RE: Blinklicht & Bremslicht mit ESU/ Zimo Decoder

#1 von Mickybaer , 21.04.2020 16:56

Hallo,
einer meiner nächsten Umbauprojekte soll das Thema Straßenbahn umfassen.

Das Modell wird auf alle Fälle Seitenblinker verbaut bekommen, die dann mithilfe von CV´s blinkend programmiert werden. Mir schwebt auch u.a. vor, die Warnanlage ebenfalls zu realisieren, sprich die linken und rechten Blinker hellen gleichzeitig auf. Wie würde hierbei die Ansteuerung mit einem ESU- bzw. Zimo Decoder funktionieren?
Meine Gedankengänge reichen momentan bis dahin, dass es evtl. die Möglichkeit gibt, dass wenn ich die linken Blinker beispielsweise über F1 einschalte und im Anschluss die rechten Blinker über F2 hinzuschalte, dass beide Lichtausgänge synchronisiert werden, sofern umsetzbar.

Außerdem überlege ich durchaus ein Bremslicht bei den Modellen zu inszinieren, falls dies kein all zu großen Aufwand bedeutet. Diesbezüglich hatte ich mich mal vor einigen Monaten mit der Unterstützung der Decoder damit beschäftigt und musste feststellen, dass bei einer Auswahl von ESU oder Zimo nur der Zimo Decoder diese Funktion unterstützt. Ist das immer noch so?
Darüber hinaus bräuchte ich Eure Hilfe, wie der Schaltplan aussehen würde. Bremslicht würde ich prinzipiell nur beachten, sofern ich die eigentliche LED für das normale Hecklicht mitbenutzen kann.
Kurz gesagt: Das Hecklicht des Modells soll aufleuchten, sobald gebremst wird, ohne eine extra geschaltene LED anzuschließen.

Und falls ich mich für einen Zimo Decoder entscheiden sollte, was ich mir nur denken kann, wenn ein Bremslicht leicht realisierbar ist, dann wäre ich zugleich dankbar, wenn ich mir sagen könntet, ob denn 8-polige Zimo Decoder mit Steckeraufnahme noch mehrere Funktionsausgänge besitzen, die man manuell verlöten muss. Also so wie beim ESU LokPilot 5 das lila, türkise und ?? Kabel.

Vielen Dank.
MfG Tim


Liebe Grüße, Tim


 
Mickybaer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 289
Registriert am: 28.01.2017


RE: Blinklicht & Bremslicht mit ESU/ Zimo Decoder

#2 von moppe , 21.04.2020 19:24

Zitat

Diesbezüglich hatte ich mich mal vor einigen Monaten mit der Unterstützung der Decoder damit beschäftigt und musste feststellen, dass bei einer Auswahl von ESU oder Zimo nur der Zimo Decoder diese Funktion unterstützt. Ist das immer noch so?





Nein

Zitat

Darüber hinaus bräuchte ich Eure Hilfe, wie der Schaltplan aussehen würde. Bremslicht würde ich prinzipiell nur beachten, sofern ich die eigentliche LED für das normale Hecklicht mitbenutzen kann.
Kurz gesagt: Das Hecklicht des Modells soll aufleuchten, sobald gebremst wird, ohne eine extra geschaltene LED anzuschließen.



Du kannst immer zwei Ausgänge an ein LED hängen.

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.512
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Blinklicht & Bremslicht mit ESU/ Zimo Decoder

#3 von martin65 , 21.04.2020 22:32

Zitat

Darüber hinaus bräuchte ich Eure Hilfe, wie der Schaltplan aussehen würde. Bremslicht würde ich prinzipiell nur beachten, sofern ich die eigentliche LED für das normale Hecklicht mitbenutzen kann.
Kurz gesagt: Das Hecklicht des Modells soll aufleuchten, sobald gebremst wird, ohne eine extra geschaltene LED anzuschließen.



Das geht bei ESU genauso (gleiches Prinzip) wie z.B. Fernlicht ohne zusätzliche LED:

Du kannst jeden echten Ausgang in der Konfiguration doppelt belegen.

Beispiel für den Fall, dass das Hecklicht an AUX1 angeschlossen wäre:
In der Dekoderkonfig nimmst Du dann "AUX1[1]" für das normale Rücklicht und dimmst diesen Anschluss dunkler.
In der Dekoderkonfig nimmst Du dann "AUX1[2]" für das hellere Rücklicht (Bremslicht) und setzten den Anschluss auf maximale Helligkeit.

Viele Grüße


Parkettbahn im Grünen - Gartenbahning in H0:


 
martin65
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 383
Registriert am: 15.12.2013
Ort: Tief im Westen, wo die Sonne nicht mehr verstaubt.
Gleise Trix C-Gleis
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Blinklicht & Bremslicht mit ESU/ Zimo Decoder

#4 von Mickybaer , 22.04.2020 12:47

Vielen Dank für Eure informativen EInwände!

Dass ein ESU-Decoder neuerdings Bremslicht unterstützt, wird dann wohl für die 5. Generation neu programmiert/ entwickelt worden sein. Hat denn schon wer die Funktion erfolgreich testen können an seinem Modell oder alternativ an einer einfach angeschlossenen LED?

Bezüglich der Realisierung des Bremslichtes über die normale Heckleuchte, jedenfalls mit einem ESU Lopi 5, klingt die kurze Erläuterung auch sehr vielversprechend. Werde ich demnächst auf alle Fälle mal ausprobieren.

LG


Liebe Grüße, Tim


 
Mickybaer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 289
Registriert am: 28.01.2017


RE: Blinklicht & Bremslicht mit ESU/ Zimo Decoder

#5 von digitalo , 22.04.2020 15:15

Hallo Tim

Zitat
In der Dekoderkonfig nimmst Du dann "AUX1[1]" für das normale Rücklicht und dimmst diesen Anschluss dunkler.
In der Dekoderkonfig nimmst Du dann "AUX1[2]" für das hellere Rücklicht (Bremslicht) und setzten den Anschluss auf maximale Helligkeit.



Das ging auch schon mit dem LoPi V4. Jeder "echte" AUX ist auch da schon doppelt belegbar.

Bis dahin


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.635
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Blinklicht & Bremslicht mit ESU/ Zimo Decoder

#6 von moppe , 22.04.2020 22:27

Zitat

Beispiel für den Fall, dass das Hecklicht an AUX1 angeschlossen wäre:
In der Dekoderkonfig nimmst Du dann "AUX1[1]" für das normale Rücklicht und dimmst diesen Anschluss dunkler.
In der Dekoderkonfig nimmst Du dann "AUX1[2]" für das hellere Rücklicht (Bremslicht) und setzten den Anschluss auf maximale Helligkeit.



Aber, es funktioniert nicht.
Du kannst nicht beide AUX1(1) und AUX1(2) eingeschaltet haben an der selber zeit.


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.512
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Blinklicht & Bremslicht mit ESU/ Zimo Decoder

#7 von moppe , 22.04.2020 22:41

Zitat

Hat denn schon wer die Funktion erfolgreich testen können an seinem Modell oder alternativ an einer einfach angeschlossenen LED?



Ich hab es (natürlich) probiert, früher ich meiner Beitrag schreiben.

Bremslicht funktioniert auf LoPi V5 und Loksound, fast wie der Bremssound einer LokSound Decoder.
Nur wenn du bremst ist der licht an, nicht wenn der Fahrzeug steht. Und es abschaltet (nur ein bisschen) früher als der Fahrzeug ist bei Stillstand.

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.512
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Blinklicht & Bremslicht mit ESU/ Zimo Decoder

#8 von WolfiR , 23.04.2020 01:39

Hallo,

ich war auch ganz begeistert, dass der neue 5er Decoder das Bremslicht für meine Strassenbahnen mitbringt...
Ich habe das natürlich gleich ausprobiert. Und...
TOTAL enttäuscht: Wie moppe/Klaus schrieb leuchtet das Bremslicht, wenn die Geschwindigkeit verringert wird, geht aber bei geschätzt halber Geschwindigkeit wieder aus.
Wenn das bis zum Stillstand leuchten würde, könnte man dann im Stand auf die Funktion "Stand/Fahrt" weiterleuchten lassen, aber so ist das nur Mist.

Ich habe mich dann anderen Projekten zugewandt. Vielleicht sollte man das mal im ESU-Forum diskutieren.

Gruß
Wolfgang


 
WolfiR
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.015
Registriert am: 08.01.2009
Spurweite H0, H0m, 1, Z
Stromart AC, Digital


RE: Blinklicht & Bremslicht mit ESU/ Zimo Decoder

#9 von martin65 , 24.04.2020 15:58

Zitat

Bezüglich der Realisierung des Bremslichtes über die normale Heckleuchte, jedenfalls mit einem ESU Lopi 5, klingt die kurze Erläuterung auch sehr vielversprechend. Werde ich demnächst auf alle Fälle mal ausprobieren.



Im ESU-Dekoder-Handbuch findet sich auch folge Info:

1
2
3
4
5
6
 
Dimmer (Abblenden): Die Helligkeit wird auf 60% gehalten, solange
die globale Funktion “Dimmer” aktiv ist. Mit dieser Funktion
kann man einfach ein Fernlicht realisieren, indem mit einer
Funktionstaste die globale Funktion “Dimmer” gesetzt wird (vgl.
Abschnitt 12.5.1.)
 
 



Diese Funktion könnte man nicht nur für Fernlicht, sondern im Prinzip auch für ein manuell aktiviertes Bremslicht nutzen.


Parkettbahn im Grünen - Gartenbahning in H0:


 
martin65
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 383
Registriert am: 15.12.2013
Ort: Tief im Westen, wo die Sonne nicht mehr verstaubt.
Gleise Trix C-Gleis
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Blinklicht & Bremslicht mit ESU/ Zimo Decoder

#10 von Mickybaer , 25.04.2020 11:12

Morgen allerseits,
erstmal vielen Dank für die weiteren Beiträge, auch wenn erste Hoffnungen von mir somit schnell wieder eingetrübt werden konnten.
So wie das Bremslicht beschrieben wird, klingt es leider "unbrauchbar". Ich hatte vor ewigen Monaten einmal an einem Zimo Decoder das Bremslicht mittels einer LED erprobt und musste damals schon feststellen, dass der Bremsweg von einer beliebigen Geschwindigkeit bis zum Stillstand ohnehin schon kurz war und wenn der ESU-Decoder schon vor dem Stillstand die Bremslichtfunktion wieder abschaltet und der Stillstand erst gar nicht beachtet wird, ist m.M. nach der eigentlich sehr attraktive Lichteffekt kaum gegeben.
Man weiß natürlich auch leider nicht, ob die Bremslichtfunktion seitens ESU noch präzisiert bzw. angepasst wird, da die Implementierung in die LokPilot Reihe ja noch recht jung ist.

Somit würde ich ja tendenziell den Zimo-Decoder wieder in Betracht ziehen, aber dann müsste ebenfalls wieder herausgefunden werden, wie ich das z.B. Hecklicht dann mit manuell eingegebenen CV-Werten dimmen kann, sodass eine zeitgleiche Funktion auf die selbe LED zurückgreifen kann, um nach Bedarf das Bremslicht darzustellen.

Klar ist auch, dass das Bremslicht keine oberste Priorität hat, aber wenn es denn doch eine Möglichkeit gibt, diese Funktion auf einer einfachen Weise zu realisieren, möchte ich diese Chance mir nicht nehmen lassen.

Sollte schlussendlich doch ein ESU-Decoder genommen werden, dann besteht doch mithilfe des LokProgrammers doch bestimmt die Möglichkeit, auch ein Warnsignalanlage darzustellen, sofern man mit den Einstellungen etwas herumspielt, oder?

Ich bin gespannt auf weitere Äußerungen, um im Endeffekt den für mich besser geeigneten Decoder für mein Vorhaben zu verwenden.

Liebe Grüße, Tim


Liebe Grüße, Tim


 
Mickybaer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 289
Registriert am: 28.01.2017


RE: Blinklicht & Bremslicht mit ESU/ Zimo Decoder

#11 von moppe , 25.04.2020 21:47

Tim,

Ob du ein Loksound nehmen kannst du der Bremslicht haben, genau wie du wünscht es.....


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.512
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Blinklicht & Bremslicht mit ESU/ Zimo Decoder

#12 von BR180 , 26.04.2020 21:15

Zitat


Meine Gedankengänge reichen momentan bis dahin, dass es evtl. die Möglichkeit gibt, dass wenn ich die linken Blinker beispielsweise über F1 einschalte und im Anschluss die rechten Blinker über F2 hinzuschalte, dass beide Lichtausgänge synchronisiert werden, sofern umsetzbar.




und nun beide Ausgänge auf F3, sie gehen gleichzeitig an und Du solltest einen Warnblinker haben.
Normal sind sie doch synchron, bei meinen US-lok-ditchlights gehts doch auch, nur das ich da einen Ausgang invertieren muß.


Gruß Maurice

Alles was ich schreibe entspricht ausschließlich meiner persönlichen Meinung und Auffassung.

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809


 
BR180
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.988
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus, Non Sound
Stromart DC, Digital


RE: Blinklicht & Bremslicht mit ESU/ Zimo Decoder

#13 von Der Spreewälder , 27.04.2020 08:31

Moin,
beim ESU hat man beim Blinklicht den Vorteil, das man Aux 1 z.Bsp. als linkes Blinklicht vorwärts auf F1 und rückwärts auf F2 legen kann. Das heißt F1 schaltet in jeder Fahrtrichtung das linke Blinklicht. Für rechts auf F2 dann entsprechend konfigurieren.
Bremslicht bei dem Lopi 5 habe ich auch probiert, es gibt das oben beschriebene Problem. Kurz vor dem Stillstand schaltet das Bremslicht ab und leuchtet bei entsprechender Konfiguration erst wieder im Stand.
Bei Zimo leuchtet das Bremslicht wie es sein soll bis zum Stand, bleibt im Stand auch für eine endlich einstellbare Zeit an und geht dann aus.
Ich habe das dauerleuchten im Stand mit einem 2ten Ausgang erreicht, den ich​​ auf Führerstandsbeleuchtung konfiguriert habe, dauerleuchten bei Fahrstufe 0.
Gruß Berti


 
Der Spreewälder
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 16.04.2020
Ort: Hannover
Gleise Tillig, Swedtram, Selbstbau
Spurweite H0, H0e, H0m
Steuerung DCC Loconet
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz