RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#301 von GSB2001 , 12.03.2021 18:13

Das ist schon ein bemerkenswerter Unterschied... hätte ich mal vorher wissen sollen


Steuerung: Intellibox, Daisy II, IB-Switch; Booster und Weichendecoder von LDT
Rollendes Material: Märklin, Roco, Brawa, Piko, Liliput
Lokdecoder: ESU, D&H, Uhlenbrock, Märklin
Mein anderes Hobby: Geocaching


 
GSB2001
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert am: 18.06.2012
Ort: Schleswig
Spurweite H0
Steuerung Intellibox, DaisyII
Stromart AC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#302 von Brumfda , 18.03.2021 10:12

Zitat von hohash im Beitrag Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau
Das nenne mal einen deutlichen Unterschied!


[quote="Claus B" post_id=2264187 time=1615564346 user_id=9919]Krasser Unterschied - bin gespannt wie es sich nach dem 'weichen' Schottern der Gleise anhört.[/quote]

Zitat von GSB2001 im Beitrag Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau
Das ist schon ein bemerkenswerter Unterschied... hätte ich mal vorher wissen sollen


Moinsen Ihr 3!

Jo, krasser Unterschied es ist . Krasser wird es noch, wenn über das Piko Betonschwellengleis gefahren wird.

Das Gleisbett wurde besser auf dieser Konstruktion geschliffen zwecks Vereinfachung. Mit 2 Schrauben fixieren und gib die Kannte.



Übergänge zu C - Gleis endlich geschafft. Der Brückenschlag zum nächsten Segment ist vollbracht. Inzwischen beidgleisig.



Mein Testzug: ein achtgliedriger Blauer Enzian. Er zeigt wuderbar die fluffige Kurvenlage inklusive Schräglage.



Die Gleise sind testweise verlegt vor der Elektrifizierung. Alles Neuland.



Alle Wagontypen werden getestet insbesondere die alten auf den Bogenweichen. Auf die gehe ich noch die Tag ein. Sie funktionieren. Befahrbar. Ob ich sie von den Pickels her.... kommt noch. Die ... V03 ist noch im Schiebebetrieb. Wenn sie mit ihren dicken Walzen und Co´ Drehgestellen drüberfahren kann, klappt alles.



Was mir auffiel: Der Rollwiderstand ist dermaßen extrem unterschiedlich. Der blaue Enzian: Bremsklotz. Mit oder ohne Stromabnahme an den Achsen. Mit halt noch viel schlimmer. Roco 1;87 scale: kein Rollwunder. Tillig und Piko dafür schon sehr. Aber auch extrem leicht. Kann eher entgleisen.

Nun folgt die Brückenarie. Da gibt es och viel zu tun. Bin gespannt, ob es klappt. Quatsch. Wie es klappt.


Fluffige Tage, Fe lix


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.890
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#303 von Brumfda , 20.03.2021 13:24

Nur ein paar Fotos zur flauschigen Kurvenführung







Die Lücken werden geschlossen. Blick vom "grässlichen" typischen 80er Jahre Bahnhof Richtung meines Segments:




Fluffiges Wochenende, Fe lix


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.890
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#304 von derOlli , 27.03.2021 08:24

Hallo Felix,

Zitat von Brumfda im Beitrag Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

Was mir auffiel: Der Rollwiderstand ist dermaßen extrem unterschiedlich. Der blaue Enzian: Bremsklotz. Mit oder ohne Stromabnahme an den Achsen. Mit halt noch viel schlimmer. Roco 1;87 scale: kein Rollwunder. Tillig und Piko dafür schon sehr. Aber auch extrem leicht. Kann eher entgleisen.



Das Problem kenne ich (fast) nicht. Ich hatte aber mal einen Wagen wo ich die Achsen getauscht hatte. Der Rollwiederstand war dann auch schlecht.
Wenn die Achsen zu lang sind können die Bremsen. Da reicht schon ein zehntel Millimeter. Auch wenn diese zu kurz sind und dann in der Aufnahme wackeln können die Bremsen.
Hast du es mal mit einen Tropfen Öl versucht?
Wenn das nicht hilft dann schau mal hier:

https://www.modellbahn-radsatz.de/

Da habe ich mir Radsätze gekauft und bin sehr zufrieden. Ich hatte mal Fleischmannwagen ersteigert die Märklinachsen hatten

Was die Rollgeräusche der Wagen betrifft:
Es gibt leise und laute Gleise. Das ist mir erst bewußt geworden als mir ein Händler vor Ort verschiedene Gleise auf den Tisch gelegt hatte und denselben Wagen drüber geschoben hatte.
Es macht keinen Sinn laute Gleise zu kaufen und dann zu versuchen diese zu Dämmen.
Das Fleischmann Profigleis war zum Beispiel extrem lauter als das von Peco was nur die Hälfte gekostet hatte. Auch die Hohlgleise von Roco und Märklin sind unnötig laut.
Das war auch der Grund warum ich zu Anfang meines Threads das Gleismaterial komplett ausgetauscht hatte.


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.075
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#305 von Brumfda , 30.03.2021 10:54

Zitat von derOlli im Beitrag Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau
Das Problem kenne ich (fast) nicht. Ich hatte aber mal einen Wagen wo ich die Achsen getauscht hatte. Der Rollwiederstand war dann auch schlecht.
Wenn die Achsen zu lang sind können die Bremsen. Da reicht schon ein zehntel Millimeter. Auch wenn diese zu kurz sind und dann in der Aufnahme wackeln können die Bremsen.
Hast du es mal mit einen Tropfen Öl versucht?
Wenn das nicht hilft dann schau mal hier:

https://www.modellbahn-radsatz.de/

Da habe ich mir Radsätze gekauft und bin sehr zufrieden. Ich hatte mal Fleischmannwagen ersteigert die Märklinachsen hatten


Moin Olli!

Danke für den Tip und Link! Das sind Themen die ich noch angehen wollte. Reinigen im Ultraschall und anschließend schauen, ob etwas Ölung hilft oder das Problem ganz woanders liegt.

Zitat von derOlli im Beitrag Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau
Was die Rollgeräusche der Wagen betrifft:Es gibt leise und laute Gleise. Das ist mir erst bewußt geworden als mir ein Händler vor Ort verschiedene Gleise auf den Tisch gelegt hatte und denselben Wagen drüber geschoben hatte.
Es macht keinen Sinn laute Gleise zu kaufen und dann zu versuchen diese zu Dämmen. [....]
Das war auch der Grund warum ich zu Anfang meines Threads das Gleismaterial komplett ausgetauscht hatte.


Ich kann Dich bestens verstehen. Nun bin ich Märkliner und alles austauschen und aufwendig aufrüsten: Mir grausts vor Arbeit und Investition. Die Frage bleibt im Raum: Warum stellen die nicht um????

Mit Gleisverbindern mit Höhenausgleich wird zumindest alles flüssiger und man kommt voran:






Fluffigen Tag noch, Fe lix


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.890
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#306 von Brumfda , 09.04.2021 03:39

Moinsen Leude!

Ich muss driinged an die noralgische Stelle der Module: Die Brücke. Die Schienen müssen dann fix sein. Also muss ich dort drann arbeiten. Sie sollen runtergerockt sein. Die Sanierung ist bereits ausgeschrieben. Bald kommt der zeltaufstellende schleifende Trupp, um den ungefährdeten Kruppstahl wieder ein neues Kleid zu verpassen.

Zuerst grundieren, um das PLastikgrau dieser seit Jahrzehnten produzierten Märklin Brücke wegzubekommen. Daruf kam dann ein hellolivgraugrüntypischhässlicherostschutzfarbedieinkeinemzimmer zufinden ist. Fkug und Rost haben schon den Lack weitläufig langsam im Griff:





Schmuddelgrundschwärzeallein schon durch die Dieselloks ist ebenso überall zu finden:



Kalkspuren dürfen nicht fehlen an dafür typischen Bereichen. Pulverfarbe in Wasser gelöst mit anschließendem bearbeiten mit einem groben Borstenpinsel.







Tests zu den schwarzen und gelben Flechten nach dem GleiswüstenWolfganschen System. Liegt aber noch nur locker drauf. Wie fixieren?



Verdammt genialer Tip mit den Kreidestiften. Danke Dir Wolfgang.



Des Pudels Kern ist das Moos, dass ja auch dreidimesional sich abhebt und - naja - ein wenig flauschig wirken Sollte







Etwas Wasserfarbe in oliv vorher auftragen und dann Pigmente aus dem Pinsel draufgeklopft. Ein olivgrünes als Hauptpigment ud anschiießend ein mittelgrün. Bis die Pigmente wie ein Schwann die Flüssigkeit aufgesogen haben und es nur noch feucht wirkte- So wurde ein Schuh daraus. Hoffe, es gefällt!?


Flauschigfluffigen , Fe lix


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.890
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#307 von platelet , 10.04.2021 15:15

Servus Felix,

super Sache, die Brücke. Vor langer Zeit hatte ich die auch mal, aber meine sah nie so schön gealtert und bemoost aus. Starke Leistung, sieht sehr super aus.

Ein schönes Wochenende,

Hansjörg


platelet  
platelet
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 375
Registriert am: 24.03.2008
Ort: Bozeman, Montana
Gleise C-Gleis geschottert
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#308 von derOlli , 10.04.2021 15:33

Hallo Felix,

an einer Stahlbrücke habe ich noch nie Moos gesehen, aber wenn die Gegend bei dir endsprechendes Klima hat kann dort auch Moos gedeihen.
Die bräunlichen Stelle sollen bestimmt Rost darstellen?


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.075
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#309 von Brumfda , 10.04.2021 16:23

Zitat von derOlli im Beitrag Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau
An einer Stahlbrücke habe ich noch nie Moos gesehen, aber wenn die Gegend bei dir endsprechendes Klima hat kann dort auch Moos gedeihen.
Die bräunlichen Stelle sollen bestimmt Rost darstellen?


Moin Olli!

Der Rost bekommt noch Differenzierungen. Auf Stahl selbst habe ich auch keinen Moos gesehen. Aber auf Lackiertem. Gerade wenn sich viel Feuchtigkeit fängt wie hier an der Unterführung und dem dahinterliegenden Berg, der für vermehrtes Abregnen sorgt. Der Fluss in der Nähe sorgt für hohes Grundwasserniveau .

In letzter Zeit habe ich gerade da ziemlich oft genauer hingeschaut. Sind Risse im Lack, Fängt sich viel Schmutz und Schmodder, haben wir Feuchtigkeitsreservate. Bleiben Staub und Laub hängen. Die Natur findet so viele Wege. Lange sieht man wenig. Und dann explodiert es regelrecht. Z.Bsp. hat mich eine Fußgängerbrücke über die Bahn in Ahrensburg erstaunt, die Signale in der Nähe. Die anthrazitfarbene, gelben und weißen Flachten machen die Vorhut. Grün mit sehr bescheidenem Moss breitet sich auch schon aus. Alles noch garnicht so alt:



Hier sieht man Moss langsam mitten in der Fläche. Die Fotos der Signale sind nichts geworden. Sie sind ziemlich grün bereits. Die ersten "Plaggen" bilden sich. Und das ist eine eher trockene Stelle.

Fluffigen noch, Fe lix


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.890
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#310 von derOlli , 10.04.2021 16:58

Hallo Felix,

Zitat

Gerade wenn sich viel Feuchtigkeit fängt wie hier an der Unterführung und dem dahinterliegenden Berg, der für vermehrtes Abregnen sorgt. Der Fluss in der Nähe sorgt für hohes Grundwasserniveau



Hab ich doch geahnt. Da ist viel Feuchtigkeit im Spiel. Wenn sich also da auch Laub ansammelt, kann das Wasser auch Moos anlocken.

Zitat

Der Rost bekommt noch Differenzierungen.



Ich kann dir das hier empfehlen:

https://www.boesner.com/rosteffekt-12669

Das Zeug habe ich vor kurzem bei mir verwendet. (Ich meine Moba Artikel ). Realistischer geht es nicht


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.075
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#311 von GSB2001 , 10.04.2021 19:18

Zitat


Ich kann dir das hier empfehlen:

https://www.boesner.com/rosteffekt-12669




Darum mag ich diese Forum so...irgendeiner hat schon mal was aufgetan, auf das man sonst nie im Leben gekommen wäre...

Gruß
Tom


Steuerung: Intellibox, Daisy II, IB-Switch; Booster und Weichendecoder von LDT
Rollendes Material: Märklin, Roco, Brawa, Piko, Liliput
Lokdecoder: ESU, D&H, Uhlenbrock, Märklin
Mein anderes Hobby: Geocaching


 
GSB2001
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert am: 18.06.2012
Ort: Schleswig
Spurweite H0
Steuerung Intellibox, DaisyII
Stromart AC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#312 von GSB2001 , 10.04.2021 19:19

Zitat


Ich kann dir das hier empfehlen:

https://www.boesner.com/rosteffekt-12669




Darum mag ich diese Forum so...irgendeiner hat schon mal was aufgetan, auf das man sonst nie im Leben gekommen wäre...

Gruß
Tom


Steuerung: Intellibox, Daisy II, IB-Switch; Booster und Weichendecoder von LDT
Rollendes Material: Märklin, Roco, Brawa, Piko, Liliput
Lokdecoder: ESU, D&H, Uhlenbrock, Märklin
Mein anderes Hobby: Geocaching


 
GSB2001
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert am: 18.06.2012
Ort: Schleswig
Spurweite H0
Steuerung Intellibox, DaisyII
Stromart AC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#313 von Brumfda , 10.04.2021 20:27

Zitat
Ich kann dir das hier empfehlen:
https://www.boesner.com/rosteffekt-12669



Danke Dir für den Tip Olli! War aber nicht im Set lieferbar. Habe kurzerhand das hier genommen:

https://www.ebay.de/itm/Rostfarbe-SET-Ec...353.m1438.l2649

Dann kann man das auch an den Schienen mal probieren

Zitat
Darum mag ich diese Forum so...irgendeiner hat schon mal was aufgetan, auf das man sonst nie im Leben gekommen wäre...



Geht mir genauso . Und schön mal zu sehen, dass es auch anderen so geht. Man meint, dass der Beitrag nicht gepostet wurde und schickt ihn ein zweites mal


Fliffigen Abend noch, Fe lix


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.890
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#314 von Brumfda , 23.04.2021 00:38

Die Brücke ist soweit zu meiner Zufriedenheit, dass sie unterschiedlich verbraucht ist. Leider hat die Oxidationsfarbe kaum funktioniert. Das Ausweichprodukt war nicht so git wie das vorgeschlagene. Dafür habe ich nun noch mit Pulverfarben (2 Töne) und Flechten ergänzt. Unten auf den Begehbaren Seitenflächen ist unglaublich viel Flugrost. Kurve, Abrieb und Bremsen. Kalk, Ruß, Moose und Lackabplatzer blühen um die Wette. Die Ausschreibung zur Renovierung ist bereits abgeschlossen und die Baustellensicherungsplanung abgeschlossen. Ultraschall und Röntgen haben keine substanzielle Beschädigungen feststellen können, was an ein Wunder grenzt. Bester Stahl halt.








Wenn das ganze in der Natur steht, fällt diese Buntheit nicht mehr so auf wie im Kontrast zum Fußboden hier.

Das ist jatzt nach der Fixierung mit Seidenmattlack. Der Weg dahin ist viel bunter und mit vielen Partikeln:










Fluffigen Abend noch, Fe lix


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.890
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#315 von histor , 23.04.2021 01:46

Moin Felix,
in der Tat - hier muss bald etwas getan wertden, um die Brücke zu retten.


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.643
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#316 von Amiga-Mika , 23.04.2021 07:46

Moin Moin,

ich sage nur Strecke sperren und dann 10 Jahre oder länger auf einen Neubau warten

Mfg

Ralf


Nordenham in Spur N ???

Bahnhof Blexen in Spur N


 
Amiga-Mika
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 409
Registriert am: 16.01.2019
Ort: Nordenham
Gleise Fleischmann Bettungsgleis
Spurweite N
Steuerung z21 mit Tablet und Multimaus (Kabel)
Stromart Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#317 von Brumfda , 24.04.2021 00:37

Zitat von histor im Beitrag Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau
In der Tat - hier muss bald etwas getan wertden, um die Brücke zu retten.


Die hintere kleine wird dann zeigen, wie restauriert aussieht

Bei Tageslicht aus der Distanz zeigt sich für mich der gewünschte Effekt:









Zitat von Amiga-Mika im Beitrag Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau
Ich sage nur Strecke sperren und dann 10 Jahre oder länger auf einen Neubau warten


"Nenenenene" (Maulwurf´n, René Mareck)
Nur nicht genau hinsehen. Gutes bleibt erhalten.

Nun ein Bild aus der Kategorie Git´s nicht gibt es nicht. Es gibt einen Minion Baum. Tatsächlich!



Und er streckt uns die Zunge raus


Flauschigfluffiges Wochenende noch, Fe lix


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.890
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#318 von gaulois , 25.04.2021 23:21

Zitat von Brumfda im Beitrag Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau



Hallo Felix,
ich durfte mal - als dort gebaut wurde - über die Müngstener Brücke laufen, also oben drauf und dann auch im Wartungsgang. Das Bild oben erinnert mich von der Oberfläche total daran. Die Brücke hatte mehrere Schichten Lack, die an manchen Stellen alle abgeplatzt sind, was dann den Rost verursacht hat. Deshalb ja auch die Baustelle: Da wurde die Fahrbahn komplett erneuert, das Stützgerüst aber blieb stehen.

Wer das mal gesehen hat, überlegt sich gut, ob er wirklich mit der Bahn über solche Brücken fahren will aber gehalten hat sie immer noch.
Das Bild kommt dem Vorbild sehr, sehr nahe!!!


In der Krise: Zu Hause bleiben und weiter den Nachwuchs fördern!
Gruß aus dem Rheinland
Gerd 50 014

Von Sassenach nach Bullay:


die KBS481 und 246


 
gaulois
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.061
Registriert am: 26.07.2008
Gleise K-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2 4.2.9 - GFP 3.8.1
Stromart AC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#319 von Brumfda , 25.04.2021 23:57

Zitat
Wer das mal gesehen hat, überlegt sich gut, ob er wirklich mit der Bahn über solche Brücken fahren will aber gehalten hat sie immer noch.
Das Bild kommt dem Vorbild sehr, sehr nahe!!!



Danke Dir für das Kompliment! F`Gab es da auch einiges an Moos?

Dannn antworte ich Dir noch mit einer harmlosen Brücke über die Bahnhofsgleise in Sarreguemines, knapp hinter der Grenze bei Saarbrücken. Hier ist nur ein wenig Dlugrost zu finden. So großflächig mag es bedrohlich für einige aussehen. ist halt oberflächlich.




Man könnte also noch ein wenig mehr wagen! Oben drauf.


Fluffigen noch, Fe lix


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.890
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#320 von gaulois , 26.04.2021 19:52

Hallo Felix,
es geht sogar so viel, dass einem das keiner mehr abnimmt, dass das Vorbild so ist



und das war noch nicht das Schlimmste, das ich gesehen habe ops: ...

Es ist aber nur der Lack, der hier ab ist, der Stahl ist noch sehr dick

Ich sag nicht, wo's war, aber man guckt auf diesem Bild knappe 100 m in die Tiefe. Wenn's stört, nehm ich das Bild wieder raus.


In der Krise: Zu Hause bleiben und weiter den Nachwuchs fördern!
Gruß aus dem Rheinland
Gerd 50 014

Von Sassenach nach Bullay:


die KBS481 und 246


 
gaulois
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.061
Registriert am: 26.07.2008
Gleise K-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2 4.2.9 - GFP 3.8.1
Stromart AC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#321 von Brumfda , 26.04.2021 21:32

Zitat
Und das war noch nicht das Schlimmste, das ich gesehen habe ops: ...

Es ist aber nur der Lack, der hier ab ist, der Stahl ist noch sehr dick

Ich sag nicht, wo's war, aber man guckt auf diesem Bild knappe 100 m in die Tiefe. Wenn's stört, nehm ich das Bild wieder raus.




bigeek:

Upps.




Auf jeden fall Beispiele Posten! Danke Dir Gerd für Dein Bild! Wenn jemand flufffiges Moos noch beisteuern kann !?


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.890
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#322 von derOlli , 27.04.2021 20:26

Zitat von gaulois im Beitrag Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

Ich sag nicht, wo's war, aber man guckt auf diesem Bild knappe 100 m in die Tiefe.



Ich will nicht wissen wo das war aber ich möchte mal nach unten schauen


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.075
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#323 von AndreasHL , 27.04.2021 21:57

Hallo,

so viel Freude am Detail und dann dieser Zug? Da rotieren die Augen. Der gehört doch nicht auf so eine Anlage. Aber ist halt Geschmackssache.

[attachment=0]hzug.zip[/attachment]

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

AndreasHL  
AndreasHL
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert am: 06.10.2011
Spurweite H0, N
Stromart DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#324 von Brumfda , 06.05.2021 19:44

Zitat von AndreasHL im Beitrag Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau
So viel Freude am Detail und dann dieser Zug? Da rotieren die Augen. Der gehört doch nicht auf so eine Anlage. Aber ist halt Geschmackssache.


Moin Andres!

Bei mir wirst Du keinen Zug aus der Realität finden. Und Züge altern kommt erst noch. Nur ein Zwischenstatus. Ich habe lange überlegt, was ich mit dem Brückeninlay mache. Habe nun eine ziemlich einfache Lösung gefunden, die ich noch vorstellen werde.

Daher lief erstmal nichts und jetzt nach der Entsperrung im Kopf wurde der Grundstein gelegt. Also Bimmsstein. Wie geschnitten brot. Dann mit Giosbinden demnaächst versehen, um eine Betonstruktur zu ritzen. Allerdings nicht alzu genau. Das wird kaum sichtbar sein. Aber genau diese Gimmecks mpssen zuerst fertig sein, bevor der Streckenschluss stattindet und man durchdüsen kann.




Fluffigen noch, Fe lix


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.890
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene und Naturschutzgebiet, preiswert Baumbau

#325 von Dwimbor , 06.06.2021 11:14

Hallo Felix, hab Dich auch wiedergefunden im neuen Forum!

Für meinen Boden habe ich übrigens auch ein Naturrezept:
Eine Mischung aus Kaffeesatz (alleine zu intensiv, taugt pur allenfalls allenfalls für Blumenbeete) gemischt mit feinem Sand (vom Strand in Vietnam mitgenommen und gesiebt) und Asche aus dem Kachelofen (dämpft alle Farben). Bei Waldboden kann man noch feine Rindenstücke reinmischen.


Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelungenbahn: Nibelheim II

Bis bald!


 
Dwimbor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.720
Registriert am: 30.01.2008
Ort: Kortrijk
Spurweite H0
Steuerung Intellibox II
Stromart AC, Digital


   

MiniMax - goes Ruhrgebiet

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 52
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz