Willkommen 

An Aus


RE: Pyramidenkogel II

#1 von MatthiasT , 11.05.2019 15:09

Hallo zusammen,

2017 habe ich eine überschaubare Spur-N-Anlage (207 x 90cm) gebaut. Hauptprotagonist ist das Modell eines Holzaussichtsturms, dessen Vorbild am Pyramidenkogel in Kärnten steht. Das Gelände der Anlage ist jedoch frei erfunden.

Anfang 2018 kamen dann Überlegungen zu möglichen Erweiterungen oder einem Ersatz durch einen größeren Neubau, der mehr Betriebsmöglichkeiten und Platz für etwas längere Züge bietet. Im Unterforum Anlagenplanung gibt's dazu einen Planungsthread "Pyramidenkogel ganz woanders" mit Bildern der bisherigen Anlage und einigen Entwicklungsschritten der Neuplanung. Auch für die neue Anlage "Pyramidenkogel II" ist der Pyramidenkogel namensgebend, der Aussichtsturm wird wieder integriert. Die Landschaft ist aber auch beim Neubau komplett fiktiv und hat kein reales Vorbild.

Inzwischen war Baubeginn für die neue Anlage, die auf 340 x 440cm an der Wand entlang führen darf. Gleismaterial ist Peco Code 55.

Hier der aktuelle Gleisplan (Sichtebene - weitere Infos im Planungsthread):




Schöne Grüße
Matthias


Pyramidenkogel II - Baustelle
Pyramidenkogel I + Planung Pyramidenkogel II


MatthiasT  
MatthiasT
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert am: 20.01.2018
Spurweite N, 0
Stromart Digital


RE: Pyramidenkogel II

#2 von MatthiasT , 11.05.2019 15:10

Servus,

erster Bauabschnitt ist der Fiddle-Yard, der eine Etage in einem Ivar-Regal einnehmen darf. Die ersten beiden Segmente sind fertig:









Die Steuerung der Schiebebühne geht manuell über einen Drehgeber mit im Modul eingebautem Display, funktioniert aber auch über Loconet und Rocrail.




Die Segmente werden miteinander verschraubt, in den Seitenteilen sind Öffnungen für die Kabeldurchführung:




Die Schiebebühne läuft auf Linearwellen und wird über einen Schrittmotor und Zahnriemen angetrieben, Strom und Datensignale kommen über ein Flachbandkabel auf die Bühne:










Die Elektronik ist auf einer Platine untergebracht. Kern ist ein Arduino Nano, dazu gibt's eine I/O-Erweiterung für 16 Pins, an denen Lichtschranken für die Endpositionen und Reflexlichtschranken als Rückmelder angeschlossen werden. Verbindung zum Rechner geht über Loconet. Display, Drehgeber und Schrittmotortreiber hängen direkt am Arduino.






Die Gleistrassen sind abnehmbar, so dass ich überall bequem von oben ans Innenleben der Segmente drankomme.








Schöne Grüße
Matthias


Pyramidenkogel II - Baustelle
Pyramidenkogel I + Planung Pyramidenkogel II


Doktor Fäustchen hat sich bedankt!
MatthiasT  
MatthiasT
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert am: 20.01.2018
Spurweite N, 0
Stromart Digital


RE: Pyramidenkogel II

#3 von Darius , 11.05.2019 17:03

Hallo Matthias,

der Gleisplan gefällt mir gut.
Ich schau mir mal den Planungs-thread an.
Deine Schiebebühne sieht sehr sauber und ordentlich gebaut aus.
Schön, da bleibe ich mal dran.

Viele Grüße,
Daniel


Hier geht´s zur Baubegleitung:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


 
Darius
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.566
Registriert am: 04.01.2018
Ort: München
Gleise Fleischmann ohne Bettung (ex Roco)
Spurweite N
Steuerung DR5000 und iTrain
Stromart Digital


RE: Pyramidenkogel II

#4 von MatthiasT , 11.05.2019 23:35

Hallo Daniel,

danke - und herzlich Willkommen als "erster schreibender Zuschauer"!

Schöne Grüße
Matthias


Pyramidenkogel II - Baustelle
Pyramidenkogel I + Planung Pyramidenkogel II


MatthiasT  
MatthiasT
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert am: 20.01.2018
Spurweite N, 0
Stromart Digital


RE: Pyramidenkogel II

#5 von MatthiasT , 22.05.2019 23:37

Hallo zusammen,

auf dem nächsten Segment des Fiddle-Yards beginnt der Hügel, durch den der Tunnel zum Stadtbahnhof führt.




Um zu sehen, ob die Höhenentwicklung passt, hab' ich die 2mm dicken Höhenschichten des Geländes gelasert - bisher nur testweise lose aufeinandergelegt und noch nicht verleimt.







Wie entsteht das Höhenschichtenmodell? Zunächst werden die Gleistrassen, Mauern, Gebäude etc. im digitalen 3D-Modell erstellt und dazwischen ein ganz grobes Gelände als Polygonnetz eingefügt. Dieses Lowpoly-Gelände wird geglättet (als Subdivision Surface) und anschließend ausmodelliert (Sculpting). Auf den Bildern ist nur das Gelände gezeigt:






Dann wird das Gelände horizontal in 2mm hohe Scheiben zerschnitten, wodurch die Höhenlinien entstehen. Diese Polylinien werden korrigiert, so dass sie überall sauber an die anderen Bauteile (Gleistrassen, Mauern, Segmentkanten, ...) anschließen. Im digitalen Modell kann durch Extrusion die spätere Schichtung beurteilt werden.







Zum Laserschneiden werden die einzelnen Polylinien nebeneinander platziert. Rote Farbe bedeutet "Schneiden", blaue Farbe "Gravieren", wodurch nur Markierungen für die Lage der nächsthöheren Höhenlinie entstehen.



Schöne Grüße
Matthias


Pyramidenkogel II - Baustelle
Pyramidenkogel I + Planung Pyramidenkogel II


Doktor Fäustchen hat sich bedankt!
MatthiasT  
MatthiasT
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert am: 20.01.2018
Spurweite N, 0
Stromart Digital


RE: Pyramidenkogel II

#6 von Feyd-Rautha , 23.05.2019 08:40

Hi Matthias,

wow! Einfach nur beeindruckend was Du da zauberst


Viele Grüße

Raoul

Nur Epoche II und nur DRG


 
Feyd-Rautha
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 441
Registriert am: 21.11.2017
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Pyramidenkogel II

#7 von Personenzügler , 23.05.2019 19:57

Hallo Matthias,

Konzept, Maßstab und Umsetzung gefallen mir sehr gut! Der Gleisplan ist gut durchdacht und so eine Flexweiche habe ich auch noch nicht oft gesehen.

Die ganze Technik beim Fiddle Yard und der Hügelbau gefallen mir ebenfalls
Welche Epoche fährst du so hauptsächlich? Den Bildern nach zu urteilen Epoche 6 oder?


Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvybvCF2JefMnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner


 
Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 440
Registriert am: 07.09.2016
Spurweite N
Stromart DC, Analog


RE: Pyramidenkogel II

#8 von woody , 23.05.2019 20:18

Hallo Matthias, ich bin begeistert und es gefällt mir sehr gut was du da baust.
Freue mich schon auf den weiteren Verlauf!


Lg Georg


schöne Grüße aus Tirol


 
woody
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 33
Registriert am: 14.05.2019


RE: Pyramidenkogel II

#9 von MatthiasT , 24.05.2019 22:54

Hallo Raoul, Bernd und Georg,

danke für eure Kommentare! Die Züge sind tatsächlich v.a. Epoche 6, ein paar Waggons aus Epoche 5 dürfen auch mitspielen und von früher gibt's noch ein wenig Epoche 2-4, das aber nicht digitalisiert. Die Gebäudeplanung ist großteils in der aktuellen Zeit angesiedelt. Beim Betriebskonzept nehme ich mir aber die Freiheit, Ortsgüteranlagen / Kleingewerbe mit Bahnanschluß u.ä. zu installieren, obwohl die große Bahn das so überhaupt nicht zeitgemäß findet. Die Anlage soll ja kein Abbild der Realität werden, eine gewisse Abstraktion ist hier schon Prinzip.

Schöne Grüße
Matthias


Pyramidenkogel II - Baustelle
Pyramidenkogel I + Planung Pyramidenkogel II


MatthiasT  
MatthiasT
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert am: 20.01.2018
Spurweite N, 0
Stromart Digital


RE: Pyramidenkogel II

#10 von Joak , 25.05.2019 12:24

Hallo Matthias,

ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus. Aussergewöhnlich genial


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.158
Registriert am: 25.10.2016
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Pyramidenkogel II

#11 von Stephan_WAT , 25.05.2019 17:33

Hallo Matthias,

beeindruckende Anlage und vor allem faszinierend, wie du das Gelände planst und herstellst. Das sieht nach richtig viel Aufwand aus.
Da werde ich ganz bestimmt weiter folgen.

Viele Grüße,
Stephan


meine Anlage entsteht: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=157771


Stephan_WAT  
Stephan_WAT
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 11.02.2017


RE: Pyramidenkogel II

#12 von Personenzügler , 27.05.2019 15:30

Zitat

danke für eure Kommentare! Die Züge sind tatsächlich v.a. Epoche 6, ein paar Waggons aus Epoche 5 dürfen auch mitspielen und von früher gibt's noch ein wenig Epoche 2-4, das aber nicht digitalisiert. Die Gebäudeplanung ist großteils in der aktuellen Zeit angesiedelt. Beim Betriebskonzept nehme ich mir aber die Freiheit, Ortsgüteranlagen / Kleingewerbe mit Bahnanschluß u.ä. zu installieren, obwohl die große Bahn das so überhaupt nicht zeitgemäß findet. Die Anlage soll ja kein Abbild der Realität werden, eine gewisse Abstraktion ist hier schon Prinzip.



Hallo Matthias,

Danke für die Infos.

Klar, ich mag auch die Epochen V und VI, realistisch wären da zurückgebaute Gleisanlagen und stillgelegte Gleisanschlüsse.
Das wäre aber betrieblich für eine MoBa sehr langweilig. Gerade das Rangieren macht den Spielspaß aus
Also hast du alles richtig gemacht


Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvybvCF2JefMnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner


 
Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 440
Registriert am: 07.09.2016
Spurweite N
Stromart DC, Analog


RE: Pyramidenkogel II

#13 von MatthiasT , 03.07.2019 15:24

Hallo zusammen,

zunächst noch Dankeschön für eure zwischenzeitlichen Kommentare und ein besonderes "Hallo" an die Neuschreiber Stephan und Hauke (freut mich sehr, dass Du nach Deiner Beteiligung im Planungsthread jetzt auch hier zuschaust).

Schon wieder sind anderthalb Monate vergangen seit meinem letzten Post. Aber in denen habe ich mir immer mal wieder Zeit rausgeschnitzt (das ist möglicherweise das Schwierigste an dem ganzen Projekt), um das dritte Segment mit der Flexweiche fertigzustellen:




Die einzelnen Bauteile sind in einer CAD-Zeichnung durchgeplant:











Das Grundgerüst ist ähnlich wie ein Setzkasten recht flott aus den Einzelteilen zusammengeleimt:




Die Grundfläche und die Seitenwände der Grube wurden verleimt und nachgespachtelt. Für die Mechanik habe ich ein altes Diskettenlaufwerk geschlachtet und die Halterung und den Drehteller verwendet:






Am Ende des Schwenkarms ist ein Kreisbogenstück mit aussen eingeklemmtem und verklebtem Zahnriemen angebracht, über den der Schrittmotor die Weiche antreibt. Durch unten montierte Miniatur-Kugellager läuft die Drehbewegung ruhig und gleichmäßig.








Die Schienen sind auf kupferbeschichtete Platinenplättchen gelötet, für die Biegung der Flexgleise hatte ich Gleislehren in den vorgesehenen Radien geschnitten:





Für die Stützmauer sind mehrere Lagen Finnpappe verleimt:





Und mit diesem Segment ist der Fiddle-Yard und damit der 1. Bauabschnitt der Anlage fertiggestellt und funktionsfähig. Das ist für sich bereits ein schöner Rangier-Spielplatz, der auch ohne die restliche Anlage ganz ordentliche Möglichkeiten bietet. Noch ein paar Bilder:







Schöne Grüße
Matthias


Pyramidenkogel II - Baustelle
Pyramidenkogel I + Planung Pyramidenkogel II


Doktor Fäustchen hat sich bedankt!
MatthiasT  
MatthiasT
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert am: 20.01.2018
Spurweite N, 0
Stromart Digital


RE: Pyramidenkogel II

#14 von LaNgsambahNer , 09.07.2019 12:04

Moin Matthias,

ich komme aus dem Staunen nicht raus. Ein komplett neuer Ansatz im Geländebau und alles gelasert.
Hast Du auch vor die Gebäude selber zu bauen?
Auf jeden Fall bleib ich hier mal dran.


Gröt ut Hamborg
Kai 🍺
Spur N________4ever

Ich sehe meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht. Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte.
Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich auch mal irren, als Irren die glauben sie seien Wissenschaftler.


 
LaNgsambahNer
InterCity (IC)
Beiträge: 811
Registriert am: 31.07.2016
Ort: Hamburg
Gleise Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung FCC / z21
Stromart Digital


RE: Pyramidenkogel II

#15 von AlexanderJesse , 09.07.2019 14:20

Zitat

Moin Matthias,

ich komme aus dem Staunen nicht raus. Ein komplett neuer Ansatz im Geländebau und alles gelasert.
Hast Du auch vor die Gebäude selber zu bauen?
Auf jeden Fall bleib ich hier mal dran.


Und da es offenbar mit Karton gemacht wird, dürfte es ein bisschen weniger schwer sein, als mit Holz.


Gruss
Alexander
===========================================
Eine richtige Lokomotive macht "Tschuff-Tschuff"


AlexanderJesse  
AlexanderJesse
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 19.01.2017


RE: Pyramidenkogel II

#16 von MatthiasT , 09.07.2019 19:06

Hallo Kai und Alexander,

Zitat

Hast Du auch vor die Gebäude selber zu bauen?



Ja, auch die Gebäude werden selbstgebaut. Von einigen gibt's inzwischen schon mehr oder weniger fortgeschrittene Prototypen, aber es ist an allen Gebäuden noch einiges zu tun.


Zitat

Und da es offenbar mit Karton gemacht wird, dürfte es ein bisschen weniger schwer sein, als mit Holz.



Die Höhenschichten sind aus Finnpappe gelasert, die hat ca 500 kg/m³. Birkensperrholz hat etwa 700 kg/m³, Pappelsperrholz ist mit ca. 400 kg/m³ leichter. Aber Gewicht ist hier kein Problem. Der gesamte Hügel hier wiegt knapp 1,5 kg und ist massiv und als Ganzes abnehmbar, damit ich bei Bedarf an die darunter liegende Elektronik und Verkabelung rankomme. Bei den meisten Hügeln werde ich unten zuerst eine Spanten-Unterkonstruktion haben, so dass nur einige wenige Höhenschichten übereinander nötig sind. Dadurch wird's nochmal deutlich leichter, spart einiges an Material und die lichte Durchfahrtshöhe der versteckten Gleisbereiche passt dann auch.

Schöne Grüße
Matthias


Pyramidenkogel II - Baustelle
Pyramidenkogel I + Planung Pyramidenkogel II


MatthiasT  
MatthiasT
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert am: 20.01.2018
Spurweite N, 0
Stromart Digital


RE: Pyramidenkogel II

#17 von AlexanderJesse , 09.07.2019 19:29

Und die Segmentkästen? Sind die nicht auch aus Karton?


Gruss
Alexander
===========================================
Eine richtige Lokomotive macht "Tschuff-Tschuff"


AlexanderJesse  
AlexanderJesse
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 19.01.2017


RE: Pyramidenkogel II

#18 von MatthiasT , 09.07.2019 19:55

Zitat

Und die Segmentkästen? Sind die nicht auch aus Karton?



Nein, das ist HDF und relativ schwer (Dichte über 800 kg/m³). Das Gesamtgewicht eines Segmentkastens ist aber völlig im Rahmen, alle HDF-Teile des Flexweichen-Segments wiegen zusammen knapp 5 kg. Die Abmessungen sind ja recht überschaubar, das Segment hat 75 x 42,5 cm und ist bis zur Gleisebene 7 cm hoch. Also alles sehr handlich und völlig problemlos bewegbar.

Schöne Grüße
Matthias


Pyramidenkogel II - Baustelle
Pyramidenkogel I + Planung Pyramidenkogel II


MatthiasT  
MatthiasT
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert am: 20.01.2018
Spurweite N, 0
Stromart Digital


RE: Pyramidenkogel II

#19 von BernhardI ( gelöscht ) , 11.07.2019 10:12

Hallo Matthias,

jetzt erst habe ich zufällig Deinen Bauthread gefunden, fast verpaßt. Wenn Du im Planungsthread am Schluß noch drauf verlinkst, finden vielleicht noch mehr den Weg.

Ich bin beeindruckt von Deiner kreativen und professionellen Bauweise, die übertrifft noch die Planung, und das will etwas heißen. Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Grüße,
Bernhard


BernhardI

RE: Pyramidenkogel II

#20 von MatthiasT , 11.07.2019 10:44

Hallo Bernhard,

danke - und schön, dass Du hergefunden hast!

Im Planungsthread gab's schon einen Link zur Baustelle, aber der war durch nachfolgende Posts schon wieder gut versteckt. Ich hab ihn jetzt mal etwas vergrößert und zusätzlich in meiner Signatur die beiden Threads verlinkt.

Schöne Grüße
Matthias


Pyramidenkogel II - Baustelle
Pyramidenkogel I + Planung Pyramidenkogel II


MatthiasT  
MatthiasT
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert am: 20.01.2018
Spurweite N, 0
Stromart Digital


RE: Pyramidenkogel II

#21 von MatthiasT , 30.07.2019 23:40

Hallo zusammen,

bei Pyramidenkogel I waren die Fenster der Gebäude undurchsichtig. Für Pyramidenkogel II darf das etwas aufwendiger werden und die Gebäude sollen Fensterscheiben und LED-Beleuchtung bekommen. Als Testgebäude habe ich den Maschinenbaubetrieb im Kleingewerbegebiet am Stadtbahnhof gewählt (Nr. 12 im Gleisplan):





Die Fassaden sind Sandwiches aus 2x0,5mm Bristolkarton + 1mm Finnpappe:





Das Gerüst des Gebäudes ist 3mm HDF. Im Bürotrakt sind Zwischenwände und Geschossdecken angelegt, damit die Beleuchtung einzelner Zimmer unabhängig voneinander gesteuert werden kann. Das Innenleben wurde weiß grundiert, damit die Farbe der Beleuchtung besser rauskommt.





Als Fensterscheiben wurden 0,2 mm Deckblätter für Präsentationsmappen verwendet, dahinter ist noch Transparentpapier mit 115g/m², damit das Gebäudeinnere nur diffus erahnt werden kann. Die LEDs haben den Farbton "sunny white".




Schöne Grüße
Matthias


Pyramidenkogel II - Baustelle
Pyramidenkogel I + Planung Pyramidenkogel II


MatthiasT  
MatthiasT
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert am: 20.01.2018
Spurweite N, 0
Stromart Digital


RE: Pyramidenkogel II

#22 von Badenbahner , 31.07.2019 08:49

Hallo Matthias,

sieht gut aus. Meine Idee: Umrisse von Personen lasern und die etwa mittig im Raum positionieren, damit durch das Transparentpapier auch ein nur diffuser Umriss entsteht. Dann würde es aussehen als würde sich wer in den Büroräumen aufhalten, so zumindest meine Vorstellung.

Gruß
Marco


Meine Sammelseite


 
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert am: 23.07.2019
Spurweite N
Stromart Digital


RE: Pyramidenkogel II

#23 von MatthiasT , 31.07.2019 20:32

Hallo Marco,

schöne Idee mit den Silhouetten-Menschen. Werde ich bei Gelegenheit bestimmt mal ausprobieren.

Viele Grüße
Matthias


Pyramidenkogel II - Baustelle
Pyramidenkogel I + Planung Pyramidenkogel II


MatthiasT  
MatthiasT
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert am: 20.01.2018
Spurweite N, 0
Stromart Digital


RE: Pyramidenkogel II

#24 von MatthiasT , 07.08.2019 22:02

Hallo zusammen,

zwischenzeitlich ist das Bürohaus für den vorderen Anlagenrand entstanden (Nr. 9 im Gleisplan):




Materialien und grundsätzlicher Aufbau sind gleich wie beim Maschinenbau-Gebäude, allerdings ist die Geometrie durch den sechseckigen Grundriss und die bei einigen Fenstern schrägen Laibungen etwas anspruchsvoller. Für die Fassade wurde die komplette Abwicklung aus einem Stück Karton gefertigt. Die Falze wurden beim Lasern auf ca. 2/3 der Materialdicke graviert (und nicht durchgeschnitten), so dass saubere Knicke an den Gebäudekanten entstehen.







Die von Marco vorgeschlagenen Silhouetten in den Fenstern habe ich auch gleich ausprobiert. Die Personen einfach irgendwo in den Raum stellen funktioniert nicht gut, da entstehen sehr skurrile Schattenformen. Die Position der LEDs und der Menschen müssen passend aufeinander abgestimmt werden und die Menschen sehr nah vor den Fenstern stehen, damit glaubwürdige Szenen entstehen.




Und wenn's Menschen in den Gebäuden gäbe, müssten auch draußen Menschen stehen, hier ein kleiner Test (wäre dann natürlich ohne die Grundplatte).




Wirklich überzeugt hat mich das nicht. Im Freien sind die Silhouetten-Menschen sehr blickwinkelabhängig, zudem würde die Anlage spürbar empfindlicher werden. Und in den Gebäuden ist der Aufwand doch ziemlich hoch. Die Menschen selbst sind zwar einigermaßen schnell erstellt, aber die glaubwürdige Positionierung und Verteilung der Personen auf die verschiedenen Fenster und das Anpassen der LED-Positionen sind zeitaufwändig, zudem müssten noch ein paar zusätzliche LEDs in die Gebäude. Und für sitzende Menschen bräuchte es Möbel - Inneneinrichtung wollte ich aber definitiv nicht bauen. Ich hab dann entschieden, dass es auf der Anlage keine Menschen geben wird.

Noch ein paar Bilder:








Schöne Grüße
Matthias


Pyramidenkogel II - Baustelle
Pyramidenkogel I + Planung Pyramidenkogel II


MatthiasT  
MatthiasT
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert am: 20.01.2018
Spurweite N, 0
Stromart Digital


RE: Pyramidenkogel II

#25 von Badenbahner , 07.08.2019 22:11

Und gleich den Praktikanten beim Knutschen mit der Sekretärin erwischt, hihi

Ich mag den schlichten, technischen Stil. Wird der Landschaftsbau dann auch in dem Stil, oder gar keine Bäume?

Gruß
Marco

P.S. Hab ich schon mal erwähnt das ich auch einen Laser will?


Meine Sammelseite


 
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert am: 23.07.2019
Spurweite N
Stromart Digital


   

Einbetten von Bahnhöfen in die Umgebung
H0-Anlage "Michelstadt" 5,3m x 4,10m in L-Form

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 118
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz