RE: Baschehausen 2

#26 von Harzroller ( gelöscht ) , 04.11.2019 15:13

Beitrag entfernt.


Harzroller

RE: Baschehausen 2

#27 von burki1961 , 04.11.2019 15:47

Hallo Wolfgang

das könnte meine Wünsche erfüllen.

Das wäre auch ein Konzept. Entspricht auch deinem Vorschlag.

Da hatte ich mit 2 SBF angefangen..... .
Nur die Ideen das es passt kamen mir (noch) nicht.



Da werde ich versuchen deine Idee zu übernehmen.
Links oben darf nur nicht mehr wie 70 cm Anlagentiefe sein. Alte Fehler gleich mal ausschliessen.


Viele Grüße Burki

Baubericht Baschehausen 2
viewtopic.php?f=15&t=174404
Planung Baschehausen 2
viewtopic.php?f=24&t=173635


 
burki1961
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 24.05.2018
Spurweite H0
Steuerung Lokstoredigital, Mac mini M1, iTrain5.1.x Beta
Stromart Digital


RE: Baschehausen 2

#28 von Harzroller ( gelöscht ) , 04.11.2019 16:07

Beitrag entfernt.


Harzroller

RE: Baschehausen 2

#29 von burki1961 , 04.11.2019 19:10



Das ist das das ich so geschafft habe.
Teilseite ist es sehr eng wie unten zu den Regalen.
Nur die R5 Wenden sind halt vorhanden. Eine andere Lösung sehe ich im Moment nicht. Eine Lösung des Endbahnhofes seh ich so im Plan nicht.
Den Rest finde schon ganz ok. Nur eine Rangiermöglichkeit in Form eines kleinen BHF wäre noch schön.
An den Stecken käme noch ein Haltepunkt und meine Häuser auf die Hügel. Entfällt eben ein größerer Bahnhof. es dann ist wie angedacht eine Fahranlage.

2 SBF schaffe ich noch nicht vernünftig in den Raum zu bekommen. Entweder sind die Radien zu klein oder der Platz zu wenig.
Schön wäre das man über die Strecken von SBF1 nach SBF2 fahren könnte.
Sonst ist es eben "weniger ist mehr". Vielleicht auch in die Epoche 4/5 gehen und die 2 gleisige Strecke elektrifizieren, erhöht die Lokvielfallt.

In dem SBF möchte ich auch möglichst die Roco Kurven erwenden, in den Wendeln sowieso.


Viele Grüße Burki

Baubericht Baschehausen 2
viewtopic.php?f=15&t=174404
Planung Baschehausen 2
viewtopic.php?f=24&t=173635


 
burki1961
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 24.05.2018
Spurweite H0
Steuerung Lokstoredigital, Mac mini M1, iTrain5.1.x Beta
Stromart Digital


RE: Baschehausen 2

#30 von Harzroller ( gelöscht ) , 04.11.2019 19:41

Beitrag entfernt.


Harzroller

RE: Baschehausen 2

#31 von burki1961 , 04.11.2019 19:48

Hallo Wolfgang

stimmt ich habe mit solchen Planungen meine Schierigkeiten darum danke ich dir und andere die mir da helfen.
Die Sache mit den Parallel-Gleisen in WT habe ich nun schon genutzt. Habe das letzte Bild geändert.
Entscheiden..... schwierig. Diese Konzept ist schon fast gut, nur eine klassiche Lösung mit SBF1-BHF-SBF2-EndBHF lieht mir auch noch im Kopf.
Fest steht nun das Roco line Gleis.

Einen schönen Urlaub.


Viele Grüße Burki

Baubericht Baschehausen 2
viewtopic.php?f=15&t=174404
Planung Baschehausen 2
viewtopic.php?f=24&t=173635


 
burki1961
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 24.05.2018
Spurweite H0
Steuerung Lokstoredigital, Mac mini M1, iTrain5.1.x Beta
Stromart Digital


RE: Baschehausen 2

#32 von Harzroller ( gelöscht ) , 04.11.2019 19:53

Beitrag entfernt.


Harzroller

RE: Baschehausen 2

#33 von Oarhelljer , 04.11.2019 20:00

Zitat

... Vielleicht auch in die Epoche 4/5 gehen und die 2 gleisige Strecke elektrifizieren, erhöht die Lokvielfallt.



Hallo Burki,

Die scheinbar zweigleisige Strecke ist ja keine, da sie eben nicht gewendet werd, sondern die beiden Gleise in die andere Strecke übergehen. Das führt zwangsweise dazu entweder alles zu elektrifizieren, oder eben nichts.
Daher mein zweiter Vorschlag oben, die beiden "Arme" mit Wendeschleifen zu versehen, so daß man einen Zweig elektrifizieren kann, und den anderen ohne OL fährt. Genau die Idee steckt auch hinter meinem Plan, der z.B. hier in meiner Signatur verlinkt ist.

Viele Grüße

Jürgen


Sind wir nicht alle ein bisschen andersders?
I'm from DA North!
Mein Plan: Rhein-Main-Neckar-Bahn
Meine Zwischenidee: kleiner Timesaver in "C"


 
Oarhelljer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 271
Registriert am: 17.01.2014
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Baschehausen 2

#34 von burki1961 , 04.11.2019 20:01

Zitat

Hallo Burki,

habe gerade festgestellt, dass du noch einen Fehler in dem unteren SBF mit den Stumpfgleisen für die Wendezüge/Triebwagen hast.
Da fehlt eine Weichenverbindung, du fährt auf dem flaschen Gleis [links statt rechts] aus.

Schade, dass du dich nicht für Peco entschieden hast.
Hoffentlich bereust du es nicht irgendwann.





Hallo Wolfgang
mh , ich sehe da keine Fehler.

in WT mache ich alles mit Roco line, gekauft habe ich noch nichts.
Noch steht der Besuch im MiWuLad an in es dort live und in Aktion zu sehen. Auf meinen Testgleisen fahren meine überwiegend nur Roco Sachen.

Dui meinst hier eine Verbindung?



Edit:
bei einer Wendel soll man im Innenkreis runter fahren und im Außenkreis hoch fahren.
Da gefällt mir beim SBF noch nicht.Auf der langen STrecke wollte ich wieder rausfahren, das passt nun nicht.


Viele Grüße Burki

Baubericht Baschehausen 2
viewtopic.php?f=15&t=174404
Planung Baschehausen 2
viewtopic.php?f=24&t=173635


 
burki1961
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 24.05.2018
Spurweite H0
Steuerung Lokstoredigital, Mac mini M1, iTrain5.1.x Beta
Stromart Digital


RE: Baschehausen 2

#35 von Harzroller ( gelöscht ) , 04.11.2019 20:09

Beitrag entfernt.


Harzroller

RE: Baschehausen 2

#36 von burki1961 , 04.11.2019 20:10

Zitat

Zitat

... Vielleicht auch in die Epoche 4/5 gehen und die 2 gleisige Strecke elektrifizieren, erhöht die Lokvielfallt.



Hallo Burki,

Die scheinbar zweigleisige Strecke ist ja keine, da sie eben nicht gewendet werd, sondern die beiden Gleise in die andere Strecke übergehen. Das führt zwangsweise dazu entweder alles zu elektrifizieren, oder eben nichts.
Daher mein zweiter Vorschlag oben, die beiden "Arme" mit Wendeschleifen zu versehen, so daß man einen Zweig elektrifizieren kann, und den anderen ohne OL fährt. Genau die Idee steckt auch hinter meinem Plan, der z.B. hier in meiner Signatur verlinkt ist.

Viele Grüße

Jürgen




Hallo Jürgen

ich möchte , aus den Erfahrungen mit Baschehausen 1, einen SBF 2 gleisig anzufahren. Je eine Ein- und Ausfahrt.
Das würde doch nun bedeuten das ich die Wendel für 2 SBF 4 gleisig machen müsste, das würde von Platzbedarf zu groß werden.


Viele Grüße Burki

Baubericht Baschehausen 2
viewtopic.php?f=15&t=174404
Planung Baschehausen 2
viewtopic.php?f=24&t=173635


 
burki1961
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 24.05.2018
Spurweite H0
Steuerung Lokstoredigital, Mac mini M1, iTrain5.1.x Beta
Stromart Digital


RE: Baschehausen 2

#37 von burki1961 , 04.11.2019 20:11

Zitat

Ja, die Weichenverbiindung sollte aber viel weiter nach unten.
Auf der Querzunge hast du gerade Gleise, dort könnte die Weichenverbindung hin.



ok, mache ich so.


Viele Grüße Burki

Baubericht Baschehausen 2
viewtopic.php?f=15&t=174404
Planung Baschehausen 2
viewtopic.php?f=24&t=173635


 
burki1961
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 24.05.2018
Spurweite H0
Steuerung Lokstoredigital, Mac mini M1, iTrain5.1.x Beta
Stromart Digital


RE: Baschehausen 2

#38 von Harzroller ( gelöscht ) , 04.11.2019 20:20

Beitrag entfernt.


Harzroller

RE: Baschehausen 2

#39 von Oarhelljer , 04.11.2019 20:25

Zitat

Hallo Jürgen

ich möchte , aus den Erfahrungen mit Baschehausen 1, einen SBF 2 gleisig anzufahren. Je eine Ein- und Ausfahrt.
Das würde doch nun bedeuten das ich die Wendel für 2 SBF 4 gleisig machen müsste, das würde von Platzbedarf zu groß werden.



Hallo Burki,

ich vermute es auch, daß es zu viel Platz braucht, die beiden Wendeschleifen in 2 SBHe mit Zufahrten aufzulösen.
Elektrifizieren würde ich das ganze schon, aber das ist dann natürlich "Geschmacksache".

Der zweite SBH könnte trotzdem nicht Schaden, z.B. mit alternativen Garnituren einer anderen Region oder aus einer anderen Epoche...

Viele Grüße

Jürgen


Sind wir nicht alle ein bisschen andersders?
I'm from DA North!
Mein Plan: Rhein-Main-Neckar-Bahn
Meine Zwischenidee: kleiner Timesaver in "C"


 
Oarhelljer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 271
Registriert am: 17.01.2014
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Baschehausen 2

#40 von burki1961 , 05.11.2019 09:41

Hallo

das ist der aktuelle Stand.



Die Weiche zum Mini-BW habe ich als Abzweig genommen damit die Schnellzüge auf dem geraden Teil der Weiche bleiben.

Groß mit Gleisanlagen kann hier nichts gemacht werden, da hier eine Serviceöffnung rein muss. Darum wäre eine Nebenbahn hier auch nicht so gut.
Die könnte eher im unteren Schenkel irgendwie entstehen.
Nur da habe ich keine Idee um das noch sichtbare Strecke zu bekommen.

Hat wer eine Idee oder ganz was anderes?

Der Eingangsbereich


Hier der Rahmen von Baschehausen 1 (rot) über den neuen gelegt.
Der Rahmen kann zum Glück geändert werden.


Viele Grüße Burki

Baubericht Baschehausen 2
viewtopic.php?f=15&t=174404
Planung Baschehausen 2
viewtopic.php?f=24&t=173635


 
burki1961
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 24.05.2018
Spurweite H0
Steuerung Lokstoredigital, Mac mini M1, iTrain5.1.x Beta
Stromart Digital


RE: Baschehausen 2

#41 von ET 65 , 05.11.2019 13:52

Zitat
...

...

Hallo Burki,

links mit Brücke UND Tunnel dürfte das entweder eine sehr flach über dem Boden liegende, zweigleisige Brücke oder ein Tunnel (der den Namen nicht verdient) werden. Mache hier entweder - oder. Mein Tipp ist die Brücke.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.230
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Baschehausen 2

#42 von burki1961 , 05.11.2019 14:12

Hallo Heinz
stimmt das habe ic hin der 3D Ansicht gesehen. Da passt nicht so wirklich.
Die Brücke ist nun weg. Nur das mit dem Tunnel muss ich sehen wie das landschaftlich wirkt. Im orignal Plan von Alba sieht es gut aus.


Viele Grüße Burki

Baubericht Baschehausen 2
viewtopic.php?f=15&t=174404
Planung Baschehausen 2
viewtopic.php?f=24&t=173635


 
burki1961
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 24.05.2018
Spurweite H0
Steuerung Lokstoredigital, Mac mini M1, iTrain5.1.x Beta
Stromart Digital


RE: Baschehausen 2

#43 von burki1961 , 06.11.2019 09:34

Hallo

u.a. dieser Vergleich lässt mich doch nach Peco schauen.
https://www.h0-modellbahnforum.de/t30604...it-RP-HAMO.html

Sollte es doch Peco werden:
Im SBF möchte ich gerne fertige Kurven verwenden. Die hat Peco mit Code100 (2,5mm).
Im sichtbaren Bereich würde ich Peco Code 75 (1,9mm) nehmen.

Bleibt die Frage ob man Code75 und Code100 verbinden kann und wie? Edit: Peco SL-112,113
Neben der Frage wie man Peco Code75 mit Roco line (2,1m)m verbinden kann?


Viele Grüße Burki

Baubericht Baschehausen 2
viewtopic.php?f=15&t=174404
Planung Baschehausen 2
viewtopic.php?f=24&t=173635


 
burki1961
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 24.05.2018
Spurweite H0
Steuerung Lokstoredigital, Mac mini M1, iTrain5.1.x Beta
Stromart Digital


RE: Baschehausen 2

#44 von ET 65 , 06.11.2019 10:21

Zitat
... Sollte es doch Peco werden:
Im SBF möchte ich gerne fertige Kurven verwenden. Die hat Peco mit Code100 (2,5mm).
Im sichtbaren Bereich würde ich Peco Code 75 (1,9mm) nehmen.

Hallo Burki,

hatte ich bei mir auch geplant. Wenn Du mit Flexgleisen gut zurecht kommst, verzichte auf das Stückwerk und nimm nur Code 75. Die Weichengeometrien sind nämlich identisch (bis auf die Dreiwegweiche).


Zitat
Bleibt die Frage ob man Code75 und Code100 verbinden kann und wie?
Neben der Frage wie man Peco Code75 mit Roco line (2,1m)m verbinden kann?

Unsichtbar? Will sagen, ohne dass man den Übergang sieht?

Das kommt darauf an, ob

  • die Schienenprofile gleiche oder sehr ähnliche Profilbreite und -form haben?

  • die Gleise mit den unterschiedlichen Profilhöhen gleiche oder unterschiedliche Höhe inklusive Gleisjoch haben (also von der Schwellenunterkante bis zur Schienenoberkante)?

  • die Gleise farblich angeglichen sind?


Ich habe das mit Peco Code 75 und der kleinen Fleischmann-Drehscheibe gemacht. Dazu wurde ein Peco-Code 75 Schienenverbinder oberflächlich um ca. 1 mm aufgetrennt (sehr vorsichtig mit der Trennscheibe die schrägen Seitenwangen auf ca. 1 mm Länge entfernt). Dieser Schienenverbinder hat nach zweifachem Knicken eine Höhendifferenz von ca. 0,7 mm und verbindet damit die beiden Schienenprofile unterschiedlicher Höhe (auf der Fleischmann Profil-Seite muss der Schienenverbinder etwas aufgeweitet werden). Da netterweise das Fleischmann-Modellgleis und das Peco Code 75 Gleis die gleiche Gesamthöhe haben, ist kein Höhenausgleich unter den Schwellen erforderlich.



Das ist der noch nicht eingeschotterte Zustand. Nach dem Schottern ist da so gut wie nichts mehr von zu sehen.

Und genauso funktioniert das auch zwischen Roco Code 83 und Peco 75.

Gruß, Heinz


PS: Fang bloß nicht an, den Übergang zwischen den Profilen auf der Oberseite beizufeilen. Das ist für die Tonne.


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.230
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Baschehausen 2

#45 von burki1961 , 06.11.2019 10:28

Hallo Heinz

dann gibt es also keine fertigen Ausgleichsverbinder.
Mir kommt es nur auf die unterschiedlichen Schienehöhe an, das es da keine Probleme gibt.
Dein Tip ist gut.

In den Wendeln sollte kein Flex verwendet werden. Das Gefummel mit den Ungenauigkeiten beim Verlegen hatte ich in Baschehausen 1.
Dieser Fehlerquelle möchte ich gerne ausschliessen.
Da ich (bis jetzt-geplant ist es auch nicht) kein RP25 Roll-Material habe sollte Roco line (im SBF) auch kein Problem sein (hoffe ich).
Oder halt Peco Code 100 im SBF, da es da Kurven gibt.


Viele Grüße Burki

Baubericht Baschehausen 2
viewtopic.php?f=15&t=174404
Planung Baschehausen 2
viewtopic.php?f=24&t=173635


 
burki1961
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 24.05.2018
Spurweite H0
Steuerung Lokstoredigital, Mac mini M1, iTrain5.1.x Beta
Stromart Digital


RE: Baschehausen 2

#46 von Feyd-Rautha , 06.11.2019 11:36

Hi Burki,

aber sicher gibts welche fertig: https://www.roco.cc/de/product/22695-426...1/products.html

Sollte möglich sein, notfalls mit etwas biegen ...


Viele Grüße

Raoul

Nur Epoche II und nur DRG


 
Feyd-Rautha
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 441
Registriert am: 21.11.2017
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Baschehausen 2

#47 von ET 65 , 06.11.2019 11:37

Zitat
... dann gibt es also keine fertigen Ausgleichsverbinder. ...

Hallo Burki,

das ist so nicht richtig. Es gibt Ausgleichsverbinder von Roco und auch von Piko. Aber die passen nicht unbedingt zu dem Schienenfuß des Peco- oder Fleischmannschienenprofils (siehe dazu auch die NEM 120. Daher habe ich etwas gebastelt.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.230
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Baschehausen 2

#48 von volkerS , 06.11.2019 11:41

Hallo Burki,
schau mal nach Roco 42612 Übergangsschienenverbinder oder Fleischmann 6437. Letztere sind speziell für das Verbinden von Schienenprofilen 2,1mm und 2,5mm.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.304
Registriert am: 14.10.2014


RE: Baschehausen 2

#49 von burki1961 , 06.11.2019 21:38

Hallo

dies war mein 2. Wunsch eiens Planes , als die "Schnelle Kurve" nicht so wollte. Problem waren die Steigungen und Absenkungen und das Landschaftlich auf der Fläche zu planen.

Wie bei Baschehausen 1 gibt es nun einen 2. Plan. Dieser ist noch nicht ganz fertig , darum nur mal ein Entwurf der im Grunde schon gebaut werden könnte.

Das war die Vorlage:



Also ein klassisches Thema (das aus der "Schnellen Kurve" entstanden ist und Wolfgangs "Harzroller" Konzept) , mit dem Unterschied zu Baschehausen 1 das es einen sinvoll angeordneten zweiten SBF mit Wendemöglichkeit gibt.
Dieser Wunsch entstand aus den Betriebserfahrungen mit der alten Anlage.
Wichtig war ein das die ganze Anlage eine geringe Eingriffstiefe von max. 70-80cm hat und auch sonst "Altersgerecht" wird. Beim Endbahnhof ist die Tiefe etwas groß. Der Bahnhof mit dem hinteren Gleis aber ca. 80cm von der vorderen Anlagenkante entfernt. Ursprünglich sollte an dem Platz die Stadt hin, die man komplett für eine Serviceöffnung entfernen kann.

Der Endbahnhof stammt aus meiner Plansammlung und ist aus einem Buch von G.Fromm.

Es bot sich Roland (kleiner Wolf), der auch entscheident bei der Planung von Baschehausen 1 dabei war, an mir zu helfen
Binnen weniger Stunden waren die Entwürfe da die mir sofort gefallen haben.
Vielen Dank für die gute Arbeit.

Vielen Dank auch an alle andere die bis hierher mitgeholfen haben.

Ich werde vielleicht noch ein paar kleine Änderungen machen und die SBF noch von den Radien der Wenden prüfen müssen. Darum sind die noch unsichtbar.
Der Ebenenabstand beträgt nach der Planung 23cm.
Auf die Parade wurde wegen des Platzbedarfes verzichtet. Auf Gleis3 können die Züge nun durchfahren, das als "Paraden-Ersatz".

Es sind Peco Code75 Testsachen bestellt.
Erst wenn ich das alles habe werde ich sehen welche Radien meine Fahrzeuge im Minimum können. Wie schon gesagt muss ich mir genau überlegen ob ich Roco für die SBF nehme. RP25 ist nicht geplant, aber wer weiss was noch kommt, dann würde Roco wegfallen.
Geplant ist die sichtbare Ebene in Peco Code75, wenn ich mit den Weichen zufrieden bin, auch mit dem Bogenweichen, wird es Peco werden.
Ich hoffe nur Peco hat nicht diese Entgleisungsprobleme (was auch an der Verlegungen liegen konnte) mit den Bogenweichen wie Tillig Elite.

Das sind die geplanten Peco Weichen.




Die Komplettansicht mit den 2 Wendeln zu den SBF.




...mal sehen wie und wo ich meine Stadthäuser plaziere. Ich muss sicher auf ein paar Teile verzichten.
....vielleicht wird ein kleiner Teil der Nebenbahnstrecke durch einen Berg untertunnelt und/oder es kommen noch ein paar Brücken da rein.
....wer hat vielleicht noch Ideen und Anregungen für den Plan ?


Viele Grüße Burki

Baubericht Baschehausen 2
viewtopic.php?f=15&t=174404
Planung Baschehausen 2
viewtopic.php?f=24&t=173635


 
burki1961
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 24.05.2018
Spurweite H0
Steuerung Lokstoredigital, Mac mini M1, iTrain5.1.x Beta
Stromart Digital


RE: Baschehausen 2

#50 von cs67 , 06.11.2019 22:52

Hallo Burki,

ich klink mich auch mal kurz in deine Planung ein, nachdem wir bereits die ein oder andere PN (in anderer Sache) ausgetauscht haben.

Dein letzter Planentwurf der "schnellen Kurve" aus Beitrag #40 hat schon deutliche Fortschritte gezeigt. Hier hätte ich dir lediglich
noch vorgeschlagen die Ausfädelungen der eingleisigen Strecken mit den Roco 10°-Weichen zu machen, um den Chrarakter der
schnellen Kurve zu unterstreichen. Weiterhin waren der Güteranschließerund das Klein_BW etwas gekünstelt.

Zwischenzeitlich war ich darauf aufsetzend mal zu dieser Variante gekommen (in dieser Variante nur mit Brücken / ohne Tunnel)...



... aber du wechselst die Konzept ja schneller wie die Unterhose

Generell glaube ich aber, dass Konzept der reinen Fahranlage / "Schnelle Kurve" zu verlassen, da es keine wesentliche
betriebliche Abwechslung bietet. Der jetzige betriebliche Ansatz ist aus meiner Sicht der bessere - wenn auch für die Planbeteiligten ziemlich sprunghaft.

Das ist mit Sicherheit das, was auch Wolfgang mit seinem Statement gemeint hat:

Zitat

Leider kann ich dir leider bei einer konkreten Umsetzung nicht unterstützen, ....
Vielleicht können dich auch andere Planer wie Christoph [CS67], Hauke [Joack], Jürgen [HKS77]. Roland [kleiner Wolf] oder ..... unterstüzen.
Du musst dich nur konzeptionell festlegen.



Der neue Planansatz basiert letzlich auf Wolfgangs Konzeptvorschlag in Beitrag #28:

Zitat





Grundsätzlich denk- und machbar, aber jetzt hast du außer der Nebenbahn gar keine Strecke mehr - sondern nur noch Bahnhof und Güteranlagen ops:

Der erste Entwurf wirkt zudem ziemlich "unrund", die Flexgleisführungen ohne konsequente Radienvorgaben, flux von hand gezogen.
Der Güterbereich im Bahnhof schön rund in die Kurve gelegt (was/wie willst du da kuppeln ?). Im unteren Anlagenschenkel wirkt der Plan schon fast ein wenig too much.

Wenn du bei diesem Konzept bleiben willst, geht das bestimmt noch ein wenig besser

Aus meiner Sicht würde sich allerdings der Konzeptvorschlag von Wolfgang aus Beitrag #26 noch am besten für deine räumlichen und betrieblichen
Anforderungen eigenen (nach dem Motto: zweigleisige Hauptstrecke mit abzweigender Nebenbahn und Endbahnhof):

Zitat





Ich würde dir ebenfalls gerne behilflich sein, deinen Plan auf Basis der konzeptionellen Vorschläge voranzubringen, aber was ist jetzt das finale
Konzept :


Herzliche Grüße
Christoph

Jägersburg -C-/K-Gleis Anlage 675x420
Planung - Baubericht


 
cs67
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.063
Registriert am: 14.11.2015
Gleise Märklin K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 / z21 / Traincontroller Gold / LDT / QDecoder
Stromart AC, Digital


   

HBF Lindau in Spur N
Nomen Nominandum mit Ep. IV/V Schwerpunkt

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 186
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz