RE: Dr. Knolle

#1 von XXY ( gelöscht ) , 16.09.2019 22:26

Dieses alte Textdokument (vor fast 20 Jahren mal irgendwo im Internet aufgetaucht) mussn man ab und zu mal an die Öffentlichkeit lassen - zum Kaputtlachen!

-----------------------------------------------------------------------------------

Dr. Knolle ist Schüler des weltbekannten Schizomodellanthropologen Prof. Dr. Hirnhammer. Seit 1968 lehrt er Soziomodellbau am angesehenen Institut für angewandte Sozialelektrik der Psychopneumatischen Fakultät der Universität Buxtehude, Fachbereich Vergleichende Komparatistik. Seine Spezialgebiete sind die experimentelle Experimentalempirie sowie die statische Statistik. Seine Veröffentlichungen zur Phänomenologie der Kohlebürsten fanden weltweit große Beachtung. Dr. Knolle ist Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften von Legoland. Seit Mitte 1999 stellt er sein geballtes Fachwissen den Mitgliedern des Märklin- Insiderforums zur Verfügung.


1. Sprechstunde

Erwin H. aus L. fragt:
“Meine Märklin- Gartenbahn entgleist schon beim kleinsten Grashalm! Was
kann ich tun?”
Dr. Knolle: Steigen Sie von Spur Z auf Spur 1 um!

Hugo D. aus P. möchte wissen:
“Trifft es zu, daß bei der Modellbahn manche Weichenantriebe nicht
funktionieren?”
Dr. Knolle: Nein, ganz im Gegenteil! Manche funktionieren!

Klaus W. aus N. fragt:
“Wie kann ich verhindern, daß meine Hand nach dem Einschottern immer
voller Klebstoff ist?”
Dr. Knolle: Benutzen Sie die andere!

Frau Marlies N. aus G. fragt:
“Machen Metallgleise tatsächlich sexy?”
Dr. Knolle: Das kommt darauf an, was Sie darunter tragen!

Gunther Sch. aus T. möchte wissen:
“Was muß ich tun, damit meine Märklinbahn sich den Bocksprung
abgewöhnt?”
Dr. Knolle: Nicht so kräftig auf die Anlagenplatte schlagen!

Knut P. aus E. ist verzweifelt:
“Es ist wie verhext! Meine Digitalloks reagieren plötzlich nicht mehr auf die
Befehle der Control Unit!”
Dr. Knolle: Stecken Sie den Netzstecker wieder in die Dose!

Ulrich T. aus W. will wissen:
“Stimmt es, daß sich die Insider mittlerweile in einer Märklinology- Sekte
zusammengeschlossen haben?”
Dr. Knolle: Sie erfragen das besser auf dem nächsten Auditing beim
Operierenden Thetan!

Sepp G. aus O. sandte uns folgende Frage per E- Mail:
“Sind Haftreifen eigentlich vorbildgetreu?”
Dr. Knolle: Keineswegs! Echte Modellbahner streuen daher vorbildgerecht
Sand auf die Schienen!

Karin L. aus G. lebt in Angst:
“Ist die gefürchtete Zinkpest eigentlich auch für den Menschen gefährlich?”
Dr. Knolle: Leider ja! Sie können sich aber dagegen schützen, indem Sie
beim Spielen eine praktische Bleiweste tragen.

Winfried L aus C. ist unglücklich:
“Ich habe mein ganzes schönes Einfamilienhaus (250 qm) von oben bis
unten mit meiner Modellbahn vollgebaut. Trotzdem hat mich meine Frau
verlassen!”
Dr. Knolle: Ganz offensichtlich handelte es sich nicht um eine Märklinbahn!

Gustav S. aus B. möchte erfahren:
“Woran erkenne ich, ob ein Lokomotivmodell absolut vorbildgetreu ist?”
Dr. Knolle: Am Ski- Schleifer nach RP 25!

Karl H. aus T. fragt besorgt:
“Stimmt es, daß seit dem Jahr 2000 alle Seuthe- Dampfgeneratoren einen G-
Kat benötigen?”
Dr. Knolle: Ja - aber ein einfacher Zigarettenfilter, auf den Schornstein
geklebt, hat denselben Effekt!

Peter D. aus K. fragt:
“Wie tune ich meine alte SK 800 millenniumsgerecht?”
Dr. Knolle: Sägen Sie das Führerhaus ab. Kürzen Sie mit einem weiteren
beherzten Sägeschnitt das Gehäuse einer DL 800 und kleben Sie daran das
Führerhaus der SK 800. Entfernen Sie zwei Achsen einer MS 800 und kürzen
Sie deren Chassis entsprechend mit dem Seitenschneider. Das gewonnene
neue Gehäuse kleben Sie auf das gekürze Fahrwerk. Schon haben Sie eine
äußerlich ansprechende Elektrodampflok, die durch ihr ungewöhnliches,
buntes Äußeres auch Laien anspricht und den Ansprüchen des neuen
Millenniums vollauf genügt!

Knut S. aus P. sorgt sich:
“Ist meine Oberleitung Jahr- 2000- kompatibel?”
Dr. Knolle: Keine Sorge - die Stärke des Fahrdrahts ist so bemessen, daß er
sich auch nach dem Jahr 3000 noch nicht abgenutzt haben wird!

Rudi F. aus L. hegt gewisse Befürchtungen:
“Wird man vom Wechselstrom dumm?”
Dr. Knolle: Diese Frage ist mir zu hoch!


2. Sprechstunde

Ulf N. aus H. fragt:
“Was ist der einfachste Weg zur Traumfigur?”
Dr. Knolle: Sie von Preiser zu kaufen!

Werner S. aus K. hat ein Problem:
“Ich bin ein großer Fan der modernen Eisenbahn. Wie kann ich meine
Anlage schon heute auf die Epoche VIII umstellen?”
Dr. Knolle: Entfernen Sie alle Schienen und verlegen Sie stattdessen
Straßen!

Paola G. aus H. faxte uns folgende dringende Anfrage:
“Sind Märklinisten wirklich die besseren Liebhaber?”
Dr. Knolle: Unbedingt - und zwar von altem Blech!

In eine ähnliche Richtung geht die Frage von Carmen B. aus R.:
“Seit mein Mann eine Märklinbahn hat, beachtet er mich nicht mehr. Ich habe
meinen BH schon mit einer Bügelkupplung ausgerüstet, aber selbst das hilft
nicht!”
Dr. Knolle: Sie hätten eine Telexkupplung nehmen sollen!

Frank L. aus G. fragt:
“Als Arzt interessiert mich folgendes Phänomen: Weshalb sind Märklinisten
zu Weihnachten nie erkältet?”
Dr. Knolle: Weil man bei einer Erkältung keinen Zug bekommen darf!

Jan K. aus N. per E- Mail:
“Stimmt es, daß bei einem gewissen Hersteller aus Kostengründen die
Endkontrolle abgeschafft wird?”
Dr. Knolle: Dafür müßte sie erst einmal eingeführt werden!

Karl- Heinz P. aus D. ist verzweifelt:
“Ich habe meine Startpackung genau nach Plan aufgebaut. Trotzdem rührt
sich nichts!”
Dr. Knolle: Die Schienenprofile müssen nach oben zeigen!

Knut P. aus F. hat ein besonders verzwicktes Problem:
“Ich möchte echten Oberleitungsbetrieb machen, besitze aber nur
Dampfloks!”
Dr. Knolle: Montieren Sie den Ski- Schleifer auf dem Schornstein!

Martin K. aus D. ist empört:
“Märklin taugt nichts! Neu aus der Schachtel, aber die Lok bewegt sich
nicht!”
Dr. Knolle: Sie sollten kein Gleismaterial von Roco verwenden!

Erna S. aus G. schreibt:
“Ich möchte meinem Mann eine Überraschung bereiten und heimlich seine
Lokomotiven waschen. Soll ich an der Maschine “60 Grad” oder
“Kochwäsche” einstellen? Was muß ich beim Schleudern beachten?”
Dr. Knolle: Um Himmels willen! Modellbahn- Loks sind hochempfindliche
elektronische Präzisionsgeräte und gehören unter keinen Umständen in die
Waschmaschine! Bitte geben Sie sie nur in die lauwarme Handwäsche!

Dieter U. aus P. schreibt:
“Meine Frau hat mich vor die Wahl gestellt - die Märklinbahn oder sie!”
Dr. Knolle: Kann eine Frau einem Mann dasselbe geben wie ein c 90?

Rosalinde U. aus P. klagt:
“Als mein Mann neulich im Modellbahngeschäft einen riesengroßen Stapel
mit lauter nagelneuen Märklin- ICEs sah, sagte er zur Verkäuferin, er würde
am liebsten sofort einen fahren lassen. Ich habe mich direkt geschämt!”
Dr. Knolle: Wäre es Ihnen lieber gewesen, er hätte die Verkäuferin gebeten,
ihm einen runterzuholen?

Rudi F. aus L. hegt gewisse Befürchtungen:
“Wird man vom Wechselstrom dumm?”
Dr. Knolle: Wenn überhaupt, dann höchstens fünfzigmal pro Sekunde!


3. Sprechtunde

Hansjürgen D. aus F. fragt:
“Was haben manche Bundesligavereine und der 1. FC Märklin gemeinsam?”
Dr. Knolle: Eine Vorliebe für Schleifer!

Peter J. aus G. hat ein großes Problem:
“Seit ich denken kann, bin ich ein Fan der modernen Eisenbahn. Doch
dummerweise habe ich meine Anlage versehentlich in der Epoche I
angesiedelt. Was kann ich tun?”
Dr. Knolle: Betreiben Sie Ihre modernen Schienenfahrzeuge ausschließlich im
Schattenbahnhof!

Peter D. aus J. ist empört:
“Langsam reicht’s! Mein Zug entgleist dauernd auf denselben Weichen!”
Dr. Knolle: Platzsparen schön und gut, aber Z- Weichen gehören nun einmal
nicht auf die H0- Anlage!

Erwin L. aus T. ist in einer Zwickmühle:
“Ich bin Altstalinist. Dummerweise habe ich mich nun ausgerechnet in den
Adenauer- Zug verguckt!”
Dr. Knolle: Spannen Sie einfach die Russenlok davor!

Sabine U. aus W. betrachtet die Märklinbahn aus Sicht der Hausfrau:
“Stimmt es, daß sich Märklin- Kunststoffgehäuse in der Mikrowelle nicht
verziehen?”
Dr. Knolle: Absolut - solange Sie das Gerät nicht einschalten!

Hans- Heinrich W. aus P. ist besorgt:
“Kann ich meine wertvolle Miniclub auch bei Eis und Schnee betreiben?”
Dr. Knolle: Selbstverständlich - solange Sie es in der Wohnung tun!

Günther L. aus G. zeigt sich enttäuscht vom Digitalsystem:
“Der Märklin- Decoder ist so plump, daß er in keine Lok paßt!”
Dr. Knolle: Der k83 ist nur für Weichen!

Heike D. aus M. fragt:
“Ist das C- Gleis gesundheitsgefährdend?”
Dr. Knolle: Ja - aber nur beim Verzehr!

Karsten G. aus S. möchte wissen:
“Trifft das alte Vorurteil zu, Märklinisten seien besonders wohlhabend?”
Dr. Knolle: Ja - bevor sie den Spielwarenladen betreten!

John D. aus L. in Nordirland klagt:
“Ich bin des Glaubenskriegs zwischen Katholiken und Protestanten müde!”
Dr. Knolle: Steigen Sie um auf den Glaubenskrieg zwischen Analog und
Digital!

Yvonne T. aus G. ist den schönen Seiten des Lebens nicht abgeneigt:
“Stimmt es, daß Märklin eine Kamasutra- Lok im Programm hat?”
Dr. Knolle: Ja, die Neunundsechziger!

Erwin L. aus G. ist stinksauer:
“Alles Schwindel! Ich glaube, das Märklin- Museum gibt es in Wirklichkeit gar
nicht! Ich habe die ganze Stadt danach abgesucht. Nicht einmal die
Taxifahrer wußten Bescheid!”
Dr. Knolle: Versuchen Sie es das nächste Mal in Göppingen statt in
Göttingen!

Wilfried G. aus M. ist enttäuscht:
“Mein nagelneuer Trafo funktioniert vorne und hinten nicht!”
Dr. Knolle: Vorne und hinten ist ja auch gar kein Drehknopf.

Heiner L aus O. ist in Sorge:
“Mein 2- jähriger Sohn hat meine wertvolle SK 800 verschluckt! Was kann ich
tun?”
Dr. Knolle: Schicken Sie ihn umgehend nach Göppingen ein!

Rudi F. aus L. hegt gewisse Befürchtungen:
“Wird man vom Wechselstrom dumm?”
Dr. Knolle: Ja, aber zum Glück erst ab 1 Millivolt!


4. Sprechstunde

Hermann G. aus D. ist unglücklich:
“Weshalb halten mich alle für schusselig?”
Dr. Knolle: Weil Sie über 150 Meter C- Gleis verlegt haben!

Klaus H. aus L. meint:
“Die Millenniums- Lok hat mich voll überzeugt! Gibt es bald wieder etwas
Vergleichbares?”
Dr. Knolle: Ja, bereits zum nächsten Millennium!

Der Rentner Erwin L. aus H. ist verzweifelt:
“Ich habe meinen Schattenbahnhof so gut versteckt, daß ich ihn nicht
wiederfinde!”
Dr. Knolle: Fragen Sie die Leute, die unter Ihnen wohnen!

Holger D. aus B. steht auf Kriegsfuß mit dem C- Gleis:
“Weshalb kann ich das Gleisstück Nr. 24188 nicht vom beleuchteten
Prellbock Nr. 24978 lösen?”
Dr. Knolle: Weil Sie es mit der Schraube Nr. 74990 befestigt haben!

Dieter B. vom DLV schreibt:
“Wie überzeuge ich meine Frau von der Märklinbahn?”
Dr. Knolle: Injizieren Sie Märklin- Öl in ihre Zahnpasta!

Rufus L. aus G. denkt ans Firmenjubiläum zurück:
“Leider wurde ja der Inhalt der Ü- Boxen frühzeitig bekannt. Was hätte
Märklin tun können, um den Modellbahnern eine ECHTE Überraschung zu
bereiten?”
Dr. Knolle: Eine Lok von Fleischmann in die Ü- Box legen!

Heinz K. aus D. betreibt seine Märklinbahn am liebsten im Freien:
“Wie oft muß ich meine Gartenbahn düngen?”
Dr. Knolle: Jedesmal, wenn Sie eine Lok verbuddeln!

Ronald G. hat ein Problem:
“Meine Frau redet nicht mehr mit mir, seit ich mit ihr ins Ausbesserungswerk
wollte!”
Dr. Knolle: Und das erdreistet sich eine Frau, die normalerweise längst Z-
gestellt sein müßte?

Beate U. aus Flensburg hat ein besonderes Anliegen:
“Eignet sich Märklin- Öl auch als Gleitmittel?”
Dr. Knolle: Ja - für Zahnräder und Achsen!

Klaus M. aus H. möchte Geld sparen:
“Wäre es ratsam, meine Frau gegen Modellbahn- Artikel einzutauschen?”
Dr. Knolle: Wenn Ihnen ein Schienenverbinder genügt...

Eine naheliegende, ja längst überfällige Frage stellt Heinz S. aus M.:
“Was wäre eigentlich, wenn Märklinloks statt der Räder Flossen hätten?”
Dr. Knolle: Dann hätten die Insider Kiemen!

Gerd L. aus B. ist empört:
“Skandal! Mein Northlander fährt nicht!”
Dr. Knolle: Nehmen Sie ihn aus der Vitrine!

Ähnlich unzufrieden zeigt sich Herbert N. aus H.:
“Ich finde es unmöglich, daß ich im Digitalbetrieb nur 80 Loks auf einem
Gleis fahren lassen kann!”
Dr. Knolle: Verlegen Sie ein zweites!

Hagen K. aus F. ist empört:
“Weshalb weigert sich das Sozialamt, meine Märklinbahn zu bezahlen?”
Dr. Knolle: Weil Sie Bankdirektor sind!

Hermann K. aus D. hat eine besondere Frage:
“Ist es ratsam, meine Märklinbahn unter Wasser zu betreiben?”
Dr. Knolle: Nein, denn Sie würden keine Luft bekommen!

Folgenden Hilferuf sandte uns Benjamin L. aus K.:
“Warum läßt mich mein Vati nicht mit meiner Eisenbahn spielen?”
Dr. Knolle: Weil Du erst 45 bist!

Stefan H. aus I. hat Sorgen:
“Hilfe, aus meiner Lokomotive läuft Öl!”
Dr. Knolle: Wahrscheinlich handelt es sich um ein Auslaufmodell!

Eine pikante Anfrage erreichte uns von Ramona U. aus L.:
“Weshalb ziert sich mein Mann jedesmal, wenn ich sein bestes Stück in den
Mund nehmen will?”
Dr. Knolle: Weil er Bißspuren auf der BR 10 fürchtet!

Rudi F. aus L. hegt gewisse Befürchtungen:
“Wird man vom Wechselstrom dumm?”
Dr. Knolle: Wie soll ich das wissen? Mit den Märklinisten kann man ja kein
vernünftiges Wort reden!


XXY

RE: Dr. Knolle

#2 von Barney , 16.09.2019 22:49

Der Knolle ist knülle!
Selten so gelacht.
Barney


HO; Epoche3; DCC


Barney  
Barney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert am: 07.01.2012
Ort: Mittelfranken
Gleise RocoLine
Spurweite H0
Steuerung Intellibox
Stromart DC, Digital


RE: Dr. Knolle

#3 von Stadtbahner , 17.09.2019 11:01

Stark!


Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.


 
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.322
Registriert am: 17.11.2014
Gleise Trix C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung DCC | z21 | Rocrail | MultiMaus
Stromart Digital


RE: Dr. Knolle

#4 von scanditrain , 17.09.2019 13:39

Nur für Insider!


Viele Grüße vom Niederrhein
Ernst

Märklin digital, Ep. III-IV DB; aber auch Skandinavien
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)


 
scanditrain
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.491
Registriert am: 04.09.2006
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart AC, Digital


RE: Dr. Knolle

#5 von Der Krümel , 17.09.2019 16:23

Danke fürs Ausgraben!
Dr. Knolle alias Holger_D ist gelegentlich auch noch hier im Forum unterwegs...


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.711
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 85
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz