RE: Schmalspurig über den Jura von CH nach F

#1 von savon99 , 20.06.2019 11:50

An meiner Anlage in U Form in einem Raum von 3.6m auf 3.5m baue ich etwa seit 10 Jahren. Das Thema lautet; Internationale Hauptbahn Schweiz- Frankreich im französisch sprachigen Jura der Schweiz. Die Anlage spielt in der Epoche 3.
Da die Anlage eigentlich nur nicht Bahn affine Zuschauer hat, habe ich versucht ein paar Lustige Details in der Anlage zu verstecken. Mein Anspruch lautet, schöne Details, aber nicht um jeden Preis. Also nichts für Nietenzähler. Ich habe kein Interesse daran ob diese Lokomotive mit diesen Wagen je gefahren ist, oder ob jeder Bremsschlauch an seinem richtigen Ort sitzt. Das ist mir zu viel Stress und dazu fehlet mir auch das Handwerkliche Geschick. Fahren was hätte sein können in der Epoche 3 ist mein Motto.
Die Anlage ist noch nicht durch gestaltet. An der Vegetation, an den Häuser und an den Details möchte ich noch arbeiten. Ich habe beim bauen einfach darauf geachtet, die Landschaft etwas grob Darzustellen, damit die Anlage wenigsten oberflächig Fertig ist.
Gefahren wird mit einer ESU Digital Steuerung.
Vom Hauptbahnhof Aigle (welcher bei mir im Jura liegt) zweigt eine ebenso internationale Schmalspurbahn ab. Für die Schmalspurbahn habe ich mich bei der NStCM inspiriert. https://de.wikipedia.org/wiki/Chemin_de_...gue–Morez
Bei der Normalspur bei der SBB SNCF Linie Porrentruy-Bonfol.

Der Betrieb auf dem Schweizer Teil der Schmalspurbahn wird durch die Firma CFDS betrieben. Die CFDS ist die Schweizer Tochterfirma der grossen CFD aus Frankreich. Wie ihr sieht, ist das eine Private Privatbahn meiner Fantasie entsprungen. Die CFD gibt gab es einmal wirklich.
https://fr.wikipedia.org/wiki/Compagnie_...33;partementaux) Heute nur noch als Schienenfahrzeug Hersteller, früher als Betreiber von vielen Meterspur Strecken in Frankreich.

Die Normalspur Hauptstrecke ist eher Beiwerk auf meiner Anlage. Der Nahverkehr wird durch die CFF betrieben, der Internationale Fernverkehr durch die SNCF. Die Strecke ist nicht elektrifiziert. Das gibt mir die Möglichkeit, meinen Favoriten Dieselloks und Dieseltriebwagen der SNCF, ein bisschen Auslauf zu geben. Die Hauptstrecke ist Doppelspurig. Es handelt sich hier um zwei Kreise welche je einen Schattenbahnhof unter der Anlage vorweisen. Der Schattenbahnhof wird mit einer Schattenbahnhofsteuerung von TAMS
(http://tams-online.de/epages/642f1858-c3...hofsteuerung%22)
gesteuert. Die Steuerung funktioniert meistens gut. Ein Streckenblock ist vorhanden. Dieser habe ich mit einer Siemens Logo Steuerung realisiert.

Die Meterspur (CFDS) beginnt auf dem Bahnhofsvorplatz in Aigle und bedient eine Haltestelle in der Oberstadt. Ebenso hat es einen grossen Güterkunden in der Oberstadt. Bei der Abzweige Haltestelle Les Planches zweigt eine Linie nach Le Sapey ab. Auch dort gibt es Güterkunden wie ein Kieswerk und eine Uhrenmanufaktur zu bedienen. Bis Le Sapey wird auch der Vorortverkehr von Aigle bewältigt.
Zurück zur Hauptlinie. Diese führt weiter über die Grenze nach Frankreich (CFD) durch zwei Kehrtunnels bis nach Foncine- le-Haut ein Ort im französischen Jura (http://demophile.free.fr/CFV/cartes-01.htm)
Diese Linie ist mit Gleichstrom elektrifiziert.
Vom Ort Foncine-le-Haut geht es dann mit der CFV weiter in einen Schattenbahnhof. Diese Strecke ist nicht elektrifiziert.

Nun zu den technischen Daten der Anlage:

Thema: Bahnen im Grenzgebiet Frankreich Schweiz
Epoche: 3
Gleismaterial: H0 Peco und Rocoline
H0m Peco
H0f Busch

Grösse: 3.5x3.6m


Digitalsystem: ESU

Schattenbahnhofsteuerung: TAMS HADES

Blocksteurung H0: TAMS/ Siemens LOGO

Rollmaterial: H0: Roco, Makette, Ree, Electrotren, Sigg, Hag, Trix, Liliput, Jouef, Fleischmann, Mecano, Mabar. LSM, Atlas Kato, Rivarossi, Lima und vieles weiteres.
H0m: Bemo, Oscar, Atlas (Standmodelle motorisiert), diverse 3D Drucke mit Piko- Arnold- und Roco- TT Chassis
H0f: Busch

Beginnen wir mit einer Gesamtansicht auf Aigle:


Gesamtansicht auf Le Sapey

Gesamtansicht auf Foncine- le Haut

Starten wir nun die Reise von Aigle nach Foncine les Haut (Erster Teil)

Soeben ist der Talgo Paris Madrid eingetroffen:

Jetzt schnell umgestiegen. auf dem Bahnhofsvorplatz wartet die CFDS. Heute mit einer Mietgarnitur der RhB

Nach der Ausfahrt geht es steil hinauf. Immer dicht entlang der Hauptstrasse. Im Hintergrund sieht man den Textilbetrieb Viscosuisse, der grösste Güterkunde der CFDS

Durch die Weinberge


savon99  
savon99
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 21.09.2017


RE: Schmalspurig über den Jura von CH nach F

#2 von Aristides ( gelöscht ) , 20.06.2019 12:27

Grüß Euch alle,

Ja, gefällt mir gut.
Wahrscheinlich gibt es jetzt die bekannten Pufferküsser und Nietenrechner mit ihren ebenso bekannten Einwänden. - nein, wenn der Vater drei Kinder hat, dann sollen die drei mit den Eltern an der Anlage spielem, also basteln, fahren, rangieren, löten, kleben, messen, neu bauen usw usw.
"Der Mensch ist nur da Mensch, wo er spielt" Fr. Schiller.

Weiter so, gut gemacht

Herbert


Aristides

RE: Schmalspurig über den Jura von CH nach F

#3 von kartusche , 20.06.2019 12:48

Ein Anlagen-Thema dass mich auch interessiert.
Vielleicht kannst du ja bei Gelegenheit auch mal deine motorisierten und 3d gedruckten Fahrzeuge vorstellen...


Gruss, Ralf
—————————
RE: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR


 
kartusche
InterCity (IC)
Beiträge: 803
Registriert am: 15.04.2009


RE: Schmalspurig über den Jura von CH nach F

#4 von savon99 , 20.06.2019 14:43

Weiter geht die Reise, mit dem zweiten Teil.

Einfahrt in den Bahnhof Le Sapey. Dafür muss die Kombibrücke über den Fluss Areuse überquert werden.

Ankunft in Le Sapey. Le Sapey ist ein Kopfbahnhof und Endstation des Vorortverkehr nach Aigle. Le Sapey liegt am Ende einer kurzen Stichstrecke. Von hier muss der Internationale Kurs wieder zurück setzen. Nicht ganz ungefährlich als geschobene Komposition über Kombibrücke. Im Hintergrund sieht man die Uhren Manufaktur Patrik Philippe.(Ähnlichkeiten mit einer realen Nobelmarke sind rein zufällig )

Durchfahrt in Les Planches. Hier hat der Schweizer Zoll sein Büro. Darum gibt es hier einen kleinen Aufenthalt. Der französische Zoll kontrolliert an der nächsten Station.

Nach der Ausfahrt von Les Planches wird ein Steinbruch unterquert.

Bei der Seilbahn werden die letzten Meter auf Eidgenössischem Boden gefahren.

Die Grenze:

Nun geht es in zwei Kehrtunnel auf französischem Boden hinauf nach Foncine La Haut.

So, nun sind wir in Foncine La Haut. Hier endet die elektrische CFDS. Anschluss vermittelt die französische CFD. Im Vordergrund rangiert der frisch aus Deutschland importierte Deutz Diesel.

Für einen kurzen Blick ins Depot von Foncine le Haut reicht die Zeit alle mal. Was steht den da? Eine Blitzblanke Rumänin. War wohl eine Kompensationsleistungen des Rumänischen Staates für die Daciafabrik in Pitești wo seit kurzem der Dacia 1300 vom Band lief.

Was für eine Aufregung im Bahnhof. Die Gendarmerie ist vorgefahren.

Der Bahnangestellt scheint ziemlich nervös:


Während diese Herren ziemlich ruhig und gelassen scheinen.

Nun, ohne Freibad muss man sich was Einfallen lassen:

Die Dieselbetriebene CFD kündigt sich an.


Der Autorail ist in Foncine le Haut eingefahren


So, das war die kleine Reise über den Jura. Nun ist fertig mit Computer für heute. Die CFD ruft.


savon99  
savon99
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 21.09.2017


RE: Schmalspurig über den Jura von CH nach F

#5 von pollotrain , 20.06.2019 15:36

Hallöchen ,

Klasse, Deine Anlage, sehr sehr gut
Bloß eins ist nervig, die Bilder jedes mal neu anklicken ,
versuch sie doch das nächste mal anders rein zustellen.
habe ich das richtig gesehen, Dein großer Kunde ist ein
Schotterwerk :
Gern meeehhhr Bilder.


Gruß Thomas

GKB




Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer


 
pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.673
Registriert am: 11.06.2015
Ort: Nähe von Lüneburg
Gleise Roco H0e / Märklin
Spurweite H0e


RE: Schmalspurig über den Jura von CH nach F

#6 von Zillerkrokodil , 20.06.2019 16:28

Eine sehr gelungene Anlage !

Wie hast Du die Wiesenblumen auf diesem Bild gemacht ?

https://www.bilder-upload.eu/bild-46e0a6-1561034410.jpg.html

LG Zillerkrokodil


Gegen die Qualhaltung von Krokodilen in Käfigen und Vitrinen !

https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=6...nregal#p2129331
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=6...=Sheep#p2158603


 
Zillerkrokodil
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 339
Registriert am: 30.05.2019
Ort: Hall in Tirol
Spurweite H0, H0e
Stromart Analog


RE: Schmalspurig über den Jura von CH nach F

#7 von savon99 , 20.06.2019 17:39

Danke für die Blumen. Nur nette Kommentare bis jetzt.

Apropos Blumen:
Zillerkrokodil hat gefragt wie die Wiesenblumen hergestellt wurden:
Die Blumenwiese habe ich mit Produkten der Firma Microrama aus der Bretagne gemacht:

https://eshop.microrama.eu/de/126-blueten

Betreffend der Einstellung der Bilder, versuche ich mich zu bessern.


savon99  
savon99
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 21.09.2017


RE: Schmalspurig über den Jura von CH nach F

#8 von pollotrain , 20.06.2019 18:11

Hallo

Klasse, immer besser.
Das Du diese schöne Anlage uns so lange hast vorenthalten,
ist echt nicht gut zu machen, aber nun werden wir ja mit
solch grandiosen Bildern entschädigt .
Klasse bitte mehr von diesen tollen Bildern, oder aber auch
von Deinem Fuhrpark, Du mußt wissen, wir mögen alle Bilder
einer Anlage.


Gruß Thomas

GKB




Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer


 
pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.673
Registriert am: 11.06.2015
Ort: Nähe von Lüneburg
Gleise Roco H0e / Märklin
Spurweite H0e


RE: Schmalspurig über den Jura von CH nach F

#9 von savon99 , 20.06.2019 19:41

Der Steinbruch

Einer der Güterkunden ist der Steinbruch. Die gebrochenen Felsen werden mit einer Feldbahn durch ein Tunnel und über eine Stahlbrücke ins Werk geliefert wo die Felsstücke gebrochen werden. Anschliessend wird das Endprodukt, Schotter oder Steinmehl für die Keramikindustrie auf die CFDS verladen. Meisten in Normalspurigen Wagen auf Rollschemmel.















savon99  
savon99
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 21.09.2017


RE: Schmalspurig über den Jura von CH nach F

#10 von pollotrain , 20.06.2019 20:56

H A L L O

da kommt man aus dem staunen nicht mehr raus
sehr sehr gut, die kleine,süße Feldbahn
ist ja doch nee ganz schöne Strecke, und wie ich denke, nur für den
Steintransport, oder werden die Arbeiter auch befördert :
Mich würde die linke Seite des Brechers : sehr interessieren,
was mich ein wenig irritiert, was macht die Lore vor dem "Schütter" :
Ich meine die, welche gerade per Hand gekippt wird. Die Feldbahn
mit den zwei beladenen Gesteinsbrocken, wie wird weiter verfahren :
Vielleicht haste ja noch ein Bild von der anderen Seite, also von dort, wo
mit Hand gekippt wird.
Danke , für diese tollen und schnellen Bilder.


Gruß Thomas

GKB




Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer


 
pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.673
Registriert am: 11.06.2015
Ort: Nähe von Lüneburg
Gleise Roco H0e / Märklin
Spurweite H0e


RE: Schmalspurig über den Jura von CH nach F

#11 von Niki Frank S fan , 20.06.2019 21:28

Auch ein Hallo von mir

Der Steinbruch mit der H0f Bahn ist erste Sahne

Bin zwar auf H0e spezialisiert aber das ist ja fast die Gleiche Soße

Freue mich auf weitere Bilder


LG aus Paderborn Wünscht
Melvin

Schaut gerne mal rein hier gibt es Anlagenbau mit Skigebiet :
Kr.O.K: Weihnachtsgrüße aus dem Harz
Oder bei den 3D modellen für meine Bahn
Kr.O.K: Fahrzeugbau aus dem Drucker

Nächste Veranstaltung
-
-
31.12.2021 Silvesterfahrt


 
Niki Frank S fan
InterRegio (IR)
Beiträge: 208
Registriert am: 21.05.2018
Ort: PB
Gleise Peco und Eigenbau
Spurweite H0, H0e
Steuerung Handy Tablet
Stromart DC, Digital


RE: Schmalspurig über den Jura von CH nach F

#12 von savon99 , 21.06.2019 16:18

Auf Wunsch von Pollotrain noch eine kleine Skizze wo erklärt wird wie die Abläufe im Kieswerk funktionieren.





Die Feldbahn transportiert nur Steine, keine Mitarbeiter.


savon99  
savon99
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 21.09.2017


RE: Schmalspurig über den Jura von CH nach F

#13 von UKR , 21.06.2019 23:15

Moin Savon,

wirklich schön die Anlage, auch wenn mit Epoche 3 etwas später als meine Reisejahre durch die französische Schweiz. Man erkennt aber auf jeden Fall das Flair der Region

Und die von dir bei Bertram`s Kaulsdorfer Industriebahn gezeigten Fahrzeugumbauten, auch informativ.

Dort hast du u.a. dieses Bild gezeigt

Zitat von savon99 im Beitrag Die Kaulsdorfer Industriebahn - heute: Der Billard ist endlich fertich!







Das ASF, ist das auch auf HOm umgespurt?

Harzliche Grüsse

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.719
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: Schmalspurig über den Jura von CH nach F

#14 von GSB , 21.06.2019 23:46

Zitat

Wie ihr sieht, ist das eine Private Privatbahn meiner Fantasie entsprungen.


Guten Abend,

freut mich sehr eine weitere "private Privatbahn" hier im Forum begrüßen zu dürfen!

Die ersten Bilder sind leider etwas nervig anzuschauen flaster: - aber es lohnt sich. Schön auch die ungewöhnlichen & witzigen Szenen wie die Badenden im Wasserturm.

Bin auf mehr Bilder, auch vom Fuhrpark, gespannt!

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn viewtopic.php?uid=18821&f=64&t=97308

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen viewtopic.php?f=64&t=171465


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.124
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Schmalspurig über den Jura von CH nach F

#15 von savon99 , 22.06.2019 09:50

Freut mich dass meine Basteleien gefallen. Der Vorteil einer Privatbahn ist ja, dass man nach Lust und Laune machen darf was man will. Als Direktor seiner eigenen Bahn kann man Triebfahrzeuge einsetzten die einem gefallen.
Das ASF (jetzt weiss ich wie das Ding heisst, danke Ulrich) ist die Basis des Antriebes vom dahinter aufgestellten Autorail. Der ist in TT, also nicht Umgespurt. Ich habe diesen aus der Grabelkiste bei Conrad gekauft. Conrad Schweiz hat, als er mit seinen Läden in die Schweiz gekommen ist, das Deutsche Sortiment 1 zu 1 in der Schweiz angeboten. Leider hat dem Einkäufer niemand gesagt, das die Spurweite TT in der Schweiz niemand kennt
Darum ist das TT Zeugs in der Grabelkiste gelandet. Dort habe ich mich dann fleissig bedient und mir diese Dinger für diverse Umbauten angeeignet.


savon99  
savon99
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 21.09.2017


RE: Schmalspurig über den Jura von CH nach F

#16 von Zillerkrokodil , 22.06.2019 10:43

ad. Feldbahn

Die Feldbahn zwischen den Felsen wirkt wirklich überzeugend !


LG Zillerkrokodil


Gegen die Qualhaltung von Krokodilen in Käfigen und Vitrinen !

https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=6...nregal#p2129331
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=6...=Sheep#p2158603


 
Zillerkrokodil
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 339
Registriert am: 30.05.2019
Ort: Hall in Tirol
Spurweite H0, H0e
Stromart Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz