RE: Umbauten verschiedener Märklin-Loks.

#26 von Jürgen Moba , 23.08.2020 16:35

Hallo Hubert,

Zitat
Schöne arbeit.


Dankeschön

Ich finde der Decoder ist hardwaremäßig Top!
Vorallendingen in Verbindung mit der CS3 und dem Programmer unschlagbar.
Das aufspielen von eigenen Sounds ist außerdem mit dem Programmer ein Kinderspiel.


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


 
Jürgen Moba
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.150
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 10G B1 64 bit
Stromart AC, Digital


RE: Umbauten verschiedener Märklin-Loks.

#27 von hu.ms , 23.08.2020 16:40

[quote="Jürgen Moba" post_id=2155060 time=1598193324 user_id=31791]
Das aufspielen von eigenen Sounds ist außerdem mit dem Programmer ein Kinderspiel.
[/quote]
Dann lass doch mal was hören...

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888

Fahre moba und ID.3 mit selbst produzierten PV-strom.


 
hu.ms
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.723
Registriert am: 22.09.2007
Ort: in den Alpen
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3, CS2, LoDi-Con, DCC + mfx + MM
Stromart Digital


RE: Umbauten verschiedener Märklin-Loks.

#28 von Jürgen Moba , 23.08.2020 17:09

Hi Hubert,
habe an sowas gedacht.


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


 
Jürgen Moba
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.150
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 10G B1 64 bit
Stromart AC, Digital


RE: Umbauten verschiedener Märklin-Loks.

#29 von Jürgen Moba , 16.05.2021 16:24

Hallo zusammen,
heute geht es um den Einbau eines Strompuffers in eine V60 mit einem Märklin mLD3 Decoder.
Ich habe so einige Märklin Loks mit nur 3 Achsen, speziell eine V60, die ab und zu in Langsam Fahrt an den schlanken K-Gleis Weichen stehen bleiben
Nicht immer halt nur ab und zu

Ob es am Loch im Schleifer liegt oder an der Fahrtrichtung etc. ist schwer festzustellen, da es nicht immer auftritt :?
Daher ist die Entscheidung gefallen einen Pufferspeicher einzubauen. Die einfachste und teuerste Lösung den Märklin 60974 Pufferkondensator einzubauen scheitert am vorhanden Platz in der Lok
Dann habe ich die Ladeschaltung für Super Caps von Matthias (schumo99) hier im Forum entdeckt und war begeistert
viewtopic.php?f=21&t=171549

Den Matthias angeschrieben, der mir dann die selbst entworfenen Platinen zugeschickt hat.
Einen Kumpel hat mir dann die Platinen zusammen gelötet. Es wurden welche für 3V und für 5,4V bestückt.
Grundsätzlich gilt, je höher die Spannung und je kleiner der Innwiederstand desto effektiver ist der Pufferspeicher.

Um mit den Super-Cup-Kondensatoren flexibel zu sein in Punkto Platz im Lokgehäuse habe ich mir 2 verschiedene 3V Versionen bestellt.
3V 1F mit einem Innenwiederstand von 0,24 Ohm in der Größe 6,3 x 12mm https://www.mouser.de/ProductDetail/AVX/...9agZke4Yw%3D%3D
und 3V 1F mit einem Innenwiederstand von 0,18 Ohm in der Größe 8 x 12 mm https://www.mouser.de/ProductDetail/AVX/...XKk8jG7Cg%3D%3D
Somit bin ich sehr Fexibel was den Einbauplatz angeht.

Jetzt ging es noch um das Thema wo anschliessen an den Märklin mLD3/mSD3 Decodern.
Nach dem lesen unheimlich vieler Beiträge dazu habe ich mich für den Anschluss an der Susi Schnitstelle auf der Decoderplatine entschieden. Nicht zuletzt deswegen, weil Märklin seine Pufferkondensatoren auch an der Susi Schnitstelle anschließt und ich die Ladeschaltung ganz einfach ohne Löten oder Einbau eines zusätlichen Schalters abtrennen kann.

Jetzt ging es an die Lok:

Einen Platz in der Lok war schnell gefunden :D
Bild entfernt (keine Rechte)

Hier handelt es sich um 2 in Reihe geschalteten 3V SuperCaps in der größe 6,3 x 12 mm die da gerade so hinpassen.

Der ganze Versuchsaufbau sieht man hier:
Bild entfernt (keine Rechte)

Im Vordergrund die 5,4V Ladeschaltung.

Hier alle Teile zusammen ohne Lok.
Bild entfernt (keine Rechte)

Die Funktion sieht man am besten in einem Video


Es ist unglaublich, nach dem betätigen der Stop-Taste LED Lichter flackern(sieht man in dem Video nicht so gut) drehen sich die Räder noch 2 Umdrehungen weiter.

Die Ladeschaltung ordentlich verlötet, Kabellängen angepasst und in Schrumpfschlauch gepackt sieht so aus:
Bild entfernt (keine Rechte)

Noch kurz zu den Decodereinstellungen.
Bei den Märklin mLD3/mSD3 Decodern gibt es einige Einstellmöglichkeiten zur Spannungspufferung.
Da ich im Netz nicht so viel dazu gefunden habe, hab ich die Einstellungen durch viel ausprobieren ermittelt.
Dank dem Decoderprogrammer geht es aber relativ einfach.
Klar ist: Man muss die Analogerkennung am Decoder ausschalten, sonst besteht die gefahr das der Decoder während er vom Puffer versorgt wird auf Analogbetrieb umschaltet.
Wenn man das mit dem Programmer macht sieht das so aus:
Bild entfernt (keine Rechte)

Mit dem Einstellen der Parameter für den Puffer habe ich mit diesen Werten die besten Ergebnisse erzielt:
Bild entfernt (keine Rechte)

Das sind jetzt die Einstellungen für einen mSD3 Sounddecoder. Bei einem mLD3 lässt man die Werte/Häcken beim Sound einfach weg.

Ich hoffe der Bericht hilft dem ein oder anderen beim Puffern speziel mit den Märklindecodern weiter, denn man findet darüber nicht so viel.

Ein ganz besonderes Dankeschön an Matthias schumo99 für die Ladeschaltung


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


4fangnix hat sich bedankt!
 
Jürgen Moba
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.150
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 10G B1 64 bit
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.05.2024 | Top

LED Beleuchtung Karlsruher-Kopf-Stwg Märklin 4257

#30 von Jürgen Moba , 09.06.2021 21:31

Hallo zusammen,
ich hoffe ihr habrt alle im neuen Forum den Weg zu meinen Umbauberichten gefunden

Heute möcht ich euch einen kleinen Umbau von einem Märklin 4257 Steuerwagen berichten.

Der Stwg hat ja, wie allseits bekannt, die gelben Led's für das Spitzensignal verbaut,die über einen Schleppschalter der Richtung entsprechend geschaltet werden.
Um dem Stwg auf den neusten Stand zu bringen habe ich mir bei Nicole Keller den Fertig gelöteten Umbausatz mit rot/weiss Duo Leds mit Steuer und Abteilbeleuchtung bestellt.
Dazu kommt noch ein Märklin mDL3 Decoder, Ich liebe es halt sehr bequem mit der Decoderanmeldung

Hier habe ich noch ein Bild von der fertigen Platine:
Bild entfernt (keine Rechte)

Wegen der sehr guten Einbauanleitung von Nicole Keller fasse ich mich zum Umbau sehr kurz.
Zuerst alles auseinander und ausgebaut.
Kabel von unten nach innen gelegt
Bild entfernt (keine Rechte)

Kabel angelötet
Bild entfernt (keine Rechte)

Die zwei Platinen in den Wagen eingestzt. Ganz wichtig! Ein stückchen Isolierband mit einkelben, da der mLD3 Decoder ein wenig größer ist (passr aber gut rein) als ein normaler Funktionsdecoder und es keinen unerwünschten Konrakt gibt.
Bild entfernt (keine Rechte)

Den Decoder mit dem Decodertool eingestellt.
Für die die Interesse an der Decoder-Datei haben häng ich die mal an. [[File:Stwg K-Kopf türkis-beige.zip]][[File:Stwg K-Kopf türkis-beige.zip]]

Auf den Prüfstand gestellt, automatische Anmeldung an der MS2 und Lampen eingeschaltet
Bild entfernt (keine Rechte)

Fahrtrichtung geändert:
Bild entfernt (keine Rechte)

Einfach mal einen mit Märklin LED's ausgerüsteten Mittelwagen angehängt.
Bild entfernt (keine Rechte)

Da sieht man ganz deutlich einen Farbunterschied.
Mal schauen was und ob ich was unternehme.

So das war mal ein kleiner schneller Umbau der so lange gedauert hat, wie den Beitrag hier zu schreiben.


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

 
Jürgen Moba
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.150
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 10G B1 64 bit
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.05.2024 | Top

RE: LED Beleuchtung Karlsruher-Kopf-Stwg Märklin 4257

#31 von cs67 , 09.06.2021 21:39

Hallo Jürgen,

habe den Weg zu deinen Umbauberixjten gefunden

Sehr interessanter Umbau. So einen Steuerwagen habe ich auch noch im Portfolio. Insofern verfolge ich mit Interesse deine weitere Berichterstattung ... und setze bei der Gelegenheit gleich mal ein Abo in deinem Umbaufred


Herzliche Grüße
Christoph

Jägersburg -C-/K-Gleis Anlage 675x420
Planung - Baubericht


Jürgen Moba hat sich bedankt!
 
cs67
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.265
Registriert am: 14.11.2015
Ort: in der Nähe des Ur-Pils
Gleise Märklin K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 / z21 / Traincontroller Gold / LDT / QDecoder
Stromart AC, Digital


RE: LED Beleuchtung Karlsruher-Kopf-Stwg Märklin 4257

#32 von sirz-moba , 09.06.2021 21:47

Zitat von Jürgen Moba im Beitrag #30

Hier habe ich noch ein Bild von der fertigen Platine:



Servus Jürgen,
die hab ich auch noch rumliegen, wenn du schon Übung hast schick ich dir meine Platine + Steuerwagen vorbei, dann wird dir nicht langweilig

Übrigens wenn du den [url][/url] Tag verwendest kannst du den [img] weg lassen


Gruß Ingo

aktuelle Anlage: Mühlhain an der Strecke Schwabstadt - Heimingen
CS3 (60226) SW2.4.1 GFP12.113 | CS2 (60215) SW4.3.0 GFP3.85 | MS2 (60653) SW3.148|
Booster (60175) GFP3.85 | HSI S88 USB | WDP2021 | Railspeed | Roco WLAN Maus | Mirz21 |


 
sirz-moba
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.483
Registriert am: 30.09.2007
Ort: WN
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3; Märklin CS2; WinDigipet 2021; HSI S88 USB; Drehscheibe
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 09.06.2021 | Top

RE: LED Beleuchtung Karlsruher-Kopf-Stwg Märklin 4257

#33 von Jürgen Moba , 10.06.2021 16:06

Hallo Ingo,

Zitat von sirz-moba im Beitrag #32
die hab ich auch noch rumliegen, wenn du schon Übung hast schick ich dir meine Platine + Steuerwagen vorbei, dann wird dir nicht langweilig

Glaube das lohnt nicht. Denn da dauert ja das Einpacken in ein Packet länger als der Umbau.

Zitat von sirz-moba im Beitrag #32
Übrigens wenn du den [url][/url] Tag verwendest kannst du den [img] weg lassen

Danke für den Tip. Werde ich ausprobieren


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


 
Jürgen Moba
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.150
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 10G B1 64 bit
Stromart AC, Digital


Einbau LED Beleuchtung Märklin 85 002 aus Set 37098

#34 von Jürgen Moba , 10.06.2021 16:48

Hallo zusammen,
an meiner Märklin 85 002 aus dem Set 37098 hat mich die ziemlich dunkele Glühlampen Beleuchtung des Spitzensignals gestört, das kaum zu sehen war.

Da in der Lok die "Steckglühlampen" verbaut sind, lassen die sich ganz einfach gegen LED's austauschen.

An den 3mm warmweißen LED die Drähte gekürzt eingesteckt und ganz wichtig eien 1k Ohm Wiederstand in die Letung zum Lampenstecksockel eingelötet.

Vorne in der Lok:
Bild entfernt (keine Rechte)

Und das ganze hinten:
Bild entfernt (keine Rechte)

Erster Probelauf. Ungedimmt!!!
Bild entfernt (keine Rechte)

Gehäuse aufgesetzt und über den Decoder die LED's gedimmt.
Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

So das war es schon. Ich finde das lohnt sich auf jedenfall. Sieht in echt noch viel besser aus als auf den Fotos

@ Ingo: Url-Tipp hat geklappt.


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


alexanderonline und HPW haben sich bedankt!
 
Jürgen Moba
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.150
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 10G B1 64 bit
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.05.2024 | Top

RE: Einbau LED Beleuchtung Märklin 85 002 aus Set 37098

#35 von sirz-moba , 10.06.2021 17:32

Zitat von Jürgen Moba im Beitrag #34

@ Ingo: Url-Tipp hat geklappt.


Sehr gut


Gruß Ingo

aktuelle Anlage: Mühlhain an der Strecke Schwabstadt - Heimingen
CS3 (60226) SW2.4.1 GFP12.113 | CS2 (60215) SW4.3.0 GFP3.85 | MS2 (60653) SW3.148|
Booster (60175) GFP3.85 | HSI S88 USB | WDP2021 | Railspeed | Roco WLAN Maus | Mirz21 |


 
sirz-moba
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.483
Registriert am: 30.09.2007
Ort: WN
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3; Märklin CS2; WinDigipet 2021; HSI S88 USB; Drehscheibe
Stromart Digital


Einbau Decoder u. LED Bel. Märklin Behelfs-Packwagen 4699

#36 von Jürgen Moba , 17.08.2021 19:22

Hallo zusammen,
es ist mal wieder Zeit für einen Umbaubericht.

Ich suche schon seit längerem eine Möglichkeit meine 2 Achser Donerbüchsen und die 3 Achser Umbauwagen mit Strom für die Innenbeleuchtung zu versorgen.
Alle Versuche diese Wagen mit einem Schleifer auszurüsten schlugen fehl.

Da kam ich auf die Idee einen Packwagen in diesem Fall ein Behelfspackwagen Märklin 4699 mit Schleifer, Decoder und Relai zum Schalten der Wagenbeleuchtung der angehängten Wagen auszurüsten. Der Achsabstand und länge des Wagen sahen vielversprechend aus für einen Schleifer.

Gesagt getan:
Halter für den Schleifer unter den Wagen geschraubt
Bild entfernt (keine Rechte)

Halter (Winkel) und Schleifer Stammen aus dem Märklin 7198 Set.
Mit Schleifer:
Bild entfernt (keine Rechte)

Mit dem so angebauten Schleifer und Gewichten um den Wagen etwas schwere zu machen ein paar Probefahrten gemacht. Keine Probleme mit Kurzschlüssen und Entgleisungen.
Der Anschluss oben im Wagen:
Bild entfernt (keine Rechte)

Dann kam der Masseschleifer dran. Dazu die Märklin 396100 Massefeder verwendet.
Die Feder wurde mit 2 K Kleber auf den Klipp-Halter von der Kullissenführung der Kupplung geklebt.
Bild entfernt (keine Rechte)

Eingebaut:
Bild entfernt (keine Rechte)

Das fertige Fahrgestell sieht dann so aus. Damit man oberteil und Fahrgestell gut trennen kann, habe ich eine 3 Poligen Stecker mit eingebaut.
Weiße Markierung > Schleifer, Mitte vom Relai geschaltet zur Kupplung und Masse.
Bild entfernt (keine Rechte)

So nun geht es weiter mit dem Oberteil. Da sollen der Funktions-Decoder von Tams , Relai, Kondensator und eine Wagenbeleuchtung hinein.

Dazu eine Lochrasterplatine ausgeschnitten und mal mit den Bauteilen bestückt.
Bild entfernt (keine Rechte)

Bauteile gelötet:
Bild entfernt (keine Rechte)

Die Platine an der Zwischenwand, die man ganz einfach herausziehen kann festgeklebt und erste Passprobe:
Bild entfernt (keine Rechte)

Alles komplet verlötet mit LED Beleuchtung für den Wagen. Wer gut aufgeepasst hat, sieht einen anderen Kondensator als vorher .
Der erste hat bei der ersten Versorgung mit Strom rauchzeichen abgegeben. + - vertauscht
Bild entfernt (keine Rechte)

Wagenoberteil mal auf das Fahrgestell gesetzt (zusammengebaut wird erst wenn die Bleigewichte da sind) und einen Personenwagen der Später auch mit dem Wagen fahren soll angehängt.
Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

So das war es für heute.
Weiter geht es in den nächsten Tagen mit dem Einbau der Bleigewichte .


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


Schwelleheinz und CS2 haben sich bedankt!
 
Jürgen Moba
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.150
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 10G B1 64 bit
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.05.2024 | Top

RE: Einbau Decoder u. LED Bel. Märklin Behelfs-Packwagen 4699

#37 von sirz-moba , 17.08.2021 21:53

Hallo Jürgen,

schau mal was wir vor paar Jahren angezettelt hatten …

Schleiferhalterung für 7317

Funktioniert auf jeden Fall an meinen Dreiachsern


Gruß Ingo

aktuelle Anlage: Mühlhain an der Strecke Schwabstadt - Heimingen
CS3 (60226) SW2.4.1 GFP12.113 | CS2 (60215) SW4.3.0 GFP3.85 | MS2 (60653) SW3.148|
Booster (60175) GFP3.85 | HSI S88 USB | WDP2021 | Railspeed | Roco WLAN Maus | Mirz21 |


Jürgen Moba hat sich bedankt!
 
sirz-moba
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.483
Registriert am: 30.09.2007
Ort: WN
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3; Märklin CS2; WinDigipet 2021; HSI S88 USB; Drehscheibe
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 17.08.2021 | Top

RE: Einbau Decoder u. LED Bel. Märklin Behelfs-Packwagen 4699

#38 von Jürgen Moba , 17.08.2021 22:16

Hallo Ingo,
dankeschön für den Link.
Den Link von Rudolf kannte ich schon.

Der Halter hilft bei meinen Wagen leider nicht weiter,
denn es sind einmal die 4079 Umbauwagen mit Blechboden und einer Schleiferhalterung für die ganz alten kurzen 7074 Kipschleifer,
die neuen Umbauwagen 43193 ohne Loch für Mittelschleifer und die 2achser Donnerbüchsen 00792 auch ohne Loch für die Mittelschleifer.


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


 
Jürgen Moba
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.150
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 10G B1 64 bit
Stromart AC, Digital


RE: Einbau Decoder u. LED Bel. Märklin Behelfs-Packwagen 4699

#39 von Jürgen Moba , 19.08.2021 21:13

Hallo da bin ich wieder.

Zitat von Jürgen Moba im Beitrag #36
Weiter geht es in den nächsten Tagen mit dem Einbau der Bleigewichte.


Da der Wagen etwas zu leicht ist um sicher mit dem Schleifer überall fahren zu können muß das Gewicht etwas erhöht werden.

Dazu habe ich mir folgendes ausgedacht.
Aus der Restekiste ein paar Teile rausgesucht um schöne Holzkisten zu bauen und die mit den Bleigewischten von einem Gardinenband zu füllen
Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

und mit etwas Farbe zu versehen,
Bild entfernt (keine Rechte)

um danach zu merken das die nicht in den Wagen passen....

Daher bin ich auf eine älteres Verfahren umgeschwenkt, den Wagen zu beschweren.

Eine M12 Muter musste herhalten und wurde kurzerhand eingeklebt und an den Seiten getarnt
Bild entfernt (keine Rechte)


Blick von der Seite:
Bild entfernt (keine Rechte)

Der fertige Wagen mit seinem Anhängsel.
Bild entfernt (keine Rechte)

So das war es zum Umbau des Packwagens.

Wenn das Wetter die nächsten Tage so bleibt geht es hier bald weiter.


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


 
Jürgen Moba
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.150
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 10G B1 64 bit
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.05.2024 | Top

RE: Umbauten verschiedener Märklin-Loks.

#40 von MichaD , 22.08.2021 18:32

#7
Umbauten verschiedener Märklin-Loks u. Wagen

Hallo Jürgen und zusammen,
ich hab bei einer gleichen Aktion leider ein Scheinwerferloch vermurkst. Lässt sich das eventuell mit einer speziellen (Kunststoff-)Spachtelmasse reparieren?
Muss gut aushärten damit es wieder aufgebohrt werden kann. Hat jemand eine Idee oder Erfahrungen?


Gruß und Glückauf!
Joachim


 
MichaD
InterRegio (IR)
Beiträge: 102
Registriert am: 19.03.2016
Ort: NRW
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 / MS 2
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 22.08.2021 | Top

RE: Umbauten verschiedener Märklin-Loks.

#41 von Jürgen Moba , 22.08.2021 23:23

Hallo Joachim,

Zitat von MichaD im Beitrag #40
ich hab bei einer gleichen Aktion leider ein Scheinwerferloch vermurkst

Puh das ist mir zum Glück noch nicht passiert.
Daher bisher keine Erfahrungen mit sowas.

Ich glaube nicht das Spachtelmasse alleine hält.
Könnte mir vorstellen das es mit einer dünnen Schicht Glasfasermatte von innen mit 2 K Kleber/Harz als Träger für die Spachtelmasse gehen könnte.
Habe mal einen Riss in einem Lokghäuse aus Kunststoff mit sowas aus Restbeständen verklebt. Eine Lage von innen eingeklebt. Hält super.

Sicherlich bekommst du hier im Forum witere Tipps.


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


MichaD hat sich bedankt!
 
Jürgen Moba
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.150
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 10G B1 64 bit
Stromart AC, Digital


RE: Umbauten verschiedener Märklin-Loks.

#42 von floete100 , 23.08.2021 13:52

Hallo Joachim,

für eine solche Reparatur - ich nehme an, es geht nur um 3, 4 oder 5 mm Durchmesser? - ist nach meiner Erfahrung der 2K-Kleber Stabilit Express bestens geeignet. Keine Glasfasermatte o. ä. nötig.

Gruß Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


Jürgen Moba hat sich bedankt!
 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.017
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Umbauten verschiedener Märklin-Loks.

#43 von MichaD , 23.08.2021 14:08

Danke Rainer und Jürgen,

ja es geht um zu groß und unegal ausgebohrte Scheinwerferlöcher.
Ich werde bei Gelegenheit mal meine Feinmotorig testen.

Wenn ich das "gekittet" und neu ausgebohrt habe, muss ich das ja von außen irgendwie kaschieren.
Da bleibt dann wohl nur übrig, rustikal einen "Unfallschaden" vorzutäuschen.
Meine Lakiermöglichkeiten und Ausstattung sind da begrenzt.


Gruß und Glückauf!
Joachim


 
MichaD
InterRegio (IR)
Beiträge: 102
Registriert am: 19.03.2016
Ort: NRW
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 / MS 2
Stromart AC, Digital


RE: Umbauten verschiedener Märklin-Loks.

#44 von MoBaFreddy , 01.09.2021 19:58

Hallo Rainer und hallo Joachim.

@Rainer, Deine Umbauten und Basteltips sind sehr sehr hilfreich! Dafür besten Dank!
@Joachim: Für solche "kleinen" Reparaturarbeiten an Rissen, Brüchen etc. versuche mal HG PowerGlue (da gibt es im Set zusätzlich ein Granulat, was man zum Auffüllen etc. nutzen kann). Da habe ich tolle Erfahrungen mit gemacht...ist hinterher wie das Ursprungsmaterial (aber hält besser) ...muß dann halt noch bearbeitet und evtl. lackiert werden.

beste MoBa-Grüße

(MoBa)Freddy


Vita sine MoBa non valet viventium
Wiedereinstieg mit "großem Bahnhof"


MichaD hat sich bedankt!
 
MoBaFreddy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 255
Registriert am: 22.03.2018
Ort: Düsseldorf
Gleise Anlage:K-Gleis Testanlage:C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung TAMS mc2 + Rocrail + PC/Tablet/Smartphone
Stromart Digital


Umbau Roco 44400 Stwg Karlsruher-Kopf Teil 1

#45 von Jürgen Moba , 06.01.2022 17:16

Hallo zusammen,
heute möcht ich euch meinen Umbau des Roco Stwg 44400 vorstellen.
Lange war ich auf der Suche nach einem Karlsruher-Kopf Stwg mit den roten Streifen an der Front im Maßstab 1:100, damit er zu meinen anderen Silberlingen passt.
Von Märklin fast nicht zu bekommen habe ich in der Bucht den Roco 44400 gefunden. Der Wagen kam in 2-Leiter-Ausführung und muss daher auf 3-Leiter umgebaut werden.
Gleichzeitig wird die Beleuchtung von Glühlampen auf LED geändert, es komm eine Fü Beleuchtung dazu, Relais zum Schalten der Stromführenden Kupplung für die Stromversorgung der angehängten Wagen und ein Strompuffer.
Geschaltet wird alles mit einem Funktion Decoder (ESU Lok Pilot 5.0 FX).
Eine ganz schön lange Liste und weil ich viele Bilder dazu gemacht habe kommt der Bericht in 2 Teilen.

Das erste Bild zeigt das gut Stück.
Bild entfernt (keine Rechte)

Hier schon mit auseinander gebauten Hauptbauteilen.

Als erstes ging es an die Drehgestelle. AC Achsen rein und ein Märklin-Schleifer (E 206370) unter das führende Drehgestell geklebt.
Bild entfernt (keine Rechte)

An das 2. Drehgestell kam der Masse-Schleifer (E417220) ran.
Bild entfernt (keine Rechte)

Dann wurden einige Probefahrten nur mit dem Fahrgestell gemacht, um zu sehen ob es mit den angebauten Komponenten Probleme während der Fahrt gibt
Bild entfernt (keine Rechte)

Die LED Leiste dient nur zur Überprüfung der Stromabnahme.

Weiter ging es dann mit den unteren Lampen des Spitzensignals.
Ich habe keine Möglichkeit gefunden eine Duo-LED (rot/weiß) an den vorhanden Lichtleiter zu bekommen um einen anständigen Lichtwechsel hinzubekommen
Kurz entschlossen den oberen Teil des Lichtleiters weggelassen und die Duo-LED mit Hilfe eine Schrumpfschlauchs an dem unteren Lichtleiter befestigt.
Bild entfernt (keine Rechte)

Hier schon mit Kabeln und roter Beleuchtung.

Eingebaut unter der "Inneneinrichtung"
Bild entfernt (keine Rechte)

Hier mit weißer Beleuchtung, angeschlossen am Labornetzteil.

Weiß von vorne
Bild entfernt (keine Rechte)

Rot von vorne
Bild entfernt (keine Rechte)

Dann habe ich Platz geschaffen für das Relais indem ich das Gehäuse vom oberen Lichtleiter rausgeschnitten habe.
Auf dem Bild sieht man schon die Kabeldurchführung von der unteren Led und dem Schleifer.
Bild entfernt (keine Rechte)

Einbau der Führerraumbeleuchtung
Bild entfernt (keine Rechte)

Fahrgäste dürfen natürlich nicht fehlen
Bild entfernt (keine Rechte)

Mit dem nächsten Bild endet der erste Teil des Umbauberichts.
Bild entfernt (keine Rechte)

Der Wagen ist bis auf das Dach zusammengebaut. Vorne sieht man die Kabel vom Schleifer, unterer Duo-LED, Fü Beleuchtung, Wagenbeleuchtung (Viessmann 5050) und den Platz für das Relais.
Hinten kommen die Kabel vom Masseschleifer, Stromführender Kupplung und Elko der im Klo-Häuschen versteckt ist zum Vorschein.

Weiter geht es dann demnächst mit dem verlegen und verlöten der Kabel, Einbau des Decoders und Relais.


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


Der Krümel und willi48 haben sich bedankt!
 
Jürgen Moba
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.150
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 10G B1 64 bit
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.05.2024 | Top

RE: Umbau Roco 44400 Stwg Karlsruher-Kopf Teil 2

#46 von Jürgen Moba , 11.01.2022 19:16

Hallo zusammen,
heute geht es weiter mit dem 2. Teil des Stwg-Umbaus.

Jetzt geht es weiter mit dem verstecken / anschließen der ganzen Kabel die unter dem Dach zusammenkommen.
Um das Relais für die Zugbeleuchtung, Anschluss des Decoders, Vorwiederstand für die Spitzenbeleuchtung unterzubringen, habe ich mir eine kleine Lochrasterplatine ausgeschnitten.
An dieser werden sämtliche Bauteile verlötet.
Bild entfernt (keine Rechte)

Die bestückte Platine passt hervorragend an den Platz im Stwg wo vorher die oberen Lichtleiter waren.
Die Halter für die Lichtleiter habe ich mit der Laubsäge ausgeschnitten.
Bild entfernt (keine Rechte)

Vorne an der Platine habe ich eine Warm/weiße LED für das obere Spitzenlicht angelötet.
Auf dem Foto ein Test mit dem Labornetzgerät.
Die LED in einen Schrumpfschlauch gepackt um Streulicht zu vermeiden.
Bild entfernt (keine Rechte)

Anschließend wurden alle Kabel an der Platine angelötet und notwendige Verbindungen hergestellt.
Bild entfernt (keine Rechte)

Sieht ziemlich wild aus aber funktioniert

Unter dem Dach sieht es fertig so aus:
Bild entfernt (keine Rechte)

Links in schwarz die Pufferschaltung für den Kondensator, in der Mitte der Decoder und recht die Platine mit den restlichen Bauteilen.

Dann schnell das Dach drauf und auf den Prüstand. Die Spannung steigt
Bild entfernt (keine Rechte)

Es funktioniert alles
Nur mit der Lichtfarbe des anderen Silberlings muss ich mir was einfallen lassen, dass passt so überhaupt nicht

Aus der Nähe die Führerstands Beleuchtung
Bild entfernt (keine Rechte)

Mit Spitzenlicht:
Bild entfernt (keine Rechte)

So das war es vom Umbau des Stwg. Ich hoffe dem eine oder anderen hat der Bericht gefallen.


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


Der Krümel, lojo und HeinMück haben sich bedankt!
 
Jürgen Moba
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.150
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 10G B1 64 bit
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.05.2024 | Top

RE: Umbau Roco 44400 Stwg Karlsruher-Kopf Teil 2

#47 von Railstefan , 12.01.2022 16:12

Hallo Jürgen,

ein schöner Umbau.

Zur abweichenden Lichtfarbe des zweiten Wagens: da sind bestimmt die Lampenabdeckungen vergilbt oder ist es sogar ein Raucherwagen?

Aber eine Anmerkung habe ich noch: wenn du den Fußboden vor dem Bevölkern noch grau streichst, so wirkt das Ganze noch ein wenig realistischer beim Hineinschauen. Ich habe diese Erfahrung bei mehreren US-Personenwagen gemacht - die Sitze kommen deutlicher raus, wenn da ein Kontrast existiert.

Viel Erfolg
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: Die Erkenroder Straßenbahn - WälderJet zu Besuch

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.112
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Umbau Roco 44400 Stwg Karlsruher-Kopf Teil 2

#48 von fuesssteller , 13.01.2022 00:26

Zur 151 hätte ich noch einen Denkanstoß, jeder darf ja so wie er möchte

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

ich hatte das damals auf eine CNC 5 Achsmaschine ausgefräst, inklusive Löcher bohren,
ich hatte damals noch 3 Rahmen extra angefertigt, die alle Fertigungstoleranzen hatten bei den Abständen der roten Lichter,
sah man ganz deutlich als der Zentrierbohrer nicht mittig auf dem rot bemalten "LIchtauge" saß.
Für den Rahmen hatte ich mir eine kleine Spannvorrichtung angefertig, damit ich an sich die Rahmen immer gleich anschlagen kann ohne erneut ausmitteln zu müssen.
Was leider durch die Fertigungstoleranzen nicht klappte.

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

Platinen hat mir damals der gute Reinhard Bozin angefertigt, RIP !

Achja ich hatte damals die Rahmen für nen schaler Taler hier im Forum angeboten.
Die Resonanz darauf war nicht sehr groß


Gruß Ralf

letztes Umbauprojekt

Roco E80 DC > AC Umbau
ESU Decoder > warmweise LEDs + rote Schlusslichter


Jürgen Moba hat sich bedankt!
 
fuesssteller
InterCity (IC)
Beiträge: 957
Registriert am: 09.04.2006

zuletzt bearbeitet 13.01.2022 | Top

RE: Umbau Roco 44400 Stwg Karlsruher-Kopf Teil 2

#49 von Jürgen Moba , 13.01.2022 12:39

Hallo zusammen,

Zitat von Railstefan im Beitrag #47
Zur abweichenden Lichtfarbe des zweiten Wagens: da sind bestimmt die Lampenabdeckungen vergilbt oder ist es sogar ein Raucherwagen?

Die Ursache waren verschiedene Lichtleisten.
Ich verbaue sehr viel die Viessmann 5050. In dem angehängten Silberlind waren Originale Märklin 73400 eingebaut.
Die habe ich mittlerweile ausgetauscht. Jetzt passt es.
Zitat von Railstefan im Beitrag #47
Aber eine Anmerkung habe ich noch: wenn du den Fußboden vor dem Bevölkern noch grau streichst, so wirkt das Ganze noch ein wenig realistischer beim Hineinschauen.

Danke für den Tipp. Werde ich bei den nächsten Wagen ausprobieren und hier berichten.

Zitat von fuesssteller im Beitrag #48
Zur 151 hätte ich noch einen Denkanstoß, jeder darf ja so wie er möchte

Sehen super aus, die Fräsarbeiten. Guter Umbau
Ich habe leider keine Fräse und habe ja im Baubericht der 151er geschrieben, dass ich sowas ohne das richtige Werkzeug nicht mehr machen würde.
War mit dem Dremmel und Feilen eine ganz schöne Plackerei

Zitat von fuesssteller im Beitrag #48
Achja ich hatte damals die Rahmen für nen schaler Taler hier im Forum angeboten.
Die Resonanz darauf war nicht sehr groß


Schade, hätte ich das nur früher gewusst
Hast du noch welche?


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


 
Jürgen Moba
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.150
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 10G B1 64 bit
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Roco 44400 Stwg Karlsruher-Kopf Teil 2

#50 von fuesssteller , 13.01.2022 19:25

Zitat

Sehen super aus, die Fräsarbeiten. Guter Umbau
Ich habe leider keine Fräse und habe ja im Baubericht der 151er geschrieben, dass ich sowas ohne das richtige Werkzeug nicht mehr machen würde.
War mit dem Dremmel und Feilen eine ganz schöne Plackerei
Schade, hätte ich das nur früher gewusst
Hast du noch welche?



Das kann ich mir denken, ich hatte so etwas mal bei einer Fleischmann 78er gemacht,
um etwas mehr platz für den Decoder zu bekommen!
Fazit nie wieder. Es sah einfach nur besch...aus
Von daher den Rahmen immer irgendwie festspannen und kontrolliert abtragen.

Den letzten Rahmen hatte ich schon 2008 verkauft, ich kann auch keine mehr herstellen,
die Vorrichtung und die CNC Maschine gibt es nicht mehr.
Heute würde es auch keine so unscharfen Fotos mehr geben.


Gruß Ralf

letztes Umbauprojekt

Roco E80 DC > AC Umbau
ESU Decoder > warmweise LEDs + rote Schlusslichter


 
fuesssteller
InterCity (IC)
Beiträge: 957
Registriert am: 09.04.2006


   

umbau dc zu ac mehano lint
Shinkansen Serie 100 Eigenbau in H0

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz