Willkommen 

RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene: Etwas Baumbau

#351 von Claus B , 02.09.2021 19:51

Moin Felix,

Zu Deinen Baumbildern:
Ich finde Deine Bäume wirklich gut, das Problem was Du hast ist die Beleuchtung beim fotografieren. Ich gehe davon aus das Du die Bilder alle im Raum und dann noch mit Leuchtstoffröhrenbeleuchtung machst. Fotografierst Du die Bäume von schräg oben passt es in etwa da Du die Beleuchtung quasi abdeckst - so wie in diesem Bild.


Fotografierst Du von der Seite und auch noch von schräg unten bekommst Du die völle Beleuchtung von oben. Ich gehe davon aus, das die Wand im Hintergrund weiss ist und nicht blaugrau. Selbst die grauen Doppelstockwagen wirken bläulich wie auf diesem Bild.


Mein Tipp - wenn Dein Handy solche Effekte produziert solltest Dir ein Stück Holz nehmen und mit Gras und kleinen Büschen dekorieren. Darauf setzt Du den Baum, gehst nach draussen und fotografierst dort. Ich hab' mit mein erstes 60er Jahre Haus auf dem Balkon fotografiert und war von den Farben begeistert - nicht zu vergleichen mit den Farben der Basteltischbeleuchtung. Schau Dir auch Deine 1:1 Fotos aus der Natur an. Alles schön grün und im vollen Saft. Nur einige Solitäre sind dunkelgrün. Der gleiche Effekt wie bei Deinen Fotos ist bei meinem Film vom Rundgang durch Altenbeck aufgetreten den ich vor ein paar Tagen in meinem Thread eingestellt habe - hier durch einen Farbunterschied zwischen LED Strahlern und LED Leuchtbändern. Warmton ist eben nicht Warmton.

Das verkrautete Gleis unter der Bogenbrücke ist der Hammer. Wir eben nur selten befahren.

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby und bleib gesund.
Glück auf und bis demnächst aus dem fiktiven Essener Stadtteil Altenbeck

Claus


Hier geht es nach Essen Altenbeck


Im Club bekennender Marzibahner
Claus


 
Claus B
InterCity (IC)
Beiträge: 881
Registriert am: 24.10.2010
Ort: Südliches Ruhrgebiet
Gleise Roco, Tillig, Weinert
Spurweite H0
Steuerung DCC mit Intellibox und Fred's
Stromart Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene: Etwas Baumbau

#352 von Brumfda , 02.09.2021 21:27

Zitat von Claus B im Beitrag #351
Ich finde Deine Bäume wirklich gut, das Problem was Du hast ist die Beleuchtung beim fotografieren. Ich gehe davon aus das Du die Bilder alle im Raum und dann noch mit Leuchtstoffröhrenbeleuchtung machst. Fotografierst Du die Bäume von schräg oben passt es in etwa da Du die Beleuchtung quasi abdeckst - so wie in diesem Bild.
[...]

Mein Tipp - wenn Dein Handy solche Effekte produziert solltest Dir ein Stück Holz nehmen und mit Gras und kleinen Büschen dekorieren. Darauf setzt Du den Baum, gehst nach draussen und fotografierst dort.



Danke Claus, dass Du Dir so viel Zeit gelassen hast, mir zu helfen. Da gebe ich Dir komplett recht: Es wird Zeit für einen Sockel und Außenaufnahmen bei Sonnenschein. Bei dem Baum von heute war erneut kein guter Schuss möglich, der sich auf das anvisierte Bildzentrum in Schärfe und Belichtung konzentriert. Heute habe ich mich mit einem Freund kurzgeschlossen. Es kommt eine Spiegelreflex mitsamt einer zusätzlichen Minikamera für Bahnfahrten.

Ich hoffe, die Mängel bald damit behoben zu haben.

Zitat von Claus B im Beitrag #351
Fotografierst Du von der Seite und auch noch von schräg unten bekommst Du die völle Beleuchtung von oben. Ich gehe davon aus, das die Wand im Hintergrund weiss ist und nicht blaugrau. Selbst die grauen Doppelstockwagen wirken bläulich wie auf diesem Bild.


Hier kannst Du mal schauen, wie der Hintergrund hier so ist anhand einem heute in 10 Minuten zusammengezimmerten Baum. Mit anderen Kameras hatte ich nicht so verwackelte Bilder ohne Schärfe (rechts der hellgrüne):



Und hier die typische Überbelichtung. Trotz mehr Schärfe und Herausnahme von Helligkeitsspitzen ist die ganze Rindenfauna, -struktur und Farbigkeit nicht wahrnehmbar.





Dunkle Laubreste von dem zuvor entlaubtentästeten Stamm sollen das eher dunkle noch stammnahe Efeu imitieren

Zitat von Claus B im Beitrag #351
Das verkrautete Gleis unter der Bogenbrücke ist der Hammer. Wir eben nur selten befahren.


Du würdest Dich wundern, dass so manches nicht selten befahrene Gleis ziemlich nah dem Grün ist oder das/der Efeu bereits unter den Gleisen hindurch die andere Seite erreicht. Sagen wir mal so: Der Unkrautvernichtungszug hat letzte Mal kurz vor Schichtende ein Problem vor der Unterführung gehabt. Nächsten Tag für diese 2 km kommen hat nicht gelohnt.

Als Fan Deiner Essen Altenbeck Modulle freut es mich, wenn Du hier was entdeckst, was Dir gefällt.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


Frank1969 und Claus B haben sich bedankt!
 
Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.968
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 02.09.2021 | Top

Modulbau norddeutsche Tiefebene: Fischbecker Heide bei Harburg

#353 von Brumfda , 07.09.2021 14:50

Ja Moinsen!

Die Tage war ich hinter Hamburg Harburg in der Heide. Die Fischbecker Heide oder so. Eine unglaubliche Landschaft. Hintergrund geschichtlich:

Wald niedergebrannt Stück für Stück und Ackerflächen angelegt - karger Boden - schlechte Ernte - liegengelassen - Heidekraut wuchs als einziges - Schafzucht - bumms aus die Maus . Die Heide hat ihr Aussehen also durch den Eingriff des Menschen. Die Heidepflanzen bringen langsam Humus und wie nach dem Abzug der Glätscher kommen Birken, Kiefern und schließlich Eichen.... upps, das waren nach der Eiszeit ja Buchenwälder, die auf die Birken folgten und durch Brandrohdung und Ackerflächen und Weiterziehen des Menschen kam erst der mitteleuropäische Mischwald mit anfangs vor allem Eichen zustande. Hmpf. Viele Tier- und Pflanzenarten entstanden erst im Zuge der Kultivierung von Böden und Schaffung diverser neuer Nahrungsquellen. Warum haben wir das nun so sehr umgedreht? Ich driffte ab.

Warum ich das hier zeige? Weil das ein Teil meines Kurvenmoduls werden könnte. Heide. Die Lavendelersatzfelder Deutschlands.













Die Heide bei Harburg finde ich sogar schöner vom Bewuchs, als die Lüneburger Heide. Keine breiten Wege für Pferdekutschen, unglaubblich unterschiedliche Routen und das gelbe Schild mitten im Feld sagt: Vorsicht Flugplatz. Ein Segelflugzeugplatz.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


Frank1969, Amiga-Mika, E17, hohash und silv1971 haben sich bedankt!
 
Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.968
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene: Fischbecker Heide bei Harburg

#354 von Frank1969 , 07.09.2021 22:07

Hallo Felix,

Dir sind echt sehr schöne Vorbildbilder gelungen! In den Bildern sind viele Details, die man sich als Anregung holen kann.
Danke fürs Einstellen.

Viele Grüße
Frank


Die Werrabahn - Bahnhof Grimmenthal:
viewtopic.php?f=15&t=161322&p=1860574#top


Brumfda hat sich bedankt!
 
Frank1969
InterCity (IC)
Beiträge: 511
Registriert am: 24.04.2017
Ort: Hamburg
Gleise Selbstbau, Roco, Tillig
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


Modulbau norddeutsche Tiefebene: Weiter mit dem Baumbau

#355 von Brumfda , 08.09.2021 00:58

Zitat von Frank1969 im Beitrag #354
Dir sind echt sehr schöne Vorbildbilder gelungen! In den Bildern sind viele Details, die man sich als Anregung holen kann.
Danke fürs Einstellen.


Moin Frank,

freut mich, wenn es gefällt. Und danke für das V 200 Video!


Heute war Ernte am Perückenstrauch:





Es folgten noch vier 120 Liter Säcke. 1/3 war damit gerade abgeerntet. Diesmal habe ich sie nicht komprimiert, um ein flauschigeres Ergebnis zu behalten und um viel kleinere Einheiten auf die Bäume zu kriegen.



Heute war Baumtag und ich bin zufrieden mit dem Ergebnis. So kamen sie mit weniger Geäst auf die Platte:



Danach das Thema Haarspray und Laub.











Die fluffigen Äste hatte ich hier mit Leim etwas reichlich ausgestattet. Getrocknet war nichts mehr zu sehen.






Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


hohash, E17, Frank1969, silv1971 und platelet haben sich bedankt!
 
Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.968
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Modulbau norddeutsche Tiefebene: Weiter mit dem Baumbau

#356 von hohash , 08.09.2021 06:24

Moin Felix, ich bin nun nicht gerade die Koryphäe (oder heißt das Konifere.... wer weiß...) im Baumbau, aber was du da gezaubert hast, gefällt mir wirklich sehr.


LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:

Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser


Brumfda hat sich bedankt!
 
hohash
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.847
Registriert am: 03.02.2019
Ort: Burg
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


Modulbau norddeutsche Tiefebene: Eigene Anlage, ein Gaudi Bahnhof im bayrischen Luftkurort

#357 von Brumfda , 14.09.2021 16:25

Moinsen Leute!

Moin Andreas!

Zitat von hohash im Beitrag #356
Moin Felix, ich bin nun nicht gerade die Koryphäe (oder heißt das Konifere.... wer weiß...) im Baumbau, aber was du da gezaubert hast, gefällt mir wirklich sehr.



Danke Dir für das Kompliment! Wenn das ganze in einem Zusammenhang mit Dem Waldboden STEHT, kommt die Vorstellung und harte Jury im Baumtrööt (bibber )


Ich glaube, dass ich bald eine Anlage bauen möchte in den eigenen 4 Wänden. Modular und inmitten der Berge. Eine Fantasiewelt für Fantasiezüge. Für die Anlage brauche ich eine lange Zeit an Vorplanung. Bevor die vereinsmodule nicht fertig sind, fange ich garnicht an. Aber es braucht unglaublich viel Hilfe durch Erfahrungen und Meinungen. Daher bitte ich Euch, in den Link reinzuschauen und ggf. etwas Eurer Einschätzung hineinzuschreiben. Erste Fragen habe ich da schon.

Bayrischer Gaudi Bahnhof auf 5,40x 3,40m, Jugendstil, Art Deco, Bauhaus in den Alpen

Die Anlage wird wie ein nicht ganz geschlossenes O aufgebaut. Die Lücke im O vor der Tür wird per Steckbrücke geschlossen. Aber schaut einmal selbst den Oberbau:



Für diese merkwürdige Gleisführung gibt es einen Grund für die Erbauer. Die fiktive Umgebung:



Mehr Infos und Pläne von den Unterwelten findet Ihr auf der Hauptseite - link oben. Über eine rege Beteiligung würde ich mich sehr freuen.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


E17 und hohash haben sich bedankt!
 
Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.968
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


   

Eurotrack Treffen 2021 in Wien, Österreich
Essen Altenbeck - Baubericht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 169
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz