RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: verschiedene Messzüge

#151 von Rollnitz , 02.06.2021 12:39

Zitat von d3lirium im Beitrag #149
Moin Roland!

Gibt's da noch mehr Selbstgebautes?

Grüße
Sascha

Hallo,

der Titel heißt "komplett vorbildloser Eigenbau". Da passen noch meine beiden Garratts rein:
(1'E'2)(2'E'1)konds-Garratt

Die anderen Bauten haben z.T. einen Hintergund, meistens sind das Lokomotiven, die geplant aber nie gebaut wurden. Z.B. eine 20, eine 42konds, die E100, zwei weitere Kriegsloks (aus der Planung, aus der Märklins 53 stammt) usw.

Gruß Roland


Brumfda und d3lirium haben sich bedankt!
 
Rollnitz
InterCity (IC)
Beiträge: 690
Registriert am: 13.12.2012
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 02.06.2021 | Top

RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: verschiedene Messzüge

#152 von d3lirium , 02.06.2021 18:48

Hallo Roland,

gerade heute morgen haben ich den Thread mit deiner Garratt nochmal gefunden - I remember!

Zu den anderen Bauten würde sicher nicht nur ich mich über Bilder freuen... hast du etwa eine 46 gebaut?

Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.173
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: verschiedene Messzüge

#153 von d3lirium , 02.06.2021 18:48

Hallo Roland,

gerade heute morgen haben ich den Thread mit deiner Garratt nochmal gefunden - I remember!

Zu den anderen Bauten würde sicher nicht nur ich mich über Bilder freuen... hast du etwa eine 46 gebaut?

Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.173
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: verschiedene Messzüge

#154 von Rollnitz , 02.06.2021 19:48

Hallo Sascha,

ja, eine 46 habe ich gebaut, die Wiener Brotanlok und noch eine, die ich aber als 51 einsortiert habe, die MBA II, eine "Modified Fairlie". Ich hänge mal schnell zwei Bilder an. Während die erste fahrtechnisch nicht berauschend fährt, der verlängerte Liliputwannentender ist miserabel, fährt das andere Ungetüm auch R1.
Gebaut habe ich aber auch einige E46...

Gruß Roland

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

UKR, d3lirium, Brumfda und simmuts haben sich bedankt!
 
Rollnitz
InterCity (IC)
Beiträge: 690
Registriert am: 13.12.2012
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 02.06.2021 | Top

RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: verschiedene Messzüge

#155 von UKR , 02.06.2021 19:58

Moin Sascha,

da hast du wieder ein paar schöne Sachen auf die Gleise gestellt, erinnert stark an meine "wilden" N Jahre, da gab es auch ein paar Umlackierungen und Umbauten, lange nicht so cool wie deine Loks. Als Schüler hat man sich da noch an Lima und evtl Roco vergriffen. Der Hecht aus deinem Messzug war damals auch in meiner Sammlung

@Roland, dein Umbau der V188 ist wirklich klasse, wobei ich sie mir noch kompakter auf nem 216 Unterteil auch gut vorstellen könnt

Harzliche Grüsse

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


d3lirium hat sich bedankt!
UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.718
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: verschiedene Messzüge

#156 von d3lirium , 03.06.2021 00:35

Zitat von UKR im Beitrag #155
da hast du wieder ein paar schöne Sachen auf die Gleise gestellt, erinnert stark an meine "wilden" N Jahre, da gab es auch ein paar Umlackierungen und Umbauten, lange nicht so cool wie deine Loks. Als Schüler hat man sich da noch an Lima und evtl Roco vergriffen.


Hallo Ulrich,

ja, so hat es damals auch bei mir angefangen... bei den alten Sachen war es nicht so schlimm, wenn mal was daneben gegangen ist - ich schätze, die Art von "Lehrgeld" haben wir alle schonmal gezahlt...

Zitat von Rollnitz im Beitrag #154
ja, eine 46 habe ich gebaut, die Wiener Brotanlok und noch eine, die ich aber als 51 einsortiert habe, die MBA II, eine "Modified Fairlie". Ich hänge mal schnell zwei Bilder an. Während die erste fahrtechnisch nicht berauschend fährt, der verlängerte Liliputwannentender ist miserabel, fährt das andere Ungetüm auch R1.Gebaut habe ich aber auch einige E46...


Hallo Roland,

top! Zum Thema "Brotan" hatte ich zwar mal was im Stoffels und auch im Lehmann (dort etwas ausführlicher) gelesen, aber nicht weiter recherchiert, da dort keine, bzw. keine eindrucksvollen Bilder angeboten wurden... was für eine hast du gebaut? Bisher kenne ich eine G7.1 mit dem Kessel (siehe hier (youtube)

Bei der E46 wusste ich bis vor kurzem nicht mal, dass es die gab - da hatte ich ab und an mal auf ebay eine E46 von Piko gefunden, habe das aber unter dem Thema "mangelwirtschafts- und formenbedingte Ostphantasie" abgetan ... little did I know... hast du Bilder? gleiches gilt auch für die E100

Zitat von Brumfda im Beitrag #150
Wenn allerdings Deine 19 1002 mit doppelter Motorkraft mal loslegt, versuche ich mir die völlig übberforderte 38 dahinter vorzustellen



Hallo Felix,

uh, das wäre sicher ein Spaß gewesen - wenn die Mannschaft auf der 19 1002 so richtig Spaß an der Raserei bekommen hätte, hätte man hinten die wsl. schnellste 38er aller Zeiten gehabt

happy kadaver!
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.173
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: verschiedene Messzüge

#157 von Rollnitz , 03.06.2021 10:56

Hallo Sascha,

hinter der Wiener Brotanlok verbirgt sich einer der Entwürfe zur dritten Kriegslokomotive der Wiener Lokfabrik, eine 1'CC1' mit "gelenkigen Fahrwerk" und einem Brotankessel. Zu sehen z.B. bei Gottwald.

Die E46 ist die geplante Weiterentwicklung der E44. Bei der DB mündete das in der E10. In der Tat hat Uralt-Piko ein Bakelitmodell herausgebracht! Ich habe 4 E46er, eben jene von Piko, nur etwas aufgehübscht, und eine E10 von Rivarossi in (fiktiver) DRB-Ausführung, Selbstgebaut habe ich dann die Kombination aus Roco-E44 und (wieder mal) den V188-Gehäusen und zum Schluß habe ich das Bakeligehäuse von Pikoauf eine Roco-E44 gesetzt. Von den ersten drei mal ein Bild. Von allen vier habe ich noch keine Gruppenbild.

Gruß Roland

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

d3lirium hat sich bedankt!
 
Rollnitz
InterCity (IC)
Beiträge: 690
Registriert am: 13.12.2012
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 03.06.2021 | Top

RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: aus 2 mach 1 - V189

#158 von d3lirium , 28.06.2021 21:58

Hallo zusammen, insbesondere hallo @Rollnitz Roland,

deine V188 Variante hat mich wirklich sehr fasziniert! Aus diesem Grund habe ich meine beiden V188 Gehäuse geschnappt, das eine etwas gekürzt und auf ein altes Fahrgestell aus der Bastelkiste gesetzt - bisschen gespachtelt und gepinselt... fertig war die Laube:



Wie im 103er Thread beschrieben könnte das eine Nachfolgerin deiner Variante sein...

hier nochmal ein Foto aus der Bauphase von schräg vorne:



Ich muss hier allerdings noch verlängerte Kupplungen einsetzen, denn bei Wagen mit KKK kommen sich die Puffer in die Quere, das schiebt einem dann die Wagen unschön aus der Kurve

Kleines ABER: Ursprünglich wollte ich eine Arnold E18 nutzen und deine Kreation kopieren (man kopiert ja bekanntlich nur von den Besten ) aber die Arnold E18 gehört zu den breitesten Loks die ich kenne, da passt sonst kein anderes Gehäuse auf das Fahrgestell...

Aktuell halte ich weiter Ausschau nach weiteren Gehäusen - dann werde ich mal schauen, ob das auf ein E16 oder E17 Fahrgestellt passt... hauptsache urig und dann habe ich auch wieder was für meine Epoche II

Viele Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


UKR, torsten83, hohash, Brumfda und Fernmeldehandwerker haben sich bedankt!
 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.173
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N

zuletzt bearbeitet 28.06.2021 | Top

RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: aus 2 mach 1 - V189

#159 von Brumfda , 29.06.2021 09:07

Moin Sascha,

sie ist einfach wunderschön geworden! Was für eine Umsetzung. Das rot steht ihr fantastisch.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.890
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: aus 2 mach 1 - V189

#160 von d3lirium , 29.06.2021 09:43

Danke danke - das Lob für die Farbe gebe ich gerne an die Firma Roco weiter

Grüße!


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.173
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: verdieselte 120

#161 von d3lirium , 02.07.2021 15:14

Hello again...

wie hier beschrieben, habe ich für das Paralleluniversum eine Dieselvariante der 120 erdacht. Dies soll eine dieselelektrische Lok sein, was die Anpassung natürlich -in einem gewissen Rahmen- einfach macht: man kann auf die Elektromotoren zurückgreifen und muss nur für ein Dieselaggregat sorgen, welches den Strom bereit stellt.



In der Bucht konnte ich günstig eine lädierte FLM 120 erwerben (ein Puffer fehlt und eine Kupplung dreht frei). Bei dieser habe ich mit einem scharfen Skalpell in chirurgischer Präzision den Elektrobereich im Dach entfernt (ob meiner Besessenheit, bei Grillgut JEGLICHE Sehne und JEGLICHEN Speck vor dem Verzehr präzise und restlos zu entfernen wurde im Freundeskreis des Öfteren schon über meine Eignung im OP spekuliert - ich denke ich würde da eine gute Figur abgeben ). Für folgende Auftritte ist dieser einfach wieder einzusetzen. Ich musste nur den Umschalter für den Oberleitungsbetrieb entfernen und einmal schnell auf der Platine löten... schon war gut. Den Dieseleinsatz bekommt die Lok von einem 218er Gehäuse, welches ebenfalls in meiner Bastelkiste schlummerte und in der verkehrsroten Version WEIT jenseits meiner favorisierten Epochen liegt. Verbunden mit einem Stück schwarz angemalten Bierdeckel entstand dann das neue Dieseldach.



und hier nochmal ein Foto mit mehr Sicht auf das Dach:



Nun habe ich eine Diesel- und eine E-Lok für meinen Interregio

Viele Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


UKR hat sich bedankt!
 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.173
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Elektro 218

#162 von d3lirium , 04.07.2021 01:12

Hello!

Passend zum 103er Thread hier der kleine Baubericht zur elektrifizierten 218. WIe im Bericht zur Diesel 120 erwähnt, spendierte ein 218er Gehäuse sein Dach für die 120 - somit war da halt eine Lücke...



...da könnte man doch...?

Also schnell mit etwas Plastik, Farbe, Restekiste und Stromabnehmern ein neues Dach mit elektrischer Ausrüstung gezimmert und siehe da - so schlecht sie es gar nicht aus... schöne neue Welt und eine Zukunft ohne Abgase:



Endlich haben meine verkehrsroten Doppelstockwagen eine passende Lok

nächtliche Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


UKR, Fernmeldehandwerker und Brumfda haben sich bedankt!
 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.173
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: verdieselte 120

#163 von moppe , 04.07.2021 08:06

Zitat von d3lirium im Beitrag #161
Hello
und hier nochmal ein Foto mit mehr Sicht auf das Dach:



Nun habe ich eine Diesel- und eine E-Lok für meinen Interregio




Sascha

Deiner Fantasie is nicht so weit weg……

Der DB 120, kam zu Denmark in ein leicht geänderte Version als Type EA.

https://www.jernbanen.dk/motor_solo.php?s=8&lokid=934



Type ME ist der Diesel Version de EA, und damit (fast) der selber Lok als ihren Diesel BR 120

https://www.jernbanen.dk/motor_solo.php?s=8&lokid=186




Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


UKR, d3lirium und Brumfda haben sich bedankt!
 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.014
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: verschiedene Messzüge

#164 von simmuts , 07.07.2021 14:22

Zitat von Rollnitz im Beitrag #154
Hallo Sascha,

ja, eine 46 habe ich gebaut, die Wiener Brotanlok und noch eine, die ich aber als 51 einsortiert habe, die MBA II, eine "Modified Fairlie". Ich hänge mal schnell zwei Bilder an. Während die erste fahrtechnisch nicht berauschend fährt, der verlängerte Liliputwannentender ist miserabel, fährt das andere Ungetüm auch R1.
Gebaut habe ich aber auch einige E46...

Gruß Roland

Hallo Roland,
die sehen toll aus.
Gibt es hier noch weitere Bilder???

Viele Grüße
Stefan


simmuts  
simmuts
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 08.03.2020
Spurweite H0


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: verschiedene Messzüge

#165 von Rollnitz , 07.07.2021 15:40

Zitat von simmuts im Beitrag #164

Hallo Roland,
die sehen toll aus.
Gibt es hier noch weitere Bilder???

Viele Grüße
Stefan

Hallo Stefan,

ja ich habe noch ein paar Fotos, ich hänge mal weitere dran, auch aus der Bauphase, da erkennt man mehr.

Gruß Roland

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

UKR, Railbuzzer, d3lirium, simmuts und Brumfda haben sich bedankt!
 
Rollnitz
InterCity (IC)
Beiträge: 690
Registriert am: 13.12.2012
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 07.07.2021 | Top

RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: verschiedene Messzüge

#166 von simmuts , 07.07.2021 16:32

Prima, vielen Dank!
ich will es ja nicht übertreiben aber wären auch Bilder der E46 möglich oder gibt es die schon im Forum?

Vielen Dank
Stefan


simmuts  
simmuts
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 08.03.2020
Spurweite H0


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: verschiedene Messzüge

#167 von Rollnitz , 07.07.2021 20:42

Hallo Stefan,

ich werde mal einen eigene E46 Bericht erstellen. Zumal diese Loks auch nicht komplett vorbildlos sind, eher im Gegenteil.
Hier geht es weiter: E 46

Gruß Roland


 
Rollnitz
InterCity (IC)
Beiträge: 690
Registriert am: 13.12.2012
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 07.07.2021 | Top

RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Elektro 218

#168 von Petz1 , 07.07.2021 21:37

Zitat von d3lirium im Beitrag #162
so schlecht sie es gar nicht aus...


Hallo Sascha !

Die ist nicht nur nicht schlecht sondern wirkt ausgesprochen hübsch. Gerade der teilvertiefte Dachbereich gefällt mir besonders gut denn diese Optik kenn ich sonst eigentlich nur von Frateschi´s GE 5200.


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


d3lirium hat sich bedankt!
 
Petz1
InterCity (IC)
Beiträge: 996
Registriert am: 04.12.2020
Ort: Telfs

zuletzt bearbeitet 07.07.2021 | Top

RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Elektro 218

#169 von d3lirium , 08.07.2021 17:17

Hallo Markus,

die GE5200 kannte ich bisher gar nicht - aber ja...gleiches Schema

Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.173
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Elektro 218

#170 von UKR , 12.07.2021 20:36

Moin Sascha,

da hast du wieder in paar schicke Dieselloks gezaubert nur an die 218 als E-Lok....da muss ich mich mit anfreunden ist das doch mein Lieblingsdiesel. Bin gespannt bei wem du als nächstes in der Antriebsart wechselst.

Harzliche Grüsse

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.718
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Elektro 218

#171 von d3lirium , 13.07.2021 00:44

Hallo Ulrich!

Danke danke! "Normalerweise" (und ich setze das bewusst in "") hätte ich mich da auch nicht rangewagt...schließlich bin ich mit der Lok vor der Haustür groß geworden... aber das leere Gehäuse ohne Dach lachte mich so an und die Idee einer zukunftsfähigen Lösung für die Lok...besser so als gelber Sack

Zitat von UKR im Beitrag #170
Bin gespannt bei wem du als nächstes in der Antriebsart wechselst.


Kennste schon mein Tigerchen? (hier wird streng genommen nicht die Antriebsart gewechselt sondern nur die Art der "Feuerung" )



sommerregnerische Grüße


We're all stories in the end. Just make it a good one.


Railbuzzer und Brumfda haben sich bedankt!
 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.173
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Elektro 218

#172 von Kriwatsch , 13.07.2021 12:14

Hallo Sascha
Hat der Lokführer auch die Schaltberechtigung ??? Spannungen über 1000Volt darf ja nicht jeder schalten
Bin schon weg
Ciao
Micha


d3lirium hat sich bedankt!
 
Kriwatsch
InterRegio (IR)
Beiträge: 230
Registriert am: 26.10.2015
Ort: Dresden
Spurweite N
Stromart DC, Analog


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Elektro 218

#173 von d3lirium , 13.07.2021 16:15

Hallo Micha (@Kriwatsch)

Natürlich wurden damals alle Lokführer dieser Baureihe von den königlich preußischen Electricitätswerken geprüft und zertifiziert! Ordnung muss sein!



Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.173
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Elektro 218

#174 von Petz1 , 13.07.2021 19:20

Hallo Sascha !

Das könnt aber auch der "Eigenbau - AW - Hofesel" sein wo man deshalb einen ausgedienten Dampfer zur elektrisch beheizbaren Speicherlok umbaute weil man aus arbeitstechnischen Gründen sprich Kranmanipulationen in den Hallen keine Oberleitung wollte.
Allerdings müsste bei dieser History dann der Schornstein weg falls man nicht schlicht zu faul war den runterzuflexen...


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


d3lirium hat sich bedankt!
 
Petz1
InterCity (IC)
Beiträge: 996
Registriert am: 04.12.2020
Ort: Telfs


RE: komplett vorbildloser Eigenbau :-) jetzt: Bauzugwagenupdate

#175 von d3lirium , 16.07.2021 16:30

Hallo Markus!

Die Idee ist auch gut - es gibt glücklicherweise so viele Möglichkeiten, da eine Story zu erspinnen...

So... kleines Bauzugwagenupdate: ich habe das zwar schon hier schon die Schritte gepostet, möchte aber der Vollständigkeit halber hier auch nochmal die Bilder haben.

Angefixt von den schicken Basteleien im Bauzugwagenthread hab ich bei einigen meiner Wagen auch mal Schere angelegt:





Leider sieht man die Inneneinrichtung nicht ... aber ich weiß ja, dass sie vorhanden ist

Viele Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


Brumfda, Petz1, torsten83 und Fernmeldehandwerker haben sich bedankt!
 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.173
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


   

Ersatz für moba-hgh-Platinen ??
Airbrush für den Modellbau

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 51
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz