RE: C-Gleis-Anschluss

#1 von Lurchi , 24.01.2020 20:23

Hallo,

für das C-Gleis anzuschließen gibt es die sogenannten "Flachsteckhülsen 74995" von M..
Ich würde für diese eine passende Zange zum Chrimpen suchen.

Was passt?

https://www.ebay.de/itm/Crimpzange-Quets...fbe7940858d1a40

Gruß

Lurchi


Lurchi  
Lurchi
InterCity (IC)
Beiträge: 530
Registriert am: 01.01.2008


RE: C-Gleis-Anschluss

#2 von Murmel , 24.01.2020 21:32

Hallo Lurchi,

ich habe eine Original von Märklin. Allerdings weiß ich nicht ob es die noch gibt.

Doch hier: https://www.lokloehne.de/crimpzangefrfla...rneu-16665.html

Gruß Robert


Hier ist das Thema auch: viewtopic.php?t=144077


Ein Leben ohne Märklin ist nicht sinnlos,
es ist völlig aussichtslos


 
Murmel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert am: 16.12.2016
Gleise C-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CAN digital, Windigipet
Stromart AC, Digital


RE: C-Gleis-Anschluss

#3 von Stephan Tuerk , 24.01.2020 21:32

Hallo Lurchi

Die von Märklin hat die Artikelnummer 603631. Ist aber schon lange aus dem Programm.


mfG Stephan Türk
Stammtische: Freitag, 16. September
ab 17:30 Uhr

wg CORONA: mal sehen wie sich das nach den Sommerferien so entwickelt.

http://www.mist55.de


 
Stephan Tuerk
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.778
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Määnz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: C-Gleis-Anschluss

#4 von Running.Wolf , 24.01.2020 22:05

Moin
Was spricht gegen anlöten?


Gruss Wolfgang

All that the young can do for the old is to shock them and keep them up to date. George Bernhard Shaw


 
Running.Wolf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.081
Registriert am: 15.01.2006
Homepage: Link
Ort: Isernhagen
Gleise C-Gleis / M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart Digital


RE: C-Gleis-Anschluss

#5 von Quox , 24.01.2020 22:21

Unbedingt anlöten, kleiner Punkt Lötzinn auf die Lasche , kleines bisschen auf das Kabel,( Vorlöten) zusammen führen fertig.
Heir der billig Lötkolben der funktioniert.

https://www.amazon.de/gp/product/B0009QX...0?ie=UTF8&psc=1

Brauch man eh,
Peter


Märklin C- Gleis,H0,AC,
ESU Ecos 50210,
Switchpilot, Digital TC 9 G ,
https://www.youtube.com/watch?v=RE8_eyIA-R0


 
Quox
InterCity (IC)
Beiträge: 678
Registriert am: 01.02.2012
Homepage: Link
Ort: Frankfurt / M
Gleise C Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU Ecos 50210
Stromart AC


RE: C-Gleis-Anschluss

#6 von Schwanck , 24.01.2020 22:29

Zitat

Moin
Was spricht gegen anlöten?


Moin Wolfgang,

beim stationären Aufbau einer Modellbahn spricht nichts dagegen, die Kabel direkt an die Laschen des C-Gleises zu löten*. Bei fliegendem Aufbau sollte man die Flachsteckhülsen nehmen und die Kabel krimpen; niemals löten. Das ist bei Industrieanlagen und bei der Bahn aus gutem Grund direkt verboten. Märklin krimpt auch, richtiger weise!

* so wie Peter oben schon schrieb.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.680
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: C-Gleis-Anschluss

#7 von Running.Wolf , 27.01.2020 20:29

Moin

„direkt verboten“ ?
Naja, mir ist sehr wohl bekannt, dass Lötzinn unter Druck (Schraubverbindung in Lüsterklemme) fließt und daher keine dauerhafte Verbindung darstellt, also Aderendhülsen, keine Frage.
Hier ging es mir um die Verbindung Litze zu Flachsteckhülse. Da ist kein Druck einer Schraubverbindung, also fließt nichts.
Daher denke ich „gut gelötet ist besser als schlecht gekrimpt“. Quetschverbindungen wollen auch gelernt sein.
Bei fliegendem Aufbau wird gesteckt und gelöst und gesteckt und gelöst .... damit habe ich laufende Kontrolle der Festigkeit der Verbindung.


Gruss Wolfgang

All that the young can do for the old is to shock them and keep them up to date. George Bernhard Shaw


 
Running.Wolf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.081
Registriert am: 15.01.2006
Homepage: Link
Ort: Isernhagen
Gleise C-Gleis / M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart Digital


RE: C-Gleis-Anschluss

#8 von Wisgurd ( gelöscht ) , 27.01.2020 21:14

Zitat

Hier ging es mir um die Verbindung Litze zu Flachsteckhülse. Da ist kein Druck einer Schraubverbindung, also fließt nichts.
Daher denke ich „gut gelötet ist besser als schlecht gekrimpt“. Quetschverbindungen wollen auch gelernt sein.
Bei fliegendem Aufbau wird gesteckt und gelöst und gesteckt und gelöst .... damit habe ich laufende Kontrolle der Festigkeit der Verbindung.



Auch Löten will gelernt sein .... also könnte man auch sagen: gut gekrimpt ist besser als schlecht gelötet.

Ich habe mir eine Zange gekauft, einmal ohne Kabel geübt und dann war alles im Lot ..... jetzt kann ich es.


Wisgurd

RE: C-Gleis-Anschluss

#9 von Dreikantfeile , 28.01.2020 07:04

Hallo in die Runde,

zum Ausprobieren und als Testgleise verwende ich auch die C- Gleise incl der Flachstecker. Die Kabel hab ich an die Stecker gelötet.

Gruß

Andreas


ACHTUNG: Freundlichkeit ist ein Bummerang. Sie kommt zurück.


Dreikantfeile  
Dreikantfeile
InterRegio (IR)
Beiträge: 159
Registriert am: 14.11.2007
Ort: Niederschsen, das schönste Bundesland der Welt
Gleise K- Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS II mit MS 1
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz