Willkommen 

RE: Fleischmann Spur N, digital, DCC mit Märklin CS oder Gleisbox möglich?

#1 von Edevane2 , 31.05.2019 12:17

Hi Modellbahner,
auf meiner digitalen H0-Anlage möchte ich eine Nebenbahn Spur N einrichten. Die meisten Loks, von Fleischmann, Roco o. a. im Digitalbetrieb verstehen das Protokoll DCC; sie sind aber für 14 V vorgesehen.
Die CS 2 und die Gleisbox von Märklin geben aber 18 V und leicht darüber an die Gleise ab. Ich beabsichtige einen Digital-Spannungs-Regler von Hübsch nach Gleisbox oder Central Station und vor den Gleisanschluss zwischen zu schalten. Damit kann ich die Ausgangsspannung auf 14 V herunterregeln.
Hat jemand Erfahrung mit dieser Steuerung und kann bestätigen, ob diese Lösung praktikabel ist?

Manche schlagen vor, als Eingangsleistung zur Central Station oder Box einen Laptop-Trafo mit 14 V zu verwenden; soweit ich aber informiert bin, benötigt Märklin als Eingangsleistung immer Wechselstrom; Trafo-Laptops liefern aber Gleichstrom! Daher laufen die Steuerungen von Märklin nicht mit den genannten Trafos.

Erfahrungsberichte diesbzüglich wären sehr hilfreich.
Grüsse
Uli


Edevane2  
Edevane2
Beiträge: 7
Registriert am: 06.03.2018
Ort: 74722 Buchen


RE: Fleischmann Spur N, digital, DCC mit Märklin CS oder Gleisbox möglich?

#2 von 8erberg , 31.05.2019 12:48

Hallo,

Märklin empfiehlt selber Schaltnetzteile und liefert die MS2 nicht mit Transformatoren sondern mit Schaltnetzteilen die Gleichstrom liefern aus. Für die CS werden auch ausschließlich Schaltnetzteile empfohlen, ich weiß nicht ob die CS überhaupt noch eine Gleichrichterstufe eingebaut hat.

18 Volt ist gar kein Thema für Lokdecoder: die meisten vertragen problemlos bis 25 Volt eff, ausser ein paar Tran-Decoder und die ganz kleinen von D&H die bis 18 Volt gedacht sind (da liegen wir also noch im grünen Bereich).

Allerdings: Glühlampen die "direkt" am Gleis ohne Decoder mit der Spannung versorgt werden leuchten viel zu hell und vor allen Dingen zu heiß und können bei Gehäuse beschädigen. Daher sollte man diese durch LEDs oder 25 V Glühbirnen ersetzen.

Von daher ist sonst eigentlich nichts nötig.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.324
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Fleischmann Spur N, digital, DCC mit Märklin CS oder Gleisbox möglich?

#3 von 1001-digital , 31.05.2019 13:30

Hallo Uli,
die Zeiten, in denen man Märklin mit Wechselspannung füttern musste, sind lang vorbei. Schon seit vielen Jahren liegen da Schaltnetzteile dabei.

Auch wenn die Decoder (meist) 18 V aushalten, würde ich das so nicht betreiben. Je höher die Spannung ist, desto mehr Abwärme wird auch erzeugt. Mit dem DSR von Hübsch kannst du das regeln, alternativ eben über ein anderes Netzteil. Speise aber nicht nur 14 V ein, 15 - 16 sollten es sein, da die Zentrale ja auch ein bisschen was "frisst".

Viele Grüße
Carsten


 
1001-digital
InterCity (IC)
Beiträge: 806
Registriert am: 16.07.2015


RE: Fleischmann Spur N, digital, DCC mit Märklin CS oder Gleisbox möglich?

#4 von Dreispur , 31.05.2019 15:05

Hallo !
Du möchtest eine Nebenbahn Spur N als eigenständigen Gleiskörper - Der keine Verbindung mit HO hat .

So kannst ohne weiteres nach der CS 2 einen Booster mit niedrigere Spannung Ausgabe nehmen . Oder nach einen Booster den Spannungsregler von Hübsch .
Die HO Bahn speist die CS 2 , die Nebenbahn wird von der CS 2 zum Booster mit digital Information gefüttert und in der Folge zwischen Booster und Gleis kommt der Spannungsregler von Hübsch .
Der DSR von Hübsch kann nur DCC , MM u. Selektrix . Solltest einen Docoder in der NSpur Lok haben mit mfX wirst diesen in MM ansprechen müssen .

Gleiches bei MS 2 . Vom Gleis der HO Anlage Drähte zum DSR und dann in das Gleis der N- Nebenbahn. Sollte bei einer MS 2 auch die möglichkeit sein einen Booster zu nehmen ist es Empfehlenswert. So hast für die Nebenbahn genug Power .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.672
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fleischmann Spur N, digital, DCC mit Märklin CS oder Gleisbox möglich?

#5 von Edevane2 , 31.05.2019 17:11

Hi Carsten und Peter,
vielen Dank! Ihr habt natürlich Recht. Ich hab mehrere Schaltnetzteile; ein Blick auf die Rückseite: Ausgang 19 V DC!!!!
Alles klar.
Es ging vor allem um die Begrenzung bei Fleischmann-Loks digital von 14 V. Daher glaube ich, dass ich vorsichtshalber einen Digital-Spannungsregler dazwischen schalte.
Danke nochmals!
Gruß
Uli


Edevane2  
Edevane2
Beiträge: 7
Registriert am: 06.03.2018
Ort: 74722 Buchen


RE: Fleischmann Spur N, digital, DCC mit Märklin CS oder Gleisbox möglich?

#6 von 1001-digital , 31.05.2019 20:41

Hallo Anton,
warum willst du denn einen Booster UND ein DSR einsetzen? Das ist unnötig. Der Booster kann einfach mit entsprechend weniger Spannung versorgt werden, das DSR ist da überflüssig. Oder man setzt nur das DSR ein, das geht auch, sofern noch genug Leistungsreserve da ist.

Viele Grüße
Carsten


 
1001-digital
InterCity (IC)
Beiträge: 806
Registriert am: 16.07.2015


RE: Fleischmann Spur N, digital, DCC mit Märklin CS oder Gleisbox möglich?

#7 von Edevane2 , 31.05.2019 22:20

Hi Anton,
Dir vielen Dank; und Carsten,
ich bin zu folgender Überlegung gekommen. Booster wäre ja nur bei Leistungsproblemen nötig.

Ich habe noch eine Märklin Gleisbox, die ja DCC verarbeitet; hierzu habe ich ein Schaltnetzteil 36 VA und weiter schließe ich ein CAN Digital-Bahn Projekt an, das ich auch noch habe. Den Verteiler von CdB muss ich mit 12 V versorgen; ist vorrätig. Vom CdB-Verteiler kann ich mit USB-Kabel an einen kleinen Pc; habe noch einen mit nur 1 GB Arbeitsspeicher; doch der reicht; anderweitig schon probiert.
Zwischen Gleisbox und der Spur-N-Nebenbahn setze ich den DSR von 2 zu 220 shop und begrenze damit den Digitalstrom zum Gleis mit 14 oder nötigenfalls 15 V. Das sollte funktionieren.
Ihr dürft mir gerne nochmals Rat geben oder auch bestätigen ob das klappen kann.
Ich bin erst seit meinem Berufsende vor knapp vier Jahren beim Hobby Modellbahn; ich "gehe" also diesbezüglich noch "zu Fuß".
Gruß
Uli


Edevane2  
Edevane2
Beiträge: 7
Registriert am: 06.03.2018
Ort: 74722 Buchen


RE: Fleischmann Spur N, digital, DCC mit Märklin CS oder Gleisbox möglich?

#8 von supermoee , 31.05.2019 23:18

Hallo,

Das neue Schaltnetzteil 60041 von Märklin kann wahlweise 19V oder 15V ausgeben. Damit die CS2 befeuern und gut ist.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.453
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Fleischmann Spur N, digital, DCC mit Märklin CS oder Gleisbox möglich?

#9 von Dreispur , 01.06.2019 09:14

Hallo !

Hallo Carsten !
Mein Voschlag wäre es gewesen das opimum rauszuhlen . Die Komponenete könen ja weiterverwendet werden sollte Umbau erfolgen ,nötig sein .
Die Nebenbahn ist ja nicht angegeben welche Menge an Rollmaterial fährt.

Ansonsten bin ich voll deiner Meinung .
In eigener Sache
Auf meiner Anlage wird daselbe sein mit Spur HOe . Schwerpunkt Mariazeller - Bahn .
Habe aber ein Problem wegen des Dreischienen Gleis .....? Ob da ein auflegen der kleineren Spannung vom DSR ohne Probleme möglich ist ?

Ich wünsche Uli jedenfalls gutes gelingen .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.672
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fleischmann Spur N, digital, DCC mit Märklin CS oder Gleisbox möglich?

#10 von 1001-digital , 01.06.2019 12:39

Hallo Uli,
wenn du eh eine separate Zentrale für den N-Teil benutzt, speise die einfach mit 15 - 16 V und verzichte auf das DSR.

Hallo Anton,
das mit dem 3-Schienen-Gleis solltest du besser lassen. Dann lieber eine "Kompromiss-Spannnung" finden, z.B. 16 V am Gleis für alles.

Viele Grüße
Carsten


 
1001-digital
InterCity (IC)
Beiträge: 806
Registriert am: 16.07.2015


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 134
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz