Willkommen 

RE: Problem mit Sound-Decoder aus Märklin 37965, BR96 - kein Analog-Betrieb

#1 von CSinus , 14.03.2020 00:56

Hallo,
ich habe ein Problem mit einem mfx-Sound-Decoder aus einer Märklin BR96 mit der Nummer 37965.
Die Lok mit dem Decoder fährt digital einwandfrei, aber leider fährt sie im Analog-Betrieb nicht.

Ich konnte den Decoder mit Hilfe eines ESU Lokprogrammers und der älteren Software-Version auslesen. In der Konfiguration ist eigentlich alles richtig eingestellt. Der AC Analogmodus ist per Haken aktiviert. Auch ein Reset des Deocders brachte keine Veränderung.

Setze ich die Lok auf ein analoges Gleis, leuchtet nur die Spitzenbeleuchtung und wechselt die Seite nach dem Umschaltimpuls. Nur leider fährt sie nicht, keinen Millimeter.

Gibt es da noch einen Trick, irgendwas in den CVs manuell zu ändern?


Gruß Stefan
_______________________________
Märklin H0 Analog- und Digitalbahner


 
CSinus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 388
Registriert am: 05.05.2005
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Problem mit Sound-Decoder aus Märklin 37965, BR96 - kein Analog-Betrieb

#2 von Michael Knop , 14.03.2020 13:03

Zitat

Hallo,
ich habe ein Problem mit einem mfx-Sound-Decoder aus einer Märklin BR96 mit der Nummer 37965.
Die Lok mit dem Decoder fährt digital einwandfrei, aber leider fährt sie im Analog-Betrieb nicht.

Ich konnte den Decoder mit Hilfe eines ESU Lokprogrammers und der älteren Software-Version auslesen. In der Konfiguration ist eigentlich alles richtig eingestellt. Der AC Analogmodus ist per Haken aktiviert. Auch ein Reset des Deocders brachte keine Veränderung.

Setze ich die Lok auf ein analoges Gleis, leuchtet nur die Spitzenbeleuchtung und wechselt die Seite nach dem Umschaltimpuls. Nur leider fährt sie nicht, keinen Millimeter.

Gibt es da noch einen Trick, irgendwas in den CVs manuell zu ändern?



Hi Stefan,

Da sie ja grundsätzlich reagiert, kann es nur an den weiteren Einstellungen liegen.


Schau mal, auf welchen werten die Anfahrschwelle im analog Betrieb liegt.

Ggf. Die Werte mal verändern, und ausprobieren.



Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.424
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Problem mit Sound-Decoder aus Märklin 37965, BR96 - kein Analog-Betrieb

#3 von CSinus , 15.03.2020 22:07

Hallo Michael,

habe alle Einstellungen, auch die Anfahrschwelle, durchprobiert und kriege die Lok im Analog-Modus nicht zum Laufen.
Leider kann ich mit dem ESU-Lokprogrammer nicht auf die einzelnen CVs zugreifen, sonst hätte ich mir mal CV 50 und 51 genauer angesehen.

Werde wohl ein mfx-fähiges Programmiergerät benötigen.

Gruß
Stefan


Gruß Stefan
_______________________________
Märklin H0 Analog- und Digitalbahner


 
CSinus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 388
Registriert am: 05.05.2005
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Problem mit Sound-Decoder aus Märklin 37965, BR96 - kein Analog-Betrieb

#4 von Michael Knop , 15.03.2020 22:41

Hi Stefan,

Ich bin nicht 100% sicher, aber deine Lok ist von 2006, wenn ich das gerade richtig gefunden habe.

In 2006 müssten eigentlich noch ESU Dekoder verwendet worden sein, daher sollte dein Lok vollständig mit dem ESU Lokprogrammer zu bearbeiten sein. Lass die Lok doch noch mal vom Lokprogrammer erkennen.


Es könnte aber auch schon der „Übergangsdekoder“ (nach ESU, vor mld) drin ist, glaube ich aber eigentlich nicht - der ist 2007/2008 gekommen.


Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.424
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Problem mit Sound-Decoder aus Märklin 37965, BR96 - kein Analog-Betrieb

#5 von TT800 , 16.03.2020 11:38

Zitat

Ich konnte den Decoder mit Hilfe eines ESU Lokprogrammers und der älteren Software-Version auslesen. In der Konfiguration ist eigentlich alles richtig eingestellt. Der AC Analogmodus ist per Haken aktiviert. Auch ein Reset des Deocders brachte keine Veränderung.

Setze ich die Lok auf ein analoges Gleis, leuchtet nur die Spitzenbeleuchtung und wechselt die Seite nach dem Umschaltimpuls. Nur leider fährt sie nicht, keinen Millimeter.

Gibt es da noch einen Trick, irgendwas in den CVs manuell zu ändern?

Zitat

... habe alle Einstellungen, auch die Anfahrschwelle, durchprobiert und kriege die Lok im Analog-Modus nicht zum Laufen.
Leider kann ich mit dem ESU-Lokprogrammer nicht auf die einzelnen CVs zugreifen, sonst hätte ich mir mal CV 50 und 51 genauer angesehen.

Werde wohl ein mfx-fähiges Programmiergerät benötigen.



Hallo Stefan,
Zunächst bitte nicht die CV mit DCC-CV verwechseln. Die Märklin ESU-OEM Decoder konnten kein DCC! Alle verstellbaren CV sind aber ohnehin über die grafische ESU Lokprogrammer Oberfläche erreichbar. Die damalige Angabe von CV-Nummern in den ESU-Handbüchern für mfx Decoder bezieht sich nur auf MM (für Programmierungen mit der 6021). Dort gibt es übrigens auch keine CV 50 und 51. Einzig allein könnten die MM-CV 78 und 79 (Analoge AC Anfahrspannung und Höchstgeschwindigkeit) helfen.

Ich erinnere mich aber an einen Fehler in der älteren Software-Version des ESU Lokprogrammers:
Die Angaben der analogen Anfahrspannung und Höchstgeschwindigkeit waren für AC und DC vertauscht. Außerdem musste die Anfahrspannung sehr hoch (zB. 220 von max. 255) gewählt werden.

Ich hoffe, es helfen Dir diese Hinweise weiter.


Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.13|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.3.1(8)|GFP3:12.113}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/


TT800  
TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.470
Registriert am: 31.07.2009
Ort: Weinviertel, Niederösterreich
Spurweite H0
Steuerung Märklin
Stromart Digital


RE: Problem mit Sound-Decoder aus Märklin 37965, BR96 - kein Analog-Betrieb

#6 von CSinus , 19.03.2020 18:28

Hallo Stephan,
das ist ein interessanter Ansatz!
In der Tat ist mir aufgefallen, dass die Anfahrspannung und die Höchstgeschwindigkeit große Wertebereiche aufweisen.
Ich werde mal versuchen die Werte bei DC Gleichstrom entsprechend hochsetzen und dann berichten.

Gruß
Stefan


Gruß Stefan
_______________________________
Märklin H0 Analog- und Digitalbahner


 
CSinus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 388
Registriert am: 05.05.2005
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Problem mit Sound-Decoder aus Märklin 37965, BR96 - kein Analog-Betrieb

#7 von CSinus , 21.03.2020 00:02

Hallo Stephan,

Zitat
Ich erinnere mich aber an einen Fehler in der älteren Software-Version des ESU Lokprogrammers:
Die Angaben der analogen Anfahrspannung und Höchstgeschwindigkeit waren für AC und DC vertauscht. Außerdem musste die Anfahrspannung sehr hoch (zB. 220 von max. 255) gewählt werden.



Genau das war der richtige Ansatz! Ich habe bei DC die Anfahrspannung auf maximalen Wert gestellt und siehe da, die Lok fährt plötzlich unter AC.
Vielen Dank für Deine Nachricht, dadurch kann ich die Lok jetzt auch im Analog-Modus fahren lassen

Gruß
Stefan


Gruß Stefan
_______________________________
Märklin H0 Analog- und Digitalbahner


 
CSinus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 388
Registriert am: 05.05.2005
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 186
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz