Willkommen 

RE: Scheune H0

#1 von FIEROSE , 14.01.2020 18:36

Nach langer Zeit in der ich mich von meinem Schlaganfall erholen musste bin ich nun wieder zurück und habe auch gleich ein neues Druck Projekt begonnen. Angespornt von den tollen Druckergebnis des Bahnwerks aus einem anderem Tread hier wollte ich einmal versuchen mit meinem Anet A6 kleine Steinmauern zu drucken. Also erst einmal Steine ausgelegt und heraus kam eine Scheune. Ich habe mit einer 4mm Düse gedruckt da meine 2 mm noch in der Post waren. Aber ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auch wenn die Kamera mal wieder mehr zeigt als das blose Auge sieht.
Die Steine sehen nicht wirklich so schlimm aus.

Als Material verwende ich nur noch ABS. Das ist deutlich besser für Modellbau und Nachbearbeitung geeignet. Es ist robust, man kann es schleifen, boren und feilen, und es läßt sich auch mit verschiedenen Klebern ganz gut kleben. Auch Aquarellfarben haften besser.

Gedruckt wurdeen 4 Seitenwände die, wie immer bei meinen Modellen, untereinander ausgetauscht und verlängert werden können. Man kann also eine Scheune mit zwei Toren oder eine lange Scheune zusammen setzten.
Auch die Schiene und die halterungen des Tores sind gedruckt. Das Dach ist aus dem Bastelladen für Architekten und das Tor aus einzelnen Leisten zusammengetzt.













Die Steine über der tür und den Fenstern stehen hervor.

Auf dem Dach fehlt noch der First. Und dann noch ein paar Fensterramen. Dabei ärgere ich mich jetzt schon das ich Fenster mit Rundbogen gewählt habe. Rechteckige wären einfacher.


FIEROSE  
FIEROSE
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 74
Registriert am: 30.12.2017
Spurweite H0


RE: Scheune H0

#2 von sebi0410 , 19.01.2020 12:34

Das sieht ja echt mal sehr sehr geil aus!!!


Gruß
Sebastian


 
sebi0410
InterCity (IC)
Beiträge: 582
Registriert am: 12.08.2005
Ort: Howi
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MSII
Stromart Digital


RE: Scheune H0

#3 von raily74 , 29.01.2020 20:57

Respekt,

So stelle ich mir das mit meinen Häusern auf meiner Anlage auch vor. Lieber selber machen. Als nächstes werde ich mich an einer kleinen ICE-Brücke ohne Bogen versuchen. Für eine mit Bogen fehlt mir einfach die Länge...

Die Scheune ist jedenfalls sehr gut gemacht. Auch die Lackierung ist toll gemacht.
Weiterhin viel Spaß beim Drucken. Bin auf Ergebnisse mit der kleineren Düse gespannt.


Viele Grüße, Michael

Das 3-Generationen-Projekt | H0-Anlage in Epoche V im Bau
Niederflur-Beiwagen 4NBWE aus dem 3D-Drucker | Von der Skizze zum Modell
MobaLedLib | Ein System, das die Modellbahn mit Leben füllt


 
raily74
InterCity (IC)
Beiträge: 734
Registriert am: 05.12.2006
Ort: Kassel (LK)
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Z21, iTrain, MobaLedLib
Stromart DC, Digital


RE: Scheune H0

#4 von FIEROSE , 15.03.2020 10:29

Ich habe die Torseite nun erneut mit meinem neuen Drucker von Sovol ausgedruckt und die Steine sind noch mal deutlich besser geworden.
Die Scheune gibt es übrigens hier zum selber drucken:

https://www.thingiverse.com/thing:4091621
Nur das Dach müsst ihr selber machen.


FIEROSE  
FIEROSE
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 74
Registriert am: 30.12.2017
Spurweite H0


   

? Erfahrungen mit ANYCUBIC SLA Photon 3D Drucker
Testbericht und Tips SOVOL SV01 Drucker

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 173
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz