Willkommen 

RE: Rocos neue 1041.08 mit Geschwistern auf meiner Anlage

#1 von 118Fan , 07.07.2019 13:23


Hallo zusammen,

vergangenen Freitag konnte ich endlich meine neue Roco 1041.08 (Katalognummer 79093) in Empfang nehmen. Noch am Abend wurde sie auf Oberleitungsbetrieb umgerüstet.
Heute dann erfolgte die Fotosession mit der neuen Lok und 2 Geschwistern, die ich schon länger im meinem Besitz habe, 1141.07 und 1010.004.
Da hier Computernummern und Altbeschriftung zusammentreffen, schreiben wir einfach das Jahr 1985.
Im Personenzugdienst ist die 1041 eigentlich nur auf der Salzkammergutstrecke von Attnang-Puchheim nach Steinach-Irdning eingesetzt worden. Im Güterverkehr kam sie mit ihrer bescheidenen Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h (nur 1041.202 und 222 waren für 110 km/h zugelassen) aber auch auf anderen Strecken in Oberösterreich, ein wenig Salzburgerland und ein wenig Steiermark (eben jener Teil der Salzkammergutstrecke, die anteilsmäßig in die Steiermark fällt) zum Einsatz.
Die 1041 war keine leise Lok. Vom Sound her eng angelehnt an die Baureihe 1245 und 1040.
Nehmen wir uns also quasi und pseudomäßig eine Strecke in Oberösterreich zum Vorbild (abgesehen von meiner rustikalen Oberleitung (hahaha - bitte keine Diskussion darüber, das hatten wir alles schon mal).
Genug der Vorrede, die Bilder relativ kommentarlos:


Zu Beginn ein Blick in meine kleine Lokabstellgruppe: links die 1041.08, mittig 1141.07 und rechts die 1010.004.




Recht nett macht sich die neue mit den KkStB-Formsignalen (in Kombi mit preußischen bzw. einheitlichen Vorsignalen). Passend zur Lok habe ich natürlich eine vierteilige Schlieren-Garnitur angehängt, eben so, wie sie damit auf der Salzkammergutstrecke unterwegs war.




Leider versteckt sich hier die 1141.07 hinterm Vorsignal.




Leider ist hier die 1041er unscharf.




Drei fast einheitliche Gesicher schauen Dich an, fast, als ob Du auf dem Bahnsteig stehst und die Parade abnimmst.




Hier der selbe großäugige Blick, allerdings wieder in der Lokabstellgruppe. So wie wir begannen, so enden wir auch.
Die 1041 kann ich übrigens trotz analogem Betrieb mit eingeschalteter Beleuchtung zeigen, da sie Gott sei Dank nicht gleich losfährt.
Bei der 1141 theoretisch denkbar, jedoch zu schwache Beleuchtung. Bei der 1010 undenkbar, sie fährt gleich los. Daher musste ich mich hier eines Trickes bedienen.

Ich hoffe, dass die Bilder trotz gewisser technischer Unzulänglichkeiten ein wenig gefallen habe.
Mit dem Handy geht es qualitativ kaum besser, ich nehms deswegen gern, weil es eben auch mal unter die Oberleitung fotografieren kann und Perspektiven wie auf den letzten beiden Bildern ermöglicht.




Ehemals überzeugter Analogfotograf, der diese Art der Fotografie schätzte und nun das digitale ebenso zu schätzen weiß.

Und für alle, die mir schlechte Motive vorwerfen: Für mich ist das Motiv die Lok bzw. der Zug

Grüße

Stefan


 
118Fan
InterCity (IC)
Beiträge: 768
Registriert am: 13.12.2011
Ort: im wilden Süden.
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 205
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz