Willkommen 

RE: Anschluss Viessmann Formhauptsignal

#1 von Brett , 15.11.2019 19:44

Hallo.

Ich möchte ein Viessmann Formhauptsignal samt Formvorsignal verbauen und so anschliessen, dass beide gemeinsam, gleichzeitig durch die Digitalzentrale angesteuert werden können. Nun gibt es ja neue Viessmann Signale die den Decoder schon verbaut haben wie z.B. 4702.
Wie muss ich das Signal 4702 von Vissmann genau mit dem Vorsignal ohne verbauten Decoder anschließen so dass ich beide gleichzeitig steuern kann?
Im Viessmann Signalbuch auf Seite 50 und 51 ist das eigentlich gut erklärt in den Abbildungen aber hier handelt es sich um Signale ohne verbauten Decoder. Und sollte ich mich für ein Formhauptsignal ohne verbauten Decoder wie z.B. Signal 4503 entscheiden, ist im Grundsatz alles klar wie ich alles anschliessen muss, aber kann man den Viessmann Decoder 5211 durch einen Viessmann Decoder ersetzen, der nicht nur Motorola kann sondern Motorola und DCC? Welchen Viessmann Decoder müsste ich dafür nehmen?
Vielen herzlichen Dank für eine Antwort.
Ein schönes Wochenende wünscht.
Michael


Brett  
Brett
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert am: 14.03.2019


RE: Anschluss Viessmann Formhauptsignal

#2 von Modelltraumland , 16.11.2019 09:15

Hallo Michael,

wenn es unbedingt Viessmann sein muss, kommt m.E. nur der 5280 in Betracht. Den DCC-Decoder 5212 gibt es offenbar nicht mehr. Es gibt aber jede Menge andere Magnetartikeldeocder, die in Frage kommen und deutlich günstiger sind (z.B. Digikeijs DR 4018, IEK MAD 4, ESU 51800 etc.). Angeschlossen wird das Vorsignal prinzipiell genau so, wie in der Anleitung von Viessmann beschrieben. Der Decoder muss auf die gleichen Adressen wie das zugehörige Hauptsignal eingestellt werden.


VLG Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC DCC (Loks), IB-com MM (Weichen Signale), GCA101 Loconet (Rückmeldung), DC-Car, Light@Night Lichtsteuerung, Ampelsteuerung Arduino http://www.modelltraumland-wuppertal.de/


Modelltraumland  
Modelltraumland
InterCity (IC)
Beiträge: 839
Registriert am: 27.01.2017
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Anschluss Viessmann Formhauptsignal

#3 von Brett , 19.11.2019 10:48

Vielen herzlichen Dank für Deine Antwort.
Viele Grüße.
Michael


Brett  
Brett
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert am: 14.03.2019


RE: Anschluss Viessmann Formhauptsignal

#4 von Entenfang , 25.12.2020 23:11

Ich schließe mich mal an diese Frage an, da meine thematisch ganz gut dazupassen.

Frage 1: Ich habe ein Form-Hauptsignal von Viessmann 4531 (Hp0/Hp2) und das zugehörige Form-Vorsignal 4510, angeschlossen an den Decoder 5211. Für einen ersten Funktionstest habe ich beide Signale jeweils separat an einen eigenen Ausgang vom Decoder angeschlossen, was also bedeutet, dass ich auf der Central Station erst das Vorsignal und dann das Hauptsignal schalten muss, was natürlich nicht vorbildgerecht ist.

Zitat
Der Decoder muss auf die gleichen Adressen wie das zugehörige Hauptsignal eingestellt werden.


Wie genau meinst du das? Kann ich einfach Vor- und Hauptsignal an einen Decoderausgang anschließen, sodass beide auf einmal geschaltet werden? In der Anleitung steht drin, dass der 5211 bis zu 2A schafft, die Signale aber jeweils maximal 0,7A brauchen.
Oder brauche ich zwei Decoder, an denen ich die gleichen Schalter auf On stelle und das Hauptsignal an Decoder 1, das Vorsignal an Decoder 2 an den jeweils gleichen Ausgang anschließe?


Frage 2: Bei den Formsignalen ist mir irgendwie erst beim Anschluss bewusst geworden, dass die Decoder ja keinen Signalbus haben. Mein Problem ist nun, dass ich im Bahnhof T Ausfahrsignale mit Vorsignalen (4016) habe, und damit das Form-Einfahrsignal im Bahnhof K vorsignalisieren wollte. Zugegebenermaßen, sowas dürfte in der Realität eher selten vorkommen, aber gibt es irgendeine Möglichkeit, das zu bewerkstelligen?


Frage 3: Im Bahnhof K brauche ich folgende SIgnalisierung: 1-gleisige Strecke ---- Form-Esig 4503------- Form-Ausfahr-Vorsignal 4510 -------Weiche ---- 2-gleisiger Bahnhof K ---- An jedem Gleis ein Form-Asig 4531.

Das Ausfahr-Vorsignal muss also je nach Weichenlage/eingestellter Fahrstraße entweder Asig 1 oder Asig 2 vorsignalisieren. Eigentlich müsste sowas doch ein relativ häufig vorkommender Anwendungsfall sein, aber ich habe dazu nichts gefunden - kann mir jemand weiterhelfen, wie man sowas einrichten kann? Ich dachte an das Relais 5552, werde aber aus der Anleitung überhaupt nicht schlau. Erkennt das Relais überhaupt einen Schaltimpuls wie das Umstellen der Weiche oder braucht das Relais ein dauerhaftes SIgnal (wie eine Lagerückmeldung von der Weiche?)


Besten Dank schon mal für eure Hilfe, frohe Weihnachten und frohes Schaffen an den Anlagen


A tram is like a train with limited ambition, but in Blackpool ambition knows no bounds.
- von einem Glasuntersetzer aus Virgin-Zügen


Entenfang  
Entenfang
Beiträge: 9
Registriert am: 14.05.2019


RE: Anschluss Viessmann Formhauptsignal

#5 von Modelltraumland , 26.12.2020 22:18

Hallo,

zu Frage 1:
meine Antwort auf den ursprünglichen thread bezog sich auf den speziellen Fall des TE, dass das Hauptsignal über einen integrierten, das zugehörige Vorsignal aber über einen externen Decoder gesteuert wird. Um das mit einem einzigen Schaltvorgang zu erreichen, müssen dann beide Decoder auf die gleiche Adresse eingestellt werden. Für den Fall, dass beide Signale über externe Decoder gesteuert werden sollen, gilt das sinngemäß genauso. Allerdings ist hier die Frage, ob es ein Decoder schafft, beide Signale gleichzeitig zu schalten, ansonsten müssen 2 Decoder mit den gleichen Adressen geschaltet werden, oder der Ausgang eines Decoders entsprechend verstärkt werden. Das alles geht natürlich nur, wenn es genau um ein Hauptsignal mit einem zugehörigen Vorsignal geht, die immer gleichzeitig angesteuert werden sollen.

1a: Ich kenne die CS nicht, aber einige Zentralen können so eingestellt werden, dass sie bei einem Schaltvorgang einen anderen mit auslösen. Dann müssen unterschiedliche Adressen vergeben werden. Ob und wie das bei der CS funktioniert, kann ich Dir leider nicht beantworten.


Damit kommen wir dann gleich zu den Fragen 2 und 3:
Da wird es deutlich komplizierter. Da entweder ein Vorsignal für mehrere Ausfahrsignale oder mehrere Vorsignale für ein Einfahrsignal zuständig sind, geht das natürlich nicht mehr. In diesem Fall muss jedes einzelne Signal eine eigene Adresse bekommen, sonst würden sie ja immer nur mit dem Signal gleicher Adresse schalten.
Ansonsten siehe 1a


VLG Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC DCC (Loks), IB-com MM (Weichen Signale), GCA101 Loconet (Rückmeldung), DC-Car, Light@Night Lichtsteuerung, Ampelsteuerung Arduino http://www.modelltraumland-wuppertal.de/


Modelltraumland  
Modelltraumland
InterCity (IC)
Beiträge: 839
Registriert am: 27.01.2017
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Anschluss Viessmann Formhauptsignal

#6 von Entenfang , 30.12.2020 11:57

Zitat

zu Frage 1:
meine Antwort auf den ursprünglichen thread bezog sich auf den speziellen Fall des TE, dass das Hauptsignal über einen integrierten, das zugehörige Vorsignal aber über einen externen Decoder gesteuert wird. Um das mit einem einzigen Schaltvorgang zu erreichen, müssen dann beide Decoder auf die gleiche Adresse eingestellt werden. Für den Fall, dass beide Signale über externe Decoder gesteuert werden sollen, gilt das sinngemäß genauso. Allerdings ist hier die Frage, ob es ein Decoder schafft, beide Signale gleichzeitig zu schalten, ansonsten müssen 2 Decoder mit den gleichen Adressen geschaltet werden, oder der Ausgang eines Decoders entsprechend verstärkt werden. Das alles geht natürlich nur, wenn es genau um ein Hauptsignal mit einem zugehörigen Vorsignal geht, die immer gleichzeitig angesteuert werden sollen.


Alles klar, danke für die Erläuterung. Ich habe jetzt Vor- und Hauptsignal an einen Decoderausgang angeschlossen und das funktioniert einwandfrei. Ich nehme sogar an, dass das so gedacht ist, denn in der Central Station gibt es bei den Signalen gar keine Symbole für Vorsignale. Klar, normalerweise stellt man die ja auch nicht separat.

Zitat

1a: Ich kenne die CS nicht, aber einige Zentralen können so eingestellt werden, dass sie bei einem Schaltvorgang einen anderen mit auslösen. Dann müssen unterschiedliche Adressen vergeben werden. Ob und wie das bei der CS funktioniert, kann ich Dir leider nicht beantworten.


Man kann Fahrwege hinterlegen, die mehrere Magnetartikel nacheinander schalten. Und das habe ich jetzt auch erstmal für das Ausfahrvorsignal von 2 Ausfahrsignalen gemacht - ein Fahrweg heißt Durchfahrt über Gleis 1 und stellt das Vorsignal und Ausfahrsignal auf Gleis 1, der zweite Fahrweg das Vorsignal und Ausfahrsignal auf Gleis 2.


Zitat

Damit kommen wir dann gleich zu den Fragen 2 und 3:
Da wird es deutlich komplizierter. Da entweder ein Vorsignal für mehrere Ausfahrsignale oder mehrere Vorsignale für ein Einfahrsignal zuständig sind, geht das natürlich nicht mehr.


Zumindest bei den Lichtsignalen ist die Variante mehrere Vorsignale für ein Hauptsignal sehr einfach umzusetzen. Das Esig im Bahnhof T wird bei mir von 3 Ausfahrsignalen mit Vorsignalen im Bf N und von einem einzelnstehenden Vorsignal einer einmündenden Strecke vorsignalisiert. Ich habe einfach den Signalbus verzweigt und zu allen 4 Vorsignalen geführt.



Jetzt habe ich nur noch keine Lösung für das Licht-Ausfahrsignal mit Vorsignal für das Form-Hauptsignal. Da funktioniert weder die Variante Signalbus (hat das Formsignal nicht) noch die Variante Fahrweg (Weil ich das Vorsignal nicht separat ansteuern kann).


A tram is like a train with limited ambition, but in Blackpool ambition knows no bounds.
- von einem Glasuntersetzer aus Virgin-Zügen


Entenfang  
Entenfang
Beiträge: 9
Registriert am: 14.05.2019


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 44
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz