RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#1 von Stephan_WAT , 26.04.2019 20:00

Hallo Stummis,

ich habe gestern eine Fleischmann 7349 (E11 in S-Bahn Ausführung) erfolgreich digitalisiert. Dabei habe ich den Decoder Stecker von ESU verlötet und einen D&H PD05A eingesetzt, um im Falle von Decoderproblemen einfach tauschen zu können.
Die Lok fuhr anfangs auch sauber, bis sie dann plötzlich mit lautem Brummen stehen blieb und seit dem geht nichts mehr. Die Verkabelung habe ich mehrfach überprüft und gemessen, alle ok. Der Decoder funktioniert in einer anderen Lok einwandfrei, andere Decoder in der Fleischmann Lok ändern am Verhalten nichts.
Wenn ich die Lok auf die Gleise setze, höre ich lediglich ein leises Summen, wie auch bei dem einen oder anderen Steuerwagen mit Funktionsdecoder.

Was kann das sein? Hat sich der Motor der Lok verabschieded?

Viele Grüße,
Stephan


meine Anlage entsteht: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=157771


Stephan_WAT  
Stephan_WAT
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 11.02.2017


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#2 von Dreispur , 27.04.2019 04:14

Hallo !

Probier mal Ohne Decoder den Motor mit einer 9 Volt Batterie zu bewegen .
Es könnte auch sein das irgend ein Fussel den Antrieb blockiert . Wichtig auch das keine Quetschstelle beim zusammenbau entstand.


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.921
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#3 von Stephan_WAT , 27.04.2019 17:53

Hallo Anton,

der Motor funktioniert doch noch.... am guten analogen Trafo dreht er.

Was mich verwirrt bei allem: ich habe alles durchgmessen, vom Rad bis zum Decoderstecker (ohne Decoder und mit) und es passt.
Auch Verbindung zum Motor habe ich gemessen.
Sobald ich aber die Lok auf die Schienen stelle, passiert nichts, auch Licht lässt sich nicht schalten... im Programmiermodus wird auch keine Lok gefunden.
Korrekten Sitz des Decoders habe ich überprüft, Kurzschlüsse kann ich auch ausschließen, ich habe überall, wo Kontaktbleche ungewollt an das Chassis kommen können, isoliert. Auch im gefrästen Ausschnitt, wo der Decoder unterhalb der Platine liegt, ist entsprechend isoliert. Nach dem Fräsen ordentlich durchgepustet und gebürstet......
Ich verstehe die Welt nichtmehr

Viele Grüße,
Stephan


meine Anlage entsteht: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=157771


Stephan_WAT  
Stephan_WAT
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 11.02.2017


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#4 von Railstefan , 29.04.2019 13:01

Hallo Stephan,

zieht der Motor ggfs sehr viel Strom wegen verschlissener Kohlen bzw zugesetzter Kollektor-Spalten und der Dekoder schaltet ab?

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.011
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#5 von Stephan_WAT , 30.04.2019 18:42

Hallo Stefan,

die Kohlen hatte ich kontrolliert und den Motor in dem Bereich vorsichtig gereinigt. Keine Besserung.
Was allerdings sein könnte - und damit das Einzige, was mir noch einfällt - ist, dass der Decoder mit 500mA max. zu schwach für die Lok ist.
Ich werde morgen die Aussparung im Chassis vergrössern, damit ich einen potenteren Decoder einsetzen kann. Der ist natürlich dann auch gleich etwas größer, als der D&H PD05A, den ich aktuell verwende.

Update folgt dann.

Viele Grüße,
Stephan


meine Anlage entsteht: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=157771


Stephan_WAT  
Stephan_WAT
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 11.02.2017


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#6 von Railstefan , 02.05.2019 08:26

Hallo Stephan,

mess doch bitte einmal die Stromaufnahme des Motors im Analogbetrieb.
Entweder mit Blindstecker und die Lok gegen einen Prellbock arbeiten lassen bzw mit schwerem Zug bis sie anfängt zu schleudern.
Alternativ mit einer 9-Volt-Batterie - ebenfalls ohne Dekoder.

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.011
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#7 von Stephan_WAT , 03.05.2019 10:28

Hallo Stefan,

jetzt wird es sehr merkwürdig....
Ich habe einen Blindstecker von einer anderen Fleischmannlok eingesetzt (auf richtige Polung geachtet) und mit einem Trafo ausprobiert. Ergebnis: die Lok fährt nicht, aber das Fahrlicht vorne leuchtet unabhängig von der Drehreglerrichtung des Trafos und zwar immer so hell oder dunkel, wie ich den Regler auf oder zu drehe

Bei der 9V Batterie passiert nix.

Viele Grüße,
Stephan


meine Anlage entsteht: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=157771


Stephan_WAT  
Stephan_WAT
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 11.02.2017


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#8 von Dreispur , 03.05.2019 10:45

Hallo !

Wenn das Gehäuse aufgesetzt wird kann es sein das dann die Kohlen zu stark angedrückt werden .
Habe so ähnliches auch schon erlebt .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.921
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#9 von Stephan_WAT , 03.05.2019 11:21

Hallo Anton,

alle Tests wurden ohne Gehäuse durchgeführt, ich habe auch die Andruckteile der Kohlen leicht aus dem Motorgehäuse gezogen (ca 1mm), keine Änderung.

Viele Grüße,
Stephan


meine Anlage entsteht: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=157771


Stephan_WAT  
Stephan_WAT
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 11.02.2017


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#10 von Railstefan , 03.05.2019 11:57

Hallo Stephan,

hast du auch ohne den Blindstecker (und ohne Dekoder) mal direkt Spannung an den Motor angeschlossen?
Wenn der sich davon auch nicht beeindrucken lässt, dürfte er defekt sein

Hoffentlich erfolgreiches Testen
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.011
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#11 von Stephan_WAT , 03.05.2019 12:33

Hallo Stefan,

ja ich hatte den Motor komplett ohne Lok am Trafo und er lief absolut sauber. Auch mit Lok, aber ohne Platine gings.

Viele Grüße,
Stephan


meine Anlage entsteht: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=157771


Stephan_WAT  
Stephan_WAT
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 11.02.2017


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#12 von Railstefan , 03.05.2019 12:45

Hallo Stephan,

das ist ja schon mal eine gute Nachricht

Nächster Test: Fahrstrom vom Trafo an die Steckbuchse für den Dekoder anlegen - ohne Blindstecker oder Dekoder
Eigentlich sollte der Motor dann laufen...
Wenn nicht, bitte mal einen Pol am Stecker und den anderen direkt am Motor, um herauszufinden, ob und welcher Pol ggfs nicht richtig verbunden ist.
Das bitte mit beiden Varianten Stecker / Motor testen

Viel Erfolg
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.011
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#13 von Dreispur , 03.05.2019 14:21

Hallo!

Dann bliebe nur mehr den Decoder mit Drähte versehen und entsprechend direkt verlöten .
Da Spur N beachten das auch die richtige Seite Rad und den Lampen Masse und Stromabnehmer ist .

Schau dir nochmal die Anschlußarten des Decoder an . Ob da keine Dreher ist .

Könnte man auch mit den Radstromabnehmer zu Decoder Platine Drähte tauschen versuchen .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.921
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#14 von volkerS , 03.05.2019 14:51

Hallo Stephan,
mit Blindstecker, schreibst du, leuchte das vordere Spitzenlicht abhängig von der Spannung des analogen Fahrgerätes, bei Richtungswechsel leuchtet dann das andere Spitzenlicht? Es gibt übrigens beim 8-poligen Blindstecker NEM652 keine Einbaulage, beide Positionen sind zulässig.
Prüfe einmal, ob diagonal über Kreuz rechts oben und links unten Gleisspannung anliegt (Blick auf 2 senkrechte 4-polige Buchsenleisten), ohne Blindstecker. Links oben und rechts unten musst du einen Widerstand messen können (Motor) alternativ 9V-Batterie anklemmen, dann muss der Motor drehen.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.444
Registriert am: 14.10.2014


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#15 von Stephan_WAT , 03.05.2019 15:53

Hallo,

@Stefan: Test erfolgreich, Lok fährt mit direkt in den Stecker gestecktem Kabel. Und jetzt?

@Anton: das habe ich alles x-fach geprüft, die Anschlüße sind nicht verdreht. Ein direktes Verlöten des Decoders wollte ich ja eigentlich vermeiden, um im Falle eines Ausfalls später einfach den Decoder tauschen zu können.

@Volker: fast.. es leuchtet immer nur die Lampe beim Führerstand 1 und es handelt sich um 6-poligen NEM 651 Stecker.

Viele Grüße,
Stephan


meine Anlage entsteht: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=157771


Stephan_WAT  
Stephan_WAT
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 11.02.2017


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#16 von drum58 , 03.05.2019 15:58

Hallo Stephan,

was ist denn da für eine Schnittstelle verbaut, die "berühmte" Wackelschnittstelle ohne gescheite Kontakte?

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.684
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#17 von Stephan_WAT , 03.05.2019 16:28

Hallo Werner,

das ist der von mir verwendete Stecker: http://www.esu.eu/produkte/zubehoer/kabel-kabelsaetze/ Genauer Artikel 51951
Beim Löten habe ich mich exakt an die Farbennorm gehalten.

Umbau erfolgte mit Hilfe dieser Anleitung: https://www.digit-electronic.de/wiencirz...Fleischmann.php

Und nur nochmal zur Erinnerung: die Lok fuhr für eine gute Stunde problemlos, bis sie brummend stehen blieb, danach ging dann nichts mehr.
Aber sowohl Decoder als auch Lok-Motor funktionieren.

Viele Grüße,
Stephan


meine Anlage entsteht: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=157771


Stephan_WAT  
Stephan_WAT
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 11.02.2017


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#18 von drum58 , 03.05.2019 17:53

Hallo Stephan,

damit hat sich mein Gedanke erledigt. Es gibt Werksschnittstellen in N bei denen der Wackelkontakt quasi serienmäßig ist. Aber nachdem Du die ESU-Buchse nachgerüstet hast, ist der Wackelkontakt am Stecker unwahrscheinlich. Ich habe leider gerade keine weitere Idee zur Lösung.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.684
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#19 von Dreispur , 03.05.2019 18:09

Hallo !

https://www.fleischmann.de/uploads/Unter...eschreibung.pdf

Erste Abbildung müßte passen .
Achten das sonnst alles ausser der einen Glühlampenmasse getrennt ist .

Gehäusemasse
in Fahrtrichtung
linke Stromaufnahme
das habe ich gemeint mit , ob da die Drähte vertauscht sind .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.921
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#20 von Stephan_WAT , 03.05.2019 20:12

Hallo Anton,

wenn Drähte vertauscht wären, hätte die Lok ja von Anfang an nicht fahren dürfen, tat sie aber. Oder mache ich hier einen Denkfehler?
Und die Abbildung stimmt mit der Umbauanleitung überein.

Hier mal ein Bild der verkabelten Platine:


Viele Grüße,
Stephan


meine Anlage entsteht: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=157771


Stephan_WAT  
Stephan_WAT
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 11.02.2017


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#21 von Dreispur , 05.05.2019 08:07

Hallo !

Sind die Motoranschlüße wirklich bei Grau orange . Sieht mir weit weg aus .
Trenne alle Leiterbahnen vor oder Nach oder vor und nach einer Lötstelle . So gehst sicher das keine falschen Verbindungen auf der Platine sind .



Beim unteren Licht auch trennen ,grün


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.921
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#22 von Stephan_WAT , 05.05.2019 09:16

Hallo Anton,

die beiden Motoranschlüsse sind bei grau und orange und von der restlichen Platine getrennt.
Ich hatte die Leiterbahnen für Licht vorne/hinten im Bereich des Oberleitungswählers (da, wo aus dem Loch die Kabel kommen) getrennt und zwischen den Laschen und den Dioden mit Tesa isoliert.. meine Lötkünste sind wie gesehen noch ausbaufähig
Für die Überbrückung am oberen Licht hatte ich ein Bein des demontierten Kondensators verwendet, geht bestimmt auch eleganter.

An den Kontaktlaschen von den Rädern rauf zur Platine habe ich auch zur Chassis Seite hin Tesa geklebt, weil es sonst durch Berührung Kurzschlüsse gab.. gleiches habe ich überall auf der Platine gemacht, wo evtl. eine Litze Überbrücken könnte.

Hab gerade nochmal an den von dir markierten Stellen zusätzlich getrennt... keine Änderung.


Viele Grüße,
Stephan


meine Anlage entsteht: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=157771


Stephan_WAT  
Stephan_WAT
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 11.02.2017


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#23 von Railstefan , 06.05.2019 09:50

Hallo Stephan,

zu "nur eine Lampe leuchtet":
sind unter den Laschen beider Lampen noch silbrig-graue Scheiben verbaut?
Wenn ja, so sind das Selen-Scheiben, die die gleiche Funktion wie Dioden haben und nur im Analogbetrieb für die Lichtumschaltung sorgen.
Im Digitalbetrieb müssen die ersatzlos raus - nur achte darauf, dass das Kontaktblech noch Kontakt zur Lampe hat.

Zum Motor:
wenn der Motor einwandfrei läuft, wenn du ihn analog vom Stedcker her versorgst, so ist zumindest der Teil der Vekabelung einwandfrei.

Für einen weiteren Test: löte bitte einmal weiß + gelb (= Licht) von der Platine ab, nur um sicher zu stellen, dass da nicht doch noch irgendwo ein Kontakt besteht und dir die Probleme erzeugt.

Viel Erfolg
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.011
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#24 von Stephan_WAT , 06.05.2019 18:21

Hallo Stefan,

da war nichts, nach ablöten der Litzen alles beim "Alten"....

Was die Diodenplättchen betrifft: ich hatte dort einen Streifen Tesa zwischen oberen kontakt und Diodenplättchen zwecks Isolierung geklebt. Laut Umbauanleitung von G. Wiencirz können die Dioden bleiben.

Viele Grüße,
Stephan


meine Anlage entsteht: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=157771


Stephan_WAT  
Stephan_WAT
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 11.02.2017


RE: Fleischmann 7349 fährt nicht mehr

#25 von Railstefan , 07.05.2019 09:26

Hallo Stephan,

zum Licht:
die Selen-Platten müssen bei der Digitaliseirung raus, denn der Dekoder stellt an beiden Aussgängen das gleiche Potential (Minus) zur Verfügung und nicht wie im Analogbetrieb mal Plus und mal Minus (je nach Fahrtrichtung).
Alternativ beide Plättchen in die gleiche Richtung verbauen (so herum wie bei der funktionierenden Lampe) - meist sind die Seiten farblich etwas unterschiedlich (eine etwas gelblich).
Wenn du zwischen Kontaktplatte (und damit dem Kabel vom Dekoder) und der Lampe einen Tesa-Streifen einbaust, kann da kein Strom fließen und die Lampe bleibt dunkel...

zum Motor:
hast du die Möglichkeit, den Dekoder über Krokoklemmen mit der Lok bzw dem Gleis zu verbinden? Dazu braucht die Lok nicht auf dem Gleis zu stehen, sondern das kannst du auch am Basteltisch machen.
Wenn ja, Dekoder-Eingänge direkt mit beiden Schienen verbinden und die Motor-Ausgänge erst mal direkt mit dem Motor. Wenn OK, dann mal mit dünnen Drähtchen, die du in die Schnittstellenbuchse steckst - auch dann sollte der Motor laufen.

Viel Erfolg
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.011
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz