RE: Frage an die ESU Spezialisten

#1 von hans-gander , 13.01.2020 16:58

Hallo Kollegen,

ich habe eine ESU V60 615 und eine Roco E8005 bestückt mit einem V4 DCC Decoder sowie 2 Stück ESU Digitalkupplungen.

Jetzt möchte ich mit meinem ESU LokProgrammer die Kupplungsansteuerung der ESU V60 mit V5 Decoder in den V4 Decoder der Roco E8005 importieren. Leider fühle ich mich intellektuell leicht überfordert.

Hat hier von euch Experten einer eine Idee wie das gehen könnte?

Mir geht es nicht um die fehlenden AUX, das bekomme ich hin.

Mit neugierigen Grüße
Hans


Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.


 
hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.459
Registriert am: 16.10.2007
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0, H0m
Steuerung Lenz mit Railware
Stromart DC, Digital


RE: Frage an die ESU Spezialisten

#2 von Walter S , 13.01.2020 17:08

Hallo Kollege Hans,

ich glaube mal,dass das importieren von V.5 nach V.4 oder anders herum nicht geht.
Da wird man wohl selbst aufspielen müssen,ist aber kein Zauberwerk mit dem Lopro.
Habe es aber noch nicht versucht und habe auch keinen V.5

Gruß vom linken Niederrhein
Walter


 
Walter S
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 286
Registriert am: 17.09.2012
Ort: Niederrhein
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Frage an die ESU Spezialisten

#3 von LukasLokführer , 13.01.2020 17:33

Hallo Hans,

das partielle Übetragen von CVs geht leider nicht. Du musst Dir also est mal ansehen, was da im V5 Deiner V60 eingestellt ist und das dann auf den Decoder der E80 übertagen. Kann allerdings sein, dass ds nicht geht weil der V5 mehr kann als der V4.

Gruß,
Lukas


 
LukasLokführer
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 09.02.2010
Ort: Lummerland
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Frage an die ESU Spezialisten

#4 von LukasLokführer , 13.01.2020 17:55

... und gerade fällt mir noch ein:

Die CV-Struktur vom V5 ist da deutlich anders als beim V4. Also ist Handarbeit angesagt

Gruß,
Lukas


 
LukasLokführer
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 09.02.2010
Ort: Lummerland
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Frage an die ESU Spezialisten

#5 von hans-gander , 13.01.2020 18:24

Vielen Dank für eure Antworten.

Ich habe schon begonnen mit dem umtragen der Parameter.

Beim V4 habe ich den Kupplungswalser aktiviert und dann die Zeiten für das Hin- und Herfahren vom V5 übernommen.

Was ich jetzt nocht nicht gefunden habe ist die zeitliche Begrenzung der Ansteuerzeit der Kupplung.
Ist die Ansteuerzeit der Kupplung eventuell mit der Abrückzeit der Lok gekoppelt?

Fragen über Fragen.


Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.


 
hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.459
Registriert am: 16.10.2007
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0, H0m
Steuerung Lenz mit Railware
Stromart DC, Digital


RE: Frage an die ESU Spezialisten

#6 von JUMBO 44 , 13.01.2020 18:31

Hallo zusammen,

@Hans

du hast eine Mail mit mit einer Datei.
Schau mal unter Funktionausgänge.

Gruß Peter


In der Ruhe liegt die Kraft.

Gruß vom Unterenniederrhein


 
JUMBO 44
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 499
Registriert am: 02.01.2011
Ort: Kreis Kleve
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Esu Navigator
Stromart AC, Digital


RE: Frage an die ESU Spezialisten

#7 von Wimelo , 13.01.2020 18:34

Hallo Hans,

für den Lopi V4 mit Plux22-Schnittstelle habe ich mal eine Datei erstellt, die du auf deinen Decoder nur aufspielen brauchst.

Darin sind alle Lichtfunktionen und der Kupplungswalzer enthalten, siehe Funktionstasten-Belegung mit Lokpilot V 4.0 Plux 22:

f0 Licht vorn/Licht hinten
f1 frei
f2 frei
f3 Rangiergang mit Doppel-A-Licht und beide Führerstände
f4 ABV aus
f5 Führerstand 1 aus
f6 Führerstand 2 aus
f7 Parklicht rot, vorn u. hinten
f8 Führerstandsbeleuchtung vorn/hinten (nur im Stand)
f9 Fernlicht (zuschaltbar zu f0)
f10 Maschinenraumbeleuchtung
f11 Kupplungswalzer

Erforderliche Anschlüsse am Decoder:

Licht vorn
Licht hinten
AUX 1: Rot vorn
AUX 2: Rot hinten
AUX 3: Führerstand vorn (falls vorhanden)
AUX 4: Führerstand hinten (falls vorhanden)
AUX 5: Maschinenraumbeleuchtung (falls vorhanden)
AUX 6: Kupplung (falls vorhanden)

Anmerkungen für Programmierung des Loksounds V4 und V5:

f1 und f2 bleiben frei, damit die Belegung auch für einen Loksound-Decoder gleich bleibt.

ab f12: Sounds für Loksound-Decoder, sie sollten von f3 bis f11 entsprechend verschoben werden.


Schick mir bei Interesse deine E-Mail-Adresse per PN, dann bekommst du die ESU-Datei.

Gutes Gelingen!


Grüße aus dem Tecklenburger Land von
Wilhelm


Wimelo  
Wimelo
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert am: 18.04.2014


RE: Frage an die ESU Spezialisten

#8 von hans-gander , 13.01.2020 19:03

@ Peter und Wilhelm, vielen Dank.

@ all

Ich war halt vorsichtig und wollte daher den V5 Datensatz verwenden.

Wenn ich jetzt richtig verstanden habe, wird der Strom durch die Kupplung wirklich nur über die Zeitdauer des Verfahrweges der Lok begrenzt.

Grüße
Hans


Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.


 
hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.459
Registriert am: 16.10.2007
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0, H0m
Steuerung Lenz mit Railware
Stromart DC, Digital


RE: Frage an die ESU Spezialisten

#9 von JUMBO 44 , 13.01.2020 19:29

Hallo Hans,

die Zeitspanne wird in den Funktionsausgängen hinterlegt bei dem jeweiligen Aux-Ausgang.
Schau in die Datei dort automatisches abschalten.
Müsste mit 2.Sekunden angegeben sein.

Gruß Peter


In der Ruhe liegt die Kraft.

Gruß vom Unterenniederrhein


 
JUMBO 44
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 499
Registriert am: 02.01.2011
Ort: Kreis Kleve
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Esu Navigator
Stromart AC, Digital


RE: Frage an die ESU Spezialisten

#10 von hans-gander , 13.01.2020 19:52

...jetzt habe ich es verstanden.

Es gibt nichts Gutes außer man tut es. Will damit sagen, nur wenn man's mal gemacht hat man es verstanden.

Nochmal meinen herzlichen Dank für eure Unterstützung.

Hans


Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.


 
hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.459
Registriert am: 16.10.2007
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0, H0m
Steuerung Lenz mit Railware
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz