RE: Permanentmagnet Eigenbau zur Digitalisierung

#1 von Jochem , 02.05.2020 18:30

Hallo zusammen,
vor einiger Zeit habe ich hier mal einen sehr interessanten Vorschlag zum Eigenbau eines Permanentmagneten mit kleinen Supermagneten für Märklin-Loks gelesen. Dabei wurde ein Original Märklin-Magnet eingesägt und die Minimagneten eingepresst.
Hat zufällig noch jemand den Link auf den Beitrag für mich (ich finde ihn nicht mehr - die Umbaumethode war nach dem Autor/Erfinder benannt) und könnt Ihr den Umbau empfehlen? Bisher hae ich die kostspieligen ESU Digitalumbausets verwendet, die bei ESU aber nicht mehr im Programm sind. Nun suche ich nach einer Ersatzumbaumöglichkeit.
Weiterhin noch ein schönes Wochenende
Jochem


Jochem  
Jochem
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 33
Registriert am: 10.05.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU Ecos2, Win-Digipet
Stromart AC, Digital


RE: Permanentmagnet Eigenbau zur Digitalisierung

#2 von ICEVfan , 02.05.2020 18:37

Hallo Jochen,

google mal "Permanentmagnet Kubsch Umbau". Ich denke, es ist das, was du suchst.


Gruß

Fabian


 
ICEVfan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 83
Registriert am: 15.12.2012


RE: Permanentmagnet Eigenbau zur Digitalisierung

#3 von Jochem , 02.05.2020 19:52

Hallo Fabian,
ja genau, das war`s, was ich gesucht habe.
Und Meinungen zu dem Umbau gibt es wie bei allen Glaubensfragen in Sachen Modellbahntechnik so viele unterschiedliche, dass ich es am besten selbst mal ausprobieren werde.
Vielen Dank für den Tipp und nochmals schönes Wochenende.
Jochem


Jochem  
Jochem
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 33
Registriert am: 10.05.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU Ecos2, Win-Digipet
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 147
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz