RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#26 von alf69 , 11.11.2019 20:09

Zitat von d3lirium im Beitrag komplett vorbildloser Eigenbau jetzt: Messwagen DRG





Ich schmeiß mich weg

Doc Brown, bist Du es?

LG, Alfons


alf69  
alf69
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert am: 18.06.2017


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#27 von d3lirium , 11.11.2019 20:45

Psst - der Flux Kompensator trocknet noch


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#28 von memento , 21.11.2019 09:03

Hallo Sascha,

sehr schöne Basteleien und Umbauten!

So richtig vorbildlos sind die gar nicht mal. So eine Tenderlok mit Stromabnehmer gab es in der Schweiz ja wirklich; und die Turbinen-P8 gab es ebenfalls als T38 3255, klar im Detail sah deren Tender halt etwas anders aus. Aber trotzdem: Ich würde sogar sagen, daß es viele Großserienmodelle gibt, die deutlich weniger vorbildnah sind als Deine P8.

Am free-lancigsten kommt die umgedrehte Br. 41 'rüber ... so eine Art Mischung aus der deutschen 05 003 und den amerikanischen großen Cab Forwards der 40er.

Der Dampftriebwagen gefällt mir persönlich besonders gut.

LG
Thomas


Bf. Loitzerwald – oder: Wieviel H0 geht auf 120x30 cm?
Drei Kreise in Preußen (Kleinstanlage 2016)


 
memento
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.219
Registriert am: 15.12.2011


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#29 von hajoscho , 21.11.2019 12:45

Das war auch BR 41:

viewtopic.php?p=1384489#p1384489

Schöne Grüße

Hans


" Der Rheinländer weiß nichts, kann aber alles erklären!" (H.D. Hüsch)


hajoscho  
hajoscho
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert am: 12.03.2018


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#30 von Analogbahner , 21.11.2019 15:52

In diesem Buch gibt es viele kuriose (aber auch vielversprechende) echte Ideen:

https://pictures.abebooks.com/BUECHERWUR...14279398235.jpg


Gruß Analogbahner

Ich wurde gesperrt und kann nichts mehr schreiben. Deshalb bedanke ich mich bei allen für die schöne Zeit hier an dieser Stelle. Ich habe mir bei keinem Beitrag etwas vorzuwerfen und verlasse kopfschüttelnd das Forum. Meine nächste Teppichbahn ist in Planung und wird ohne euch stattfinden. Die Tipps und Diskussionen hier waren immer eine Bereicherung. Tschüß.


Analogbahner  
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.232
Registriert am: 14.09.2009


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#31 von d3lirium , 21.11.2019 18:07

Es freut mich, wenn es gefällt und zu weiteren Gedankenspielen anregt und danke für den Buchtipp! Schaue ich mir mal an.

@Hajo: top! Von der Epoche her ein bisschen später einzuordnen als meine... war bestimmt die Reko Ausführung meiner Lok bei der späteren DB ... ähnlich wie bei der Ae 8/14: einfach ma neue Führerstände drandängeln


Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#32 von d3lirium , 21.01.2020 20:38

Neues Jahr, neue Spinnereien:

ich habe ab und an das Glück, auf ebay nette Sachen zu schießen ... von Personen die ebenfalls gerne basteln ... sehr oft finden sich Geisterwagen in irgendwelchen Konvoluten ... und so kam ich an ein weiteres vierachsiges Fahrgestell von Kato... (baugleich mit dem von meinem auch hier vorgestellten KPEV ET)

Nun... urige Fahrzeuge gabs in der Vergangenheit zu Hauf und ich habe dabei einem heute wieder gehypten Thema Tribut gezollt: Akkufahrzeuge



Mit ein paar "Beiwagen" hängt der immer noch jeden Transrapid ab
Die einzelnen Bauteile fanden sich wie immer in der gut gefüllten Bastelkiste...

Eine antriebslose Variante mit grünen Führerhäusern habe ich auch noch gebaut... es wirkt aber nicht geräumig für meine Lokführer



einen hab ich noch: ich musste sicherstellen, dass meine Vorräte nie erschöpft werden:




Scovillegrüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#33 von Atlanta , 22.01.2020 07:59

Moin Kollegen,

was vorbildlose Eigenbauten anbetrifft, da hatte man sich vor über 100 Jahren bei der Otavi Minen und Eisenbahn Gesellschaft in der damaligen Deutsch Süd-West Afrikanischen Kolonie, dem heutigen Namibia, beholfen, aus einer Tenderlok mit Schleppachse, ähnlich der österreichischen Baureihe U und einem Hilfstender Wasserwagen, eine Schlepptendermaschine umzubauen.


Bild mit Genehmigung des Nationalarchivs Windhuk

Das Kouriositätenkabinett wird noch ergänzt durch diverse Interpretationen der Süd Afrikanischen Railway – SAR Interpretationen was man alles fahrfähig auf Schienen setzen kann. So z. B. Kampfpanzer zum Einsatz in Angola, Bilder habe ich leider nicht.
Zwischen August 1915 und 1992 gehörte das ehemalige deutsche Kolonialgebiet zur Süd Afrikanischen Republik bevor sich Namibia als Staat gründete.

Das noch aus der Kaiserzeit stammende 600 mm Schmalspurnetz wurde 1962 auf Kaplandspur mit 1067 mm umgespurt.

Die SAR, die Kubanischen Eisenbahnen in Griechenland sind mögliche Ideengeber für alle möglichen "Sonderfahrzeuge" was so auf Schienen fährt oder wie man Fahrzeuge quer durch alle Epochen mixen kann.

Als modellbahnerischer "Freigeist" fühle ich mich wohl, wenn ich eure Beiträge so mitlese.


LG Ingo

Genießen Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen...Die Bahn!
------------------------------------
Ich schreibe auch hier: H0-Gleichstrom.eu!
L.T.E. = Lübeck Travemünder Eisenbahn Act. Ges.


 
Atlanta
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.357
Registriert am: 20.12.2019
Ort: Lübeck
Gleise 2 Leitergleise H0 Spur diverser Hersteller 16,5 mm, H0n3 (10,5 mm), H0n30/00-9/H0e (9mm)
Spurweite H0, H0e
Steuerung DCC Roco/GFN z21 Start + MultiMaus + 2 × Roco Verstärker 10764 als Boooster
Stromart DC, Digital, Analog


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#34 von d3lirium , 22.01.2020 21:20

Freigeister unter sich - sehr schön

Zitat

Kubanischen Eisenbahnen in Griechenland



Meinst du hier Eisenbahnen in Kuba UND Griechenland? Zu dem was du geschrieben hast, findet Google nicht viel


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#35 von Atlanta , 22.01.2020 23:08

Natürlich fahren in Griechenland keine kubanischen Fahrzeuge, was so ein kleiner Flüchtigkeitsfehler beim Tippen bewirken kann, sensationell.

Ich könnte das jetzt auf meine von Amtswegen anerkannte Behinderung der Legathenie schieben, das wäre mir aber als Ausrede zu billig. Zu dem wirkt sich die Legasthenie eher beim Lesen und eher selten beim Schreiben aus, weil Legastheniker ähnlich aussehende Buchstaben verwechseln, ich spreche da aus Erfahrung, weil ich diese Behinderung selber habe.

Nein, da ist mir schlichtweg ein Flüchtigkeitsfehler unterlaufen und bitte daher um Nachsicht.


LG Ingo

Genießen Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen...Die Bahn!
------------------------------------
Ich schreibe auch hier: H0-Gleichstrom.eu!
L.T.E. = Lübeck Travemünder Eisenbahn Act. Ges.


 
Atlanta
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.357
Registriert am: 20.12.2019
Ort: Lübeck
Gleise 2 Leitergleise H0 Spur diverser Hersteller 16,5 mm, H0n3 (10,5 mm), H0n30/00-9/H0e (9mm)
Spurweite H0, H0e
Steuerung DCC Roco/GFN z21 Start + MultiMaus + 2 × Roco Verstärker 10764 als Boooster
Stromart DC, Digital, Analog


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#36 von d3lirium , 23.01.2020 00:34

Hallo Ingo,

ich wollte dir nicht zu nahe treten oder einen Flüchtigkeitsfehler breittreten...habe nur nachgefragt, weil es bekanntermaßen nichts gibt, was es nicht gibt...
es gibt deutsche Fahrzeuge in Nordkorea und Kuba, spanische Fahrzeuge in Australien, schweizer Loks in Argentinien und Vietnam und und und ... und da überwog die Neugier und ich habe gegoogelt und nichts gefunden

VIele Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#37 von d3lirium , 29.01.2020 19:10

wie im türkisen 103er Fred versprochen, hier zwei weitere Bilder und Story hinter der 19 1002:

Irgendwann befand sich ein halbwegs gut erhaltenes Fahrwerk ohne Gestänge einer 41 von Arnold in meinem Bastelbestand... und ein Gehäuse einer Stromlinien 03 von Minitrix ... zufälligerweise passten die beiden recht gut zueinander und die Idee war schneller geboren, als man "Dampfmotorlokomotive" sagen konnte

ich suchte nach Bildmaterial und überlegte, wie ich die Dampfmotoren nachbilden könnte... einfache Plastikbauteile schieden aus, 3D Druck mangels Expertise ebenfalls... blieb also nur selbst auf Papier drucken und durch mehrere Lagen Pappe etwas Tiefe reinbringen... online wurde ich dann fündig und bekam eine recht gute Seitenansicht der Motoren von einem Bild der Lok in der Werkstatt...

Photoshop und ein bisschen Pixelbastelei, Druckerei und Messerschneiderei später waren die ersten Motoren fertig:



Habe dann noch etwas an der Farbe gedreht und dann mal geschaut, wie es zusammen aussieht:



Ein bisschen Geduld bei der Jagd in der Bucht spülten dann noch den passenden Tender zu mir und die Dachreling eines MT Orientexpresswagens sorgten für die Komplettierung der Lok:



Bastelgrüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#38 von EningerN , 29.01.2020 19:30

Hallo Sascha,

eine wirkliche tolle Idee hast Du hier zustande gebracht....Respekt....

Wenn ich das richtig sehe,hast Du da eine 16 zylindrische V-Damplmotorlok kreiert...suuuper!
Über wieviel Leistung verfügt sie?

Herzliche Grüße

Jörg


herzlichst
Jörg

... weitere Beiträge...
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=5...145985#p2145985


EningerN  
EningerN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 472
Registriert am: 14.09.2015


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#39 von d3lirium , 29.01.2020 19:35

Zitat

Wenn ich das richtig sehe,hast Du da eine 16 zylindrische V-Damplmotorlok kreiert...suuuper!
Über wieviel Leistung verfügt sie?



Danke Jörg

Zur Leistung: öhm ... 3200kW sollten drin gewesen sein


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#40 von Gelegenheitsbahner , 29.01.2020 19:41

Hallo Sascha,

schöne Inspiration. Ich glaube ich brauche eine günstige Schlepptendermaschine und einen 3D Drucker.

Viele Grüße

Thomas


Planungsthread Anlage 2.0:
Vorstadtbahnhof mit Straßenbahn

Umbau TGV:
Vom Einsteigermodell zur 10-teiligen Einheit


Gelegenheitsbahner  
Gelegenheitsbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 285
Registriert am: 20.11.2014


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#41 von EningerN , 29.01.2020 20:31

Hallo,
Sascha hat geschrieben

Zitat
öhm ... 3200kW sollten drin gewesen sein



uuuiiiih.....
ich denke,daß das mit der Synchronisation und Steuerung der einzelnen Motoren eine extravagante Technik voraussetzt.....so in der Art mit Nockenwellen,angetrieben über Königswellen :

Herzliche Grüße

Jörg


herzlichst
Jörg

... weitere Beiträge...
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=5...145985#p2145985


EningerN  
EningerN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 472
Registriert am: 14.09.2015


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#42 von d3lirium , 29.01.2020 20:52

Nach intensivem 15 minütigem Studium der Grundlagen der Antriebswellentechnik komme ich zu dem Schluss: "nein"

Die Achsen sind untereinander nicht gekuppelt. Wie bei folgendem Bild gut erkennbar, sind die Kolben der Motoren im 90° Winkel angebracht und die Übertragung auf das Rad erfolgte gefedert über eine Siemens-Pawelka-Gelenkkupplung.

https://eisenbahnstiftung.de/images/bildergalerie/16431.jpg

(Bitte keine tiefergehenden Rückfragen hierzu, ich hab das von der unzitierbaren Quelle ) Das würde ich bei meiner Lok so beibehalten... die Anti-Schlupf Regelung ist ein Vorläufer der heutigen Systeme, sie überprüft die Drehzahl der einzelnen Achsen und reduziert automatisch die Motorleistung wenn eine oder mehrere Achsen von der Drehzahl her nach oben ausbrechen... das ist ein kompliziertes System mit einem Vorläufer der heutigen Rechenmaschinen und monitort permanent alle Treibachsen


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#43 von d3lirium , 30.01.2020 21:09

Zitat

Hallo Sascha,
schöne Inspiration. Ich glaube ich brauche eine günstige Schlepptendermaschine und einen 3D Drucker.
Viele Grüße
Thomas



Ich bin gespannt auf Resultate und wäre an 8 gedruckten Motoren interessiert


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#44 von Gelegenheitsbahner , 30.01.2020 22:45

Was den 3D-Druck betrifft, wird sich wohl jemand anderes finden müssen. Dafür habe ich kein Talent. Aber vielleicht finden sich noch mehr Interessenten und ein talentierter 3D-Konstrukteur hier im Forum füttert seine Kaffeekasse.

Vielleicht kann man auch auf Teile von Brawa zurückgreifen.

Ich hätte spontan an eine Kondens-52er gedacht, quasi als Modern-Steam mit Teilverkleidung. Das wird dann wirklich vorbildlos. ^^


Planungsthread Anlage 2.0:
Vorstadtbahnhof mit Straßenbahn

Umbau TGV:
Vom Einsteigermodell zur 10-teiligen Einheit


Gelegenheitsbahner  
Gelegenheitsbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 285
Registriert am: 20.11.2014


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#45 von d3lirium , 31.01.2020 23:23

Ich zitiere einen großen Ferrophilosophen unserer Zeit:

Zitat

Ich bin gespannt auf Resultate [...]




We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#46 von d3lirium , 03.02.2020 19:14

Zitat von Brumfda im Beitrag BR103 Türkis und andere

[...] Aber das in Deinem Besitz ohne es hier sofort zu zeigen tststs.



Damit Felix nicht wieder komplett überrascht wird, hier zwei aktuelle Projekte, die ich in der Pipeline habe (wie man so schön sagt...):


Man nehme ein V65 Fahrgestell von Arnold und das Gehäuse einer E93 von Minitrix... bisschen feilen und schon ist die 5 Min. Feierabendbastelei fertig Ich muss nur noch die Lüftungsöffnung vorne schließen Das Teil hat übrigens Simplexkupplung als Spielwertbooster verbaut Bisschen Gewicht könnte sie auch noch vertragen, dann ist sie auch streckentauglich mit mehr als 5 Wagen...

Es folgt eine Idee, die noch WEIT am Anfang steht... ich finde die ersten elektrischen Ungetüme der deutschen Bahnen sehr interessant und faszinierend... für wenig Geld kam ich an eine japanische Lok, deren Vorbesitzer wohl auch gerne gebastelt hat und das Gehäuse rasiert hat und komische (schweizer?) Stromabnehmer drauf geschraubt hat ...die aber auf Grund zu langer Schrauben nun nicht mehr absenkbar sind... ist nun halt nicht mehr original japanisch... aber mir solls egal sein... beim zukünftigen neuen Gehäuse hätte ich gerne was anderes... in der Richtung E16 wäre cool... dafür stört aber der massive Metallblock um den Motor... darum hat hier der E18 Platzhalter auch keine Fenster...



In der jetzigen Form erinnert es mich ein ganz bisschen an eine BLS Ae 6/8 auf Steroiden

Das ursprüngliche Gehäuse sieht an der Seite recht ordinär aus, aber die Fronten sind nicht sehr europäisch...

soviel dazu...

Kommentare und weiterführende Ideen erwünscht

Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#47 von EningerN , 03.02.2020 21:39

Hallo Sascha,

...ja,gut schaut sie aus Deine V65/93 er. Klasse gemacht,Kompliment!

Stichwort Simplex-Kupplung...wäre das mal etwas für nen 3D-Druck,so zum Nachrüsten.Vielleicht hat ja jemand Maßangaben hierfür?

Herzlichst

Jörg


herzlichst
Jörg

... weitere Beiträge...
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=5...145985#p2145985


EningerN  
EningerN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 472
Registriert am: 14.09.2015


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#48 von Brumfda , 03.02.2020 22:06

O.k., bin überrascht! Was für eine schnuckelige Idee am Anfang die ist absolut symphatisch. Die passt so in sich, dass sie vielen bei einer Produktion nicht als What if auffallen würde sondern eher als Vorläufer



Die E 20 ist der Hammer. Warte mal, war da nicht etwas...?


Dank an die FIrma Gebr. Märklin & Cie. GmbH für die freundliche Nutzungsgenehmigung
auch hier geht mein Dank an die FIrma Gebr. Märklin & Cie. GmbH für die freundliche Nutzungsgenehmigung
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...1046&start=7125
286 Sascha

(Gegenüberstellung... )

Die hatte mich ja schon extrem wuschig gemacht- aber was Du da planst ist schon genial. Nochmal so richtig einen draufgesetzt.

Zitat
... In der jetzigen Form erinnert es mich ein ganz bisschen an eine BLS Ae 6/8 auf Steroiden ...



Stimmt, mir kam gleich der Gedanke an die Ce 6/8 I 14201 ( https://www.google.com/search?q=Ce+6%2F8...ent=firefox-b-d ) und dachte gleich, das passt irgendwie nicht mit der "Motorhaube" Oder doch? in rund wie im Fenster/Dachbereich? Deutsches Krokodil als Grundgedanke für eine Monsterschnellfahrlok als Vorläufer der E 18?

"Du Schelm" (Stell Dir dazu Heinz Erhardt syphisant lächelnd leicht seitlich geneigt grinsend mit dem "nanana" Zeigefinger schwenkend dazu vor)

Flauschigen Wochenanfang, Fe lix


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.036
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#49 von d3lirium , 04.02.2020 17:48

Danke danke ops:

Die Sache mit dem E18 Gehäuse gefällt mir noch nicht so ganz, da ich ursprünglich die Idee der Plattform ganz charmant fand: Dort steigt man auf, von dort kann man in die Lok und in den Zug (so es denn ein Personenzug ist, der dranhängt) ... und die allseits bekannte Optimierungswut in Preußen hätte sich über eingesparte Türen gefreut

Ein verlängertes E18 Gehäuse über die Drehgestelle hat eine sehr weite Ausladung zur Folge, was wsl. (ich habe es nicht im Einsatz testen können) im Gegengleis für Irritationen und Randale sorgen könnte...

Jetzt muss ich erstmal in der Bucht auf ein schickes Gehäuse lauern

schelmische Grüße


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#50 von Brumfda , 04.02.2020 18:41

Zitat
Die Sache mit dem E18 Gehäuse gefällt mir noch nicht so ganz, da ich ursprünglich die Idee der Plattform ganz charmant fand: Dort steigt man auf, von dort kann man in die Lok und in den Zug (so es denn ein Personenzug ist, der dranhängt) ...



EIN HENSCHEL- WEGMANN ZUG MIT FORMGLEICHER KANZEL und 9 Wasggons! ´Sehr schöner Gedanke

Zitat
Ein verlängertes E18 Gehäuse über die Drehgestelle hat eine sehr weite Ausladung zur Folge, was wsl. (ich habe es nicht im Einsatz testen können) im Gegengleis für Irritationen und Randale sorgen könnte...



Darf also nur auf weiten Radien. Würde aber extrem schön wirken!


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.036
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


   

PIKO NEUES MODELL - BR 249 SIEMENS VECTRON DUAL MODE
Sächsische Loklaternen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz