Willkommen 

"Pfälzerwald" - Puko -Streckenmodule - und Schluss!

#1 von Badaboba , 16.04.2019 21:28

16/4

Hallo Modulfreunde,

das Modultreffen naht (s. Signatur) und ich will meine vorhandenen Module endlich ausgestalten. Noch ist der Bastelkeller ein Bastelkeller im Sinne des Wortes - die abschließende Renovierung steht aber bevor - , das muss genutzt werden. Im Bestand finden sich zwei Rohbaumodule gemäß MIST55 Norm.
Eines wollte ich als Fotodiorama nutzen
viewtopic.php?t=138492&p=1673442#p1673442
das andere diente mit schlanken Weichen als Gleiswechselmodul beim letzten Modultreffen 2018.
Beide Projekte will ich nicht zum Abschluss bringen, da sie mir zu speziell und in sich isoliert sind.
Vielmehr sollen beide Module nun als reine Streckenmodule zum Einsatz kommen - Strecke kann man nie genug haben - und der Erprobung verschiedener Landschaftsbaumethoden dienen. Das ist das schöne an Modulen - man kann immer wieder etwas anderes daraus machen...

So habe ich nun zwei Erprobungsträger. Thema soll der Pfälzerwald sein https://www.pfaelzerwald.de/.

Modul 1 baue ich recht klassisch:
Fliegendraht, Küchenrolle mit Leim, Felsen aus Gips gegossen (woodland), mit Sandspachtel eingebunden:

Die Draht-/Papiermethode wendete ich erstmals vor über 25 Jahren an - die Module sind heute noch im Einsatz...

Für Modul 2 verwende ich Dämmplatten aus Styrodur:

Man sieht schon einen kleinen Felsenturm wie man sie äußerst zahlreich im Wasgau - südlicher Teil des Pfälzerwalds - findet https://de.wikipedia.org/wiki/Wasgau.

Das ist der Stand der Dinge, demnächst mehr!


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße

zuletzt bearbeitet 16.12.2021 | Top

RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#2 von Badaboba , 17.04.2019 22:38

Hallo,

kleine Feierabendbastelei an Modul 2 - die Styrodurpartien wurden mit leimgetränkten Tüchern einer Küchenrolle abgedeckt. Die beim Stückeln der Styrodurplatten unweigerlich entstehenden Spalten und offenen Stellen können so abgedeckt werden. Ebenso wurde der Anschluss an den Außenrahmen hergestellt. Ausgespart wurden geplante Felspartien.


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#3 von Badaboba , 19.04.2019 00:11

Hallo Modulfreunde,

heute Feierabendbastelei 2:
Farbegestaltung der Felsen mit hellster Felsfarbe und Besandung des Styrodurmoduls als Grundlage für den weiteren Landschaftsbau und die Vegetationsgestaltung. Der Sand stammt original aus dem Pfälzerwald.




Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#4 von Badaboba , 19.04.2019 10:40

19/4

Hallo,
Mobafrühsport: C-Gleis-Schwellen braun lackiert, Schienen rostbraun gefärbt, Schwellen ausbleichen (granieren), Kleineisen rostig gefärbt. Diese Arbeiten erledige ich mittlerweile vor dem Schottern, da dies nachträglich erfahrungsgemäß sehr viel aufwändiger ist. Reinigung der Profile und der Pukos erfolgt erst nach dem Schottern, um dies in einem Arbeitsgang zu erledigen.


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#5 von Badaboba , 20.04.2019 13:18

20/4

Hallo,
schnell mal zwischendurch weiterbasteln:
Leim-Farbe-Wassergemisch anmischen, Sandspachtelfläche des zweiten Moduls einstreichen und mit Pfälzerwald-Sand bestreuen. Hierzu nutze ich ein feines Sieb.
Jetzt sind beide Module auf dem gleichen Stand der Ausgestaltung.

Arbeitsplatz - Gemisch - Sand und Sieb, mehr braucht es nicht:


Stand der Arbeit:


Und wenn das Ganze so wird, wäre alles perfekt:


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#6 von Volvivo , 20.04.2019 16:01

Interessant. Bin mal gespannt wie es weitergeht


Gruß aus Niederbayern
Michael

Die gute alte Bundesbahn in den 70igern und 80igern ... schön war's in der Epoche IV


 
Volvivo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 411
Registriert am: 31.07.2009
Ort: in meiner niederbayerischen Heimat Niederbayern
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#7 von chris l , 20.04.2019 18:07

Hi Volker,

mir gefällt gut wie die Felsen auf deinem ersten Modul sich in den Geländeverlauf fügen. So kenne ich das in Natura
Bin gespannt wie du die Sandsteinfelsen farblich weiter umsetzt.

Viele Grüße
Chris


 
chris l
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 14.01.2012
Ort: SHO
Gleise Weinert MeinGleis mit nachgerüsteten Pukos
Spurweite H0
Stromart AC


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#8 von Badaboba , 20.04.2019 20:56

Hallo,

@ Michael: Danke fürs Interesse und Lob!

@ Chris:
Die Felsentürme gibt es zahlreich im südlichen Pfälzerwald, Queichtal Richtung Nordvogesen. Der Landstrich nennt sich Wasgau. Die Türme gibt es in verschiedenster Größe und Form, der höchste ist der Asselstein bei Annweiler
https://de.wikipedia.org/wiki/Asselstein

hier einige Beispiele für Felsentürme, die Südpfalz wird daher gerne von Kletterern besucht:



Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#9 von Badaboba , 21.04.2019 00:21

Hallo zusammen,

am Felsenturm wird weiter gearbeitet.
Schritt 1: Farben etwas weiter differenziert - kommt auf dem Foto nicht so rüber - sind aber mehrere Grundtöne.



Schritt 2: Vertiefungen mit einer dunklen Lasur hervorheben. Ich wollte schon auf die Suche nach der Heki-Lasur gehen, dann habe ich doch die Farben in der Wanne schnell passend gemischt und verdünnt, satt aufgetragen und abschließend mit Küchenrolle abgetupft - auf die "Sauerei" mit dem nassen Schwamm habe ich mal verzichtet.
Wenn morgen die Lasur trocken ist, können die Felsen abschließend gestaltet werden. Mein sponatner Eindruck: Die Gesamtstruktur wirkt auf mich überraschend mineralisch trotz der geschäumten Basis.


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#10 von Badaboba , 23.04.2019 13:03

Hallo Modulfreunde,

nach den Familien-/Feiertagen geht es heute weiter.

Mein Jüngster lasierte die Felsen, ich tupfte sie mit Küchenrollenpapier wieder ab, die Vertiefungen sind nun schön dunkel:


Mit Latex-Bindemittel, woodland-turf und Sand haben wir weiter abgestreut:



Die verbreiterten Böschungsränder der Gleise außen mit Parkettleim abgezogen und mit Jeweha-Kalksteinschotter abgestreut. So soll verhindert werden, dass bei der Komplettschotterung die Böschung abrutscht:


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#11 von Badaboba , 24.04.2019 10:21

Hallo zusammen,
als nächstes steht das Einschottern an. Warum? Ich persönlich kann mit der gleichmäßigen, "toten" Optik aller Bettungsgleise (Fleichmann-Profi, Rocoline, Märklin/Trix-C) wenig anfangen, beim C-Gleis stimmt auch der zu steile Böschungswinkel nicht.

Schritt 1 - alles komplett lose Einschottern:



Schritt 2 - mit einer Blumenspritze und entspanntem Wasser das Schotterbett nässen:


Schritt 3 - Latexbindemittel/Wasser-Gemisch aufbringen. Nachfolgend Material und Werkzeug - die Flüssigkeit schießt schön in das Bett:



Schritt 4 - trocknen lassen und warten...


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#12 von Badaboba , 25.04.2019 09:16

Hallo zusammen,

weiter geht es:
Nach dem Trocknen erstmal Schotterkörner auf den Schwellen beseitigt, anschließend komplette Lasur des Gleises mit Plaka 55, denn ich möchte keine frisch geschotterte Strecke darstellen, trockenföhnen, Schienenköpfe und Pukos reinigen (der erste und letzte Einsatz des Roco-Rubbers), fertig und betriebsbereit ist das Gleis:


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#13 von Badaboba , 25.04.2019 20:47

Hallo zusammen,

paar Bäume basteln - Ziel: Preiswerte Kiefern. Die Module hier dienen auch als Experimetierfeld für diverse Baumethoden. Für die projektierte neue Heimanlage werden 1000 Bäume sicherlich nicht reichen...
Die hervorragenden und wirklich preiswerten (!) mbr-Kiefern wären schon prima, aber selbst bei diesem Preis utopisch wegen der Menge:
https://modellbahn-schildhauer.de/besond...kiefer-18-22-cm

Goldrute mit dunklen Heki-Grasfasern:


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#14 von Badaboba , 26.04.2019 12:04

Hallo zusammen,

die Vegetationsgestaltung/Begrasung hat begonnen.
Hier experimentiere ich mit diversen Fasern, Turf und Naturmaterial, Verfahren in einem oder mehreren Durchgängen. Abgesaugt wurde noch nichts, daher wirkt die Vegetation voller als sie real ist. Immer mal gut, zwischendurch eine Fuhre auf die Gleise zu stellen, da weiß man als Betriebsbahner auch, warum man das alles macht...





Kleine Aktualisierung - 44 463, die auch beim Modultreffen zum Einsatz kommen wird, auf dem Felsenturm-Modul:



Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#15 von BitMac , 27.04.2019 11:37

Hallo Volker,

echt klasse, wie Du das C-Gleis behandelt hast .


Gruß, Markus

Mein kleiner Personen- und Güterbahnhof
Meine Fuhrparkbasteleien


 
BitMac
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert am: 16.01.2016
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#16 von Badaboba , 27.04.2019 12:58

Hallo Markus,

danke für Dein Lob!

Meine Methode der C-Gleisschotterung hatte ich schon 2005 bei meinem Endbahnhof angewendet:
viewtopic.php?t=27604

Einzig die Lasur ist aktuell rostiger, die ergänzenden Töne waren eingetrocknet.


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#17 von Erich Müller , 27.04.2019 14:45

Hallo Volker,

ich schlage hier mal einen Nagel ein. Jetzt weiß ich wieder, warum ich meine Gleise mit Schotter behandeln wollte - und vor allem weiß ich nun auch, wie ich es machen werde.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#18 von Badaboba , 28.04.2019 16:19

Hallo Erich,

danke für Dein Interesse!


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#19 von Badaboba , 28.04.2019 16:33

Hallo zusammen,

nach Abschluss der Vergetationsgestaltung mit den Selbstbaukiefern auf Goldrutenbasis einige Bilder des Moduls "Felsenturm". Die V 80 mit ihrem kurzen Personenzug wird Pfingsten voraussichtlich auch beim AC-Modultreffen zum Einsatz kommen:










Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


Ramonaca hat sich bedankt!
 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#20 von Badaboba , 29.04.2019 16:18

Hallo zusammen,

das Modul "Felsstücke" ist nun ebenfalls landschaftlich fertiggestellt. Die ausschließliche Verwendung der Heki Fertigbäume (Kiefern - super artline) musste doch noch,um eher "wilde" Restexemplare der Selbstbaubäume ergänzt werden, um optisch mehr Höhenstaffelung zu bekommen. Die V 200.1. zieht den Kalizug zur BASF nach Ludwigshafen.





Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


Ramonaca hat sich bedankt!
 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#21 von Badaboba , 30.04.2019 09:30

Hallo zusammen,

mit Bau und dem Aufstellen der Telegrafenmasten wurde die Gestaltung abgeschlossen. Verwendet wurden Weinert Traversen 33581, die Masten sind gebeizte (Clou) Holzspieße. Probefahrten mit der KöfII in Schleichfahrt und zum Abschluss nochmals die Seiten in RAL 7001 gestrichen. Auf der Suche nach einer echten Mattfarbe bin ich auf Caparol Haftprimer gestoßen, der auf lösemittelhaltigem Caparol Allgrund (Schutz vor Verzug bei hoher Luftfeuchte) gestrichen wird.





Weiter geht es nun mit der AWANST (Link, s. Signatur).


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#22 von michael_geng , 30.04.2019 14:15

Hallo Volker
Die Module sind Dir echt gut gelungen und der rötliche Sandstein sieht super aus .
Ich baue gerade ein Modul zur Felsgestaltung und wenn die Bilder einstelle würde ich ich mich über einen Kommentar freuen.
Die Bäume und die Höhenstaffelung sind gelungen.

Mfg Michael


Menschrechte: Artikel 2 der UN
Jeder hat Anspruch auf alle in dieser Erklärung verkündeten Rechte und Freiheiten, ohne irgendeinen Unterschied, etwa nach Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Anschauung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Geburt oder sonstigem Stand.



Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814


 
michael_geng
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.225
Registriert am: 30.08.2007
Gleise K-Gleis
Spurweite H0, Z, G
Steuerung CS 2/ 3+
Stromart AC, Digital


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#23 von BitMac , 05.05.2019 17:52

Hallo Volker,

ich finde Deine Module sehr überzeugend . Nicht zu bunt, nicht zu eintönig... eben realistisch.


Gruß, Markus

Mein kleiner Personen- und Güterbahnhof
Meine Fuhrparkbasteleien


 
BitMac
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert am: 16.01.2016
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#24 von Badaboba , 05.05.2019 18:31

Hallo Michael und Markus,

für die freundlichen Rückmeldungen möchte ich mich bedanken!


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße


RE: "Pfälzerwald" - zwei Puko-Streckenmodule (Norm: MIST55) 30/4 Abschluss der Arbeiten

#25 von Soenke , 09.06.2019 14:20

Hallo Volker,

gefällt mir!

Gruß

Soenke


Unsere Anlage:
Ruhrgroßstadt und mittleres Ruhrtal

Fremo Puko:
AC-Module im Sauerland Awanst Strecke und Bahnhof

Märklin seit 1962, Digital, CS3+ (SW 2.0.1) mit MS2 (SW3.112) und MS1, Ecoslink, Qdecoder, ca. 16qm Anlage in 2 Kellern, K Gleis, Straßenbahn DC Analog, Fremo Puko ca. 8lfm, Spur 1 sicher verpackt.


Soenke  
Soenke
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 355
Registriert am: 06.02.2010
Ort: Dortmund
Spurweite H0, 1
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   

Die Apfelkellerkurve(n) als Fremo-Puko Module - Inhalt
Fremo AC Module im Sauerland Awanst, Strecke und Bahnhof

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 165
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz