Willkommen 

RE: Piko Smartdecoder 4.1 Sound - Lautstärke regeln ?

#1 von ginowallo , 31.12.2019 11:48

Hallo zusammen,

mit welcher CV kann ich bei einem Piko Sound-Smartdecoder 4.1 die Lautstärke verändern ??
Ich steuere meine Loks mit den Multimäusen von Roco, bei den noch nicht die allerneueste Software aufgespielt ist und
daher keine Funktionstasten ab 20 angezeigt werden. Ansonsten wäre alles recht einfach.
Ich habe mir die Bedienungsanleitung runtergeladen, aber nichts passendes gesehen oder die Äuglein nicht richtig
aufgemacht. CV 900 ?? Ginge da was über den Lokprogrammer ?

danke schon mal für jeden Hinweis .
gruss
Günter


ginowallo  
ginowallo
InterRegio (IR)
Beiträge: 218
Registriert am: 16.08.2008
Ort: Leverkusen / Köln
Gleise Roco
Spurweite H0
Steuerung digital
Stromart DC, Digital


RE: Piko Smartdecoder 4.1 Sound - Lautstärke regeln ?

#2 von Ulf325 , 31.12.2019 12:11

puh, das ist etwas umständlich
nach meinen Notizen:
erst Susi-Bank 2 auswählen (CV 1021 = 2) dann in CV900 die Laustärke einstellen

funktionierte bei mir nicht mit POM, und dann auch erst nach mehreren Versuchen


Mit freundlichen Grüßen: Ulf

2L DCC + Roco Z21 + Rocrail
Meine Anlage
Modelleisenbahnfreunde Magdeburg


 
Ulf325
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.313
Registriert am: 06.12.2014
Ort: Magdeburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Piko Smartdecoder 4.1 Sound - Lautstärke regeln ?

#3 von hermigua , 16.02.2020 09:37

Hallo,

bei Piko "Expert" Soundloks ist über eine Standard-Decoderfunktion die Lautstärke ohne CV-Veränderung regelbar, d.h. die Funktion "Lautstärkeregelung". So bei der BR132 (Piko Art.Nr. 52766) mit der "F25" oder bei der neuen BR260 (Art.Nr. 55900) über die "F27". Wenn man die Funktion betätigt, ist die Lautstärke schlagartig leiser. Meines Erachtens nach gibt es hier nur 2 Stufen, die (recht laute) Standardlautstärke oder viel leiser. Tatsächlich scheint dies eine Art "Mute"-Funktion auf leise Lautstärke zu sein.

Bevor ich den Piko-Service kontaktiere: weiß da jemand mehr, sind da tatsächlich nur 2 Stufen hinter dieser Funktion dieser Piko Soundloks? Ich meine jetzt nicht die Lautstärkeveränderung per CV-Programmierung!

VG
Eddie


Flexibel, aber Hauptsache mit [color=#BF0040]***Sound***: Halb-Null und Voll-Null uffm Teppich im cremigen Stil der 70er[/color]


 
hermigua
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 17.01.2020


RE: Piko Smartdecoder 4.1 Sound - Lautstärke regeln ?

#4 von Dampfstoß , 19.02.2020 20:18

Hallo, alle PIKO-Loks mit werksbestücktem SmartDecoder 4.1 haben auf den hinteren Funktionstasten eine Soundfader-Funktion (Sound von 100 auf 0% oder umgekehrt) und eine Stufen-Funktion. Letztere ist immer 4 Stufen tief mit jeweils 25% Absenkung. Beim Einschalten der Funktion wird die nächstleisere Stufe gewählt. Danach muss man die Funktion wieder deaktivieren (Momentfunktion). Wenn man bei der leisesten Stufe angekommen ist, wird beim nächsten Druck auf die Funktion die lauteste Stufe aktiviert. Sollte Dein Soundprojekt wirklich nur 2 Stufen haben, stimmt etwas nicht.


Man hat immer eine Wahl. Man muss lediglich die richtige Entscheidung treffen.


 
Dampfstoß
InterRegio (IR)
Beiträge: 195
Registriert am: 06.11.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Piko Smartdecoder 4.1 Sound - Lautstärke regeln ?

#5 von hermigua , 19.02.2020 21:12

Herzlichen Dank für Deine Ausführungen! Also bei der BR 132 sind definitiv nur 2 Stufen... bei der BR 260 waren es tatsächlich mehrere.

So etwas könnte eigentlich auch in der Anleitung von Piko stehen - tut es aber nicht...


Flexibel, aber Hauptsache mit [color=#BF0040]***Sound***: Halb-Null und Voll-Null uffm Teppich im cremigen Stil der 70er[/color]


 
hermigua
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 17.01.2020


RE: Piko Smartdecoder 4.1 Sound - Lautstärke regeln ?

#6 von Dampfstoß , 20.02.2020 07:33

Dafür gibt es ja das Forum . Wegen der BR132 schaue ich noch mal, Projekt ist ja online für SmartProgrammer...


Man hat immer eine Wahl. Man muss lediglich die richtige Entscheidung treffen.


 
Dampfstoß
InterRegio (IR)
Beiträge: 195
Registriert am: 06.11.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Piko Smartdecoder 4.1 Sound - Lautstärke regeln ?

#7 von Dampfstoß , 20.02.2020 08:08

Hallo Eddie,

also das frisch aufgespielte BR132-Projekt für SmartDecoder 4.1 hat auf F25 eine vierstufige Lautstärkeabsenkung. Es gab anfangs auch BR132 mit ESU-Decoder, schau mal bitte nach, was bei Dir wirklich drin ist.


Man hat immer eine Wahl. Man muss lediglich die richtige Entscheidung treffen.


 
Dampfstoß
InterRegio (IR)
Beiträge: 195
Registriert am: 06.11.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Piko Smartdecoder 4.1 Sound - Lautstärke regeln ?

#8 von hermigua , 20.02.2020 08:15

Hi,
hast Du da einen speziellen Zugang für "SmartProgrammer"... ist das so eine Art B-Tester?
VG


Flexibel, aber Hauptsache mit [color=#BF0040]***Sound***: Halb-Null und Voll-Null uffm Teppich im cremigen Stil der 70er[/color]


 
hermigua
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 17.01.2020


RE: Piko Smartdecoder 4.1 Sound - Lautstärke regeln ?

#9 von Dampfstoß , 20.02.2020 13:48

Nö. Der SmartProgrammer kann über seine App die Projekte zu den betreffenden Loks von der PIKO-Seite laden und auf einen x-beliebigen 4.1 Decoder aufspielen. Mit dem SmartTester zusammen kann man dann sämtliche Funktionen und Sounds testen. Oder aber man testet in der Lok, dauert nur länger mit dem Aufspielen.


Man hat immer eine Wahl. Man muss lediglich die richtige Entscheidung treffen.


 
Dampfstoß
InterRegio (IR)
Beiträge: 195
Registriert am: 06.11.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Piko Smartdecoder 4.1 Sound - Lautstärke regeln ?

#10 von dennisG , 17.04.2021 10:03

Guten Morgen zusammen,

Ich möchte den vorhandenen Thread für eine ähnliche Frage nutzen. Mich hat gestern meine neue 120 mit Sound (120 004-7 ArtNr 51332) von piko erreicht. Ein sehr schönes Modell mit einem sehr gut gelungenen Soundprojekt, allerdings finde ich das Projekt sehr leise.
Ich wollte den Sound lauter stellen, allerdings ohne Erfolg. In der CV 900 SUSI Bank 1021=2 ist der Wert 80 geschrieben, dieser lässt sich nicht erhöhen, obwohl in der Beschreibung ein Wertebereich 0-255 eingetragen ist. Ist das so gewollt? Runter regeln funktioniert allerdings. Ich habe eine Intellibox Basic und steuere mit Traincontroller. Programmieren auf dem Programmiergleis und POM funktioniert!
Vielleicht weiß jemand Rat?

Grüße Dennis


 
dennisG
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert am: 16.08.2012
Ort: Neustadt am Rübenberge
Gleise Piko A Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart DC


RE: Piko Smartdecoder 4.1 Sound - Lautstärke regeln ?

#11 von Dampfstoß , 17.04.2021 13:13

Habe das Projekt gerade mal geladen. Es sieht so aus, als wäre die maximale Lautstärke auf 80 begrenzt. Mir persönlich ist es laut genug, aber das empfindet jeder anders. F27 steuert die stufige Absenkung der Gesamtlautstärke, vielleicht bist Du da mal draufgekommen und hast dadurch die Lautstärke abgesenkt?


Man hat immer eine Wahl. Man muss lediglich die richtige Entscheidung treffen.


 
Dampfstoß
InterRegio (IR)
Beiträge: 195
Registriert am: 06.11.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Piko Smartdecoder 4.1 Sound - Lautstärke regeln ?

#12 von dennisG , 17.04.2021 13:54

Hallo Dampfstoß,

hatte F27 mehrmals durchgeschaltet, probiere es aber gern nochmal.
Ist schon komisch 80 zu 255 ist schon ne Ecke.
Danke aber erstmal.

Gruß Dennis


 
dennisG
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert am: 16.08.2012
Ort: Neustadt am Rübenberge
Gleise Piko A Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart DC


RE: Piko Smartdecoder 4.1 Sound - Lautstärke regeln ?

#13 von dennisG , 20.04.2021 06:21

Zitat

F27 steuert die stufige Absenkung der Gesamtlautstärke, vielleicht bist Du da mal draufgekommen und hast dadurch die Lautstärke abgesenkt?



Guten Morgen zusammen,

Die F27 Funktion ist nicht aktiviert. Habe jetzt in den Soundslots die Lautstärke versucht anzuheben. Das funktioniert auch. Meiner Ansicht nach ist das Lüftergeräusch im Verhältnis zu Stromrichter und Fahrmotoren grundsätzlich zu leise. Was meint ihr?
Wenn ich mich erinnere, war eine 120, ebenso wie ein 401, allein durch seine seine markant arbeitenden Lüfter im Bahnhof zu erkennen, ohne das man sie gesehen hat. Wenn eine solche Lok im Hamburger Hbf vor einem gestanden hat, hast man dein eigenes Wort nicht mehr verstanden. Aber vielleicht ist das auch subjektiv.

Gruß Dennis


 
dennisG
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert am: 16.08.2012
Ort: Neustadt am Rübenberge
Gleise Piko A Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart DC


   

Decodereinbau bei BR 81003 | Eigenartig, wenn man's richtig macht, dann funktoniert's
Trix BR 42 (22227) Lautsprechereinbau

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 250
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz