Willkommen 

RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#1 von rocky mountaineer , 18.02.2020 14:11

Hallo,

habe einen LoPi 5 mit 21MTC-Schnittstelle bestellt, aber möglicherweise in Unkenntnis den falschen. Auf den ESU-Seiten ist nichts zu finden und der Support ist auch nicht das Gelbe vom Ei.
Was ist der Unterschied zwischen den beiden im Betreff genannten Schnittstellen?
Danke und Gruß aus Unterfranken
Joern


Das ist:
Eine etwas andere H0-Anlage - nichts für Puristen ! (2. Update (Video), 21.03.17)


 
rocky mountaineer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 456
Registriert am: 07.05.2014
Ort: Unterfranken
Gleise M + K
Spurweite H0
Steuerung Märklin 6021
Stromart AC, Digital


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#2 von drum58 , 18.02.2020 14:47

Hallo Joern,

die Schnittstelle ist gleich, denn die NEM 660 definiert die 21MTC-Schnittstelle. Der Unterschied liegt in den AUX 3 und 4, die sind bei der NEM-Version unverstärkt, bei der MKL verstärkt ausgeführt. Das findet sich in der Anleitung auf Seite 10 in der dritt- bzw. zweitletzten Zeile (http://www.esu.eu/download/betriebsanlei...digitaldecoder/). Entsprechend hängt es von der Lok ab, welche Version benötigt wird.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.274
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#3 von vikr , 18.02.2020 14:55

Hallo Joern,

Zitat von rocky mountaineer" post_id=2079200 time=1582031506 user_id=21485]
habe einen LoPi 5 mit 21MTC-Schnittstelle bestellt, aber möglicherweise in Unkenntnis den falschen. Auf den ESU-Seiten ist nichts zu finden und der Support ist auch nicht das Gelbe vom Ei.
Was ist der Unterschied zwischen den beiden im Betreff genannten Schnittstellen?
[/quote]

Hier das MKL spezifische für die Version 4.

[quote=ESU


The LokPilot V4.0 M4 MKL decoder has six amplified function outputs connected to the 21 pole interface. This decoder has been developed for more recent Märklin® locomotives, because they deviate from the NEM 660 respectively VHDM RCN-121 norm and have amplified outputs AUX3 and AUX4 (instead of the logic level outputs).


http://www.esu.eu/produkte/fruehere-prod...lot-v40-m4-mkl/

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.158
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#4 von rocky mountaineer , 18.02.2020 15:01

Hallo Werner, hallo Vik,
danke für Eure Aufklärung.
Dann habe ich den richtigen bestellt, den mit den verstärkten Ausgängen.
Gruß
Joern


Das ist:
Eine etwas andere H0-Anlage - nichts für Puristen ! (2. Update (Video), 21.03.17)


 
rocky mountaineer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 456
Registriert am: 07.05.2014
Ort: Unterfranken
Gleise M + K
Spurweite H0
Steuerung Märklin 6021
Stromart AC, Digital


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#5 von moppe , 18.02.2020 15:02

[quote="rocky mountaineer" post_id=2079200 time=1582031506 user_id=21485]
Was ist der Unterschied zwischen den beiden im Betreff genannten Schnittstellen?
[/quote]

Hier von der Anleitung Lokpilot V5

6.5.1. Märklin® Loks mit 21MTC Schnittstelle
Viele neuere Märklin® Loks, aber auch einige britische Loks mit 21-poliger Schnittstelle halten sich leider nicht an die normgemäße Auslegung der 21MTC Schnittstelle. Diese Loks erwarten an den Ausgängen AUX3 und AUX4 verstärkte Signale. In diesen Fällen müssen Sie zu einem LokPilot 5 Decoder mit 21MTC „MKL“ Ausführung greifen.
An diesen Decodern sind die Ausgänge AUX3 und AUX4 verstärkt ausgeführt.
Der Einbau an sich erfolgt wie in Abschnitt 6.5. gezeigt.


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.178
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#6 von Cicero , 18.02.2020 16:14

Hallo Experten,

was hängt bei Märklinloks denn z.B. an diesen verstärkten Ausgängen? Sprich: Woran erkenne ich, ob meine Lok einen verstärkten oder umverstärkten Aux 3+4 hat?

VG Uli


Cicero  
Cicero
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 283
Registriert am: 08.12.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#7 von OttRudi , 19.02.2020 18:22

Zitat

Hallo Experten,
was hängt bei Märklinloks denn z.B. an diesen verstärkten Ausgängen? Sprich: Woran erkenne ich, ob meine Lok einen verstärkten oder umverstärkten Aux 3+4 hat?



Die unverstärkten benötigen nur die mit dem Sinus-Motoren.


 
OttRudi
InterCity (IC)
Beiträge: 570
Registriert am: 07.07.2019
Ort: MarKt Indersdorf
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#8 von Wilstein , 19.02.2020 19:45

Zitat

Hallo Experten,

was hängt bei Märklinloks denn z.B. an diesen verstärkten Ausgängen? Sprich: Woran erkenne ich, ob meine Lok einen verstärkten oder umverstärkten Aux 3+4 hat?

VG Uli



Je nach Märklin Lok hängt an AUX 3 und 4 z. B. ein Feuerbüchsentflackern, Führerstandsbeleuchtung, Pantos, Telexe usw., die logischerweise nur mit verstärkten AUX Wegen funktionieren.
In Loks anderer Hersteller wie z. B. Brawa sind SUSI gesteuerte Lichtplatinen verbaut. Der Märklin Sinus braucht zur Ansteuerung unverstärkte AUX 3 und 4 bzw. AUX 5 und 6 bei ESU V5 MKL Dedodern.


Gruß aus dem Oldenburger Münsterland,

Thomas


Wilstein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/c/WilsteinModellbahn/videos


 
Wilstein
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.672
Registriert am: 31.03.2012
Ort: Oldenburger Münsterland
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#9 von vikr , 19.02.2020 20:05

Hallo Ulli,

Zitat

Woran erkenne ich, ob meine Lok einen verstärkten oder umverstärkten Aux 3+4 hat?


in der Dimo 1/2014 war ein Artikel zur Kompatibilität der mtc12-Schnittstelle und eine Anleitung, wie man das ausmessen kann. Blickdiagnostisch kann man sich nur bei Loks mit Sinusmotor ab Werk sein.

Märklin hat als Ersatz- und Nachrüstdecoder für diese Loks, die mit einem Decoder mit den logischen Ausgängen AUX3 und AUX4 eine Spezialversion rausgebracht mit der Nummer 60940.

https://www.maerklin.de/de/produkte/details/article/60940/

In den Anleitungen der normalen Nachrüstdecoder und der Spezialversion sind (nicht vollständige) Listen für welche Loks (Märklin-Nummern) die jeweiligen Decoder geeignet sind und für welche nicht.

Ist das umzurüstende Fahrzeug auf einer dieser Listen zu finden, ist man in der Regel auf der sicheren Seite.

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.158
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#10 von Elch , 23.02.2020 00:22

Kann ich bei den MKL Decodern die Verstärkung per CV abschalten?
Nicht das ich irgendwann einen MKL Decoder ausversehen bekomme und damit dann die Verstärkung aus meiner Schleiferumschaltplatine grill.


Gruß

Florian

Mein Projekt Traudelsheim


Elch  
Elch
InterCity (IC)
Beiträge: 663
Registriert am: 27.08.2012
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#11 von oligluck ( gelöscht ) , 23.02.2020 00:53

Zitat

Kann ich bei den MKL Decodern die Verstärkung per CV abschalten?
Nicht das ich irgendwann einen MKL Decoder ausversehen bekomme und damit dann die Verstärkung aus meiner Schleiferumschaltplatine grill.



Moin Florian,
kurz: nein.

Technisch wäre es natürlich machbar, den jeweiligen Transistor (oder Mosfet) sozusagen per "Bypass" zu umgehen.
Aber dann hätten wir ja noch mehr Decoder-Wirrwarr.
Und: du müsstest vor Einbau und Inbetriebnahme peinlichst genau darauf achten, was du denn nun dort einstellst.
Die Reklamationsquote bei den Herstellern durch Nichtlesen oder -befolgen der Bedienungsanleitung möchte ich mir gar nicht erst vorstellen...

Schaue einfach, dass du den richtigen Decoder wählst. Üblicherweise baut man den ja nur einmal ein und wechselt nicht ständig.


Viele Grüße,
Oliver


oligluck

RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#12 von drum58 , 23.02.2020 11:12

Hallo Florian,

bei ZIMO geht das per CV.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.274
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#13 von moppe , 23.02.2020 11:13

Wie bei Märklin....


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.178
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#14 von vikr , 23.02.2020 11:29

Hallo Werner,

Zitat

bei ZIMO geht das per CV.


soweit ich mich erinnere, kann man das bei Zimo zwar über CV 8 schalten (fire and forget), ob der Decoder als "C-" oder "D-Variante" werkeln soll, aber man kann die aktuelle Einstellung nicht auslesen. Das heißt ohne aktuelles Klebe-Etikett auf dem Decoder fischt man im Trüben, bzw. solte vor einem Einsatz in eine andere Lok sicherheitshalber nochmal in die gewünschte Betriebsweise schalten. Oder hat sich da was geändert?

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.158
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#15 von LukasLokführer , 23.02.2020 11:45

Zitat

... , aber man kann die aktuelle Einstellung nicht auslesen. ... solte vor einem Einsatz in eine andere Lok sicherheitshalber nochmal in die gewünschte Betriebsweise schalten.


Ein echtes Problem ist das aber nicht, oder? Einfach vor der Verwendung die CV8 wie benötigt setzten, egal wie der Decoder bisher eingestellt ist.

Ich würde es auch begrüßen, wenn ESU die Decoder umschaltbar gemacht hätte, anstatt zwei unterschiedliche Typen heraus zu bringen. Beim LokPilot Fx V4.0 21mtc geht's ja auch per CV124, Bit 7.

Gruß,
Lukas


 
LukasLokführer
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert am: 09.02.2010
Ort: Lummerland
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#16 von Elch , 23.02.2020 12:22

Alles klar.
Dann muss ich beim Kauf drauf achten keine MKL Version zu bekommen, da mein nachgerüsteter Fuhrpark auf unverstärkte AUX3/4 aufsetzt - mit Ausnahme der Märklin Loks mit werks-21mtc (wenn ich überhaupt welche habe /sollten sie mal einen neuen Decoder brauchen). Neue Umbauten werden wie gehabt mit Verstärkung nach der Schnittstelle umgesetzt.

Ich kann bei meinem Standard bleiben.


Gruß

Florian

Mein Projekt Traudelsheim


Elch  
Elch
InterCity (IC)
Beiträge: 663
Registriert am: 27.08.2012
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#17 von LukasLokführer , 23.02.2020 12:33

Hallo Florian,

Zitat

Neue Umbauten werden wie gehabt mit Verstärkung nach der Schnittstelle umgesetzt.


Überleg' mal, of Du nicht auf Umbauten mit PluX Adapter wechselst. Da gibt es keine Verwirrungen.

Zitat

Ich kann bei meinem Standard bleiben.


Auch Standards kann man anpassen

Gruß,
Lukas


 
LukasLokführer
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert am: 09.02.2010
Ort: Lummerland
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#18 von vikr , 23.02.2020 12:51

Hallo,

Zitat

Nicht das ich irgendwann einen MKL Decoder ausversehen bekomme und damit dann die Verstärkung aus meiner Schleiferumschaltplatine grill.


wie meinst Du das?

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.158
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#19 von Elch , 23.02.2020 13:08

Zitat

Hallo,

Zitat

Nicht das ich irgendwann einen MKL Decoder ausversehen bekomme und damit dann die Verstärkung aus meiner Schleiferumschaltplatine grill.


wie meinst Du das?



Ich habe einige ESU Schleiferumschaltplatinen mit 21mtc Schnittstelle im Einsatz. AUX3/4 werden auf der Platine mE verstärkt und schalten das Relais.
Wenn das Signal schon verstärkt vom Decoder ankommt, dann wird wohl die Verstärkung auf der Umschaltplatine das im schlimmsten Fall nicht durchhalten.

Zitat

Auch Standards kann man anpassen


Kann man... muss mal schauen ob das mit der Lopi-Generation umgesetzt wird. Die bisher eingesetzten Schleiferumschaltplatinen sind nur als 21MTC vorhanden und mit der neuen Adapterplatine 3 würde ich gegenüber PLUX nur 1 AUX verlieren. Macht glaube ich wenig Sinn dann auf PLUX zu gehen.


Gruß

Florian

Mein Projekt Traudelsheim


Elch  
Elch
InterCity (IC)
Beiträge: 663
Registriert am: 27.08.2012
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#20 von vikr , 23.02.2020 14:57

Zitat

[quote=vikr post
Wenn das Signal schon verstärkt vom Decoder ankommt, dann wird wohl die Verstärkung auf der Umschaltplatine das im schlimmsten Fall nicht durchhalten.


das ist eine unberechtigte Sorge! Die Gefahr besteht m.E. im "Grillen" der unverstärkten Ausgänge des Decoders.

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.158
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#21 von Michael Knop , 23.02.2020 16:14

Zitat

Zitat

[quote=vikr post
Wenn das Signal schon verstärkt vom Decoder ankommt, dann wird wohl die Verstärkung auf der Umschaltplatine das im schlimmsten Fall nicht durchhalten.


das ist eine unberechtigte Sorge! Die Gefahr besteht m.E. im "Grillen" der unverstärkten Ausgänge des Decoders.

MfG

vik




Hi,

Falsch - es können beide Seiten beschädigt werden, wenn eine falsche Kombination auf einander trifft.

Dekoder mit verstärkten Ausgängen „Grillen“ z.B. Die Märklin Sinustreiberplatine, die einen unverstärkten Aux erwarten.


Daher die Dekoder (falls er entsprechend Konfigurierbar ist - ansonsten den passenden Dekoder auswählen) immer richtig konfiguriert in die Lok stecken, also vorher am Dekoderteststand den Dekoder programmieren




Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.249
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#22 von Stadtbahner , 23.02.2020 16:47

Zitat

Kann ich bei den MKL Decodern die Verstärkung per CV abschalten?
Nicht das ich irgendwann einen MKL Decoder ausversehen bekomme und damit dann die Verstärkung aus meiner Schleiferumschaltplatine grill.


Ja. Habe ich mit dem Funktionsdecoder ESU Lokpilot V4 FX Multiprotokoll für Schnittstelle 21mtc so gemacht. Dies war nötig für den Einbau in den Hobbytrain BR 480 Viertelzug ohne Antrieb, damit die Lichtfunktionen funktionieren. Der Decoder wird "verstärkt" ausgeliefert. Hab ich erst nachträglich auf "unverstärkt" via Lokprogrammer umprogrammiert. "Gegrillt" wurde in meinem Fall nichts.


Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.


 
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.319
Registriert am: 17.11.2014
Gleise Trix C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung DCC | z21 | Rocrail | MultiMaus
Stromart Digital


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#23 von vikr , 23.02.2020 17:00

Hallo Michael,[quote="Michael Knop" post_id=2081199 time=1582470847 user_id=102]
Dekoder mit verstärkten Ausgängen „Grillen“ z.B. Die Märklin Sinustreiberplatine, die einen unverstärkten Aux erwarten.
[/quote]
Hast Du tatsächlich eine Sinustreiberplatine auf diese Weise schon mal ins Nirwana befördert?
Von wo nach wo fließt dann ein Strom?

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.158
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#24 von rennegade , 23.02.2020 20:53

Hallo,

das verstehe ich jetzt aber gar nicht. Laut ESU-Hompage bietet der Lopi 5 zehn (!) verstärkte Funktionsausgänge!
Bei der Nicht-MKL-Version sind dann AUX 3 und 4 nur Logikausgänge, AUX 1, 2, und 5-10 dann verstärkt?????


ralph


rennegade  
rennegade
InterRegio (IR)
Beiträge: 182
Registriert am: 06.11.2010
Gleise M, C, K
Spurweite H0, Z
Stromart AC, Digital


RE: LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC MKL versus LokPilot 5 DCC/MM/SX/M4, 21MTC NEM660

#25 von moppe , 23.02.2020 22:39

Ralph,

Ich empfehlen in der Anleitung für lokpilot 5 zu lesen.
Auf Seite 21 ist ein Bild von 21MTC Schnittstelle Decoder und es will ihren Fragen antworten....


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.178
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   

? Wer hat bereits Erfahrung mit Piko SmartDecoder XP5.1 aus Baureihe V160?
ESU Lopi 5 programmieren ohne Hardware

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 260
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz