RE: Märklin Spur 1 Weiche 5966 - Elektronik / Mechanik (altes Modell)

#1 von waldi_666 , 29.04.2020 06:54

Hallo zusammen,

ich habe eine Märklin Spur 1 Weiche Art.Nr. 5966, deren Antrieb nicht mehr sauber läuft. Es handelt sich um die alte Version, mit fest verbautem Antrieb direkt am Gleis. Die Spule selber schaltet und die Mechanik läuft sauber. In meinen Augen liegt das Problem bei der Feder, welche den Spulenhub auf die Mechanik überträgt. Vermutlich ist die Feder verbogen.

Hier Fotos des aktuellen Zustandes:

https://ibb.co/HxzvdDw

https://ibb.co/HxzvdDw

Kann mir jemand ein Foto zur Verfügung stellen, wo die Originalform der Feder bzw. die funktionstüchtige Mechanik zu erkennen ist? Dann kann ich meine entsprechend in Stand setzen. Habe selber leider nur diese eine Weiche der alten Version und finde es zu Schade, diese zu entsorgen.

Danke!


waldi_666  
waldi_666
Beiträge: 3
Registriert am: 28.04.2020


RE: Märklin Spur 1 Weiche 5966 - Elektronik / Mechanik (altes Modell)

#2 von silz_essen , 29.04.2020 07:16

Hallo zusammen,

wenn ich mir die Bilder so betrachte, dann würde ich zunächst einmal den Stelldraht durch die Öse der Stellschwelle fädeln. Wahrscheinlich ist dann schon alles in Ordnung.

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.937
Registriert am: 06.05.2005


RE: Märklin Spur 1 Weiche 5966 - Elektronik / Mechanik (altes Modell)

#3 von waldi_666 , 29.04.2020 07:32

Danke, das ist mir aber schon klar. Ich habe den Draht rausgezogen, damit dieser ohne Spannung zu sehen ist. Die Weiche stellt entsprechend nicht, auch wenn der Draht eingehangen ist!


waldi_666  
waldi_666
Beiträge: 3
Registriert am: 28.04.2020


RE: Märklin Spur 1 Weiche 5966 - Elektronik / Mechanik (altes Modell)

#4 von silz_essen , 29.04.2020 08:36

Hallo nochmal,

dann mal umgedreht gefragt: Was läuft nicht sauber?
Liegt die Weichenzunge im gerade Zustand nicht sauber an? Liegt die Weichenzunge im abzweigenden Zustand nicht sauber an? Oder in beiden Zuständen?
Sind die Drehpunkte der Weichenzungen wirklich (sehr) leichtgängig? Klemmt ggf. ein winziges Sandkörnchen unter der Stellschwelle?
Ich würde die Feder auf alle Fälle wieder einhängen und dann den Antrieb manuell langsam schalten. Vielleicht merkt man ja da, wo es hakt.
Auf alle Fälle müssen die beiden Knicke der Feder in den Endlagen in der Öse der Stellschwelle zu liegen kommen. Denn nur so können sie den maximalen Stellweg der Stellschwelle zurücklegen und damit auch die maximale Kraft übertragen.
Vielleicht ist aber auch schlicht die Feder nach all den Jahren ermüdet?

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.937
Registriert am: 06.05.2005


RE: Märklin Spur 1 Weiche 5966 - Elektronik / Mechanik (altes Modell)

#5 von waldi_666 , 29.04.2020 11:51

Hallo Martin,

die Weiche läßt sich manuell sauber und leichtgängig bewegen. Ich habe andere Weichen (neuere Modelle im Außenbereich), die schwergängiger sind, sich aber dennoch schalten lassen. Weichenzungen liegen dann sauber an, ohne Kraft auszuüben.

Wenn ich die Feder einhänge und den Schieber der Spule manuell bewege, sieht es für mich so aus, dass die Feder in der Form nicht passen kann. Hast du diesen Weichentyp im Einsatz und kannst du bestätigen, dass Form und Position der Feder korrekt scheinen?

Die Feder war oben verklemmt, als ich das Gehäuse geöffnet habe. Ich gehe also davon aus, dass die Form durchaus nicht stimmen kann und suche hierfür eine Bestätigung oder ein Beispiel der korrekten Form. Bei Bedarf kann ich dann auch eine neue Feder biegen. Werfe ungern etwas weg.


waldi_666  
waldi_666
Beiträge: 3
Registriert am: 28.04.2020


RE: Märklin Spur 1 Weiche 5966 - Elektronik / Mechanik (altes Modell)

#6 von silz_essen , 29.04.2020 12:04

Hallo nochmal,

ich bin von Haus aus H0-er und habe daher keine Spur1-Weiche zum Vergleich.
Für mich macht die Federform durchaus Sinn: Die Öse der Stellschwelle soll an der "Diagonalen" rauf und runter rutschen und damit die Weichenzungen stellen.
Aber vielleicht ist ja hier doch noch jemand, der das bildlich bestätigen kann.

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.937
Registriert am: 06.05.2005


RE: Märklin Spur 1 Weiche 5966 - Elektronik / Mechanik (altes Modell)

#7 von Dölerich Hirnfiedler , 29.04.2020 12:32

Hallo Waldi,

Es handelt sich um eine Weiche 5963. 5966 ist die Ausführung mit Handbetätigung.

So sieht das aus wenn die Feder korrekt montiert ist. Stellung geradeaus.



mfg

D.



Aus einem Märklin-Patentantrag von 1975.


 
Dölerich Hirnfiedler
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.576
Registriert am: 10.05.2005
Gleise VB
Spurweite H0, Z, 0, 00, 1
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz