Willkommen 

RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#1 von eisenbahnbastler , 02.10.2019 07:06

Servus liebe Bastlergemeinde

Zuerst muss ich euch die Vorgeschichte erzählen.

Vor Jahren war ich Mitglied in einem Modellbahnverein, der mich aber wegen, ich zittiere: Unwürdigen Verhaltens und Missbrauch der Modellbahn (Rheingold Modell 1940) rausgeworfen hat.
Nur langsam kam ich zu dem Schluss irgendwas stimmte nicht!

Seitdem habe ich nur noch eine Regel:

MEINE ANLAGE, MEINE REGELN, MEINE MODELLE!

Dies nur mal als Hintergrund für das folgende!

Kommen wir zum Hauptgang

Irgendwann in den 1870er Jahren wollten viele Händler, Bauern, Sägewerksbesitzer, Bergbauunternehmer und Hoteliers endlich Anschluss an die Bahn haben.
So auch in den Alpen , aber die Staatsbahnen konnten oder wollten nicht. Also wurden die Menschen gezwungen sich nach Alternativen umzusehen und gründeten Die Alpes Regnum Bahn als königlich privilegierte Bahn.
zuerst wurden kleinere Stichbahnen in die Täler gebaut.
diese wurden zuerst mit Tenderlokomotiven verschiedener Hersteller betrieben.
Gleichzeitig wurde mit Österreich und der Schweiz an den Plänen für eine parallele Hauptbahn als Entlastung für die Brenner und die Arlbergstrecke gearbeitet. diese wurde 1885 eröffnet,
und verband auch die kleineren Stichbahnen mit der großen weiten Welt.

Bereits um 1900 war man sich klar das der Kohleverbrauch reduziert werden musste um weiterhin profitabel zu sein. also sah mann sich nach "Alternativen" um. ( ich liebe dieses Wort: Alternativ )

1902 wurde eine der Stichbahnen mit 15KV/16 2/3 Hz Elektrifiziert. Testlok war eine 1883 von den North British Locomotivworks geliefert 0-6-0 Tenderlok.
Sie erhielt einen Stromabnehmer, die elektrischen Geräte wie der Umformer erhielten Ihren Platz auf der Heizerseite vor dem linken Wasserkasten. Desweiteren war die Lok mit einem Wasserwagen gekuppelt, welcher die Reichweite erhöhte.
Als zweite Lok kam eine 0-4-0 E-Lok von English Electric auf die Teststrecke.
Bereits 1904 fiel die Entscheidung die gesamte Bahn zu elektrifizieren.
Von da an wurden nur noch Elektroloks Gekauft und teilweise selbergebaut!
Die wagen stammten aus vielen Ländern und wurden an die Gegebenheiten dieser Bahn angepasst.
Wie viele andere Bahnen kaufte man kleinere Serien und Einzelstücke aus den USA und England.
Auch um deren Baugrundsätze zu studieren und zu lernen!

Nach dem ersten Weltkrieg, der natürlich auch für diese Bahn eine Zäsur war, ging es trotzdem weiter bergauf. Nach 1920 erwarb man weitere Loks und lies bewährte Baureihen verschiedener Bahnen nachbauen. Noch heute schikcen Lokhersteller Prototypen für Testfahrten auf die ARB.

Soweit die Hintergrundgeschichte für meine neueste Gemeinheit

Die ersten vier Loks sind schon im BW zum Umbau.

Sobald die ersten fertig sind gibt es die ersten Bilder!!
(Dauert noch ein bisschen da ich auch mal arbeiten muss )

Die Farbgebung werde ich angelehnt an die alte BLS ausführen.
Mit einem sehr dunklen Rot im unteren teil.
Im Fensterbereich wird eine sehr helles blaugrau zum Einsatz kommen.
Die Trennlinien werden in Tomatenrot ausgeführt werden.
zum Einsatz werden nur Farben von Vallejo kommen. ( bzw. Restbestände von Revell und Humbrol werden aufgebraucht)

Ich freue mich auf eure Anregungen und Kritik

Liebe Grüße

der Eisenbahnbastler


Brumfda hat sich bedankt!
eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#2 von eisenbahnbastler , 02.10.2019 08:41

So... auf Vielfachen Wunsch die ersten Bilder

als erstes die TE 6/6 #1 "Krampus" im Rohbau


und als zweite die Fc 2x4/4 #51 "Pottwal" damit ihr mal das Farbschema kennenlernt ist noch nicht fertig!


so ich bin dann mal für die nächsten 11 Tage arbeiten.........

Grüße

der Eisenbahnbastler


eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#3 von Dreispur , 02.10.2019 09:14

Hallo !

Gibt es irgendwo ein I-Net Seite wo man Strecken und Rollmaterial findet ?
Deine Ausführungen in Ehren , muß gestehen habe von Alpes Regium Bahn keine Ahnung .
Kann mir vorstellen das deine Anpassungen super werden .

Oh hat sich überschnitten .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.522
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#4 von eisenbahnbastler , 02.10.2019 11:11

Zitat

Hallo !

Gibt es irgendwo ein I-Net Seite wo man Strecken und Rollmaterial findet ?
Deine Ausführungen in Ehren , muß gestehen habe von Alpes Regium Bahn keine Ahnung .
Kann mir vorstellen das deine Anpassungen super werden .

Oh hat sich überschnitten .



Servus Anton, ne da gibt es keine Seiten dafür........
Diese Bahn entspringt meiner eigenen Dunklen Phantasie

was Rollmaterial und Lokomotiven angeht........wir werden sehen was ich so hinzaubere
mfg
Helmut


eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#5 von Tarabas77 , 12.10.2019 19:04

Zitat

Vor Jahren war ich Mitglied in einem Modellbahnverein, der mich aber wegen, ich zittiere: Unwürdigen Verhaltens und Missbrauch der Modellbahn (Rheingold Modell 1940) rausgeworfen hat.
Nur langsam kam ich zu dem Schluss irgendwas stimmte nicht!

Seitdem habe ich nur noch eine Regel:

MEINE ANLAGE, MEINE REGELN, MEINE MODELLE!

Dies nur mal als Hintergrund für das folgende!




Mit ein Grund warum ich mir keinen Verein suche...

Deine Regel ist die einzig Richtige... Nicht das ich es den "Nietenzählern" nicht gönne, aber finde jeder sollte es so machen dürfen wie er will, sei es nun Perfektion bis zum Exodus oder vor allem aus Spass an der Freude...


Tarabas77  
Tarabas77
Beiträge: 5
Registriert am: 09.08.2019


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#6 von eisenbahnbastler , 19.10.2019 15:36

Servus

Anbei mal die ersten Bilder der neuen Alpes Regnum Bahn:

Zuerst die TE3/3 #1 "Krampus"


Noch nicht fertig aber kurz Davor.
Schon mit Zusatztender mit 1,5to Kohle und12m3 Wasser.

Dann die TE2/2 #2 "

Fertig Lackiert Aber noch nicht beschriftet.

Liebe Grüße

Der eisenbahnbastler


Brumfda hat sich bedankt!
eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#7 von eisenbahnbastler , 19.10.2019 15:37

Zitat

Zitat

Vor Jahren war ich Mitglied in einem Modellbahnverein, der mich aber wegen, ich zittiere: Unwürdigen Verhaltens und Missbrauch der Modellbahn (Rheingold Modell 1940) rausgeworfen hat.
Nur langsam kam ich zu dem Schluss irgendwas stimmte nicht!

Seitdem habe ich nur noch eine Regel:

MEINE ANLAGE, MEINE REGELN, MEINE MODELLE!

Dies nur mal als Hintergrund für das folgende!




Mit ein Grund warum ich mir keinen Verein suche...

Deine Regel ist die einzig Richtige... Nicht das ich es den "Nietenzählern" nicht gönne, aber finde jeder sollte es so machen dürfen wie er will, sei es nun Perfektion bis zum Exodus oder vor allem aus Spass an der Freude...




Hi
Bin auch kuriert davon

Grüße
der Eisenbahnbastler


eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#8 von eisenbahnbastler , 06.11.2019 19:54

Servus liebe Bastlergemeinde!

war in der letzten zeit ein wenig mehr beschäftigt als sonst üblich ops: ops:

So hier die neuesten Bilder

Te 3/3 #1 "Krampus fertig lackiert und Pwg(Kon)4 #11-202 noch unbeladen


und der Pwg(Kon) #11-202 jetzt mit 4x 5 Fuß Containern



Die Idee lieferte wie sooft die gute alte CIWL mit Ihren ContainerPackwagen aus den 20er Jahren

@Brumfda: danke für den Tip mit dem Tamiya Abklebeband!! funktioniert sehr gut!!

Schönen Abend noch

Grüße vom Eisenbahnbastler


eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#9 von eisenbahnbastler , 09.05.2021 09:37

Servus liebe Bastlergemeinde,

Aufgrund vieler anfragen werde ich anfangen diesen Thread ein wenig zu modifizieren und nicht nur die ARB Fahrzeuge,
sondern auch die anderen Fahrzeuge meiner 40jährigen Bastelage vorstellen.

Den anfang wird wahrscheinlich meine Atomlok CC-NX-01 "Le Roi Soleil" der SNCF machen sobald Sie fertig ist.

Bis dahin mal ein kleiner Rückblick:

103-175-8 Deutsche Bundespost:


E100 008 BW München Laim Rbf


Allerdings werde ich nachher neue Bilder der Loks machen denn diese sind nicht so gut geworden!
Aber dank einiger liber Mit-Bastkler habe ich manches vebessert!!

Bis Dahin

LG euer Eisenbahnbastler


eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#10 von eisenbahnbastler , 10.05.2021 09:13

Servus,

so jetzt erstmal neue Bilder der 103 175-8 Deutsche Bundespost:


Der Postzug, es sind allerdings keine Umbauten.


Und die EV1 Kattowitz KPEV



Leider habe ich an der Atomlok festgestellt das der Aussenrahmen des Antriebgestells gebrochen ist.
Momentan suche ich nach einer lösung
mal ein erster Zwischenstand der CC-NX-01 "Le Roi Soleil"
Die Lackierung sieht allerdings gruselig aus!
Da muss mir noch was besseres einfallen.........



so das waren die ersten, der rest folgt so pö a pö, wenn ich Zeit habe

Ich hoffe Ihr seid nicht zu enttäuscht ops: ops:

Liebe Grüße
Helmut


Brumfda hat sich bedankt!
eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#11 von UKR , 10.05.2021 12:46

Moin Helmut,

Schön das du den Faden mit deinen Werken füllt, da kann man wirklich gespannt sein was du da noch so alles gezaubert hast.

Die kleine EV1 , sowas in der Richtung wäre auch noch mal was für meine aktuellen Waggonprojekte.

Harzliche Grüße

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.270
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#12 von eisenbahnbastler , 10.05.2021 13:12

Servus

Jetzt erstmal ein Kaffee-Transport der italienischen Art


Er enstand aus zwei Italeri-Bausätzen und einem Lima Fahrwerk.
Quasi ein Italienischer GGths....

LG Helmut


Brumfda hat sich bedankt!
eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#13 von eisenbahnbastler , 10.05.2021 16:43

Hi Ihr lieben

jetzt mal ein alter bekannter: der vollständigkeithalber



4x12500Liter bester Rotwein

LG Helmut


Brumfda hat sich bedankt!
eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#14 von eisenbahnbastler , 11.05.2021 11:33

servus

als nächstes mein "Bud Spencer" Wagen



und meine Costa Rica E41:



Viel Spass

LG Helmut


eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#15 von Railstefan , 11.05.2021 11:43

Hallo Helmut,

Zitat

Hi Ihr lieben
...

4x12500Liter bester Rotwein

LG Helmut



bist du sicher, dass es Rotwein ist, der dort transportiert wird und nicht vielleicfht "Old 1776" aus Nugget-Town? rost:
Guckst du hier für weitere Infos: viewtopic.php?f=64&t=172052&start=1616

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.313
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#16 von eisenbahnbastler , 11.05.2021 12:07

Hi Stefan

Du weisst doch: Tarnung is alles

LG Helmut


eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#17 von eisenbahnbastler , 11.05.2021 12:52

Servus

Und hier mein neuer GepäckTriebwagen für die Edelweißbahn
noch nicht fertig aber es wird.....
Fc 4/4 #101



gebaut aus Bastelresten zweier Lima Re 4/4 und wagenteilen......... nicht perfekt aber mir gefällt es


Mal eine frage: erinnert sich noch jemand an die alten Spagehtti-Western so 60er und 70er Jahre.....??
Drehorte waren ja glaub i ch Spanien und Yugoslawien........
Der Link für Oldtown den du mir gezeigt hast erinnert Fatal daran .........

Bringt mich auf so komische Ideen........

LG Helmut


eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#18 von eisenbahnbastler , 11.05.2021 18:37

Hi,

meine gute alre BR 17 1140 (Kohlenstaub Kondenslok) DR 1948?



Und meine "RHEINGOLD" BR 01 1501 "Loreley" DRG (geplant für 1940)

Im Hintergrund sieht man Die Re 4/4 #10005 und die Siemens E94 für Norwegen (nach Siemensplänen von 1941)
Ganz hinten stehen noch Fahrzeuge für einen Forschungszug der UdSSR ca. 1948
gezogen wird er von der TEL-44-047... die zeige ich euch später

Soweit mal ein paar Oldies....

LG Helmut


eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#19 von UKR , 11.05.2021 20:01

Moin Helmut,

definitiv eine gute Entscheidung uns mit weiteren Bildern zu verwöhnen. Und voller cooler Ideen. Auch diesmal es es der Gütertriebwagen, der meine besondere Begeisterung hervorruft. Der Fc 4/4 hat wirklich was und auch die LKW`s des Expeditionszuges im Hintergrund machen neugierig. Der mittlere auf dem Maultier(?) hat was von Indiana Jones

Harzliche Grüsse

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.270
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#20 von eisenbahnbastler , 11.05.2021 20:36

Zitat

Moin Helmut,

definitiv eine gute Entscheidung uns mit weiteren Bildern zu verwöhnen. Und voller cooler Ideen. Auch diesmal es es der Gütertriebwagen, der meine besondere Begeisterung hervorruft. Der Fc 4/4 hat wirklich was und auch die LKW`s des Expeditionszuges im Hintergrund machen neugierig. Der mittlere auf dem Maultier(?) hat was von Indiana Jones

Harzliche Grüsse

Ulrich



Servus Ulrich,

ganz links ist ein Amphibien-Jeep, dann ein ZiS50 mit Panzer II Fahrwerk ähnlich dem Mercedes Maultier,
dann ein T-100 KettenFahrwerk mit Frontkabine und Heckmotor.

Ganz unter uns, ich liebe die Indiana Jones Filme!! der Jeep war auch im letzten Film zu sehen.

LG Helmut


eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#21 von UKR , 11.05.2021 20:59

Moin Helmut,

Danke für die schnelle Aufklärung mit den Fahrzeugen

Aber t: nur Teil drei ist der einzig coole

Harzliche Grüße

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.270
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#22 von d3lirium , 12.05.2021 01:28

Hallo Helmut,

danke für die Bilder! Finde ich sehr interessant und ich finde auch lustigerweise einige Parallelen zwischen deinen und meinen Basteleien (Weinfasswagen, Kondensloks, riesige E-Loks )

Zwei Fragen, die mir aus reiner Neugier gekommen sind, hätte ich:

1) Warum ist die Post 103 blau? Dank Felix ausführlichen Darstellungen, Torstens Zugaben und bisherigen Modellen von Wagen bin ich von grün bzw. Fernmeldegrau als den beiden Farbkandidaten für die Schienenfahrzeuge der Post ausgegangen (wenn man mal vom typischen Postgelb der Straßenfahrzeuge absieht)...(ja ok, die ein oder andere V36 war rot, V60 der Post gab es in rot und oceanblau)

2) wird die Atomlok noch größer? (Doppellok, Tender etc.) wenn man u.a. hier schaut, sieht man einen recht dicken Brummer als Entwurf der Amis... aber gut - kann ja sein, dass die Franzosen das platzsparender hinbekommen?

Viele Grüße
Sascha


 
d3lirium
InterCity (IC)
Beiträge: 766
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#23 von eisenbahnbastler , 12.05.2021 04:00

Zitat

Hallo Helmut,

danke für die Bilder! Finde ich sehr interessant und ich finde auch lustigerweise einige Parallelen zwischen deinen und meinen Basteleien (Weinfasswagen, Kondensloks, riesige E-Loks )

Zwei Fragen, die mir aus reiner Neugier gekommen sind, hätte ich:

1) Warum ist die Post 103 blau? Dank Felix ausführlichen Darstellungen, Torstens Zugaben und bisherigen Modellen von Wagen bin ich von grün bzw. Fernmeldegrau als den beiden Farbkandidaten für die Schienenfahrzeuge der Post ausgegangen (wenn man mal vom typischen Postgelb der Straßenfahrzeuge absieht)...(ja ok, die ein oder andere V36 war rot, V60 der Post gab es in rot und oceanblau)

2) wird die Atomlok noch größer? (Doppellok, Tender etc.) wenn man u.a. hier schaut, sieht man einen recht dicken Brummer als Entwurf der Amis... aber gut - kann ja sein, dass die Franzosen das platzsparender hinbekommen?

Viele Grüße
Sascha



Guten Morgen Sascha

zu Frage1:
Das Blau entstammt einem Entwurf aus den frühen 80ern. Habe damals noch keine Bilder gemacht aber es gab in den frühen 80ern mal eine Ausstellung der Post in Kiel. Dort wurden auch Entwürfe gezeigt wie die Postzüge der zukunft aussehen hätten können. Auch andere Farbkombis wurden gezeigt. Es gab Entwürfe in Gelb/Schwarz, in Blautönen und wenn ich mich recht entsinne in Magenta/Schwarz
Ein paar Jahre später waren Postzüge Geschichte, und die Entwürfe verschwanden in der bekannten Schublade.

zu Frage2:
ich denke an einen Tender, Aber erst muss das Problem mit dem Antriebsgestell gelöst werden. Ich habe es schon mit Sekundenkleber,
zweikomponenten Kleber und anderen Schweinereien versucht nix hält. sobald ich in eine Kurve gehe knackt es wieder ab.
Ersatzteile für die alte Lok sind fast nicht zu bekommen........ bevor das Problem nicht gelöst ist macht es leider keinen Sinn weiterzumachen.

Der reaktor der grossen Entwürfe lagen bei etwa 100 - bis 120Tonnen.
Aber es gab auch Entwürfe für kleinere Reaktoren mit etwa 40 bis 50 Tonnen........

Und Danke für die Steilvorlage
eine geringfügig grössere Elektrolok ist meine EG 10x1/1 #25000 "Jules Verne"

eine Co´Do´Co´Lok für die Königlichen aus Bayern
mit seitenverschiebbarem Mitteldrehgestell

Ist noch nicht ganz fertig, aber es geht voran



LG Helmut


eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#24 von d3lirium , 12.05.2021 12:34

Moin!

Danke für die nächtliche Antwort! Wusste gar nicht, dass es da eigene Ausstellungen zu gab again what learned!

Haste mal ein Foto der Bruchstelle? Manchmal klappt es bei mir, wenn ich was unterfüttere oder hinterlege und dann mit Sekundenkleber alles zusammenhaue...

Die Jules Verne sieht ja mal schön urig aus - die hattest du glaub ich schon ma irgendwo vorgestellt, oder?

Gruß
Sascha


 
d3lirium
InterCity (IC)
Beiträge: 766
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Die Alpes Regnum Bahn, und andere Nette Sachen aus 40 Bastel Jahren

#25 von eisenbahnbastler , 12.05.2021 13:01

Zitat

Moin!

Danke für die nächtliche Antwort! Wusste gar nicht, dass es da eigene Ausstellungen zu gab again what learned!

Haste mal ein Foto der Bruchstelle? Manchmal klappt es bei mir, wenn ich was unterfüttere oder hinterlege und dann mit Sekundenkleber alles zusammenhaue...

Die Jules Verne sieht ja mal schön urig aus - die hattest du glaub ich schon ma irgendwo vorgestellt, oder?

Gruß
Sascha



Servus
so hier ist die blöde Bruchstelle..... blöd das das auch die Auflage zum lokrahmen ist.



Diese Ausstellungen gab es an einigen Orten, leider habe ich es versäumt damals Bilder zu machen
Heute könnt ich mich dafür ohrfeigen!! ops: ops: Ich weiss nur nicht mehr zu welchem Anlass diese
stattfanden...... war irgendein Jubiläum.....

Ja die hab ich in einem frühen Baustadium im E03 Thread gezeigt
aber ich habe gerade festgestellt das daß Dach sich scheinbar verzogen hat.
da muss ich wohl oder übel nochmal ran...... mal schauen wie ich das hinbekomme...... flaster:


LG Helmut


eisenbahnbastler  
eisenbahnbastler
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


   

CAR-SYSTEM Eigenbaudecoder - IR Datenempfang
Wo gibt es für Spur 1 Motor kpl. mit Schnecke und Zahnrad ?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 165
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz