Willkommen 

RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#1 von Andi-N , 15.12.2019 14:38

Hallo alle zusammen,

ich habe mich hier neu angemeldet, da ich die Forumsbeiträge hier sehr interessant und hilfreich finde.
Ich heiße André und bin Jahrgang 1981.
Das wird meine erste Anlage in Spur N eine Testanlage um meine Fähigkeiten auszuloten.
Platz währe für eine wesentlich größere Anlage vorhanden, aber es soll am Anfang nicht in Frust enden!

Die geplante kleine Anlage ( 1800mm x 850mm) ist nach einem Entwurf ( leicht abgewandelt ) von Heinz Lumnicky der mir sehr gut gefällt.
Als Gleismaterial verwende ich Peco Code 55 Gleise.
Der kleinste Radius beträgt R2 und die max. Steigung 3%.

Ich musste in der unteren und oberen Ebene die Weichen rechts durch 3 Wege Weichen ersetzten, da die Tiefe der Anlage nicht reicht.
Was haltet ihr davon?

Die 2 Änderung wird das Viadukt sein, was ich durch eine Brücke ersetzen werde, da ich mit den Säulen des Viaduktes nicht hinkomme. Man könnte sie nur verdreht zur Viaduktfahrbahn einbauen. Das lässt sich bei einer Brücke eher realisieren glaube ich.
Da wäre ich über Ideen und Vorschläge dankbar.

Gesteuert wird die Anlage digital mit Digikeijs und Train Controller.

Soweit erstmal.
Wie gesagt, über Kritik und Vorschläge würde ich mich sehr freuen.

Gruss André

[img=https://abload.de/thumb/andranlageneuu3k7e.jpg] [img=https://abload.de/thumb/andranlageobenneuw1jy1.jpg] [img=https://abload.de/thumb/20191215_135209ylj4f.jpg] [img=https://abload.de/thumb/20191215_135158g9kyn.jpg] [img=https://abload.de/thumb/20191215_135146gej93.jpg] [img=https://abload.de/thumb/20191215_135025irjyb.jpg]


Andi-N  
Andi-N
Beiträge: 8
Registriert am: 24.11.2019


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#2 von NBahnerLeo , 16.12.2019 11:14

Hallo Andre',

erst einmal herzlich bei den Stummis!

Schönes Projekt das Du hier vorstellst.

Musst halt nur mal sehen ob das mit den drei- Wege- Weichen nicht die Betriebssicherheit Deiner Anlage zu sehr beeinflusst.
Ich hätte da ein paar Bedenken, aber vielleicht sind diese auch unbegründet. Wenn Du mit einer Brücke besser "hinkommst" sollte es auch passen.

Freue mich schon auf weitere "große" Bilder und auf Deine Fortschritte,

Gruß

Leo


Meine Basteleien in Spur N:
viewtopic.php?p=1748958#p1748958


 
NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.345
Registriert am: 25.09.2015
Ort: Engelskirchen
Spurweite N
Steuerung Multimaus
Stromart Digital, Analog


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#3 von Loki2014 ( gelöscht ) , 16.12.2019 18:00

Hallo André

Auch von mir ein herzliches

Der von Dir gewählte Anlagenentwurf von Heinz Lumnicky gefällt auch mir sehr gut. Da bin ich gespannt, wie Du diesen umsetzen wirst. Zu Deinen beiden Änderungen: Mit Dreiwegweichen habe ich (leider) keine Erfahrung. Auf den Viadukt zu verzichten finde ich persönlich sehr schade da er gut ins Landschaftsbild dieser Anlage passt. Mir ist nicht ganz klar, wie Du die geplante Brücke, welche ja in der Regel gerade ist, einbauen möchtest. Hast Du vor Brückenbausätze zu verwenden? Evtl. wäre ein Viadukteigenbau eine Lösung?

Deinen Anlagenbau werde ich auf jeden Fall weiterhin mitverfolgen und bin gespannt auf Deine weiteren Ideen und Umsetzungen.

Grüsse
Sven


Loki2014

RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#4 von Andi-N , 26.12.2019 13:27

Hallo Leo und Sven,

ich habe den ersten unteren Kreis fertiggestellt und die Loks fahren problemlos über die 3-Wege Weiche.
Es wird jede Weiche ( mit leitenden Herzstücken ) und jedes Schienen Stück extra eingespeist.
Abschnitte zwischen den Weichen werden als Block angelegt.
Die Schienen liegen auf 2mm Gummikork und werden mit Pattex Kraftkleber punktuell verklebt.

Mit der Brücke war nur so eine Überlegung, da man die Brückenpfeiler auch verdreht zur Brücken Fahrbahn aufstellen kann ( wegen den darunter laufenden Gleisen ) was bei einem Viadukt nicht funktioniert.
Mal sehen wie alles hinkommt, ich habe mich da noch nicht festgelegt.

Zum verlegen der Peco Flexgleise habe ich mir Radienschablonen mit 9mm breite gefräst. Das verlegen der Gleise ist so problemlos möglich.

Soweit erstmal.

Gruß André


Andi-N  
Andi-N
Beiträge: 8
Registriert am: 24.11.2019


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#5 von mmxtra , 29.12.2019 20:03

Hallo André,
schönes Projekt. Ich bin ja ein Fan kleiner kompakter Anlagen in Spur N.
Deine Anfrage bzgl. der Weiche hat sich erledigt. Diese hast du ja bereits verbaut. Mir wäre diese auch zu anfällig für Störungen. Und dann noch so zentral im SBH.
Das Viadukt passt definitiv nicht? mit den Flexgleisen bist du "flexibel".....? Alternativ dann Auffahrten von Faller oder Vollmer mit Trägern aus dem H0 Sortiment von Auhagen.
ich bleibe hier dran.
Gruß Thorsten


Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de


mmxtra  
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 387
Registriert am: 10.03.2013
Homepage: Link
Ort: 38551
Spurweite N
Stromart Digital


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#6 von N-BahNer , 02.01.2020 21:45

Hallo André,

ein schönes Anlagenkonzept, welches mir schon häufig bei meinen Recherchen zu Gleisplänen über den Weg gelaufen ist. Ich finde es toll, dass man die Anlage dann mal auch in einem gebauten Zustand sieht. Realisiert habe ich dieses Plan nie, da er für Epoche 5/6 zu kurze Bahnsteige und eine zu große Steigung hat. Umso mehr freue ich mich über deine Umsetzung. Und dazu noch ein N-Bahner ist natürlich toll.
Zu deiner Überlegung das Viadukt eventuell wegzulassen muss ich sagen, dass ich es auch schade fände wenn du es nicht realisieren könntest. Gerade in Bögen eignen sich alte Viadukte wie ich finde sehr gut, denn auch sonst gäbe es nahezu keine Industrielösungen. Der wäre natürlich ein Selbstbau. Ich bin gespannt auf deine nächsten Fortschritte beim Gleisbau.


LG Fabian

Von zwei auf eins; Anschluss der AlpenChemie AG


 
N-BahNer
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert am: 26.10.2018


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#7 von Andi-N , 03.01.2020 22:47

Hallo N- Bahner,

also bis jetzt gibt es noch keine Probleme mit der 3 Wegeweiche von Peco. Die Loks fahren absolut störungsfrei drüber. Man muss auch sagen, dass Peco Code 55 schon eine feine Sache ist! Top Qualität im Gegensatz zu anderen Schienensystemen.
Mit der Weiche ging nicht anders, da die Anlage nur 85cm tief ist.

Die Steigungen betragen auf der Anlage max. 3,5% ( der innere Kreis übers Viadukt ) was mit den kurzen Zügen ( ca. 8 kurze Wagen ) kein Problem ist. Der äußere Kreis hat ca. 2.6% Steigung. Man kann da mit längeren Zügen ja hoch fahren und innen bei 3,5% übers Viadukt runter.

Das Viadukt werde ich schon versuchen umzusetzen.
Es kommt nur ein Eigenbau in Frage. Das Viadukt hat den Radius 305mm - 90°.
Schaue mir dazu schon Videos auf YT an 😉.


Lade morgen mal noch paar aktuelle Bilder hoch.

MMXTRA... Deine kleinen Anlagen sind mir auch schon aufgefallen und gefallen mir sehr gut👍.

Gruss A.


Andi-N  
Andi-N
Beiträge: 8
Registriert am: 24.11.2019


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#8 von Rangierleiter , 04.01.2020 01:34

Ich kann mir nicht helfen, ich finde den Gleisplan und das Anlagenkonzept sensationell! Dort passt einfach alles zusammen.


MfG

Thomas


 
Rangierleiter
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert am: 03.02.2017


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#9 von Remo Suriani , 04.01.2020 12:17

Hallo Leo,

herzlich willkommen bei den Stummis.

Das ist ja wirklich ein netter kleiner Plan. Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Bau.

Zur 3-Wegeweiche: Bei Peco-Weichen habe ich eigentlich keine Sorgen, dass die nicht funktionieren, ich finde sie aber an der Stelle optisch nicht so schön. Das Sieht irgendwie in der Originalskizze schöner aus mit den Einzelweichen. Zumal die große Bahn solche Weichen eigentlich eher in Güter oder Rangierbereichen eingebaut hat. Meinst Du nicht, da wäre was mitzwei linksweichen, die den Einfahrbogen verlängern möglich? Ggf. mit den kurzen Peco-Weichen (der Radius ist der selbe wie bei der 3er-Weiche). Da es eine TEstanlage ist: an kann die Weichen auch gut vorne ein Stück kürzen, dann kannst Du den Bogen flüssiger forsetzten.
Den Mittelbahnsteig würde ich nicht so breit machen. Die variante aus der Skizze mit Dach finde ich etwas übertrieben, denn das erste Gleis wird ja eh über den Hausbahnsteig erreicht. Da wäre ein schmaler Schüttbahnsteig wohl angemessener. Damit würde sich links die Weichenstraße etwas verkürzen. Die Gleislänge würde damit etwas steigen und kompensiert damit vielleicht den Verlust durch die zwei einzelweichen am rechten Bahnhofskopf


Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Eingleisig/elektrifiziert am Niederrhein (Ep V/VI)

Rheinfort-Kapellen
Frei nach "Kirchen an der Sieg" und mit Selbstbauweichen (Ep V/VI)


 
Remo Suriani
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.211
Registriert am: 17.07.2013


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#10 von Samy , 08.01.2020 17:09

Hallo Andre,
schön das Du hier her gefunden hast.

Sieht doch schon mal alles sehr solide aus. Mit Thorsten (mmxtra) hast du da übrigens ein Vollprofi zur Hand der die Anlage schon ein paar mal gebaut hat. Seine Erfahrungswerte sind sicher für Dich Gold wert.

LG
Samy


Mein Kleinanlage!

Kleine französische Hafenstadt! Diorama in Spur N


 
Samy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert am: 27.03.2016
Homepage: Link
Ort: München
Spurweite N
Stromart Digital


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#11 von silv1971 , 08.01.2020 18:07

Hallo Andre,

in den Büchern von Heinz Lomnicky sind sehr viele sehenswerte Anlagen enthalten. Die von Dir hier vorgestellte Anlage ist mir auch gleich ins Auge gefallen und finde den geplanten Bau toll.

Ich bin schon gespannt, wie Du es umsetzen wirst und freue mich auf viele Bilder!


Viele Grüße
Silvio

Ebrueck - Hafenbahnhof als Verbindung zwischen DR und DB


 
silv1971
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.107
Registriert am: 08.05.2013
Ort: Niederrhein
Gleise TILLIG - Modellgleis
Spurweite TT
Steuerung IB-II
Stromart Digital


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#12 von patricjoss , 29.03.2020 19:24

Ciao André

Das ist der einzige kompakte moderne Gleisplan für Spur N, welcher mich anspricht.
Denn ich bin sonst bezüglich Gleisplan im Vintagebereich Zuhause.

Wenn mein aktueller Vintageplan mittels Fleischmann Piccolo Geleisen aufgebaut und fertig ist, dann möchte ich diese / deine Anlage mit Peco 55 versuchen. Somit werde ich Deinen Thread hier gerne und aufmerksam verfolgen.

Lieber Gruss
Patric


patricjoss  
patricjoss
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 54
Registriert am: 14.02.2019


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#13 von Andi-N , 04.04.2020 20:47

Hallo N- Bahner,

so nach längerer Baupause habe ich in den letzten Tagen den Gleisplan und die dazugehörige Elektrik fertig gestellt und alles funktioniert sehr gut.

Gesteuert werden die Züge und Weichen zur Zeit mit der Multimaus, Z21 App oder Train Controller.

Die Brückenteile sind von Kato und werden natürlich noch farblich angepasst.

Die Geländegestaltung ist noch in Planung wie ich es mache...mal sehen.



Soweit erstmal Gruss André


Andi-N  
Andi-N
Beiträge: 8
Registriert am: 24.11.2019


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#14 von Andi-N , 04.04.2020 20:59

Ich musste noch neue flachere Servohalter fräsen, da ich sonst mit der Durchfahrtshöhe Probleme bekommen hätte.
Die minimale Durchfahrtshöhe beträgt jetzt 41mm.
Anbei noch ein paar Bilder...

[img=https://abload.de/thumb/20200329_161333ofkju.jpg] [img=https://abload.de/thumb/20200327_1647437ejdp.jpg] [img=https://abload.de/thumb/20200327_1647393qjnv.jpg] [img=https://abload.de/thumb/20200329_161328qwj9v.jpg] [img=https://abload.de/thumb/20200328_174501e0jnd.jpg]


Andi-N  
Andi-N
Beiträge: 8
Registriert am: 24.11.2019


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#15 von Andi-N , 04.04.2020 21:15

@Fabian und Patrick

heute würde ich die Platte auf 2m x 1m bauen, da die von mir verwendeten 85cm Tiefe und Peco Gleis sehr knapp sind. Daher auch die 3 Wege Weichen, die aber tadellos funktionieren!
Mit einer Tiefe von 1m oder besser 1,10m könnte man auf die 3 Wege Weichen verzichten und normale verwenden.

Gruss André


Andi-N  
Andi-N
Beiträge: 8
Registriert am: 24.11.2019


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#16 von Andi-N , 04.04.2020 21:21

@Dirk

Ich habe wirklich alles versucht die 3 Wege Weichen zu umgehen, da mir 2 normale auch besser gefallen hätten.
Es ging aber wirklich nicht.

Zu den Bahnsteigen...es sind Schüttbahnsteige geplant mit einer Breite von 35mm.
Der Lichte Schienenabstand von Schwelle zu Schwelle beträgt 40mm ( von Mitte Gleis zu Mitte Gleis 56mm )

Beim Lokschuppen ist leider auch ein Gleis aus Platzgründen entfallen.

Gruss A.


Andi-N  
Andi-N
Beiträge: 8
Registriert am: 24.11.2019


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#17 von mmxtra , 06.04.2020 10:11

Zitat



Soweit erstmal Gruss André



Hallo André,
kannst du nicht mal versuchen die Bilder direkt in den Beitrag einzubinden? Geht das nicht bei Upload?
Mich nervt diese externe Verlinkung.....

Spannendes Projekt. ich bin auf die Geländegestaltung gespannt.

Gruß Thorsten


Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de


mmxtra  
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 387
Registriert am: 10.03.2013
Homepage: Link
Ort: 38551
Spurweite N
Stromart Digital


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#18 von Andi-N , 06.04.2020 13:02

Hallo Thorsten,

das habe ich mich auch schon gefragt.
Egal welchen Link ( Forum1, Forum2, Direktlink) ich nehme es geht nicht direkt?

Keine Ahnung...

Gruss A.


Andi-N  
Andi-N
Beiträge: 8
Registriert am: 24.11.2019


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#19 von Schwellenzähler , 06.04.2020 14:16

Moin Andy

Zitat
kannst du nicht mal versuchen die Bilder direkt in den Beitrag einzubinden? Geht das nicht bei Upload?
Mich nervt diese externe Verlinkung.....



mich auch, obwohl ich deine Fortschritte ( da gleiche Spurweite ) gerne verfolgen werde.

Es gibt da eine total simpele Lösung, welche nix kostet, trotzdem werbefrei ist und seid Jahren zuverlässig läuft.

Melde dich bei www.picr.de an, und lade deine Bilder dort hoch. Danach gehst du auf den Button " Bilder verwalten". Dann werden deine Bilder im Kleinformat angezeigt und du kannst dir unterhalb jedes Bildes über einen weiteren Button den Link zum Bild direkt anzeigen lassen. Diesen kopierst du 1 : 1 hier ins Forum, ohne das Symbol zum Bildeinfügen hier zu benutzen.

Die Fotos werden vom Hoster direkt auf ein forenübliches Maß reduziert, du brauchst dich um nix mehr zu kümmern!!!! Ich benutze picr. schon seid etlichen Jahren und bin vollends zufrieden.

Gruß

Carsten


Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen Bahnknoten in den 80´gern

viewtopic.php?f=15&t=151380


 
Schwellenzähler
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.208
Registriert am: 14.08.2017
Ort: Wegberg
Gleise FLM-piccolo, Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung z21-Start
Stromart DC, Digital


RE: Kleine Spur N Testanlage nach Heinz Lomnicky

#20 von mmxtra , 03.06.2021 20:45

Hallo. Geht es denn hier noch weiter?

Fragt sich Thorsten


Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de


mmxtra  
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 387
Registriert am: 10.03.2013
Homepage: Link
Ort: 38551
Spurweite N
Stromart Digital


   

Servo überflur einbauen
Thysmanner Hütte - Ein Hochofenwerk in N

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 177
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz