RE: Roco Rheingold 74135 - Qualitätsproblem oder zu hoher Anspruch?

#76 von Tenderschieber , 16.08.2019 19:16

Zitat

Wenn man ein neues, wirtschaftlicheres Verfahren in der Produktion einführt, sollten die Ergebnisse nicht schlechter werden.


Weshalb? Wenn das neue Verfahren zur gleichen Reklamantionsquote führt, ist die Verschlechterung völlig in Ordnung.

Zitat
Wenn wir als Kunden jetzt mit Qualitätseinbußen rechnen müssen, sollte dass kommuniziert


Und künstlich Aufregung erzeugen?

Zitat
und der wirtschaftliche Vorteil an uns weitergegeben werden


Wer sagt, dass das nicht ist? Der Wagen könnte 10€ teurer sein.

Zitat
Übrigens gibt es hier auch noch einen ganz allgemeinen Roco-Lackier-Tread, der die Unterschiede von früher und heute wesentlich plastischer demonstriert.


Und meinen Seelenfrieden verlieren?

Kauft einfach kein Roco mehr und seid glücklich(er).


Tenderschieber  
Tenderschieber
InterRegio (IR)
Beiträge: 140
Registriert am: 12.01.2018
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Roco Rheingold 74135 - Qualitätsproblem oder zu hoher Anspruch?

#77 von Lokpaint , 16.08.2019 19:20

Hallo

Dir (euch) ist es aber klar das es sich hier um grosserienprodukte handelt?

Versucht selber mal einen einzigen Wagen fehlerfrei zu lackieren.
Danach schiebe ich die restlichen 2000 nach.

Selbst ein Mikro-Metakit Modell ist nicht fehlerfrei, und meine Lackierungen haben auch immer etwas.

Bart


Lokpaint  
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.973
Registriert am: 10.11.2006
Gleise M-Gleise 3600
Steuerung Analog, IB. CS2


RE: Roco Rheingold 74135 - Qualitätsproblem oder zu hoher Anspruch?

#78 von Spektakulum , 16.08.2019 19:47

Zitat
Am Wagenende ist oberhalb der Trennkante ein Farbfleck.


Den habe ich gleich gesehen! Bin aber auch vorbelastet, und mein Fleck war größer.


_______________________________
Viele Grüße
Carsten
Planung Norddeutschland am Wasser" - DB Epoche V - Dachboden - DCC


 
Spektakulum
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert am: 05.05.2012
Gleise Tillig Elite, Piko
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Roco Rheingold 74135 - Qualitätsproblem oder zu hoher Anspruch?

#79 von Spektakulum , 18.08.2019 13:41

Moin zusammen,

eine kurze Frage an die, die das Set auch haben:
Laut Anleitung gibt es auch Zurüstteile für die Trittstufen - sind bei mir nicht dabei? Ist das so, oder muß ich da noch meinen Händler schreiben?



Und da haben die Märkliner das ja einfacher mit einem Komplettfertigmodell - hat schon jemand überlegt, die Tischlampen nachträglich zu beleuchten?




Bis auf zwei Tischen kommt man bei jedem runter - allerdings möchte ich ungern den Wagenkasten auseinandernehmen, ist ja jetzt schon fast eine Rarität.


_______________________________
Viele Grüße
Carsten
Planung Norddeutschland am Wasser" - DB Epoche V - Dachboden - DCC


 
Spektakulum
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert am: 05.05.2012
Gleise Tillig Elite, Piko
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Roco Rheingold 74135 - Qualitätsproblem oder zu hoher Anspruch?

#80 von Robur , 28.08.2019 08:50

Servus Bart,

deine Kamera erzeugt sogar einen Spalt zwischen Wagenkasten und Dach. Ich kenne das Set auch und es gab da ein paar unschöne "Bananen", die nun auf diversen Börsen zu finden sind.

Roco hat leider derzeit zwei Probleme: entweder unsauber lackiert oder krumme Wagen. Zuletzt sah ich den recht schönen ÖBB Gabs Wagen, der auch durch deutsche Lande fuhr. Gleich 4 fand ich auf der Börse, doch leider.... alle verbogen.

Die Probleme, Druckfarbe sauber in Vertiefungen zu bringen, hat nur Roco. Ganz übel ist es bei den ozeanblau/beigen 215 und 218. Auch die Menzels Brohltalbahn 218 ist so ein digitaler Kandidat und auch die ist leider unsauber lackiert. Versatz am Frontzierstreifen, Trennkanten, Türbereiche... nee nee nee.

Komisch ist, daß es Piko und auch Märklin ordentlich hinbekommen.

PS: auch wenn es etwas off Topic ist: der neue Roco Schwerlastwagen Rlmmp, bzw der 6-achsige Samms haben dank digitalem Druck einen miserablen Druck drauf. Die blieben im Laden.

Sorry Roco, aber da sollte der Herr Bankvorstand, der bei euch das Sagen hat, mal nachdenken, ob er sein gestecktes Ziel zum Jahresende überhaupt erreichen wird und nicht die ständige Herumschieberei der Druckmaschinen von einem Land ins andere auch Grund für die immer mieser werdenden Bedruckungen ist.

Weniger Qualität - weniger Verkauf - weniger Umsatz - Gefahr der hohen roten Zahlen. Zuletzt: Roco am Ende, Insolvenz... MIST!

Die Firma steht ja auch schon seit 4 Jahren zum Verkauf und interessanterweise will die niemand.


Viele Grüße

Michael

_________________________________
Steiermark - im Modell und im Original-
ein Genuß


 
Robur
InterCity (IC)
Beiträge: 666
Registriert am: 26.11.2014


RE: Roco Rheingold 74135 - Qualitätsproblem oder zu hoher Anspruch?

#81 von Lokpaint , 28.08.2019 09:27

Zitat

Servus Bart,

deine Kamera erzeugt sogar einen Spalt zwischen Wagenkasten und Dach. Ich kenne das Set auch und es gab da ein paar unschöne "Bananen", die nun auf diversen Börsen zu finden sind.




Hallo

Das Dach ist nicht aufgeklipst weil mein Sohn dabei ist die Wagen mit Innenbeleuchtung und Figuren auszustatten. Die Wagen sind absolut Gerade.

Bart


Lokpaint  
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.973
Registriert am: 10.11.2006
Gleise M-Gleise 3600
Steuerung Analog, IB. CS2


RE: Roco Rheingold 74135 - Qualitätsproblem oder zu hoher Anspruch?

#82 von wolfman-jack ( gelöscht ) , 05.09.2019 22:47

Zitat

Moin zusammen,

eine kurze Frage an die, die das Set auch haben:
Laut Anleitung gibt es auch Zurüstteile für die Trittstufen - sind bei mir nicht dabei? Ist das so, oder muß ich da noch meinen Händler schreiben?

[img]http://www.retrospieler.de/H0/Rheingold74135/Roco%20Rheingold%2074135-V2%20(4).jpg[/




Moin,
die trittstufen sind doch schon dran.
Ich glaube eher, das ist noch ein Beipackzettel, den die nie erneuert haben.
In der Ersatzteilliste sehe ich keine anderen.

Meine frage an die Profis hier.
Ich habe beide Sets, klar unter der Lupe sind die Farbkarten nicht sauber, aber mit dem bloßen Auge kaum zu erkennen, meine Wagen haben unterschiedliche Zuglaufschilder, einige mit Dortmund, dann Chur und Hoek in Holland.
Soll das so sein?


wolfman-jack

RE: Roco Rheingold 74135 - Qualitätsproblem oder zu hoher Anspruch?

#83 von Spektakulum , 07.09.2019 11:40

Moin,
mit den Trittstufen habe ich gestern auch eine Rückmeldung bekommen - hat mich auch gewundert.
Trotz Ticketsystem hat Roco übrigens nie auf meine Anfrage mit der Druckqualität geantwortet.

@Robur
Piko und Rivarossi können jedenfalls deutlich besser drucken, soweit ich meine Sammlung sehe, gibt es das nur bei Roco. ab Von Märklin habe ich nur das alte Dreierset "Verkehr und Umwelt" aus den 80ern, aber da konnten das noch alle!

Mit Glück bekomme ich heute mein Rheingold-Set#2, mal schauen, was die Zuglaufschilder so sagen?


_______________________________
Viele Grüße
Carsten
Planung Norddeutschland am Wasser" - DB Epoche V - Dachboden - DCC


 
Spektakulum
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert am: 05.05.2012
Gleise Tillig Elite, Piko
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Roco Rheingold 74135 - Qualitätsproblem oder zu hoher Anspruch?

#84 von wolfman-jack ( gelöscht ) , 09.09.2019 23:51

Ich glaube eher, Roco meinte damit, dass man die bei R3 und darunter abnehmen soll.


wolfman-jack

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz