Willkommen 

RE: Märklin Vorsignal 76481 geht nicht mit 763xx-Decoder?

#1 von DerKleineEisenbahner , 11.12.2019 19:30

Hallo liebe Modellbahnfeunde,

vor ungefähr 10 Jahren hatte ich meine Anlage mit den Märklin-Digitalsignalen; Typ 763xx bestückt. Einige Jahre später erschien dann ja die Nachfolgeserie 764xx. Für den aktuellen Ausbau eines Streckenabschnitts habe ich mir gestern mal zwei Vorsignale der neuen Generation mit weißem Zusatzlicht besorgt, Art. Nr. 76481. Vorher überprüft; Kabel und Anschlüsse sind optisch die selben wie schon bei meinen alten 76383 Vorsignalen. Dachte mir daher, dass es funktionstechnisch dementsprechend auch gleich sein müsste. Heute beim Einbau dann die Verblüffung; das geht nicht. Zuerst hatte ich das neue Vorsignal einfach mal zum Testen anstelle eines alten Vorsignals eingesetzt, also nur den Signalmast auf den Sockel des alten Signals montiert. Hier ging weder das Vorsignal noch das Hauptsignal. Danach habe ich dann das Vorsignal mit der originalen Verkabelung direkt an den Decoder angeschlossen. Nun leuchtete das Hauptsignal wieder, aber beim Vorsignal tat sich nach wie vor nichts.
Allem Anschein nach gibt es da aus für mich unerfindlichen Gründen Unterschiede zwischen den Anschlüssen der 763xx und der 764xx Reihe.
Welche Möglichkeit habe ich die Vorsignale mit den etwas älteren Decodern zum Laufen zu bringen? Oder geht das etwa gar nicht??


Vorweihnachtliche Grüße
Andi


Wen stets schon ein kleiner Funke zum Explodieren bringt, der braucht sich nicht wundern, wenn er eines Tages ausgebrannt ist!


DerKleineEisenbahner  
DerKleineEisenbahner
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 10.06.2013


RE: Märklin Vorsignal 76481 geht nicht mit 763xx-Decoder?

#2 von supermoee , 11.12.2019 21:08

Hallo Andi,

Bei den neuen Signalen sind die Anschlusskabel im Stecker vertauscht. Das habe ich gemerkt, als ich 2 Signale der 763xx Familie mit 2 von der 764xx Familie ersetzt habe und ich den alten Sockel des Vorsignals drin gelassen habe. Vorsignal blieb dunkel, trotz das beide 764xx Signale waren. Kabel gedreht, alles ok.

Du könntest das Kabel durchschneiden und andersrum wieder anlöten. Ob das dann funktioniert weiss ich nicht. Märklin wird nicht umsonst diese Änderung gemacht haben, so als Sicherung, dass alt mit neu nicht verbunden wird. Es könnte sein, dass dann was kaputt geht. Ich übernehme keine Haftung.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.237
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Märklin Vorsignal 76481 geht nicht mit 763xx-Decoder?

#3 von DerKleineEisenbahner , 12.12.2019 15:43

Hallo Stephan,

genau das befürchte ich, dass es dann nicht geht und ich die Vorsignale dann nicht mehr umtauschen kann.
Ich habe jetzt bei einer alten Anschlussgarnitur die Stecker vertauscht und angeschlossen; das bringt die Sache jedoch auch nicht zum laufen.
In einem anderen Thread habe ich inzwischen auch die Bestätigung erhalten, dass ein Mischen von den alten und den neuen Signalen eigentlich ausgeschlossen wird.
Ich versuche dennoch Leute im Bekanntenkreis zu finden, die technisch mehr Erfahrung haben als ich und vielleicht einen Lösungsweg finden. Falls ja, werde ich dies hier mitteilen.

Gruß
Andi


Wen stets schon ein kleiner Funke zum Explodieren bringt, der braucht sich nicht wundern, wenn er eines Tages ausgebrannt ist!


DerKleineEisenbahner  
DerKleineEisenbahner
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 10.06.2013


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 178
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz