RE: Umbau Märklin 3147 , BR 212 349-5 auf Digital

#1 von mobafan_xyz , 18.10.2019 12:33

Hallo,
ich habe eine 3147 von Märklin auf digital umgebaut : TAMS Decoder LD-G-32.2, HLM 944 von Märklin ( Anker mit 8 Zähnen ). Ich habe am Fahrgestell ausgefräst damit der Motor in der neuen Variante reinpasst. Die Lok ist auch schon eine Runden gelaufen aber jetzt fährt sie nicht mehr.
Meine Fragen:
Bereits beim Einbau des HLM habe ich gemerkt das im zusammengebauten Zustand sich die Räder schlecht oder garnicht manuell ( von Hand ) drehen liesen, auch bei der Prüfung des Motors mit einem Netzteil rührte er sich manchmal garnixcht bzw. nur kurz. Durch mehrfaches testen / Ein-Auseinanderbauen lief es dann doch aber am Geräusch hatte ich den Eindruck nicht einwandfrei.
Ich habe schon einige Motoren so umgebaut und bisher eigentlich überhaupt keine Probleme bekommen, die Loks laufen alle einwandfrei, bis auf die 3147, die nicht. Ich kann auch nichts mehr programmieren an der Lok, es gibt immer nur Fehlermeldung das es nicht geklappt hat. Licht brennt und schaltet auch um bei Umstellung auf Vorwärts - / Rückwärts,ebenso eingebaute Führerhausbeleuchtung lässt sich mit F1 schlaten ein/aus .

Was kann das Problem sein ??? :
- Strom = weil ich die Lok nicht mehr beim programmieren erreiche ?
- Motor lässt sich nicht mehr drehen ! ( weder manuell noch mit Hilfe eines Netzteils) ?? kenn ich so garnicht, stehe auf dem Schlauch!!!
- Decoder hinüber ? die Lok ist beim Einmessen einfach stehen geblieben und seitdem rührt sie sich nicht mehr

oder habe ich was vergessen ?? Keine Ahnung was es sein könnte

Mal schon im Voraus Danke für die Infos von Euch

Gruß Arno


Märklin H0, C-Gleis, WDP 2018 , MS2, CC-Schnitte 2.1, CC-RückmelderdeLuxe,


mobafan_xyz  
mobafan_xyz
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert am: 19.03.2017
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Umbau Märklin 3147 , BR 212 349-5 auf Digital

#2 von Hombre , 18.10.2019 12:38

Es ist KEINE Lösung, ein verharztes Getriebe mittels Motorkraft wieder gängig zu machen, sondern es wäre richtiger, das Getriebe sauber zu reinigen und neu zu beölen. Erst wenn es wirklich leichtgängig ist, macht ein Motorumbau und eine Digitalisierung Sinn. Steht übrigens sogar in der Anleitung des TAMS Decoders.

Wenn Du Pech hast, hast Du den Motor oder den Decoder bereits gehimmelt...

LG
Bernhard


Loks aller Hersteller, vorwiegend selbst digitalisiert
ESU Lokprogrammer
JMRI mit SPROG IIv4


 
Hombre
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert am: 28.01.2015
Homepage: Link
Ort: Graz / A
Gleise C Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Märklin 3147 , BR 212 349-5 auf Digital

#3 von Hombre , 18.10.2019 12:46

Zitat

Es ist KEINE Lösung, ein verharztes Getriebe mittels Motorkraft wieder gängig zu machen, sondern es wäre richtiger, das Getriebe sauber zu reinigen und neu zu beölen. Erst wenn es wirklich leichtgängig ist, macht ein Motorumbau und eine Digitalisierung Sinn. Steht übrigens sogar in der Anleitung des TAMS Decoders.

Wenn Du Pech hast, hast Du den Motor oder den Decoder bereits gehimmelt...

LG
Bernhard



P.S.: Der LD G32.2 hat übrigens keine Überlastschutzschaltung...


Loks aller Hersteller, vorwiegend selbst digitalisiert
ESU Lokprogrammer
JMRI mit SPROG IIv4


 
Hombre
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert am: 28.01.2015
Homepage: Link
Ort: Graz / A
Gleise C Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Märklin 3147 , BR 212 349-5 auf Digital

#4 von mobafan_xyz , 18.10.2019 12:47

Hallo, Bernhard,
ich habs wohl vergessen dazuzuschreiben, ich habe natürlich beim Umbau den ganzen Motor gereinigt und geölt ebenso alle Räder/Achsen, die Lok ist pikobello sauber und geölt. Es ist ja selbstverständlich wenn man den Motor auseinander hat und neue Teile einbaut.

Da der Decoder aber immer noch auf Licht AN/AUS und Führerbeleuchtung AN/AUS ebenso, denke ich besteht noch Hoffnung.

Ich habe in allen Loks ( 43 Stck. ) TAMS Decoder LD-G.32 / LD-32.2 oder LD-G33 verbaut, da hat sich noch nie einer so verabschiedet.

Ich denke auch das der Motor das Problem ist , denn er dreht auch nicht im Testmodus mit einem Netzteil ( Plus / Minus des Netzteils an die Lötpunkten des Motors halten dann dreht der ja ) , das hat bisher bei allen funktioniert

Gruß Arno


Märklin H0, C-Gleis, WDP 2018 , MS2, CC-Schnitte 2.1, CC-RückmelderdeLuxe,


mobafan_xyz  
mobafan_xyz
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert am: 19.03.2017
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Umbau Märklin 3147 , BR 212 349-5 auf Digital

#5 von Peter BR44 , 18.10.2019 14:42

Hallo Arno,

hast Du im Motordrehgestell etwas weg gefräst oder den Magneten verjüngt?
Ist der Mitnehmer wieder richtig in der Aufnahme eingesteckt?
Wurde der Anker mit 8 Zähnen eingebaut?

Eventuell hilft dir das hier etwas weiter.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.264
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Umbau Märklin 3147 , BR 212 349-5 auf Digital

#6 von mobafan_xyz , 18.10.2019 14:55

Hallo Peter,

- am Fahrgestell habe ich abgefräst, passt wunderbar rein jetzt.
- Mitnehmer richtig eingebaut
-der richtige 8zahnige Anker ist verbaut

- genau nach dem Vorbild habe ichs gemacht ( nur nicht den Magnet verdünnt sondern das Fahrgestell ausgefräst)

Der Motor dreht sich auch nicht im Testlauf ( ausgebaut ) , Testlauf mit Netzteil an die Kontakte, dann dreht der Motor normalerweise, aber der nicht.!!

Gruß Dieter


Märklin H0, C-Gleis, WDP 2018 , MS2, CC-Schnitte 2.1, CC-RückmelderdeLuxe,


mobafan_xyz  
mobafan_xyz
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert am: 19.03.2017
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Umbau Märklin 3147 , BR 212 349-5 auf Digital

#7 von Peter BR44 , 18.10.2019 16:05

Hallo Dieter,

fällt mir noch folgendes ein:

Keine Späne im Getriebe hängen geblieben?
Motorbürsten richtig eingebaut?
"Druckfedern" für Motorbüsten mit richtig eingestellt?

Ansonsten bleibt nur noch ein Defekt des Ankers übrig.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.264
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Umbau Märklin 3147 , BR 212 349-5 auf Digital

#8 von TEE2008 , 18.10.2019 16:11

[quote="Peter BR44" post_id=2023130 time=1571402552 user_id=4178]
Hallo Arno,

hast Du im Motordrehgestell etwas weg gefräst oder den Magneten verjüngt?
Ist der Mitnehmer wieder richtig in der Aufnahme eingesteckt?
Wurde der Anker mit 8 Zähnen eingebaut?

Eventuell hilft dir das hier etwas weiter.
[/quote]
Im Bereich der Schraube brauch man den Magneten nicht verjüngen.
Siehe hier:
https://www.maerklinh0forumonline.de/t84...en.html#msg3810

Ein anderer Weg wäre der Einbau des neuen Getriebes für den Trommelkollektromotor (z.B. aus einer Feuerwehr BR 212), damit der HLA 60941 hineinpasst.
Am Fahrgestell brauch man dann nichts verändern.


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.666
Registriert am: 19.12.2007
Homepage: Link
Gleise M und C-Gleis
Steuerung CS I; MS II; Trafo


RE: Umbau Märklin 3147 , BR 212 349-5 auf Digital

#9 von mobafan_xyz , 18.10.2019 16:29

[quote="Peter BR44" post_id=2023150 time=1571407556 user_id=4178]

- Keine Späne im Getriebe hängen geblieben? Nein, Getriebe dreht ohne/mit Anker perfekt, wenn Magnet dazukommt wirds schwierig bzw. unmöglich

- Motorbürsten richtig eingebaut? , ja alles richitg

- "Druckfedern" für Motorbüsten mit richtig eingestellt? ebenfalls alles richtig

- Ansonsten bleibt nur noch ein Defekt des Ankers übrig , weiss nicht, es ist halt fast unmöglich die Zahnräder zu drehen, denke da eher an den Sitz des Magneten irgendwie, weil ohne den Magneten drehen sie sich ganz einfach


Gruß Arno


Märklin H0, C-Gleis, WDP 2018 , MS2, CC-Schnitte 2.1, CC-RückmelderdeLuxe,


mobafan_xyz  
mobafan_xyz
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert am: 19.03.2017
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Umbau Märklin 3147 , BR 212 349-5 auf Digital

#10 von mobafan_xyz , 18.10.2019 16:29

[quote="Peter BR44" post_id=2023150 time=1571407556 user_id=4178]

- Keine Späne im Getriebe hängen geblieben? Nein, Getriebe dreht ohne/mit Anker perfekt, wenn Magnet dazukommt wirds schwierig bzw. unmöglich

- Motorbürsten richtig eingebaut? , ja alles richitg

- "Druckfedern" für Motorbüsten mit richtig eingestellt? ebenfalls alles richtig

- Ansonsten bleibt nur noch ein Defekt des Ankers übrig , weiss nicht, es ist halt fast unmöglich die Zahnräder zu drehen, denke da eher an den Sitz des Magneten irgendwie, weil ohne den Magneten drehen sie sich ganz einfach


Gruß Arno


Märklin H0, C-Gleis, WDP 2018 , MS2, CC-Schnitte 2.1, CC-RückmelderdeLuxe,


mobafan_xyz  
mobafan_xyz
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert am: 19.03.2017
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Umbau Märklin 3147 , BR 212 349-5 auf Digital

#11 von Peter BR44 , 18.10.2019 17:16

Hallo Tobias,

dass ist richtig!
Nur dann sitzt nach meiner Methode,
die Halterung des Magneten und das Motorschild schief auf dem Block.

Der Link ohne Anmeldung funktioniert nicht
und Anmelden möchte ich mich nicht für jede "Kleinigkeit" überall.
Schade, hätte mich schon interessiert.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.264
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Umbau Märklin 3147 , BR 212 349-5 auf Digital

#12 von TEE2008 , 18.10.2019 18:57

Hallo Peter,
er hat nur etwas im unteren Bereich vom ersten Magnetblech des LFCM Polbügel entfernt (den nicht vom Motorschild abgedeckten Bereich) und im Bereich des Motorschildes die Lage belassen.
Danach passt der Magnet perfekt in die vorhandene Ausparung der BR 212.Der Kollektor sitzt hierbei im Motorschild so wie er sein soll.


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.666
Registriert am: 19.12.2007
Homepage: Link
Gleise M und C-Gleis
Steuerung CS I; MS II; Trafo


RE: Umbau Märklin 3147 , BR 212 349-5 auf Digital

#13 von Peter BR44 , 19.10.2019 09:51

Guten Morgen Tobias,

wenn ich dich richtig verstehe, so wie beim SBB Kroko.
Danke für die Info.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.264
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Umbau Märklin 3147 , BR 212 349-5 auf Digital

#14 von Jochen53 , 19.10.2019 09:56

Hallo,
ist nach dem Fräsen am Gehäuse vielleicht eine Schraube des Motorschilds zu lang und blockiert den Motor? War nur so'ne Idee von mir.
Gruß, Jochen.


Jochen53  
Jochen53
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.088
Registriert am: 24.09.2015
Spurweite H0
Steuerung CU 6021; Control 80f
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Märklin 3147 , BR 212 349-5 auf Digital

#15 von mobafan_xyz , 19.10.2019 10:45

Hallo Jochen,

nein, ich hab ja nix am Motorgehäuse gefräst, ich habs ja am Fahrgestell gefräst und der Motor sitz da jetzt perfekt. Ich glaube jetzt eher das was nicht stimmt mit dem Magneten irgendwie, wenn der drinnen sitzt sind die Zahnräder nicht mehr zu bewegen. Getriebe und Anker laufen ohne den Magneten locker und leicht. Ich werde mir jetzt mal nen PM borgen udn versuchen ohne HLM das Ding zum laufen zu bekommen, schau mer mal.....

mfg Arno


Märklin H0, C-Gleis, WDP 2018 , MS2, CC-Schnitte 2.1, CC-RückmelderdeLuxe,


mobafan_xyz  
mobafan_xyz
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert am: 19.03.2017
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Umbau Märklin 3147 , BR 212 349-5 auf Digital

#16 von mobafan_xyz , 28.10.2019 13:25

Hallo,

also zum Abschluss noch "meine Lösung" :
Mit dem Hamo-Magneten von TAMS hats dann geklappt, eingebaut, getestet und läuft. Irgendwas an der HLM-Einbausituation hat bei der 3147 nicht gepasst, habe immer noch keine Ahnung warum / wieso, aber wenigsten habe ich jetzt eine Lösung

Danke für eure Mithilfe.

Gruß Arno


Märklin H0, C-Gleis, WDP 2018 , MS2, CC-Schnitte 2.1, CC-RückmelderdeLuxe,


mobafan_xyz  
mobafan_xyz
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert am: 19.03.2017
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 116
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz