Willkommen 

RE: Piko DR 180, Digital-dekoder mit probleme.

#1 von Schwedenzug , 29.08.2019 21:18

Moin!

Mein 2er problem-thread heute.

Habe meine alte Piko Dr Br 180 runtergenommen, eine schöne Piko lok. Sie ist analog, aber habe festgestellt sie hat eine 8-polige Digital-anschluss. Ich hab sie damals nie digitalisiert, aber jetzt brauchte ich sie für die Vindobona-zug.

So sieht sie aus:


Das problem: Die lampen (Led) geht nicht, oder sie geht nur ganz kurz. Ich habe dekoder herumgedreht, ging auch nicht. Ein paar sekunden ging sie dann aber wieder komplett raus. Ganz komisch. Dann habe ich die Tjeckien CSD version der selbe lok probiert, es war genau so auch! Die dekoder ist eine ganz neue ESU 8-pol standard dekoder 4.0 oder was sie heisst. Daran liegt es nicht, ich hab eine andere dekoder probiert und auch so.

Also, 2 loks, mit 8-pol digitalanschluss, alte ausführung. Beleuchtung geht bei digitalisierung nicht.

Beide loks habe ich analog probiert mit die original stecker drin, dann leuchtete beide loks schöne richtungsabhängig Gelb/rot.

Habe ich was verpasst? Sind die ganz alten Digital 8-pol stecker irgendwie anders? Muss die passagiere meiner Vindbona Express analog gezogen werden? Ist ja bei mir eigentlich kein problem, ich habe 2 systeme im Betrieb und kann einfach wählen. Aber digital ist ja halt besser....

/Martin, Schweden.


Fahre 2 und 3-Leiter, Analog und DCC/Digital in eine herrliche mischung auf kaotischer anlage in Schweden, mit meistens Deutsche vorbilder.


Schwedenzug  
Schwedenzug
InterCity (IC)
Beiträge: 765
Registriert am: 03.11.2016
Ort: Göteborg, Schweden
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Piko DR 180, Digital-dekoder mit probleme.

#2 von Lokpaint , 29.08.2019 21:28

Hallo

Fahrstufen gecheckt?

Bart


Lokpaint  
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.888
Registriert am: 10.11.2006
Homepage: Link


RE: Piko DR 180, Digital-dekoder mit probleme.

#3 von ex126 , 29.08.2019 21:34

Hallo,

die Lok ist schon etwas älter und hat die alte Leiterplatte drin. Die kann im Digitalbertrieb die Beleuchtung nicht richtig steuern. Erkennbar an nur 2 Adern die zur jeweiligen Beleuchtungsplatine gehen. Piko tauscht unter Umständen kostenlos um.
siehe Piko-Shop Seite unter FAQ:

"BR 180/230, Art.Nr. 51020 ff.
In älteren Modellen unserer BR 180/230, Art.Nr. #51020 aufsteigend, sind Platinen eingebaut, die bei der Digitalisierung Probleme mit der Beleuchtung verursachen können. Dies Platinen sind erkennbar an den nur zwei Drähten, die von der Hauptplatine zur den separaten Beleuchtungsplatinen führen. Wir tauschen diese Platinen ggfs. kostenlos gegen neue Platinen aus, die auch mit Decoder einwandfrei funktionieren."

Gruß Stefan


ex126  
ex126
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 23.04.2011
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Piko DR 180, Digital-dekoder mit probleme.

#4 von Schwedenzug , 29.08.2019 22:15

Super, danke für die info! Ich hatte keine ahnung davon. Werde mal mit Piko in kontakt gehen... Eine umtausch erwarte ich nicht an so eine alte lok, wenn sie das noch machen ist es nicht schlecht!

An fahrstufen liegt es dann nicht, obwohl das mir auch vorgekommen ist.

Danke beide für tips!

/Martin.


Fahre 2 und 3-Leiter, Analog und DCC/Digital in eine herrliche mischung auf kaotischer anlage in Schweden, mit meistens Deutsche vorbilder.


Schwedenzug  
Schwedenzug
InterCity (IC)
Beiträge: 765
Registriert am: 03.11.2016
Ort: Göteborg, Schweden
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 134
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz