RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#51 von d3lirium , 04.02.2020 20:14

Zitat

EIN HENSCHEL- WEGMANN ZUG MIT FORMGLEICHER KANZEL und 9 Wasggons! ´Sehr schöner Gedanke



...das hab ich jetzt irgendwie nicht verstanden


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.298
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#52 von Brumfda , 04.02.2020 22:18

Deine Kraftvolle Langversion der E18, sprich E20, zieht einen Henschel Wegmann Zug, der neun Waggons lang ist. Die Lackierung auf der Lok wäre schön passend. Die Kanzeln der Endwagen geben die Form der Lok wieder und wie Du geschrieben hast, kann man draußen auf der Plattform der Lok stehend IN den Waggon blicken. Am besten bei 200. Der Beginn des Bahnsurfens . Nur weniger gefährlich. Vorne an der Lok steht dann das Paar aus Titanic und sieht nicht mehr so entspannt aus wie im Film 🎥. Aber sie gehen dafür nicht unter. Man kann den Film Jahrzehnte später nicht drehen, weil die Dramartugie der Lovestory fehlt und Millionen von Männern werden nicht Jahrzehnte später mit der Liebesschmonzette gequält 😁🤣😎🧐🤪 Schweife ich beim Watt wenn wieder ETWAS ab 🤯?


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.140
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#53 von Fernmeldehandwerker , 04.02.2020 23:59

Zitat





In der jetzigen Form erinnert es mich ein ganz bisschen an eine BLS Ae 6/8 auf Steroiden

Das ursprüngliche Gehäuse sieht an der Seite recht ordinär aus, aber die Fronten sind nicht sehr europäisch...

soviel dazu...

Kommentare und weiterführende Ideen erwünscht

Grüße
Sascha



Du, Sascha, ich hatte Dir ja bereits angeboten ein E18 Gehäuse zu kopieren. Hab leider auch nur einige Arnolds da. Piko wäre cool, aber teuer.

Habe ne vielleicht bessere Idee :

https://de.m.wikipedia.org/wiki/SBB_Re_4/4_I

Da kann ich Dir 1 oder 2 unlackierte Gehäuse von abgeben. Mal günstig über Bucht von DMtoys geschossen. Mit Fenster und Lüftergitter...
Das Modell hat original Fronttüren! :

https://de.m.wikipedia.org/wiki/SBB_Re_4...oss_Chillon.jpg
Re 4/4I der ersten Serie mit Stirntüren, inzwischen von SBB Historic betrieben


Beste Grüße Torsten
Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=176167&start=125
Resin gießen, 3D Gehäuse LBE T12 Stromlinie, LKW auf Flachwagen Sylt


 
Fernmeldehandwerker
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.037
Registriert am: 16.02.2019
Ort: Lübeck
Spurweite H0e, N
Steuerung durch Spannungsänderung
Stromart Analog


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#54 von d3lirium , 06.02.2020 00:08

Hey Torsten,

ich weiß, ich erinnere mich

E18 von Arnold habe ich zur Genüge... wenn du 2x ES1 rumfliegen hast, dann könnten wir ins Geschäft kommen

Die DM Toys Gehäuse liegen hier neben mir die werden aber für was anderes gebraucht... ich würde für die japanische Lok sehr gerne das raue, kantige Design der E-Lok Urahnen verwenden bzw. nachahmen...

@Felix: ahja, jetzt, ja... Groschen ist gefallen

Viele Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.298
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#55 von Fernmeldehandwerker , 06.02.2020 03:51

Kennst Du/Ihr diese Seite schon?:
https://www.modelleisenbahn.com/second/shop.php?n=71
Interessante japanische Loks zb
https://www.modelleisenbahn.com/second/b.php?p=174594
oder?
-----------------------------------------------------

Sascha, meinst Du sowas mit ES1? :



Hast Du ein E19 Gehäuse über?


Beste Grüße Torsten
Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=176167&start=125
Resin gießen, 3D Gehäuse LBE T12 Stromlinie, LKW auf Flachwagen Sylt


 
Fernmeldehandwerker
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.037
Registriert am: 16.02.2019
Ort: Lübeck
Spurweite H0e, N
Steuerung durch Spannungsänderung
Stromart Analog


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#56 von d3lirium , 06.02.2020 19:44

Hi!

die Seiten kannte ich schon, trotzdem danke Die japanischen Loks, bspw. die EF58, sind sehr hochbeinig, dagegen sind manche Wagen von Fleischmann tiefergelegte Rennwagen

die ES1 ist die braune Lok, das dritte Gehäuse von oben. Außer dem verhunzten Gehäuse auf meinem Beispielfoto habe ich kein E19 Gehäuse...

Viele Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.298
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#57 von Kriwatsch , 07.02.2020 11:33

Hi Sascha
Und wenn Du bei der komischen E18 die beiden Führerstände abtrennst und auf die kleinen Drehgestelle stellst sowie das verbliebene Gehäuse entsprechend verlängerst. Den Mittelteil praktisch nur als Maschinenwagen nimmst? Die Übergänge zum Maschinenteil mit einem Faltenbalg oder etwas Ähnlichen kaschierst!? So wie es die Amis machen bei Doppel- oder Dreifachtraktion. Man hätte dann die Möglichkeit je nach Last mehrere M-Teile zu kuppeln. Die Führerstände könnte man ja auch vor einen Container(geister)wagen stellen und so einen lok-losen Zug bilden. War das nicht mal angedacht?
Ciao
Micha


 
Kriwatsch
InterRegio (IR)
Beiträge: 230
Registriert am: 26.10.2015
Ort: Dresden
Spurweite N
Stromart DC, Analog


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#58 von Kriwatsch , 07.02.2020 12:06

Hi
Das Dir die japanischen Loks hochbeinig vorkommen ist kein Wunder. Die arbeiten da mit Maßstab 1:150, da siehst welche Auswirkungen selbst kleine Änderungen haben. Die Loks sind nämlich nicht explizit für den europäischen Markt gedacht. Aber was soll's, machen wir eben Freelance
Micha


 
Kriwatsch
InterRegio (IR)
Beiträge: 230
Registriert am: 26.10.2015
Ort: Dresden
Spurweite N
Stromart DC, Analog


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#59 von Fernmeldehandwerker , 07.02.2020 15:30

Zitat

Hi Sascha
Und wenn Du bei der komischen E18 die beiden Führerstände abtrennst und auf die kleinen Drehgestelle stellst sowie das verbliebene Gehäuse entsprechend verlängerst. Den Mittelteil praktisch nur als Maschinenwagen nimmst? Die Übergänge zum Maschinenteil mit einem Faltenbalg oder etwas Ähnlichen kaschierst!? So wie es die Amis machen bei Doppel- oder Dreifachtraktion. Man hätte dann die Möglichkeit je nach Last mehrere M-Teile zu kuppeln. Die Führerstände könnte man ja auch vor einen Container(geister)wagen stellen und so einen lok-losen Zug bilden. War das nicht mal angedacht?
Ciao
Micha



Moin Micha,
Du meinst sowas wie A und B Unit?
Genau das hab ich vor mit den v160...

Das wird ein Lüftermonster


Beste Grüße Torsten
Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=176167&start=125
Resin gießen, 3D Gehäuse LBE T12 Stromlinie, LKW auf Flachwagen Sylt


 
Fernmeldehandwerker
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.037
Registriert am: 16.02.2019
Ort: Lübeck
Spurweite H0e, N
Steuerung durch Spannungsänderung
Stromart Analog


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#60 von d3lirium , 09.02.2020 18:16

Zitat

Hi
Das Dir die japanischen Loks hochbeinig vorkommen ist kein Wunder. Die arbeiten da mit Maßstab 1:150, da siehst welche Auswirkungen selbst kleine Änderungen haben. Die Loks sind nämlich nicht explizit für den europäischen Markt gedacht. Aber was soll's, machen wir eben Freelance
Micha



Joa...das stimmt wohl... Freelance 4ever!

Zitat

Man hätte dann die Möglichkeit je nach Last mehrere M-Teile zu kuppeln. Die Führerstände könnte man ja auch vor einen Container(geister)wagen stellen und so einen lok-losen Zug bilden. War das nicht mal angedacht?



Bei meinen Basteleien war das nicht angedacht, ginge auch nicht, da die Vorläufer fest mit den Drehgestellen verbunden sind...da kann ich nichts kuppeln...

Das mit dem E18 -bzw. E19 isses ja eigentlich- Gehäuse diente als schlechtes Beispiel... ich wollte eigentlich auf sowas hinaus:

http://www.zackenbahn.de/e91_3.html

schön kantig und skurril...

Nach dem ersten Messen stellt sich heraus, dass auch ein Es1 Gehäuse wohl zu hoch liegen wird... der massive Metallblock in der Lok ist recht hoch... vielleicht muss ich mir doch noch eine Fräse anschaffen

Grüße


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.298
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#61 von Brumfda , 09.02.2020 18:28

WOW Wuuuua. Gute Idee Sascha. Gerade dieses skurrile Design der Anfänge.


Moment, da war doch noch was in 103 in türkis zum Thema wie eventuell lackieren....


www.commons.wikipedia.org/ Seitenansicht der E 95 02/ Datum 30. August 2017, 19:51:19/ Quelle Eigenes Werk/ Urheber Rainerhaufe/ CC BY-SA 4.0
248 Christian

Oder janz normal wie hier verkauft:






Schönen kreativen Abend noch! Fe lix


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.140
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#62 von d3lirium , 09.02.2020 23:11

...genau...darum halt mehr eckig und weniger rund


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.298
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#63 von d3lirium , 17.02.2020 22:17

N'abend...

mal zur Abwechslung was fast Vorbildgetreues



Ein kaputtes Gehäuse und zwei ebenfalls kaputte Fahrwerke vom Roco ETA brachten mich auf die Idee, hier einen kleinen Beiwagen zu bauen...

Ist noch in einem SEHR frühen Stadium und es fehlen noch Achsen (Roco hat hier auch beim vorderen Drehgestell auf spitzengelagerte Achsen komplett verzichtet, insofern muss gebastelt werden) und eine Stirnwand...

Viele Grüße


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.298
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#64 von d3lirium , 24.03.2020 17:40

Guten Abend allerseits!

Jetzt wo wir alle etwas mehr Zeit daheim verbringen, habe ich auch mal wieder ein bisschen gebastelt:

Zwar wird es langsam wieder Sommer draußen und die Tage werden länger, aber getreu dem Motto "jetzt schon an später denken" habe ich vorgearbeitet, damit der kommende Winter ohne Probleme bezwungen werden kann:
In einem Konvolut versteckte sich ein Gehäuse einer Schneeschleuder von Minitrix... lange habe ich damit nichts gemacht und Anfang November letzten Jahres fing ich an, das ganze mit weiteren Resten der Bastelkiste zu vervollständigen. Preußenadler drauf und gut is... Die eigentliche Schleuder ist aus Pappe und Papier, hier bin ich mir unsicher, wie ich es farblich behandeln soll...im Moment sieht es aus nem Meter auch schon gut aus .







Winterliche Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.298
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#65 von Bogie Holz-Metall , 26.03.2020 09:06

Sascha
Bin mal hier eingetaucht!
Deine kreative Modellbauader finde ich super!

zum Thema Dampf-Rotary:

https://www.youtube.com/watch?v=VPnhFXcgLPM

https://www.youtube.com/watch?v=rE3jKuwsP6I

Mit herzlichen Grüssen martin Holz-metall


Bogie Holz-Metall  
Bogie Holz-Metall
InterRegio (IR)
Beiträge: 228
Registriert am: 05.02.2020
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#66 von d3lirium , 21.04.2020 15:11

Hallo in die Runde!

nach längerer Zeit mal wieder ein Update:

Ich habe ein bestehendes Fahrzeug umgebaut. Aktuell gibt es bei diversen Anbietern jede Menge Gehäuse aus der Werksauflösung von Fleischmann. So fielen mir auch wieder einige KPEV Gehäuse in die Hände. Damit habe ich meinen Dampftriebwagen umgebaut. Ursprünglich bestand dieser ja aus einem preußischen Glaskasten und einem bayerischen Personenwagen. Eigentlich die ultimative Kombination zur friedlichen Koexistenz .

Irgendwie hat er mir aber trotzdem nicht gefallen... Zur Erinnerung: so sah er aus (rechts im Bilde)



Seinem Nachfolger von Kittel hatte er das kompakte Kantige schon vorweg genommen, ich wollte es allerdings ein wenig "uriger"...
So nutzte ich die Gehäuse der FLM Nebenbahnpersonenwagen:


nun mit Plattform, Beiwagen UND Pufferbohle und Laternchen vorne

der Beiwagen ist allerdings nicht nur ein einfacher Beiwagen ... es ist ein Prototyp späterer Steuerwagen...nennen wir ihn mal "Befehlswagen"

Mit Übergangsmöglichkeit in weitere Wagen...

Bei diesem Triebwagen wurde zum ersten Mal eine Technik erprobt, die ein gewisser Heinrich Rudolf Hertz wenige Jahre zuvor entdeckt und weiterentwickelt hatte. Übertragung von Information durch sogenannte "electromagnethische Wellen". Eine sehr frühe Variante der Funkverbindung.
So konnten auch weitere Wagen zwischen Triebwagen und Befehlswagen eingestellt werden:


Zusätzlich dazu gibt es was Neues aus der Lackierabteilung: ich mag ja die Sonderlackierungen der bayerischen Mallets von Arnold in N und anderen Herstellern in H0 - nur manchmal wirkt das etwas zu grell und zu überladen. Habe mir darum mal ein schönes dunkles Blau ausgesucht und meine Mallet damit verziert. Statt goldenen Ornamenten überall gibt es einen silbernen Schornsteinring und ein silbernes Pfeifchen...

Es fehlt mir nur noch die Beschriftung...aber da findet sich was...

Bastelgrüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.298
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#67 von Brumfda , 21.04.2020 18:58

Zitat
....Damit habe ich meinen Dampftriebwagen umgebaut. Ursprünglich bestand dieser ja aus einem preußischen Glaskasten und einem bayerischen Personenwagen. Eigentlich die ultimative Kombination zur friedlichen Koexistenz

...Ich mag ja die Sonderlackierungen der bayerischen Mallets von Arnold in N und anderen Herstellern in H0 - nur manchmal wirkt das etwas zu grell und zu überladen. Habe mir darum mal ein schönes dunkles Blau ausgesucht und meine Mallet damit verziert. Statt goldenen Ornamenten überall gibt es einen silbernen Schornsteinring und ein silbernes Pfeifchen...



Moin Sascha!

Yessss: Saubere Teile und die 05, die in Polen gelandet ist und der sie nicht alles abgeschraubt haben wie bei den 03ern? auch wenn es nicht schön ist unbedingt: Aber genial!

Dein Völkerverbindende Sßaupreiß/ Bayuwaren Wendezug ist viel zu schnuckelig für diese Welt. Der geht glatt als MoBaKuscheltier durch.

Und wie sehr ich auch blau stehe, gerade dunkles, muss ich nicht erwähnen oder


Fluffigen Abend noch, Fe lix


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.140
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#68 von d3lirium , 23.04.2020 12:26

Es gab durchaus auch teilentstromte Loks in Deutschland nach dem Krieg - nicht unbedingt meine Epoche, aber kuriosen Loks kann ich nicht widerstehen


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.298
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#69 von UKR , 23.04.2020 21:19

Moin Sascha,

schick der alte Preussische "Wendezug", der Befehlswagen ist ne coole Idee. Zu N Zeiten hab ich die Epoche 1 Wagen mal gesammelt, waren ja alles limitierte Modelle, aber trotz BLV bin ich nicht auf einen Museumszug dafür in der Art gekommen...zu spät. Um so mehr deiner

Harzliche Grüsse und gesund bleiben

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.814
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#70 von d3lirium , 30.05.2020 21:24

Guten Abend,

an so einem schönen Sommerabend mal eine kleine Feierabendbastelei:



Das war wohl die einfachste und schnellste Bastelei die ich bisher gemacht habe...gleichzeitig eine Hommage an einen großen Künstler, welcher mich immer wieder zum Lachen bringt!

Die Tage kommen noch ein paar mehr Bilder - es wurde auch noch aufwändiger gebastelt

Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.298
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#71 von UKR , 31.05.2020 09:54

Moin Sascha,

der Fasswagen gefällt mir gut. In einem Nachbarforum sind grad alte Gaskesselwagen aus DDR Produktion zu sehen, sowas reizt und wäre sicher auch eine kleine Bastelei für dich.

Harzliche Grüsse und gesund bleiben

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.814
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#72 von d3lirium , 31.05.2020 11:55

Nicht dass hier ein falscher Eindruck entsteht: mein Gebastel beschränkt sich auf das Schild bzw. auf die weitere Beschilderung die noch folgt der Wagen ist von Minitrix...

Viele Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.298
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#73 von d3lirium , 01.06.2020 19:23

Guten Abend in die Runde!

Vor einiger Zeit habe ich mit diesem Bild eine kleine Bastelwelle losgetreten:

Zitat von d3lirium im Beitrag BR103 Türkis und andere

...and now for something completely different
Nun...was wäre, wenn man bei Siemens auch mal einen schicken LKW bauen wollen würde?


mit freundlicher Genehmigung der Modelleisenbahn GmbH München, Roco




Hierzu reiche ich an dieser Stelle das besagte Plakat nach, zumindest als Link:

klick mich
(disclaimer: ich habe nichts mit der Versteigerung am Hut)

kurze Zeit später sorgte Ulrich für den ersten realen Nachbau des virtuellen Vorbildes, standesgemäß in Holz:

Zitat von UKR im Beitrag Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

Besucher in Nugget Town haben ja schon einen kleinen Blick drauf erhaschen können, hier nun in ganzer Pracht. Auch wenn Sascha gerne seine d3lirium Spedition drauf gehabt hätte, habe ich mich doch für einen Wagen aus dem Fuhrpark von Klosterquell Getränke entschieden.
Nun lass ich aber die Bilder sprechen und nochmals Danke an Sascha für die Idee mit dem VecTruck





Und ab da wollte ich das Teil auch bei mir rumstehen haben. Eine kurze Recherche ergab, dass ein handelsübliches Vectrongehäuse in N deutlich breiter ist, als ein LKW in Spur N...eigentlich müsste Spur Z passen... Nachrechnen der Maße ergab, dass meine Überlegung richtig sein müsste.
Spur Z ... da gibt es doch einen, der macht hier Dinge in dem Maßstab möglich, da können die etablierten Großserienhersteller sich eine oder mehr Scheiben von abschneiden. UUUUUND der gute hat auch schon diverse Vectronen in Z gebaut ... die Rede ist von Torsten83:

Zitat von torsten83 im Beitrag TORSTEN'S Bastelecke - ARAL Tankstellenanzeige


Passt perfekt auf das Märklin Fahrwerk


Für weitere Bilder einach in seinem Faden nachschauen - Super gemacht!

Er war zudem so freundlich und hat mir ein Gehäuse überlassen, was für ihn nicht mehr brauchbar war... daraus habe ich dann mit einer kleinen Trennscheibe den Führerstand abgetrennt und bin auf der Suche nach einem Untersatz in der Bastelkiste fündig geworden:



Bisschen feilen und Anpressdruck erhöhen, schon passte das einigermaßen:



Da blau (sorry Felix ) für mich hier eher weniger gepasst hat, habe ich mich für eine klassisch rote Farbgebung entschieden:



Dem aufmerksamen Betrachter wird aufgefallen sein, dass der/die Fahrer/in noch nicht soviel durch die rot getönten Scheiben sieht... und hier fing der fisselige Part der Arbeit an... ich habe nach bestem Wissen und Gewissen abgeklebt und versucht, die Scheiben mit schwarzer Hochglanzfarbe zu pinseln, aber jedes Mal lief Farbe unter das Klebeband (Tesa, Panzertape und Malerkrepp - alles gleich schlecht ... und ja, ich habe gut und fest angedrückt )

Irgendwann war es mir zu doof mit dem erneuten übermalen in rot und ich habe mir schwarze Klebefolie besorgt... diese dient jetzt als Scheibenersatz...sie passt sich nicht ganz so gut an die Rundungen des Führerhauses an, aber besser als eine versaute gemalte Scheibe:



Zusätzlich gab es noch Radkästen aus Papier und eine Stoßstange aus Metall... die Lampen gefallen mir nicht so besonders gut, hier mache ich vielleicht noch einen Tropfen Sekundenkleber drauf um die Glasoptik zu imitieren... Die Nahaufnahme lässt es hier mal wieder recht schrecklich aussehen, ab 30cm Entfernung macht es einen deutlich besseren Eindruck...aber da gehe ich nochmal mit einem 0er Pinsel und etwas Farbe drüber...

...hier sieht es zwar aus wie Photoshop mit den Scheiben, aber es sind echte Klebefolien

An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an Torsten und meine Hochachtung und meinen Respekt, dass er in Z seine Vectrons so geil hinbekommen hat.

@Torsten83: ich schicke dir die Bilder per Mail - dann kannst du sie auch sehen.

Sonnige Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.298
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#74 von UKR , 01.06.2020 19:45

Moin Sascha,

Zitat

Nicht dass hier ein falscher Eindruck entsteht: mein Gebastel beschränkt sich auf das Schild bzw. auf die weitere Beschilderung die noch folgt der Wagen ist von Minitrix...

Viele Grüße
Sascha



da kannst du mal sehen, was wir dir zutrauen

Dein Vectruck ist auch klasse geworden, wäre sicher ne Überlegung wert, so als Hochbordkipper a la Berlin. Und das Plakat, da muss man schauen ob man das nicht auch mal zum runterladen findet...es geht mehr mit Bahn LKW als man denkt

Harzliche Grüsse und gesund bleiben

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.814
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Messwagen DRG

#75 von d3lirium , 02.06.2020 17:17

Hallo Ulrich,

es gibt ab und an mal Auktionen, wo man das kaufen kann...

Hier übrigens mal ein Nasenvergleich zwischen einer 152 von Arnold, einer 182 von Hobbytrain und dem Vectruck:





Gruß
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.298
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


   

Fragen zu Airbrush
Umbaubericht (2. Version) Märklin 37282 V 188 / BR 288 - Digital, 21MTC, HLA, LED Platinen, (Stützelko), Sound

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz