RE: CS3 Rückmeldung Lokerkennung Ereignis

#1 von Dietbert , 07.02.2020 16:01

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und versuche es mal mit einer Frage: Stichwort Märklin, CS3, Rückmeldung
Was muss ich tun, damit nur eine bestimmte Lok ein Ereignis beim Überfahren eines Kontaktgleises auslöst?
Im speziellen Fall geht es um eine Pendelzugsteuerung, die durch ein Kontaktgleis nur für eine bestimmte Lok gelten soll. Bei allen anderen Loks, die dieses Kontaktgleis überfahren, soll nichts passieren!
Geht das über "Hinzufügen" und das "if"-Makro beim Erstellen des Ereignisses?


Dietbert  
Dietbert
Beiträge: 2
Registriert am: 06.02.2020


RE: CS3 Rückmeldung Lokerkennung Ereignis

#2 von Heinzi , 07.02.2020 16:14

Mit einem Kontaktgleis wird das nicht gehen, weil dieses nicht unterscheiden kann welche Lok gerade den Kontakt auslöst.

Am ehesten wird das mit einem andersartigen Rückmeldesystem möglich welches aber ausschliesslich der Pendellok vorbehalten bleibt.
Ich denke da etwa an einen Reedkontakt. Die Pendellok erhält dann als einzige einen Magneten am Boden befestigt.


Gruss Heinzi
------------------
CS1R / ControlGui


 
Heinzi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.873
Registriert am: 26.04.2006


RE: CS3 Rückmeldung Lokerkennung Ereignis

#3 von Thomas93 , 07.02.2020 17:06

Hallo Heinz,

ich kann eine Rückmelder mehrfach benuten, zur Zeit ist eine Gleis mit drei Rückmelder Dreh- und Angelpunkt meines Ereignis Test, dieser wieder besteht zum großten aus weiteren Ereignisse und eine paar Rückmelder. So fährt der 628 aus dem Abstellgleis und fährt in das Gleis (Bahnhof A) Rückmelder aus der nach eine Verzögerung von 20 Sekunden in der die Fahrtrichtung gewechselt wird dann weiter zum Bahnhof B auf den Weg dort hin löst der 628 den nächsten Zug (218 mit Wendenzug) der Fährt genauso ins gleiche Gleis des Bahnhof A auch dort ist die gleich Prozedur Programmiert wie bei 628, während der 628 im Bahnhof B angekommen ist, fährt der Zug mit 218 zum Bahnhof C auf den Weg dorthin löst der Zug eine Weiteren Rückmelder der den Betriebwerkspendel mit einer Lok der Baureihe 86 und Donnerbüchsen aktiviert und auch der fährt auf das gleich Gleis des Bahnhof A ein und wendet und fährt dann wieder ins Betriebswerk zurück und macht das Gleis wieder frei für den Rückkehrenden 628, nach dem 628 im Bahnhof A und wendet und fährt zum Bahnhof D, während der auf zum Bahnhof D fahrend 628 löst er das Ereignis für die 218 mit Wendezug aus die wiederum fährt von B nach A um dort zu wenden und über eine Wendeschleife gedreht in den Bahnhof A zufahren. Danach fährt die 218 mit Wendezug nach Fahrtrichtung wechsel wieder zu B, danach fährt der 628 von D nach A und danach als Rangierfahrt wieder in das Abstellgleis und danach fährt 218 mit Wendezug von B nach A (wendet) weiter über Wendeschleife nach A (wendet) weiter nach B. Dann fährt der Betriebswerkspendel wieder in den Bahnhof A und sobald der Betriebswerkspendel platzt gemacht hat fährt 218 von B nach A und als Rangierfaht weiter ins Abstellgleis. Danach pendelt die 86 mit Donnerbüchsen noch einmal. Alsö von den 3 Rückmelder werden bei die ersten beiden am meisten genutzt zum abbremsen und dass nächste Ereigniss (62 nach einer gewissen Verzögerung zu starten. Der dritte Melder wird als Stoppmelder und zum starten des nächsten Ereigniss für den Betriebswerkspendel und den Wendezug mit 218 benötigt.

Gruß

Thomas


Thomas93  
Thomas93
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 366
Registriert am: 01.11.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: CS3 Rückmeldung Lokerkennung Ereignis

#4 von Rentschler , 07.02.2020 17:12

hallo Dietbert
damit bei deiner Pendelstrecke nur diese eine Lok den Kontakt auslöst, gehst du bitte wie folgt vor :
unter:
-Bearbeiten
-Artikelleiste bearbeiten
-einen Steuerkontakt anlegen (z.B. Name der Lok)

diesen Steuerkontakt dann unter:
-Ereignisse
-Ereignisse bearbeiten
-links in deine Pendelstrecke zum Auslösekontakt zusätzlich hineinziehen. (das Feld teilt sich dann in 2 Hälften und ein kleiner Schalter erscheint)

Wenn dann dieser Steuerkontakt in der Artikelliste (z.B. der Name der Lok) gedrückt ist (gelb), löst die Fahrstrasse nur beim überfahren der Pendelzuglok aus.
Grüße
Bernhard


 
Rentschler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 319
Registriert am: 10.01.2016
Gleise Märklin / LGB
Spurweite H0, 1, G
Steuerung CS 3
Stromart Digital


RE: CS3 Rückmeldung Lokerkennung Ereignis

#5 von Thomas93 , 07.02.2020 17:36

Hallo Dietbert,

Meine Grundereignisse bestene aus einer Fahrstrasse und den eigentlichen Befehl an die Lok mit Rückmelder mit oder ohne Verzögerung,
Nun zur Fahrstasse, bevor die eigestellt wird prüft die CS3, dass frei sein der Rückmelder im Zielgleis als auch auf der Strecke dahin sollte alle Melder grau (nicht belegt) sein, stellt die CS3 die Weiche und danach das Signal, sobald ein von mir definierter Rückmelder meldet das er belegt ist kann je nachdem ob eine Verzögerung eingestellt ist oder nicht, das Signal wieder auf Rot stellen und eine weitere Melder löst die Fahrstrasse auf. Ich fahre die Strecke mit der Lok und zeichne mit der Aufnahmefunktion der CS3 auf und füge danach Fahrstrassen, Rückmelder ein und korrigiere die Verzögerungen und teste solang bis das Ereigniss stimmt. So bimmelt die 86 bei ein Fahrt in als auch aus den Bahnhof A raus und tut dass nur wenn das betreffende Ereigniss aktive, somit fährt bei mir der 628 und 218 mit Wendezug in das selben Gleis ein und aus ohne, dass die 86 Geräusche macht.

Gruß

Thomas


Thomas93  
Thomas93
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 366
Registriert am: 01.11.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: CS3 Rückmeldung Lokerkennung Ereignis

#6 von Gecco , 08.02.2020 09:43

Zitat

unter:
-Bearbeiten
-Artikelleiste bearbeiten
-einen Steuerkontakt anlegen (z.B. Name der Lok)

diesen Steuerkontakt dann unter:
-Ereignisse
-Ereignisse bearbeiten
-links in deine Pendelstrecke zum Auslösekontakt zusätzlich hineinziehen. (das Feld teilt sich dann in 2 Hälften und ein kleiner Schalter erscheint)

Wenn dann dieser Steuerkontakt in der Artikelliste (z.B. der Name der Lok) gedrückt ist (gelb), löst die Fahrstrasse nur beim überfahren der Pendelzuglok aus.


Hallo Bernhard,

das wird nicht funktionieren.

Der Steuerkontakt wird ausgelöst durch eine beliebige Lok oder einen Wagen, z.B. durch den Stromfluss, welchen dieser zwischen den Außenleitern verursacht. Das Signal wird vom Dekoder ausgewertet und dann an die Zentrale gemeldet.

Weitere Information "wer" diesen Kontakt ausgelöst hat werden dabei nicht erfasst und schon gar nicht übermittelt.

Der Kontakt würde also bei jedem Fahrzeug auslösen und nicht nur bei der Pendellok, wenn der Steuerkontakt gedrückt ist (gelb).

Gruß

Guido


Gecco  
Gecco
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.341
Registriert am: 25.10.2013
Ort: Großraum Stuttgart
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: CS3 Rückmeldung Lokerkennung Ereignis

#7 von vikr , 08.02.2020 10:40

Hallo Dietbert,

Zitat

Was muss ich tun, damit nur eine bestimmte Lok ein Ereignis beim Überfahren eines Kontaktgleises auslöst?
Im speziellen Fall geht es um eine Pendelzugsteuerung, die durch ein Kontaktgleis nur für eine bestimmte Lok gelten soll. Bei allen anderen Loks, die dieses Kontaktgleis überfahren, soll nichts passieren!


Du hast da eine verständliche aber falsche Erwartung.
Das geht mit den Möglichkeiten von Märklin - auch mit der CS3 (Version 2.0.0(1)) - bisher nicht!

Was geht, ist eigentlich nur ein Taschenspielertrick.
Diesen Trick beherrschen die Modellbahnsteuerprogramme und nennen ihn Zugverfolgung.
Das Programm kennt den Gleisplan und damit alle möglichen Wege. Es stellt einen bestimmten Fahrweg, fragt dann welche Lok auf dem Ausgangspunkt steht und schickt diese Lok vom Ausgangspunkt zum Zielpunkt. Wenn am Zielpunkt eine Belegtmeldung ausgelöst wird, zeigt es den Namen der Lok an, die es selbst dahin geschickt hat - auch wenn die Belegtmeldung anderweitig ausgelöst wird.
Das funktioniert aber erstaunlich zuverlässig, solange die Technik fehlerlos arbeitet.
Genau das kann die CS3 auch, aber im Vergleich zu den Modellbahnsteuerprogrammen nur sehr eingeschränkt, weil sie keine Datenbank darüber führt welche Lok sich zuletzt in welchem Abschnitt befunden hat. Der CS3 kann nicht gesagt werden, welche Lok am Startpunkt steht und sich das dann merken. Das heißt man benötigt für jeden Weg und jede einzelne Lok eine eigene Fahrstrasse, die dann erst ad hoc vom Modellbahner ausgelöst werden kann, nachdem der Modellbahner überprüft hat, ob die Bedingungen stimmen. Dann zeigt die CS3 einen Loknamen bei Ankunft (Belegtmeldung) im Abschnitt des Gleisbildes an.
Es fehlt die Übergabemöglichkeit einer Lok als Variable an eine eingerichtete Fahrstrasse. Das macht es unendlich mühsam und praktisch unmöglich mit der CS3 (Version 2.0.0(1)) eine Fahrstrasse abwechselnd von mehreren Loks automatisiert abfahren zu lassen, bzw. nur von bestimmten Loks abfahren zu lassen und das Abfahren bei anderen zu unterlassen.

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.251
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog


RE: CS3 Rückmeldung Lokerkennung Ereignis

#8 von TT800 , 08.02.2020 11:46

Zitat von vikr im Beitrag CS3 Rückmeldung Lokerkennung Ereignis

Hallo Dietbert,
Zitat von Dietbert im Beitrag CS3 Rückmeldung Lokerkennung Ereignis

Was muss ich tun, damit nur eine bestimmte Lok ein Ereignis beim Überfahren eines Kontaktgleises auslöst?
Im speziellen Fall geht es um eine Pendelzugsteuerung, die durch ein Kontaktgleis nur für eine bestimmte Lok gelten soll. Bei allen anderen Loks, die dieses Kontaktgleis überfahren, soll nichts passieren!

Es fehlt die Übergabemöglichkeit einer Lok als Variable an eine eingerichtete Fahrstrasse.

Das stimmt so eigentlich nicht. Durch Einbettung einer anderen Lok gilt die eingerichtete Fahrstraße von der übergeordneten Lok als übernommen.

Ich kenne natürlich nicht die Details der Pendelzugsteuerung des Fragestellers, aber mit einer "Einbettung" sollte sein Plan realisierbar sein, aber nicht mit - wie gefragt - einem Makro.


Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.13|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.4.1(0)|GFP3:12.113}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/


TT800  
TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.882
Registriert am: 31.07.2009
Ort: Weinviertel, Niederösterreich
Spurweite H0
Steuerung Märklin
Stromart Digital


RE: CS3 Rückmeldung Lokerkennung Ereignis

#9 von Dietbert , 08.02.2020 12:33

Hallo zusammen,
ganz herzlichen Dank für eure Hinweise und Tipps! Ob etwas davon funktioniert weiß ich noch nicht, ich melde mich dann wieder.


Dietbert  
Dietbert
Beiträge: 2
Registriert am: 06.02.2020


RE: CS3 Rückmeldung Lokerkennung Ereignis

#10 von juergi288 , 27.05.2021 21:37

Hallo zusammen,

schade, dass der Thread hier aufhört. Ich stecke ebenfalls in den Anfängen der CS3 Programmierung und das Thema Einbettung wie von Stephan angedeutet würde mich brennend interessieren.
Wie macht man das?
Gibt es dazu irgendwo ein Beispiel / Tutorial oder zumindest eine genauere Idee?

Gruß
Jürgen

P.S.: Und bitte Kontakte (Rückmelder) und Steuerkontakte (virtuelle Kontakte oder einfach Schalter/Flags, die man setzen kann) nicht durcheinanderwerfen - das mit dem Steuerkontakt sollte so funktionieren wie von Bernhard weiter oben beschrieben.


========================================
Wiedereinstieg macht Spaß, manchmal auch wahnsinnig
Jürgen
----------------------------------------------------------------
Märklin CS3, C-Gleis, Anlage im Entstehen


juergi288  
juergi288
Beiträge: 8
Registriert am: 03.02.2021
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: CS3 Rückmeldung Lokerkennung Ereignis

#11 von vikr , 27.05.2021 23:38

Hallo Jürgen,

Dir ist schon klar, dass inzwischen 15 Monate vergangen sind. Es ist halt ziemlich mühsam.

Zitat von juergi288 im Beitrag #10

schade, dass der Thread hier aufhört. Ich stecke ebenfalls in den Anfängen der CS3 Programmierung und das Thema Einbettung wie von Stephan angedeutet würde mich brennend interessieren.
Wie macht man das?
Gibt es dazu irgendwo ein Beispiel / Tutorial oder zumindest eine genauere Idee?



der Begriff "Einbettung" hört sich so didaktisch und durch einen Assistenten kontextsensitiv begleitet an, etwa wie es in Visual Basic oder einer anderen modernen Software-Entwicklungsumgebung üblich ist. Zumindest noch ist das nicht so. Derzeit muss man praktisch noch alles selber machen und häufig durch zeitaufwändiges "trial and error" ausprobieren. Das ist nicht Jedermanns Sache. Was u. a. noch fehlt, ist eine Bibliothek von erprobten Funktionsaufrufen und eine Darstellung der Abläufe als Skript in Textform, wie das bei der CS2 möglich und dort sogar importierbar und exportierbar ist.

Ein Beispiel zum Ansehen und selbst Ausprobieren, d. h. wie man so etwas auch mit den bisherigen Möglichkeiten und viel Mühe für einen sehr überschaubaren Ablauf machen kann, findet sich hier:
RE: CS3 - Lok/Zuganzeige im Gleisbild/Stellpult
natürlich nur, wenn man eine CS3 - zumindest mal zeitweise - zur Verfügung hat. Natürlich lernt man dabei etwas. Das Ergebnis als Ganzes, kann man aber nicht einfach nehmen und 1 zu 1 auf die eigene Anlage übertragen.

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.251
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 28.05.2021 | Top

RE: CS3 Rückmeldung Lokerkennung Ereignis

#12 von TT800 , 01.06.2021 09:22

Zitat von juergi288 im Beitrag #10
Hallo zusammen,

schade, dass der Thread hier aufhört. Ich stecke ebenfalls in den Anfängen der CS3 Programmierung und das Thema Einbettung wie von Stephan angedeutet würde mich brennend interessieren.
Wie macht man das?
Gibt es dazu irgendwo ein Beispiel / Tutorial oder zumindest eine genauere Idee?

Gruß
Jürgen

P.S.: Und bitte Kontakte (Rückmelder) und Steuerkontakte (virtuelle Kontakte oder einfach Schalter/Flags, die man setzen kann) nicht durcheinanderwerfen - das mit dem Steuerkontakt sollte so funktionieren wie von Bernhard weiter oben beschrieben.

Hallo Jürgen,

Schön, dass sich wieder jemand dafür interessiert. In diesem Thread haben wir viel darüber diskutiert. Lese Dir alles durch, und dann können wir hier oder in einem neuen Thread weiter diskutieren und Beispiele beschreiben.

Das "Einbetten" geht ja schon seit der CS2 und den damaligen "Fahrstraßen" in einer "Ablauffunktion". Aber die "Automatisierungs-Apostel" der externen Steuersoftware kritisierten diese Möglichkeiten, weil sie diese über die Software nicht auslösen konnten. Aber gerade die heute möglichen 32 Funktionen einer Lok unterstützen diese Methode bestens.


Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.13|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.4.1(0)|GFP3:12.113}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/


TT800  
TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.882
Registriert am: 31.07.2009
Ort: Weinviertel, Niederösterreich
Spurweite H0
Steuerung Märklin
Stromart Digital


   

Unterschied ESU Lokpilot v4 und v5
Kann ein Mfx Decoder einzelne Geräusche verlieren?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz