An Aus


RE: BRAWA BR 02 008

#1 von DENON-FAN , 27.01.2020 18:13

Hallo,

BRAWA kündigt ja für 2020 die BR 02 008 an. Im Prospekt steht, dass sie mit einem Tender 2'2 'T34 ausgestattet sein wird. Wenn man Wikipedia glauben kann (dort ist genau dasselbe Bild hinterlegt, das BRAWA verwendet) sind aber alle 02 damals mit einem Tender 2'2' T32 gefahren.

Daraufhin habe ich bei BRAWA bezüglich dieser unterschiedlichen Aussagen nachgefragt und bekam die Antwort, dass es belastbare Unterlagen gibt, nachdem die 02 008 einen 2'2' T34 hatte.

Weiß hier jemand von euch genaueres zum Vorbild 02 008?

Gruß
Jens


Herzliche Grüße
Jens

H0 GS, ROCO Line mit Bettung,
FCC, Protokoll SX2 (98%) + DCC (2%), D&H-Decoder
Intel Core i5 750, 2 TFT, Win10


DENON-FAN  
DENON-FAN
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert am: 14.12.2018
Ort: Marktbergel (Mittelfranken)
Gleise ROCO Line mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung D&H FCC, TrainController Gold
Stromart DC, Digital


RE: BRAWA BR 02 008

#2 von Edelweis , 27.01.2020 18:30

Hallo,

Ich finde die Brawa 01 und die Neuheit 02 sehen gleich aus,um kurz von der eigentlichen Frage abzukommen.


Gruß
Beni


Edelweis  
Edelweis
InterCity (IC)
Beiträge: 810
Registriert am: 01.04.2011


RE: BRAWA BR 02 008

#3 von FCrostifan , 27.01.2020 18:41

Hi,
möglicherweise Tender T 34 nachdem 02 008 1942 in 01 240 umgebaut wurde : Tender T T34 ggf. erst in der Nachkriegs - Zeit :
mfG
Fcrostifan


FCrostifan  
FCrostifan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 491
Registriert am: 06.12.2012
Gleise Peco
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: BRAWA BR 02 008

#4 von supermoee , 27.01.2020 18:49

Zitat

Hallo,

Ich finde die Brawa 01 und die Neuheit 02 sehen gleich aus,um kurz von der eigentlichen Frage abzukommen.



Hallo,

Die Br02 hat 2 Zylinder mehr. Also nicht wirklich gleich.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.940
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0
Stromart Digital


RE: BRAWA BR 02 008

#5 von Edelweis , 27.01.2020 18:56

Zitat

Zitat

Hallo,

Ich finde die Brawa 01 und die Neuheit 02 sehen gleich aus,um kurz von der eigentlichen Frage abzukommen.



Hallo,

Die Br02 hat 2 Zylinder mehr. Also nicht wirklich gleich.

Gruss

Stephan




Das stimmt!
Aber sonst finde ich,sehen die sich von der Seite zum Verwechseln ähnlich.


Gruß
Beni


Edelweis  
Edelweis
InterCity (IC)
Beiträge: 810
Registriert am: 01.04.2011


RE: BRAWA BR 02 008

#6 von CIWL ( gelöscht ) , 27.01.2020 19:32

Hallo an Alle ,

nun die 02 unterscheidet sich von der 01 , wie schon erwähnt , nicht nur durch das 4-zyld-Treibwerk ,

sondern auch durch unterschiedliche Zylinderblöcke . ( Die Zylinder der 02 sind voluminöser als die der 01 !)

Ob nun der 2" 2" T34 wirklich vorbildgetreu für diese bestimmte 02 008 ( Umbau 1942 in eine 01 ..!) ist fraglich ..

Nach dem Umbau durchaus , aber da war sie ja schon iene 01 !

grüsse

Pierre


CIWL

RE: BRAWA BR 02 008

#7 von DuHastMichLieb , 27.01.2020 20:49

Also so weit mir bekannt ist und das ist auch ziemlich sicher, wurde die 02 001 - 008 von Henschel sogar nur mit einem 2'2'T 30 Tender ausgestattet im Jahr 1925.
Erst ab dem Jahr 1926 bekamen die 02 009 - 010 von JA Maffei einen 2'2'T 32 Tender.

Erst Jahre später bekamen alle einen 2'2'T 32 Tender spendiert. Sozusagen fuhren dann die Henschellok's 02 001-008 mit JA Maffeitender herum
Ob eine 02 einen 2'2'T 34 Tender angehängt bekam, wüßte ich nicht, bzw. ist mir nicht bekannt. Wäre jedenfalls intressant mal eine Doku davon zu sehen.

Kenne nur die zwei Bilder von der 02 008, man beachte die Umbauten an der Lok selbst wurde auch so viel getan, allein schon die großen Ohren wurden noch größer und auch höher.

https://eisenbahnstiftung.de/images/bildergalerie/32323.jpg
https://eisenbahnstiftung.de/images/bildergalerie/54872.jpg


Gruß Alex

Mit CS3 bin ich nun dabei.


DuHastMichLieb  
DuHastMichLieb
InterCity (IC)
Beiträge: 813
Registriert am: 24.07.2005
Gleise C-Gleis / K-Gleis
Steuerung 60213 und 6021


RE: BRAWA BR 02 008

#8 von DENON-FAN , 27.01.2020 21:58

Ich werde dann doch bei BRAWA noch mal nachfragen, ob diese Nachweise öffentlich zugänglich sind.

Schöne Bilder übrigens! Da sieht man wenigstens mal deutlich, dass es eine 4-Zylinder-Lok ist.


Herzliche Grüße
Jens

H0 GS, ROCO Line mit Bettung,
FCC, Protokoll SX2 (98%) + DCC (2%), D&H-Decoder
Intel Core i5 750, 2 TFT, Win10


DENON-FAN  
DENON-FAN
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert am: 14.12.2018
Ort: Marktbergel (Mittelfranken)
Gleise ROCO Line mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung D&H FCC, TrainController Gold
Stromart DC, Digital


RE: BRAWA BR 02 008

#9 von K.Wagner , 28.01.2020 12:37

Hallo,

nach meinem Kenntnisstand (die Literatur ist ja bei der Bewertung der 02 etwas widersprüchlich) haben die Hammer 02 den Tender 2´2 T30 erhalten, um auf den kurzen Drehscheiben ihres Einsatzgebietes wenden zu können. Auch 01-er haben aus diesem Grund tlw. die kurzen Tender bekommen. Das war auch nach 1945 wohl noch so.
Die in Hof stationieren Maschinen hatten die 2´2´T32. Im Gegensatz zu den 2´2´T34 waren diese noch genietet.
Interessant wären die von BRAWA genannten belastbaren Informationen - Bilder wären da nicht schlecht....


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.974
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: BRAWA BR 02 008

#10 von DR POWER , 28.01.2020 13:43

Hallo zusammen

Ich bin jetzt nicht der Experte für die angekündigte Lokomotive und kenne auch nicht das Brawa Sortiment bis in alle Einzelheiten.
Aber könnte die Auswahl des 2'2 T34 Tenders durch Brawa damit zusammenhängen das Brawa einfach keinen anderen passenden Tender im Sortiment hat und sich die Neukonstruktion eines passenderen/vorbilgerechteren Tenders nur für diesen einen Exoten nicht lohnt?

Liebe Grüße, Andre


>Kleine DR Anlage in H0 / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle<


 
DR POWER
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.306
Registriert am: 29.07.2018
Ort: Sachsen
Gleise Fleischmann
Spurweite H0
Stromart DC


RE: BRAWA BR 02 008

#11 von Buh , 28.01.2020 16:15

Hallo Andre,

den 2'2'T32 und T30 hatten viele Einheitsloks der ersten Baujahre, so fährt ja die 41 1144 heute noch gelegentlich mit dem 2'2' T32 herum. Erst später wurde dann wild durcheinander getauscht, da der 2'2' T34 an den 01ern bessere Langläufe ermöglichte. So mussten viele 44er ihre ab Werk gelieferten T34 direkt abgeben und bekamen dann anderen blödsinn. Teilweise sind 44er mit umgebauten Tendern der P10 ausgerüstet worden.

Grüße
Buh


Mein Schmalspurbahnhof Rostbeula DR Feeling der 60er Jahre...

Mein "Bahnbetriebswerk" Bauberichte meiner Weinertmodelle...

Das Ziel: "Rostock-Westhafen RBf"


Buh  
Buh
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 378
Registriert am: 31.12.2017
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital


RE: BRAWA BR 02 008

#12 von JoWild , 28.01.2020 16:58

Hallo,
Später im Betrieb der 02 bis um Umbau etwa 1939...41 war durchaus alles möglich, was an den Einheitskuppelkasten passte und das Drehen auf den vorhandenen Drehscheiben des Einsatzgebietes zuließ. Der Gesamtachsstand der Loks ist mit einem 2'2T30 oder 2'2T32 etwa um 95 cm kürzer als mit einem 2'2'T32 (Nietausführung) oder 2'2'T34 (Schweißausführung) und konnten damit auf einer damaligen 20m-Einheitsdrehscheibe gedreht werden. Die 23m-Einheitsdrehscheiben wurden erst ab ca. 1928 eingeführt, also nach Auslieferung der ersten 02er.
Bezüglich der Verwendung von Tendern kann man auch Hinweise dem "Merkbuch für Schienenfahrzeuge der Deutschen Bundesbahn Dampflokomotiven und Tender DV 939a" entnehmen. Bei den Tendern ist vermerkt, mit was sie gekuppelt wurden. Wer eines aus der Zeit der DRG vor dem Umbau der 02 in 01 hat, findet sicher auch da Infos.


Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


JoWild  
JoWild
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.355
Registriert am: 31.10.2017
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: BRAWA BR 02 008

#13 von papa blech 2 , 28.01.2020 17:31

[quote="DR POWER" post_id=2069566 time=1580215422 user_id=34925]
Hallo zusammen

Ich bin jetzt nicht der Experte für die angekündigte Lokomotive und kenne auch nicht das Brawa Sortiment bis in alle Einzelheiten.
Aber könnte die Auswahl des 2'2 T34 Tenders durch Brawa damit zusammenhängen das Brawa einfach keinen anderen passenden Tender im Sortiment hat und sich die Neukonstruktion eines passenderen/vorbilgerechteren Tenders nur für diesen einen Exoten nicht lohnt?

Liebe Grüße, Andre
[/quote]

Hallo Andre (und alle anderen),

die Neukonstruktion eines anderen Tenders für die BRen 01 und 02 der DRG hätte sich durchaus gelohnt!

Wie wir (evtl.) alle wissen, sind die genannten Baureihen in den 1920er Jahren abgeliefert worden, bei der BR 01 zog sich die Ablieferung bis in die 1930er Jahre hinein.

Anfangs hatten die Einheits- Schnellzugloks die kleineren Tender in genieteter Ausführung, da die damalige Schweißtechnik noch in den Kinderschuhen steckte, bzw. wenig Vertrauen erweckte, da noch keine Langzeiterfahrungen vorlagen. Eine ähnliche Entwicklung kann auch an den damaligen Einheits- Schnellzugwagen, bzw. -eilzugwagen festgestellt werden (z. B. sind die Eilzugwagen Bauart 1930 genietet, die Eilzugwagen Bauart 1935/36 hingegen geschweißt, usw.).

Mit einem Tender 2'2 T30 könnte Brawa damit noch eine weitere Variante der BR 01 herausbringen (und evtl. noch weitere Einheitsloks - z. B. BR 03, BR 41, etc...). Der 2'2' 34- Tender kam erst mit der Serienfertigung der BR 44 "in Mode" und war für eine größere Vmax zugelassen als die Niettender, was - auch wg. des größeren Fassungsvermögens von Wasser - eher für eine Schnellzuglok in Frage kam. Darum wurden auch die Tender zwischen Schnellzugloks und Güterzugloks getauscht - es gab aber auch andere Gründe...

Viele Grüße aus Nürnberg

Stefan


"Nürnberg ist wahrhaftig das Auge und Ohr Deutschlands" (M. Luther).

Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich!


papa blech 2  
papa blech 2
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 81
Registriert am: 04.02.2019
Ort: Nürnberg
Gleise Märklin- Metallgleis (durchgehender Mittelleiter, VK & NK)
Spurweite H0
Steuerung konventionell
Stromart AC, Analog


RE: BRAWA BR 02 008

#14 von vesmfan , 21.06.2020 13:00

Hallo,
die 02 008 hatte tatsächlich seit August 1939 einen T34 Tender, nämlich einen der 5 Stromlinienprobetender für die BR 03.10 (EK-Buch BR 03 S.110).

Mit freundlichen Grüßen
Yannick


vesmfan  
vesmfan
Beiträge: 1
Registriert am: 15.06.2020


RE: BRAWA BR 02 008

#15 von Bügeleisenmann , 21.06.2020 13:45

Moin!

[quote="DR POWER" post_id=2069566 time=1580215422 user_id=34925]
Ich bin jetzt nicht der Experte für die angekündigte Lokomotive und kenne auch nicht das Brawa Sortiment bis in alle Einzelheiten.
Aber könnte die Auswahl des 2'2 T34 Tenders durch Brawa damit zusammenhängen das Brawa einfach keinen anderen passenden Tender im Sortiment hat und sich die Neukonstruktion eines passenderen/vorbilgerechteren Tenders nur für diesen einen Exoten nicht lohnt?
[/quote]

Laut Website hat die 01 von Brawa den 32er Tender der 2. Bauform, die Neuheit 01 032 wird mit dem 32er der 1. Bauform angekündigt.
So würde ich bei der 02 008 erst einmal von einem Schreibfehler ausgehen.

Andreas


 
Bügeleisenmann
InterCity (IC)
Beiträge: 530
Registriert am: 20.04.2007
Homepage: Link
Ort: Cynikea, Regnum Teutonicorum
Gleise Code75 Wellerweichen
Spurweite H0
Steuerung DCC, FRED, Rest analog
Stromart Digital


RE: BRAWA BR 02 008

#16 von Guardian71 , 22.06.2020 12:20

Zitat
den 2'2'T32 und T30 hatten viele Einheitsloks der ersten Baujahre [...]



Moin André,

Wieso der ersten Baujahre? Fast alle Maschinen bis Baujahr 1938 sind mit genieteten Tendern unterschiedlicher Bauarten angeliefert worden. Erst 1938/39 kamen die ersten geschweißten 2'2' T34 mit den Serienloks der BR 41 und 44. D.h. alle BR 01, 02, 03, 04, 24, 43 und 44 Vorserie wurden mit Nietentendern ausgeliefert.

Die Reichsbahn tauschte bei einem erheblichem Teil der BR 01 und 03 um 1939/40/41 neue geschweißte Tender von frisch angelieferten Maschinen der BR 41 und 44 gegen die genieteten Tender. Insofern unterschiedet sich das Vorkriegsbild der Einheitsloks auch hinsichtlich der Tender deutlich von dem für viele Modellbahner "normalen" Epoche III - Erscheinungungsbild.

Beste Grüße
Mark


Beste Grüße,
Mark


Guardian71  
Guardian71
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.185
Registriert am: 13.09.2015
Gleise Roco line
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC


RE: BRAWA BR 02 008

#17 von Guardian71 , 22.06.2020 12:26

Zitat

Hallo,
die 02 008 hatte tatsächlich seit August 1939 einen T34 Tender, nämlich einen der 5 Stromlinienprobetender für die BR 03.10 (EK-Buch BR 03 S.110).



Moin,

dann sind ja noch drei Jahre Zeit, bis aus 02 008 im Oktober 1942 01 240 wurde...aber immerhin...für mich wäre eine solche reine Kriegsausführung nix...

Ich hätte bei der 02 gerne eine der Maschinen des für den Schnellzugverkehr in Ost-West-Relation enorm bedeutsamen Bw Hamm P, die aber eben auch einen 2'2' T30 benötigen.

Meint
Mark


Beste Grüße,
Mark


Guardian71  
Guardian71
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.185
Registriert am: 13.09.2015
Gleise Roco line
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC


RE: BRAWA BR 02 008

#18 von Osterthun , 18.11.2021 17:48

Heute im Intermodellbau Dortmund:



l.G.
Frits Osterthun


Fraenki und Beschwa haben sich bedankt!
 
Osterthun
InterCity (IC)
Beiträge: 541
Registriert am: 26.08.2006
Homepage: Link
Ort: Zu Hause
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart DC, Digital


RE: BRAWA BR 02 008

#19 von Ulf325 , 22.11.2021 08:54

Mit dem 34er Tender ist die Lok vollkommen uninteressant.
Es mag je sein daß die Lok irgendwann mal 2 Tage so herumstand, aber jedes Foto zeigt die BR 02 mit einen T30 oder T32.


Mit freundlichen Grüßen: Ulf

2L DCC + Roco Z21 + Rocrail
Meine Anlage
Modelleisenbahnfreunde Magdeburg


Osterthun hat sich bedankt!
 
Ulf325
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.421
Registriert am: 06.12.2014
Ort: Magdeburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   

Vorstellung Piko 216 177-6 (52408)
Weichenlaternen SBB / RhB gesucht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz