An Aus


RE: Probleme Roco Z21 und Qdecoder

#1 von Alfred1953 , 05.04.2020 19:42

Hallo Modellbahnfreunde!
Corona sei dank, ich beschäftige mich wieder intensiver mit meiner Eisenbahn und siehe da, es gibt auch schon wieder Probleme ,von denen ich glaube,das ihr mir helfen könnt.
Ich verwende die Z21 schwarz bzw. Traincontroller Gold als Steuerung.Meine Weichendecoder sind die Lenz LS150 die ich mit den Adressen 1 - 45 im Traincontroller gesetzt habe.
Das funktioniert alles super aber jetzt kommts. Ich möchte, weils ja so schön ausschaut auch Signale leuchten sehen ( ich weiß Traincontroller braucht diese Signale nicht ) und besorgte mir die Signaldecoder von Qdecoder ,eine Supersache mit dem Programmer .An der Anlage angeschlossen schauts dann schon anders aus,nämlich ich schalte Weiche 1 dann schaltet auch Signal 1 ,da ja im Traincontroller die Adresse1 jetzt 2 mal vorhanden ist .das ist mit sämtlichen folgenden Adressen natürlich genau so.
Roco kennt dieses Problem und bietet hierfür eine Lösung an ,im Maintenance Tool gibt es die Möglichkeit in den Einstellungen duch das Setzen eines Häkchens im Kapitel3.2 die Adresse um +4 zu verschieben ,aus Weiche Nr.1 wird Nr.5 usw. bei Weiche 45 die Nr. 49.
Wie gehts dann mit den Qdecoderadressen weiter ?
Beginn ich bei Adresse 50 .?????? Bei Roco werde ich auch nicht wirklich schlau. Es wäre schön , wenn ihr mir helfen könntet.

Liebe Modellbahngrüße: Alfred


mausi1954


Alfred1953  
Alfred1953
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 26
Registriert am: 09.12.2017
Ort: A-3382 Loosdorf
Gleise Peco Code 100
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 ,Traincontroller Gold
Stromart DC, Digital


RE: Probleme Roco Z21 und Qdecoder

#2 von moppe , 05.04.2020 19:56

Zitat

Roco kennt dieses Problem und bietet hierfür eine Lösung an ,im Maintenance Tool gibt es die Möglichkeit in den Einstellungen duch das Setzen eines Häkchens im Kapitel3.2 die Adresse um +4 zu verschieben ,aus Weiche Nr.1 wird Nr.5 usw. bei Weiche 45 die Nr. 49.



Das hab kein mit ihren Problemstellung zu tun.

Zitat

Wie gehts dann mit den Qdecoderadressen weiter ?
Beginn ich bei Adresse 50 .



Beide ihren weichendecoder und signaldecoder ist "zubehörsdecoder". Wenn zwei zubehördecoder hab die selber adresse regiert beide auf der selber befehl.

Am einfachsten startet du die adressebereich deiner signaldecoder bei adresse 101 (oder 1001), dann hab du platz für 99 (999) weichen, früher die adressen kollidieren.



Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.230
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Probleme Roco Z21 und Qdecoder

#3 von Alfred1953 , 06.04.2020 07:25

Guten Morgen!
Danke für die Information lieber Moppe. Verstehe ich dich richtig ,meine bisherigen Weichenadressen haben die Adresse 1-45, und die Signaladressen beginnen bei 101 fortlaufend ,ohne im Maintenace Toll das Häkchen +4 zu setzen. Danke für deine Hilfe. Liebe Grüße Alfred


mausi1954


Alfred1953  
Alfred1953
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 26
Registriert am: 09.12.2017
Ort: A-3382 Loosdorf
Gleise Peco Code 100
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 ,Traincontroller Gold
Stromart DC, Digital


RE: Probleme Roco Z21 und Qdecoder

#4 von UP4001 , 06.04.2020 07:56

Moin Alfred,

Neue Module (Weichendecoder, Signaldecoder usw.) haben in der Regel als erste Adresse die Weichenadresse 1 (wie Lokdecoder die 3 haben). Hast Du mehrere solcher Module im Einsatz, musst Du denen natürlich eine andere Adresse zuweisen.
Wenn Deine Weichendecoder 1-45 belegen, dann muss Deine Qdecoder eine Adresse darüber bekommen.
Du hast den Qdecoder vermutlich ohne Adressänderung eingesetzt und hast somit überschneidungen.
Hilfreich ist eine Adressliste aller Deiner Bauteile (Papier, Excel usw.). So hast Du immer Übersicht Deiner genutzten Adressen und Du siehst gleich, welche Adresse für ein neues Modul verfügbar ist

Die Aufteilung der Adressen in systematische Bereiche für Weichen, Signale, Bahnhöfe usw. ist sinnvoll für unsere Erinnerung, technisch jedoch nicht notwendig. Ich habe auch qdecoder im Einsatz, und habe hierfür einen eigenen Bereich definiert. Ich habe sie ganz normal mit DCC programmiert und habe in der Z21 keine "+4" aktiviert (Wie Klaus schreibt ist das eine andere Problematik ).

Da Du ebenfalls TC benutzt einen Tip:
ich programmiere Weichendecoder immer in TC! Also Decoder an das System anschließen, Programmierung des Moduls aktivieren und dann in TC das vorbereitete Objekt schalten.
Bei Qdecoder habe ich damals TrainProgrammer verwendet.


LG

Horst


 
UP4001
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.401
Registriert am: 17.11.2010
Ort: zu Hause
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Probleme Roco Z21 und Qdecoder

#5 von Alfred1953 , 06.04.2020 11:19

Liebe Modellbahnfreunde!

Vielen Dank für eure Unterstützung,ich werde das so umsetzen und euch wenn's realisiert ist dann informieren.😍😍😍
Liebe Grüße aus der sonnigen Wachau. Alfred


mausi1954


Alfred1953  
Alfred1953
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 26
Registriert am: 09.12.2017
Ort: A-3382 Loosdorf
Gleise Peco Code 100
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 ,Traincontroller Gold
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz