RE: Mindestabstand zwischen Decoder und Lautsprecher?

#1 von Gebbi , 03.11.2019 15:50

Hallo zusammen,

ich möchte meine größtenteils schon digitalisierten Loks um Sound-Decoder + Lautsprecher erweitern.
Ich habe irgendwo schon mal gelesen, dass man Motor und Lautsprecher nicht zu nahe zusammenbringen sollte.
Gibt es hierzu auch Anforderungen für eine Mindest-Distanz zwischen Decoder und Lautsprecher?
--> der Lautsprecher hat ja ein Magnetfeld; schadet bzw. stört dies in irgendeiner Weise den Decoder?

Grüße, Gebbi


Bau meiner Modellbahnanlage:
RE: Gebbi´s Anlage: Märklin H0 K-Gleis / digital


Gebbi  
Gebbi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 74
Registriert am: 16.02.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mindestabstand zwischen Decoder und Lautsprecher?

#2 von supermoee , 03.11.2019 18:04

Hallo,

Wenn du dir die neuesten märklinschen Tender und Schlepptenderloks anschaust, ist der Abstand Dekoder / Lautsprecher höchsten 2 -3 cm. Bei der Br95 eher weniger.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 12.077
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0
Stromart Digital


RE: Mindestabstand zwischen Decoder und Lautsprecher?

#3 von Vorreiter , 03.11.2019 18:28

Hallo!
Das starke Magnetfelder {in den Motoren sinterkeramik Dauermagneten] in den Schienenschwellen
verbaute Gecko- (Glasrohr-, Magnetkontakte) auslösen können, ist bekannt.
Das jedoch starke Magnetfelder LS beeinflussen können, ist Schwachfug.
MfG


Vorreiter  
Vorreiter
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 415
Registriert am: 27.05.2019


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz