RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: CityBahn 212

#276 von Brumfda , 22.08.2022 12:29

Zitat von d3lirium im Beitrag #274




So muss das! Genial. Jetzt ein Szenario auf ner Anlage mit City Bahn 218 und der 111. Ein PopArt D- Zug mit blau beiger 118 hält daneben.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.036
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: CityBahn 212

#277 von d3lirium , 22.08.2022 22:26

Zitat von dirkie_de im Beitrag #275
Moin!

Ich durfte ja schon vorher ein Blick drauf werfen und ich bin immer noch begeistert! Wie mal Brumfda passend geschrieben, sind hier 2 Wagen die genau richtige Länge.

Ich wünsche viel Spaß und finde die absolut Klasse. Es wird Zeit, dass meine auch bald kommt!

Gruß aus dem Oberbergischen
Dirk


Warum traut ihr denn der guten alten V100 so wenig zu...?

Aus meiner Kindheit kenne ich noch Pendlerzüge mit 5 Silberlingen, die eine altrote 212 zuverlässig ans Ziel gebracht hatte...

Aber um euch zu beruhigen: umfangreiches Testen hat ergeben, dass eine 212 durchaus einen Zug aus drei Wagen ziehen und schieben kann... Und wenn die Strecke nicht mehr hergibt, dann reicht auch eine Vmax von 100km/h...

Viele Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


Brumfda hat sich bedankt!
 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: mint-türkise 212

#278 von d3lirium , 25.08.2022 00:17

Moin!

Da hier ja offensichtlich viele Freunde der 212 unterwegs sind...

Zitat von Brumfda im Beitrag BR103 Türkis und andere
Moin moin!
Einen habe ich noch aus der wundervollen Epoche 5. Schade, dass es nur bei der einen 232 in türkis blieb. Im Regienalverkehr wäre es gerade farblich wundervoll in den grünen Landschaften der Nebenstrecken gewesen. Hier also noch mal Märklin Vereinsanlage at it´s best mit einem silbernen am Ende, also einem denkbaren Mischzugbetrieb:





Da hat der gute Felix mich auf eine Idee gebracht...Wie würde sowas denn aussehen können?

Nun...meine bewährte Taktik: Gehäuse nutzen, was fast schon für die Tonne war, Farbe drauf und hoffen, dass es halbwegs erträglich aussieht - dann warten auf Decals:



(ja ich weiß...Griffstange is lost)

Und mit Wagen so:



Im Spiel sind wieder ein Gehäuse von Fleischmann, ein Fahrgestell von Arnold und Farbe von Elita (dieses Mal mit besserem Fit zu den Farben von Fleischmann)

Mit minttürkisen Mitternachtsgrüßen
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: mint-türkise 212

#279 von Brumfda , 25.08.2022 08:58





Das sieht man so richtig gut aus! Die mintgrüne 218, die inzwischen für einen privaten Anbieter rumfährt zeigt ja, was das für Schmuckstücke gewesen wären.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.036
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: mint-türkise 212

#280 von hohash , 29.08.2022 13:56

Moin Sascha, zum Geburtstag wünsche ich dir alles Gute! Und das dir weiterhin nie die Ideen ausgehen...


LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:

Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser


d3lirium hat sich bedankt!
 
hohash
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.740
Registriert am: 03.02.2019
Ort: Burg
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: mint-türkise 212

#281 von d3lirium , 29.08.2022 18:53

Vielen Dank für die Glückwünsche!


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: mint-türkise 212

#282 von Brumfda , 29.08.2022 19:52

Uppps!?

Einen Tag nach meiner besseren Hälfte? Herlichen Burzeltag und weiterhin Esprit und Ideenreichtum und vor allem beim Abschluss Deines Studiums Bestnoten!


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


d3lirium hat sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.036
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: mint-türkise 212

#283 von Doktor Fäustchen , 29.08.2022 19:54

Zitat von d3lirium im Beitrag #281
Vielen Dank für die Glückwünsche!



Hallo Sascha,

da schließe ich mich mal den Ausreden meiner Vorredner an:

Herzlich´n Glühstrumpf zum Schlupftach !!

Viel Glück, Xundheit und ein langes Leben !


Herzlichst
Doktor Fäustchen
(Stephan)


Humorlosigkeit ist Mangel an Herzensgüte und unheilbar. (Curt Goetz)

Now I know how the Bunny here runs......


d3lirium hat sich bedankt!
Doktor Fäustchen  
Doktor Fäustchen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.754
Registriert am: 28.09.2021
Gleise Z
Spurweite H0
Steuerung "Händisch"
Stromart DC


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: mint-türkise 212

#284 von dirkie_de , 29.08.2022 20:36

Moin Sascha!

Dem will ich in nichts nachstehen!
Genieße deinen Ehrentag und alles Gute zum Geburtstag!

Gruß von unterwegs
Dirk



Neuzugänge 2022: ACME Expressdienst Dm903 + PIKO 218 komplette City-Bahn + 212 & WiKo in City-Bahn Farben - noch offen CB Steuerwagen & altrote 218


d3lirium hat sich bedankt!
 
dirkie_de
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 278
Registriert am: 30.03.2013
Ort: Oberberg
Gleise C Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin Mobile Station 2
Stromart AC, Digital


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: mint-türkise 212

#285 von d3lirium , 29.08.2022 23:05

Herzlichen Dank auch an euch für die Glückwünsche!

@Brumfda
Sachen gibt's... Meine bessere Hälfte hatte auch gestern Geburtstag ist deine ca 1,70 groß und hat braune Haare?

Danke! Es gibt nächstes Jahr nur eine Note und dann brauche ich einen neuen Perso um den Titel unterzubringen

@dirkie_de
Jau! Ich bin ein bisschen Cabriozug gefahren und viel gewandert mit der Familie!

Viele Grüße aus dem Bündner Land
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


dirkie_de hat sich bedankt!
 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N

zuletzt bearbeitet 01.11.2022 | Top

Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Whiskywagen III

#286 von d3lirium , 01.11.2022 14:22

Moin!

Mal wieder was von meinen Eigenbauten...

Das Thema "Whiskywagen" wird stetig erweitert und da eine Fähre zwischen der Insel und dem Kontinent natürlich am besten immer voll ausgelastet fährt, hab ich nochmal zwei weitere Wagen gebastelt.

1) einen Hochbordwagen, den die junge Reichsbahn zum Austauschverkehr beigesteuert hat. Damit dieser uneingeschränkt auf den Strecken der Insel verkehren kann, wurde das britische Bremssystem eingebaut. Entstanden ist der Wagen aus einem Gehäuse von Arnold und einem Fahrgestell von Peco.



Angenehmer Nebeneffekt: ganz im Sinne des "Austauschverfahrens" konnten auf dem Rückweg noch ein paar Fässer vom guten deutschen Gerstensaft mit auf die Insel fahren... (im Grunde ja auch "nur" eine Vorstufe des Whiskys - aber mit dieser kommen die Briten nicht ganz an die deutsche Braukunst ran )

2) Ein Begleitwagen...

Zitat von Doktor Fäustchen im Beitrag #259

Die "Transportüberwachung" erfolgt mit einem Mannschaftswagen vor und hinter dem Transportwagen.....
jeweils mit einem Bataillon Highlander.......



Wie wir alle von Andreas @hohash gelernt haben, ist der Schutz der transportierten Ware von oberster Priorität und "Mac Dòrn" (@Doktor Fäustchen) hat mich da auf eine Idee gebracht...die brauchte nur eine gute Gelegenheit zum Umsetzen. Seit den 1920ern werden auf der Insel sogenannte "Composite Corridor Coaches" eingesetzt... das Spendermodell von Minitrix hat zwar einen solchen aus den 1950ern zum Vorbild, aber darüber hüllen wir mal das Mäntelchen der künstlerischen Freiheit (oder Ignoranz ).



So...und jetzt ratet mal, wer voller Euphorie die Einzelteile zusammengeklebt hat und dann total happy war, dass das alles ohne Biegen und Brechen auf ein Fahrgestell von Arnold gepasst hat und nach dem Motto "jetzt oder nie" alles geklebt hat... ABER dann total vergessen hat, die Scheiben wieder einzusetzen??? RISCHDISCH... icke... zugige Angelegenheit ... aber dafür kann man sich ja dann mit Whisky wärmen

Nun komme ich auf einen kleinen aber feinen Whiskyzug:



Einen kurzen Zweiachser von Lima hab ich noch, der benötigt aber einiges an Anpassungen, bis er einsatzbereit ist...

kleiner Ausblick: es kommen die Tage noch ein paar Arbeitsstände

In diesem Sinne: Slàinte
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Whiskywagen III

#287 von hohash , 02.11.2022 09:14

Moin Sascha!

Was für ein wunderschöner, und auch konsequent umgesetzter Whiskyzug. Jetzt wird es auch auf den Gleisen vom "Alten Europa" hochprozentig...


LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:

Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser


d3lirium hat sich bedankt!
 
hohash
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.740
Registriert am: 03.02.2019
Ort: Burg
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Whiskywagen III

#288 von Brumfda , 02.11.2022 10:20

Zitat von hohash im Beitrag #287
Moin Sascha!

Was für ein wunderschöner, und auch konsequent umgesetzter Whiskyzug. Jetzt wird es auch auf den Gleisen vom "Alten Europa" hochprozentig...


Moin Sascha, moin Andreas!

Dann bleibt die Frage, wie man die Verbindung nach Nugget Town hinbekommt!? Vielleicht mit Figuren aus "Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft"?


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


hohash und d3lirium haben sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.036
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Whiskywagen III

#289 von d3lirium , 02.11.2022 22:16

Moin!

Zitat von Brumfda im Beitrag #288
Dann bleibt die Frage, wie man die Verbindung nach Nugget Town hinbekommt!?


Ich verweise hier auf die fundamentalen Arbeiten von Ludwig Flamm, Albert Einstein und Nathan Rosen
Auch der Nobelpreisträger Kip Thorne hat (mit Co-Autoren) verschiedene Artikel (oder hier) dazu geschrieben. Er hat übrigens auch die Macher von "Interstellar" bei den künstlerischen Darstellungen im Film beraten. ... wir schweifen ab...mal wieder...

Falls jemand keine Lust auf theoretische Physik hat: ich spreche von Wurmlöchern...die lassen sich auch gut nutzen, um einen Wagen von H0 auf N zu teletransoshrinken
meine Quantenmechaniker haben bereits kleine stabile Wurmlöcher herstellen können...man hat mir versichert, stabile große Wurmlöcher sind bald ... sehr bald machbar...

Ich müsste in der Tat mal schauen...einen alten zweiachsigen Flachwagen hab ich sicher noch irgendwo rumfliegen... Puffer ab, Fässer drauf und auf jeder Seite mal "OLD 1776" dran... fertig is die Mühle...
@hohash kann mir ja mal eine Konstruktionszeichnung zukommen lassen...

Ach und ich brauche ein paar stramme Schotten als Wachpersonal...

Viele Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


Brumfda und hohash haben sich bedankt!
 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Arbeitsstand mongolischer Fuhrpark

#290 von d3lirium , 04.11.2022 01:16

Moin!

Weiter gehts mit kleinen Updates:

Vor längerer Zeit hatte ich angefangen -aus eher nostalgischen Gründen als Erinnerung an meine Reise dort- ein Gehäuse einer Taigatrommel und einer Ludmilla in das Farbschema der mongolischen Eisenbahnen zu packen. Da bin ich mittlerweile ein klitzekleines Bisschen weiter gekommen und habe Zierlinien angebracht (Decals von Studio Nothaft):





Ersichtlich wird hier auch, dass ein Weitstreckenwagen in den blauen Farbtopf gefallen ist - ich möchte gerne einen bunten Zug zusammenstellen - den ein oder anderen blauen Personenwagen habe ich dort vor Ort auch im Einsatz gesehen. Der wird auch noch weiter aufgehübscht.

Bei der Taigatrommel warte ich nach wie vor auf eine gute Gelegenheit, ein passendes Fahrwerk aus der Bucht zu angeln, bis dahin wird es eine (noch fiktivere) Bo`Bo`Bo Lok sein, die mit ihrem Fahrwerk von Tomix außerordentlich gute Fahreigenschaften aufweist! HIER würde die Bezeichnung "Steppenpferd" deutlich besser passen, als bei der 24

Bei der Ludmilla wird der Unterschied zum Maßstab der Konstruktion von Piko DDR Weitstreckenwagen mehr als deutlich... auch hier warte ich auf eine Gelegenheit für ein anständiges Fahrwerk für die Lok... aber eilig hab ich es ja zum Glück nicht.

Nun...Was kommt hier alles noch?

- Logos der Staatsbahn (bin ich grad dran)
- Baureihenbezeichnung
- mehr Wagen (es gibt einen chinesischen Hersteller der Weitstreckenwagen - die sehen DEUTLICH besser aus als die Teile von Piko - sind aber immer ausverkauft )


soweit zu diesem Themengebiet...in diesem Sinne: hey Reiter - ho Reiter - immer weiter!
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Arbeitsstand VT610 mit Mittelwagen

#291 von d3lirium , 06.11.2022 01:57

Moin!

Nun zu guter Letzt ein weiterer Arbeitsstand - dieses Mal gar nicht weit weg sondern aus deutschen Landen...naja fast...ein bisschen bella italia steckt auch drin - es wird ein bisschen Retro

Zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass ich mich am 610 ausgetobt hab:

Zitat von d3lirium im Beitrag BR103 Türkis und andere
damit ich nicht komplett außer Übung komme während des Sommerlochs werfe ich mal was in den Ring, was seltsamerweise noch nicht hier gezeigt wurde (oder ich habe unsauber recherchiert in der Sammlung unseres werten Kurators Felix) ... ich entführe euch nochmal kurz in die 90er - wo wir alle noch jung und die Klamotten schrecklich waren
[...]
so sähe es aus, wenn man damals direkt einen Dreiteiler gebaut hätte:


mit freundlicher Genehmigung der Modelleisenbahn GmbH, Fa. Fleischmann

mintgrüne Grüße
Sascha


Was ich damals noch nicht wusste: es war offenbar wirklich einmal angedacht, den 610 um einen Mittelwagen zu verlängern. Im Eisenbahn Journal 10/92 steht auf Seite 39 folgendes:

Zitat
Und obwohl die DB beteuert, für weitere Pendolini kein Interesse, geschweige denn Geld zu haben, zeigen die bereits in Gang gekommenen Überlegungen um eine Erweiterung der 20 zweiteiligen, im RSB-Verkehr Oberfranken mit Erfolg eingesetzten Züge um einen Mittelwagen, daß das Thema Pendolino keineswegs abgeschlossen ist. Noch Hoffnung für das Allgäu also?




Ich durfte mir eine Proxxon FET von einem lieben Kollegen ausleihen und habe mich direkt ans Werk gemacht. Aus zwei Gehäusen von Fleischmann wurde ein Mittelwagen, die metallbefüllte Nase am Fahrgestell eines Endwagens musste weichen. Hier die erste Stellprobe:



hier nochmal im Profil:


Es muss noch einiges getan werden: geklebt (momentan nur von Tesa gehalten), gespachtelt und gepinselt vor allem. Was die inneren Werte angeht, muss ich mal schauen, ob ich irgendwie eine Kupplungsaufnahme an das ehemalige Kopfende bekomme oder ob ich da was direkt an das Drehgestell klebe. Alternative: ein weiteres Fahrgestell besorgen und so zurecht schnippeln, dass ich beides mal das Ende mit der regulären Kupplungsaufnahme nutzen kann. Klingt erstmal gut, aber wird durch folgende Fakten erschwert: intakte Fahrgestelle als Ersatzteil sind selten...SEHR selten und das Plastik ist extrem spröde und bricht, wenn man es nur schief anschaut (ist mir natürlich auch direkt passiert - Sekundekleber hilft!).

Ich bin nicht komplett mit der Schneidleistung der FET zufrieden: das Sägeblatt hat minimal Spiel, was sich aber direkt auf den Schnitt auswirkt: ich musste kurz den Vorschub verlangsamen und dadurch wurde ein Schnitt leicht schief Hab noch ein Ersatzgehäuse - vielleicht versuche ich es irgendwann nochmal wenn Spachteln und Pinseln nicht den gewünschten Erfolg bringt.

Das waren jetzt aber erst mal alle aktuellen Arbeitsstände - ich werde bei Fortschritten wieder berichten!

Mintgrüne Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Arbeitsstand VT610 mit Mittelwagen

#292 von Brumfda , 06.11.2022 10:15

Moin Sascha!

Die blaue Taigatrommel ist schon ein Hingucker. Dein 610 ist einfach perfekt. Der nur ein wenig länger..... was das so ausmacht!? In Mint.

Ich hätte da mal eine Idee. Oder besser gesagt einen Wunsch: Gibt es bei Dir jemanden mit einer Anlage in der Nähe, wo Du die Produkt und City 211 nebst Waggon, diesem 610 und der Eurofima 111 stellen kannst für ein Foto dieser Epoche 4/5 Begegnung? Das wäre bestimmt ein absoluter Bööööööäna!

Mir fehlt fehlt auch noch etwas kleineres als Lok für schmalere Zugleistungen. Deine V100er haben eine Entscheidung bei mir ausgelöst. In den entsprechenden Farben ist sie einfach hinreißend. Allerdings überlege ich noch, ob es nicht eine private Nebenbahn sein soll, die ein anderes Farbschema bei ihr ausmachen würde.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.036
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Arbeitsstand VT610 mit Mittelwagen

#293 von Brumfda , 06.11.2022 10:42

Upps, in den falschen Thread....


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.036
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 06.11.2022 | Top

RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Arbeitsstand VT610 mit Mittelwagen

#294 von simmuts , 06.11.2022 12:21

Hallo,

tolle Idee!
wie wäre 2 Halbzüge, also vierteilig?



Viele Grüße
Stefan


Lokpfeife, torsten83 und d3lirium haben sich bedankt!
simmuts  
simmuts
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 08.03.2020
Spurweite H0


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Arbeitsstand VT610 mit Mittelwagen

#295 von d3lirium , 07.11.2022 22:44

Hallo Stefan,

ja wenn ich nur genug Fahrgestelle hätte, dann könnte man das noch ein bisschen weiter ausdehnen

Zitat von Brumfda im Beitrag #292
Ich hätte da mal eine Idee. Oder besser gesagt einen Wunsch: Gibt es bei Dir jemanden mit einer Anlage in der Nähe, wo Du die Produkt und City 211 nebst Waggon, diesem 610 und der Eurofima 111 stellen kannst für ein Foto dieser Epoche 4/5 Begegnung? Das wäre bestimmt ein absoluter Bööööööäna!


Hallo Felix,
leider nein - aber vielleicht kann ich auf meiner kleinen Testanlage mal so ein Ensemble zusammenstellen.

Viele Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: CityBahn 212

#296 von Brumfda , 07.11.2022 23:35

Moinsen Sascha!


Hattest Du nicht bedauert, dass der in N angekündigte LBE DoSto nie gebaut wurde? Da schaue ich beim Schleifen an meinem LBE Zug Eisenbahnromantik nebenbei und stolpere über die Zackenbahn. Damals die Verbindung zwischen Österreich-Ungarn und Deutschland, heutzutage Tschechien und Polen. Eine der ersten elektrifizierten Strecken. Ein Verein hat in N einiges nachgebaut. Unglaublich gut. Ist von Vorteil, wenn man einen gelernten Modellbauer dabei hat. Bei 19Min 10 Sek etwa zieht eine E44 den LBE DoSto in den Bahnhof!?! Die 30er Jahre sind schließlich nachgestellt. Wurde er dort erprobt?





Alles an der Folge ist sehenswert. Die bekannten derzeitigen Schienenfahrzeuge beider Bahnen sind ganz nach meinem Geschmack lackiert. Die Anlage dort ist unglaublich und ebenso die vielen selbst gebauten Modelle. In dem Verein könnte man mal nachfragen, wie sie zu diesem guten Stück gekommen sind.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


Fernmeldehandwerker und d3lirium haben sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.036
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 07.11.2022 | Top

RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: CityBahn 212

#297 von Fernmeldehandwerker , 07.11.2022 23:56

Chinesischer Hersteller von Weitstreckenwagen in N?
Hast Du ein Link der Vollständigkeit halber ?

Sag mal Bescheid wenn Du so einen hast. Jaaaa, Du ahnst schon
Zum Resin-ieren


Beste Grüße Torsten
Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=176167&start=125
Resin gießen, 3D Gehäuse LBE T12 Stromlinie, LKW auf Flachwagen Sylt


 
Fernmeldehandwerker
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.028
Registriert am: 16.02.2019
Ort: Lübeck
Spurweite H0e, N
Steuerung durch Spannungsänderung
Stromart Analog

zuletzt bearbeitet 08.11.2022 | Top

RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Arbeitsstand VT610 mit Mittelwagen

#298 von d3lirium , 08.11.2022 01:00

Zitat von Brumfda im Beitrag #296
Moinsen Sascha!


Hattest Du nicht bedauert, dass der in N angekündigte LBE DoSto nie gebaut wurde? [...] Bei 19Min 10 Sek etwa zieht eine E44 den LBE DoSto in den Bahnhof!?! Die 30er Jahre sind schließlich nachgestellt. Wurde er dort erprobt? [...] In dem Verein könnte man mal nachfragen, wie sie zu diesem guten Stück gekommen sind.


Hallo Felix,

vielen Dank für den Link, das kannte ich noch gar nicht! Ja, ich hatte das moniert mit den Doppelstockwagen. Im Video erzählt der Kollege doch, dass die Wagen zu Testzwecken auch dort gelaufen sind. Ich tippe auf einen Eigenbau auf Basis der Pikowagen. In einem recht alten Thread im 1zu160 Forum wird der Eigenbau diskutiert und gegen Ende zeigen User "rollo" und andere auch Fotos, wie die Wagen teils auf Basis Piko gebaut wurden. Durch Klicken auf die Links kann man die Bilder auch sehen.

Zitat von Fernmeldehandwerker im Beitrag #297
Chinesischer Hersteller von Weitstreckenwagen in N?
Hast Du ein Link der Vollständigkeit halber ?


Moin Thorsten,

yepp: hier das Gesamtprogram und hier der ebay shop - aber da nur die neuen Bauserien...also nicht das, was ich suche...

Viele Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


Brumfda, Fernmeldehandwerker und torsten83 haben sich bedankt!
 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.221
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Arbeitsstand VT610 mit Mittelwagen

#299 von Fernmeldehandwerker , 08.11.2022 11:30

Okay, verstehe. Ist ja bzgl. Silikonformenbau sowieso die Frage, ob man die heutigen Modelle vernünftig zerlegen kann.
Bei dem Hobbytrain 1954 DB Prototyp Doppelstockwagen zb sind die Fenster geklebt. Ging zwar fast alles raus, aber ein, zwei Fenster sind zu fest geklebt, müssen drin bleiben und werden später weiß lackiert...


Beste Grüße Torsten
Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=176167&start=125
Resin gießen, 3D Gehäuse LBE T12 Stromlinie, LKW auf Flachwagen Sylt


Brumfda hat sich bedankt!
 
Fernmeldehandwerker
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.028
Registriert am: 16.02.2019
Ort: Lübeck
Spurweite H0e, N
Steuerung durch Spannungsänderung
Stromart Analog

zuletzt bearbeitet 08.11.2022 | Top

RE: Komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Arbeitsstand VT610 mit Mittelwagen

#300 von Brumfda , 08.11.2022 16:34

Zitat von Fernmeldehandwerker im Beitrag #299
Bei dem Hobbytrain 1954 DB Prototyp Doppelstockwagen zb sind die Fenster geklebt. Ging zwar fast alles raus, aber ein, zwei Fenster sind zu fest geklebt, müssen drin bleiben und werden später weiß lackiert...



Moin Torsten, moin Sascha!


Mein Problem ebenso bei den Schürzenwagen von Liliput. Ordentlich abkleben. Mit skalpell kann man suer das Abklebeband auf dem Fenster in Form bringen.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


Fernmeldehandwerker hat sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.036
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 08.11.2022 | Top

   

PIKO NEUES MODELL - BR 249 SIEMENS VECTRON DUAL MODE
Sächsische Loklaternen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz