RE: Lokschuppen für eine Köf

#1 von Thinkle , 03.05.2020 01:33

Hallo Zusammen,

ich plane gerade für eine Modulanlage eine Betriebsstelle, die eine eigene Köf betreibt und dafür dann natürlich ein klitzekleines Diesel BW braucht.
Diverse, simple Unterstände habe ich zu genüge gefunden, aber das sind eben nur Wetterschutz-Unterstände. Ich suche in halbwegs ernsthaftes, kleines Gebäude, dass etwas Platz für Wartung und Reparatur bietet, denn das muss ja vor Ort geschehen.
Am ehesten passt bisher dieser Faller Feldbahn-Unterstand, aber da ist nicht erkennbar, ob die Türen breit genug sind:
https://www.faller.de/de/de/Produkte/Spu...en-sid4553.html

Ansonsten habe ich bisher dann nur noch einständige Lokschuppen für normal hohe Lokomotiven gefunden, in die meist zwei Köfs hintereiander passen die Köf damit etwas verloren aussieht. Bedingt dadurch sind die Schuppen auch sonst recht groß, unendlich ist der Platz ja auch nicht.

Fällt Jemanden von euch dazu etwas passendes ein? Vielleicht ein passender TT Lokschuppen oder eben ein Feldbahn Lokschuppen, der aus Erfahrung passt?

Grüße

Simon


Thinkle  
Thinkle
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 385
Registriert am: 10.01.2020
Ort: Bei Köln
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Lokschuppen für eine Köf

#2 von Fraenki , 03.05.2020 07:00

Moin Simon

Die Öffnung sieht gross genug aus auf dem Bild.
Wenn nicht dann vergrössern und 2 neue Tore gebastelt.


Gruß
Frank
🇩🇪

Ich habe die Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies,Hr.Kleinschmidt,Hr.Pillmann,Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:
Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen


 
Fraenki
InterCity (IC)
Beiträge: 981
Registriert am: 21.09.2007
Homepage: Link
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart Digital


RE: Lokschuppen für eine Köf

#3 von ET 65 , 03.05.2020 09:18

Zitat
... Ich suche in halbwegs ernsthaftes, kleines Gebäude, dass etwas Platz für Wartung und Reparatur bietet, denn das muss ja vor Ort geschehen. ...

Hallo Simon,

der Faller-120280 Feldbahn-Lokschuppen ist dafür deutlich zu schmal. Außerdem hättest Du links und rechts der Köf kaum Platz zum Durchgehen.


Zitat
... Ansonsten habe ich bisher dann nur noch einständige Lokschuppen für normal hohe Lokomotiven gefunden, in die meist zwei Köfs hintereiander passen die Köf damit etwas verloren aussieht. Bedingt dadurch sind die Schuppen auch sonst recht groß, unendlich ist der Platz ja auch nicht. ...

Naja, das kommt dann drauf an, was man noch als Werkstatt mit reinpackt.

Wenn Du schon eine Inneneinrichtung planst, wo ist dann die Schreibstube, der Aufenthaltsraum mit Küche, das WC und die Dusche, der Umkleideraum, etc? Beim Faller 131287 ist hinten ein Gebäude angebaut, das bei dem Vollmer 5750 z.B. fehlt.

Und eine Betriebsstelle kann alles sein. Da bräuchten wir schon mehr Infos. Aber warum diesen Schuppen nicht für die Wartung von anderen Fahrzeugen an der Betriebsstelle mit verwenden?

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.261
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Lokschuppen für eine Köf

#4 von Frucht , 03.05.2020 10:16

Hallo Simon,

es gibt als relativ schlichtes Modell den Köf-Schuppen von Vollmer mit der Artikelnummer 45761, allerdings wäre das eine recht finstere Werkstatt. Oder vielleicht wäre der Artitec 10.171 Bausatz was für dich, der sieht meiner Meinung nach ganz anständig aus.


Gruß

Christian

Ruhrheim (H0 Segmentanlage)

Ruhrheim Heidhausen (H0f Übungsdiorama)


Frucht  
Frucht
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 358
Registriert am: 19.07.2012


RE: Lokschuppen für eine Köf

#5 von Thinkle , 03.05.2020 14:11

[quote="ET 65" post_id=2111815 time=1588490299 user_id=6560]


Wenn Du schon eine Inneneinrichtung planst, wo ist dann die Schreibstube, der Aufenthaltsraum mit Küche, das WC und die Dusche, der Umkleideraum, etc? Beim Faller 131287 ist hinten ein Gebäude angebaut, das bei dem Vollmer 5750 z.B. fehlt.

Und eine Betriebsstelle kann alles sein. Da bräuchten wir schon mehr Infos. Aber warum diesen Schuppen nicht für die Wartung von anderen Fahrzeugen an der Betriebsstelle mit verwenden?

Gruß, Heinz
[/quote]

Da liegt ein Missverständnis vor. Ich plane da gar nichts an Inneneinrichtung, es muss nur von Außen groß genug wirken, dass Innen eine Inneneinrichtung Platz haben könnte.
Es gibt keine anderen Fahrzeuge an der betriebsstelle. Ganzzug kommt an, Streckenlok kuppelt ab und fährt zum Wasser- und kohlefassen auf ein Abstellgleis und die Köf rangiert den Zug in die Befüllanlage. Da das Ladegleis zu kurz für den ganzen zug auf einmal ist, muss die Köf eben ein paar mal hin und her rangieren. Abends fährt die Köf dann zum schlafen wieder in ihren Schuppen und bekommt vorher noch eine Portion Liebe aus Fett und Diesel.

Diese beiden Schuppen hatte ich auch schon in die engere Wahl genommen, aber fallen eben auch unter "zu hoch und zu lang", da sie für echte Strecken-Loks konzipiert sind. Vielleicht sehe ich das ganze auch etwas zu dramatisch?


Thinkle  
Thinkle
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 385
Registriert am: 10.01.2020
Ort: Bei Köln
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Lokschuppen für eine Köf

#6 von ET 65 , 03.05.2020 15:04

Zitat
[quote="ET 65" post_id=2111815 time=1588490299 user_id=6560]Wenn Du schon eine Inneneinrichtung planst, wo ist dann die Schreibstube, der Aufenthaltsraum mit Küche, das WC und die Dusche, der Umkleideraum, etc? ...

Da liegt ein Missverständnis vor. Ich plane da gar nichts an Inneneinrichtung, es muss nur von Außen groß genug wirken, dass Innen eine Inneneinrichtung Platz haben könnte. [/quote]Hallo Simon,

da liegt in der Tat ein Missverständnis vor. Ich hatte auf Grund Deines Eingangsposts angenommen, dass es sich um eine Modulanlage handelt.

Zitat von Thinkle im Beitrag Lokschuppen für eine Köf
... ich plane gerade für eine Modulanlage eine Betriebsstelle, die eine eigene Köf betreibt und dafür dann natürlich ein klitzekleines Diesel BW braucht. ...
Und da bei Modulanlagen immer sehr hoch detailliert wird, lag meine Annahme wohl nahe. ops:


Zitat
Es gibt keine anderen Fahrzeuge an der betriebsstelle. Ganzzug kommt an, Streckenlok kuppelt ab und fährt zum Wasser- und kohlefassen auf ein Abstellgleis und die Köf rangiert den Zug in die Befüllanlage. Da das Ladegleis zu kurz für den ganzen zug auf einmal ist, muss die Köf eben ein paar mal hin und her rangieren. Abends fährt die Köf dann zum schlafen wieder in ihren Schuppen und bekommt vorher noch eine Portion Liebe aus Fett und Diesel.

Danke für die Erklärung.

Zitat
Diese beiden Schuppen hatte ich auch schon in die engere Wahl genommen, aber fallen eben auch unter "zu hoch und zu lang", da sie für echte Strecken-Loks konzipiert sind.

War die Köf schon von Anfang an dort unterwegs oder gab es auch mal eine "größere" Lok, z.B. eine Dampfspeicherlok? Von dieser könnte ja der größere Lokschuppen noch vorhanden sein.

Ansonsten bliebe die Frage, braucht die Köf tatsächlich einen Schuppen dafür? Wovor soll der Schuppen schützen? Auch die Wellblechbude lässt den Raum zum Abschmieren, oder wie Du so nett geschrieben hast 'noch eine Portion Liebe aus Fett und Diesel' (wobei die Dieseltankstelle nicht im Schuppen sein darf).


Zitat
Vielleicht sehe ich das ganze auch etwas zu dramatisch?

Du suchst eben für Dich die optimale Lösung.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.261
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Lokschuppen für eine Köf

#7 von Y-Weiche , 03.05.2020 15:48

Hi,

wie wäre es mit dem

Busch Kleinlokschuppen H0 1424.

Flach und so breit, dass man sich noch ne Werkbank drin vorstellen könnte.

Grüße
Andreas


Y-Weiche  
Y-Weiche
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.106
Registriert am: 08.06.2013
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Lokschuppen für eine Köf

#8 von Thinkle , 03.05.2020 23:00

Zitat

Hi,

wie wäre es mit dem

Busch Kleinlokschuppen H0 1424.

Flach und so breit, dass man sich noch ne Werkbank drin vorstellen könnte.

Grüße
Andreas



Vielen Dank, der ist fast perfekt! hat zwar immer noch etwas zuviel Wetterschutz- und etwas zu wenig Werkstatt-Charakter, aber besser wird es wahrscheinlich nicht mehr. Habe noch genau einen finden können und gerade gekauft.


Thinkle  
Thinkle
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 385
Registriert am: 10.01.2020
Ort: Bei Köln
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Lokschuppen für eine Köf

#9 von Thinkle , 03.05.2020 23:59

[quote="ET 65" post_id=2112048 time=1588511094 user_id=6560]

Zitat
Vielleicht sehe ich das ganze auch etwas zu dramatisch?

Du suchst eben für Dich die optimale Lösung.

Gruß, Heinz
[/quote]

Hallo Heinz,

habe oben unseren Dialog mal auf die Quintessenz zusammen gekürzt.

Das Modul wird mein Erstlingswerk und wir bauen die Anlage als Verein => es muss in seinen Grundzügen irgendwann halbwegs vorzeigbar fertig werden und darauf liegt mein Hauptaugenmerk. Mit dem gedanken im Hinterkopf will ich es mit Detailierungswünschen mal übertreiben und erstmal fertig werden.

"Gab es vor der Köf eine Dampflok?"

Äh, Ja, die gab es natürlich, das Bergwerk ist ja nicht taufrisch, (Verdammt, wie komme ich aus der Nummer wieder raus?) aber das ist eine sehr komplizierte Geschichte!
Früher hat die Streckenlok am Ende des Umfahrgleise gewartet und die Rangierlok hatte ein kleines BW am Ladegleis auf dem Betriebsgelände.
Dann ist aber der naheliegende Hafen Hintertupfingen weggefallen, weil die Anwohner fürchteten, dass der Staub vom offenen Schüttgut-Umschlag das naheliegenden Biotop des kurznasigen Pinselohr-Wolpertingers gefährden könnte (verdammte Ökos!) und es musste mit deutlich längeren Zügen auf den viel weiter entfernten Hafen Wolkenkuckucksheim ausgewichen werden, dafür brauchte man auch noch lange Schlepptender-Loks. Leider passten die aber nicht mehr auf das Wartegleis und das ließ sich wegen des Modulkasten-Endes nicht verlängern und es musste völlig umdisponiert werden.
Also wurde die alte Dampfrangierlok weggegeben, der alte Schuppen abgerissen und das BW zum Wartegleis für die Schlepptenderloks umfunktioniert, während eine Köf angeschafft wurde, für die dann ein kleines Diesel-BW am alten Wartegleis eingerichtet wurde.
(Puh, hoffentlich glaubt er diesen Unfug, den ich mir gerade aus den Fingern gesogen habe, um die planerischen Ungereimtheiten zu kaschieren)

Die Köf braucht natürlich mehr als einen Wetterschutz, denn irgendwo muss sie ja auch gewartet und repariert werden => man kann sich ja nicht vom ADAC zur nächsten Werkstatt schleppen lassen, wenn die Motorkontrolleuchte leuchtet. Ich habe mir den kleinen Busch Lokschuppen gekauft, da bekomme ich auch keine Probleme mit dem drohenden Modulkasten-Ende.


Thinkle  
Thinkle
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 385
Registriert am: 10.01.2020
Ort: Bei Köln
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Lokschuppen für eine Köf

#10 von Thinkle , 04.05.2020 01:07

Zitat

Hallo Simon,

es gibt als relativ schlichtes Modell den Köf-Schuppen von Vollmer mit der Artikelnummer 45761, allerdings wäre das eine recht finstere Werkstatt. Oder vielleicht wäre der Artitec 10.171 Bausatz was für dich, der sieht meiner Meinung nach ganz anständig aus.



Ja, die hatte ich beide auch schon mal gefunden, aber beide sind mir zu klein. Das sind eben bloß kleine Wetterschutz-Unterstände, die passen würden, wenn man eine generelle Reparaturhalle für alle Gleisfahrzeuge hätte.


Thinkle  
Thinkle
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 385
Registriert am: 10.01.2020
Ort: Bei Köln
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Lokschuppen für eine Köf

#11 von Klaus Winkler , 04.05.2020 05:38

Hi,

ich hab folgenden Lokschuppen für meine KÖF:

https://viessmann-modell.com/sortiment/s...oef-einstaendig

Die Köf passt gut rein.

Gruß Klaus


 
Klaus Winkler
InterRegio (IR)
Beiträge: 243
Registriert am: 05.05.2005
Gleise Märklin M
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, Digital


RE: Lokschuppen für eine Köf

#12 von moppe , 04.05.2020 05:58

Zitat

"Gab es vor der Köf eine Dampflok?"

Äh, Ja, die gab es natürlich, das Bergwerk ist ja nicht taufrisch, (Verdammt, wie komme ich aus der Nummer wieder raus?) aber das ist eine sehr komplizierte Geschichte!



Ich ändern der Geschichte ihren Stadt ein bisschen.

Früher (wenn der Hafen aktiv war) war zwei Kleine Lokomotiven stationiert hier.
Dafür war de lokschuppe so groß das es hatte Platz für zwei Lokomotiven.

Dafür Hatte sie ein kibri 39438 lokschuppe gebaut.
https://viessmann-modell.com/sortiment/s...en-zweistaendig

Heute wenn der Hafen weg ist und nur ein Köf ist da, sind vielleicht einer die zwei Gleise zurückgebaut und der halbe lokschuppe sind Lagerhalle?

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.024
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Lokschuppen für eine Köf

#13 von ET 65 , 04.05.2020 08:16

Hallo Simon,

dann passt der Busch Kleinlokschuppen 1424 wie die Faust auf's Auge.

Gruß, Heinz

PS: Und nochmal danke für die Erklärung, wie es zu diesen beengten Platzverhältnissen kam.


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.261
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Lokschuppen für eine Köf

#14 von Thinkle , 06.06.2020 02:28

Falls nochmal jemand einen schönen Schuppen sucht:

es gibt noch den LOEWE 1006, könnte auch imteressant sein.


Thinkle  
Thinkle
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 385
Registriert am: 10.01.2020
Ort: Bei Köln
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz