RE: Wenn ihr frei wählen könnt - H0 Raum...

#76 von Pieper , 18.06.2022 10:07

Zitat von kraweuschuasta im Beitrag #74
Mahlzeit,

Bei der Hausplanung (2005) wurde ein Zimmer für die Eisenbahn im Keller mitgeplant:

Wenn ich so könnte wie ich wollte, hätte ich ein Moba- Stockwerk
dann würd die Bahn nicht so offensichtlich im Kreis fahren...

Wenn ich mal das Haus meiner Eltern erbe, dann...... naja dann...... also dann..... Hätte ich die Möglichkeit ein MobaHAUS einzurichten

LG Wolfgang


Hallo Wolfgang,

Wow, 39m2 ist aber auch gross. Die kann man trotz Kleiderschrank doch sicher nutzen? Wolltest du die Ecken nicht mitnutzen?

Gruss,
Pieper


Pieper  
Pieper
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 450
Registriert am: 22.03.2008
Ort: Aschaffenburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC


RE: Wenn ihr frei wählen könnt - H0 Raum...

#77 von DR 1981 , 18.06.2022 10:15

Zitat von Pieper im Beitrag #76
[quote=kraweuschuasta|p2435096]

Wow, 39m2 ist aber auch gross. Die kann man trotz Kleiderschrank doch sicher nutzen? Wolltest du die Ecken nicht mitnutzen?



Finde ich auch! Einfach den Kleiderschrank durchtunneln. :D


DDR im Maßstab 1:87/ ГДР в масштабе 1/87 in Ep. IV


 
DR 1981
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 295
Registriert am: 22.04.2020
Gleise Piko A-Gleis, Piko A-Gleis mit Bettung, Roco geoLine, Tillig Elite-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital


RE: Wenn ihr frei wählen könnt - H0 Raum...

#78 von Richrath , 18.06.2022 17:50

Moin,
Ich habe das Haus nach dem Keller ausgesucht und wie man es nimmt, mit um die 30qm, es reicht oder es reicht nicht. Je nach Konzept. Bin aber zufrieden.

Was ich bei einem Neubau aber echt machen würde, wären an den Wänden zu den Nachbarräumen je zwei zweigleisige Wanddurchbrüche übereinander vorsehen. Da hätte man die Möglichkeit Schattenbahnhöfe in den Nachbarraum zu legen und muss nicht gefühlt einen Meter vor der Wand mit der Anlage aufhören um in einen Wendel zu kommen.

Beste Grüße
René


Meine Kellerbahn Version 1: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=79091
Version 3 aktuell: viewtopic.php?f=64&t=178973


Richrath  
Richrath
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 410
Registriert am: 10.08.2008
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Modellstellwerk
Stromart AC


RE: Wenn ihr frei wählen könnt - H0 Raum...

#79 von iwii , 18.06.2022 18:35

Zitat von Richrath im Beitrag #78
Ich habe das Haus nach dem Keller ausgesucht und wie man es nimmt, mit um die 30qm, es reicht oder es reicht nicht. Je nach Konzept. Bin aber zufrieden.


Egal wieviel Platz man hat, am Ende fehlt immer ein Meter Anlagenlänge.



Videos meiner Anlage | Anlagenvorstellung im Forum


 
iwii
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 08.06.2022
Homepage: Link
Ort: Berlin
Spurweite TT
Steuerung Uhlenbrock IB2
Stromart Digital


RE: Wenn ihr frei wählen könnt - H0 Raum...

#80 von kraweuschuasta , 18.06.2022 20:08

Zitat von Pieper im Beitrag #76
Zitat von kraweuschuasta im Beitrag #74
Mahlzeit,

Bei der Hausplanung (2005) wurde ein Zimmer für die Eisenbahn im Keller mitgeplant:

Wenn ich so könnte wie ich wollte, hätte ich ein Moba- Stockwerk
dann würd die Bahn nicht so offensichtlich im Kreis fahren...

Wenn ich mal das Haus meiner Eltern erbe, dann...... naja dann...... also dann..... Hätte ich die Möglichkeit ein MobaHAUS einzurichten

LG Wolfgang


Hallo Wolfgang,

Wow, 39m2 ist aber auch gross. Die kann man trotz Kleiderschrank doch sicher nutzen? Wolltest du die Ecken nicht mitnutzen?

Gruss,
Pieper



Hi Pieper,

naja JEin... Ich hab ursprünglich die Ecken für eine "richtige" Anlage mitgeplant, daraus ist aber nix geworden - siehe mein Stammthread in der Signatur.
Ma muss auch um die "Anlage" bzw. Tische herumkommen, und auch von hinten drankommen, daher sind die Ecken frei. Aber das macht ma nix, wenns mich mal juckt, stelle ich die Tische um. Davor hab ich allerdings schon ein Bissl Angst, 4 Ebenen stellt ma ned so leicht um


Zitat von DR 1981 im Beitrag #77
Zitat von Pieper im Beitrag #76
[quote=kraweuschuasta|p2435096]

Wow, 39m2 ist aber auch gross. Die kann man trotz Kleiderschrank doch sicher nutzen? Wolltest du die Ecken nicht mitnutzen?


Finde ich auch! Einfach den Kleiderschrank durchtunneln. :D


Hmmmmm interessante Idee! *grübel* Allerdings muss ich dann auch alle Kleider meiner Damen auch durchtunneln - bin nicht sicher, ob die in jedem Kleid, Rock, jacke etc... ein DoppelH0tunnelprofilförmiges Loch haben wollen
Allerdings... Als Erklärung/Begründung/Ausrede....... das ist eine Neue Art von Motten, die sind etwas größer, als die bisherigen und treten ausschließlich paarweise in H0 Röhrenform auf Am besten ihr hängt euer Gwamst NICHT im Keller auf .....

lg Wolfgang


-----
Meine H0 Hybrid-Teppichbahn:
viewtopic.php?p=2017569#p2017569
-----


 
kraweuschuasta
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert am: 17.07.2019
Homepage: Link
Ort: na Zuhause
Spurweite H0
Steuerung Multimaus
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 18.06.2022 | Top

RE: Wenn ihr frei wählen könnt - H0 Raum...

#81 von djue6867 , 18.06.2022 22:25

Zitat von Pieper im Beitrag #75
Zitat von djue6867 im Beitrag #67
Wenn die noch da sind, würden sie sich für eine Trennkulisse anbieten. Damit wird der Raum (groß genug ist er ja) noch besser genutzt. Aber auch ohne die Stützen, würde ich bei dem Platz auf jeden Fall sehr ernsthaft über die Gestaltung mit einer Trennkulisse nachdenken.


Hallo Dirk,

Hab gestern Abend nochmal über das Thema Trennkulisse nachgedacht. An sich ist das eine coole Idee, auch wenn man dann den hinteren Teil der Anlage nicht mehr sieht, wenn man reinkommt.

Wie ist das bei dir? Hab auf deinen Bildern mich gesehen, wo die Tür ist und wo man den Raum betritt.

Gruss,
Pieper


Hallo Pieper,

man kommt von "unten" in den Raum, d.h. wenn man rein kommt sieht man zunächst die "Bühne" mit der Gegend um das Sägewerk mit dem Anschlussgleis und dem Haltepunkt. Da wird es dann schon gleich zu Anfang eine Menge zu sehen geben und man wird sozusgen auf das Thema "Norschwarzwald" gleich mal so richitg eingestimmt.

Eine Trennkulisse macht die Anlage einfach größer. Ich vergleiche das gerne mit Ikea: Stell Dir ein "normales" Möbelhaus vor: Da kannst Du von Überall nach Überall sehen und gehen. Das erschlägt mich immer fast und es ist unübersichtlich, auch wenn die Möbel nach Themen "sortiert" sind. Ganz anders bei Ikea: Da wirst Du durch die Themnwelten geführt und am Ende hast Du eine art "Reise" gemacht. Mit einer Trennkulisse ist es das selbe Prinzip. Und: Du kannst PAN (Prinzip der absoluten Nähe) wahren: Als Triebfahrzeugführer kannst Du immer und überall "Deinen" Zug aus nächster Nähe begleiten, so als wenn Du quasi im Führerstand darselbst säßest wie der Lokomotivführer höchstpersönlich ... naja, jedenfalls fast.


Beste Grüße
Dirk

Anlage: Bad Diethersbronn - Endbahnhof (inspiriert von (Bad) Wildbad); Epoche 2b

Anlagenbau: viewtopic.php?f=15&t=188337

Planung: viewtopic.php?f=24&t=185386
und jetzt auch als Bericht im ADJ No.5: https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal/


Pieper hat sich bedankt!
 
djue6867
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert am: 28.10.2020
Ort: Bad Meingarten bei Hamburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: Wenn ihr frei wählen könnt - H0 Raum...

#82 von E-Lok-Muffel , 20.06.2022 13:11

Kontra:

Was Dirk da geschrieben hat, ist ein wichtiges Argument...
Wenn man die Modellbahnanlage in einzelne Szenen unterteilen will, ist eine Trennkulisse sinnvoll, Beispiel: ländliche Gegend und städtischer Bahnhof oder Bahnhof und Hochgebirge oder Industrie und Bauernhof-Idylle oder Deutschland - Italien oder ähnliches, quasi eine 2in1- oder 3in1-Anlage...
Oder bei mehr Vorbild-Orientierung: Du willst unterschiedliche Landmarken einer Strecke verdichten, ohne die Strecke dazwischen darstellen zu müssen, da das ja in den meisten Anlagenräumen gar nicht geht...

Es ist aber immer eine Frage, was Du mit Deiner Anlage darstellen willst und was Du spielen willst.

Durch eine Trennkulisse verlierst Du sprichwörtlich den Überblick über Deine Anlage (ist gewollt!), Du musst Dich bewegen (Fitness ), musst die Strecken buchstäblich abgehen, Deine Züge "verfolgen" (mit den Füßen, nicht mit den Augen).

Der Vergleich zwischen konventionellem Möbelhaus und Ikea gefällt mir ausnehmend gut. Der Irrgarten und die verschlungenen Pfade bedeuten tatsächlich eine erhebliche Streckenlänge... Du musst diese Strecke aber auch zurücklegen, wenn Du zu einer ganz bestimmten Szene willst (bei Ikea gibt es dafür Abkürzungen, die aufgrund des durchgehenden Gleiskörpers bei der Moba schlecht zu realisieren sind).

Was mich am meisten an einer Trennkulisse stört, ist dass die "Weitläufigkeit" der Anlage verloren geht;
Auch wenn die Gebäude die gleichen Maße haben, da Du bei Ikea nur von außen siehst, wei groß die Halle in Wirklichkeit ist, fühlt es sich innen heimeliger an, eben wie zu Hause, deshalb stehen in den Möbelhäusern die Wohnwände ja dann auch in "Zimmern", schön abgeteilt, damit wir uns "ein Bild machen" können, wie das bei uns zu Hause aussieht, Im Sofa- oder Eßtisch-Bereich aber ist Fläche angesagt, Möbel soweit das Auge reicht...

Wenn Du diesen Eindruck erzielen willst: "Moba, soweit das Auge reicht" ,
dann ist die Idee mit der Mitteltrennkulisse nicht wirklich zielführend, es kommt halt darauf an, was Du auf Deiner Anlage darstellen willst, Deine Spielidee!
(Ich glaub, ich wiederhole mich - immer die alte Leier...)

    Großer Bahnhof: lange Seite mit Zuführungsstrecken links und rechts.

    Fahranlage mit zwei getrennten Szenerien und kleinem Unterwegs-Bahnhof: gespiegeltes E mit einer breiten Mittelzunge gegenüber der Türe (Wenn Trennkulisse, ist sie beim Betreten des Raumes kaum sichtbar, da man auf die Kante guckt, man muss sich dann entscheiden, ob man die linke oder rechte Szene betritt.

    Wenn es immer noch um "Olten" geht: Mit der Trennkulisse erweiterst Du die Anlage um eine weitere Paradestrecke, die Du ggfs. irgendwann zum E erweitern kannst, Du siehst den Bahnhof aber erst, wenn Du um die Ecke biegst... wenn Du vor dem Bahnhof stehst, nutzt Dir die Erweiterung der Anlage "hinter den Kulissen" gar nichts...


Ich will die Idee "Mitteltrennkulisse" hier keineswegs schlecht machen, ich will nur sagen, dass es eine sehr grundlegende Entscheidung für eine spezeill bespielbare Anlage ist und das muss m.E. im Vorfeld, sprich JETZT bei der Planung bedacht werden.

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


Pieper hat sich bedankt!
 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.574
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Wenn ihr frei wählen könnt - H0 Raum...

#83 von Pieper , 20.06.2022 13:56

Hallo uLi,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

ich bin eben noch hin und hergerissen bei der Trennkulisse. Wie du schon selbst erklärt hast, wäre das bei Olten irgendwie auch cool, weil man verschiedene Aspekte darstellen könnte und der Bahnhof und die Strecken dort herum doch sehr ausschweifend sind.
Man könnte aber eben Teilaspekte darstellen:
- den Bahnhof (reiner Personenbahnhof mit IC/ICE/ECE/ICN, aber auch Regionalverkehr - bei dem auch die ganzen Güterzüge Nord/Süd durchfahren)
- das Ausbesserungswerk
- die Aare als Fluss inklusive der Strecken an der Aare entlang
- eine Nebenbahn wie das Läufelfingerli

Nachteil an der Trennkulisse ist sicher das Thema Eingreiftiefe. Wenn man ohne Trennkulisse macht, kann man von beiden Seiten erreichbar eine Tiefe von 160cm machen. Das schafft man natürlich mit Trennkulisse nicht, da sind zwei Teilabschnitte von max 80cm möglich.

Ich finde den Vergleich von IKEA auch sehr gut gewählt von Dirk. Der grosse Bahnhof hats mir halt immer noch angetan und den würde ich gerne sehen.

Viele Grüsse,
Pieper


djue6867 hat sich bedankt!
Pieper  
Pieper
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 450
Registriert am: 22.03.2008
Ort: Aschaffenburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC


RE: Wenn ihr frei wählen könnt - H0 Raum...

#84 von Pieper , 21.06.2022 15:28

Hallo zusammen,

hab nochmal ein wenig Vorbildrecherche gemacht und den Fahrplan von Olten analysiert.

Im Endeffekt kann man es auf diese Linien begrenzen:


Gepunktet sind die Linien, woher der Zug jeweils kommt.

Auf Wikipedia gibts den grossen Kontext:


Werde jetzt mal schauen, was das für eine Anlagenform bzw. mögliche Darstellungen/Abbildungen im Modell bedeuten kann.

Gruss,
Pieper


djue6867 hat sich bedankt!
Pieper  
Pieper
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 450
Registriert am: 22.03.2008
Ort: Aschaffenburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC

zuletzt bearbeitet 21.06.2022 | Top

RE: Wenn ihr frei wählen könnt - H0 Raum...

#85 von djue6867 , 21.06.2022 16:41

Was ist der Unterschied zwischen rot durchgehend und rot gestrichelt?


Beste Grüße
Dirk

Anlage: Bad Diethersbronn - Endbahnhof (inspiriert von (Bad) Wildbad); Epoche 2b

Anlagenbau: viewtopic.php?f=15&t=188337

Planung: viewtopic.php?f=24&t=185386
und jetzt auch als Bericht im ADJ No.5: https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal/


 
djue6867
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert am: 28.10.2020
Ort: Bad Meingarten bei Hamburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: Wenn ihr frei wählen könnt - H0 Raum...

#86 von Pieper , 21.06.2022 19:56

Hallo Dirk,

gepunktet/gestrichelt sind die Ausgangsorte der Fernlinien. Die kommen ja auch irgendwo her

Gruss,
Pieper


djue6867 hat sich bedankt!
Pieper  
Pieper
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 450
Registriert am: 22.03.2008
Ort: Aschaffenburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC


RE: Wenn ihr frei wählen könnt - H0 Raum...

#87 von djue6867 , 23.06.2022 20:20

Hallo Pieper,

vielen Dank für die Rückmeldung; jetzt habe auch ich das verstanden.

Ich hatte im Sommer 2012 ein Projekt in Langenthal und bin jeden Montag aus Zürich kommend mit dem Zug durch Olten angereist und Donnerstags zurück. So habe ich Olten leider nur aus dem Zug gesehen, aber immerhin.

Olten ist ein schöner und verkehrstechnisch sicher sehr interessanter und spannender Bahnhof. Ich habe aber eine Frage: Er ist ja auch recht groß. Wie stellst Du Dir den Betrieb vor? Das kannst Du ja nicht alleine abwickeln. Das Thema wäre m.E. einer Clubanlage würdig die dann mit mindestens einem halben Dutzend oder mehr Mitgliedern den Betrieb machen.


Beste Grüße
Dirk

Anlage: Bad Diethersbronn - Endbahnhof (inspiriert von (Bad) Wildbad); Epoche 2b

Anlagenbau: viewtopic.php?f=15&t=188337

Planung: viewtopic.php?f=24&t=185386
und jetzt auch als Bericht im ADJ No.5: https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal/


 
djue6867
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert am: 28.10.2020
Ort: Bad Meingarten bei Hamburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: Wenn ihr frei wählen könnt - H0 Raum...

#88 von Pieper , 23.06.2022 23:44

Hallo Dirk,

Danke für dein Feedback.

Es geht mir ja weniger darum die Hunderte Gleise, die es dort gibt nachzustellen, sondern sich auf die 10 Hauptgleise im Bahnhof zu beschränken.

Bin aktuell mit eurer Idee der Kulisse noch am experimentieren, ob das klappt von der Eingreiftiefe. Da sehe ich noch die grössten Hindernisse.

Hoffe die Tage mal einen Plan fertig zu bekommen.

Gruss,
Pieper


Pieper  
Pieper
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 450
Registriert am: 22.03.2008
Ort: Aschaffenburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC


RE: Wenn ihr frei wählen könnt - H0 Raum...

#89 von Hachzer , 24.06.2022 16:50

Zitat von djue6867 im Beitrag #87
Er ist ja auch recht groß. Wie stellst Du Dir den Betrieb vor?

Hallo Piper, die gleiche Frage wie Dirk habe ich auch. Stellst du sie dir selber nicht? Dein Gleis- und Zügeschema in #84 scheint mir die Vorlage für ein Herkuleswerk.

Dann lese ich, dass du Bedenken bezüglich einer eventuellen Mittelkulisse hast, und zwar wegen der Eingreiftiefe. Das verstehe ich nicht. Wenn du von jeder Seite 80cm weit in die Anlage hinein reichen kannst, dann ändert doch die Trennkulisse daran nichts. Oder wo liegt der casus cnactus?

Gruß

Otto


Ich habe auch einen Meterspur- und 0m-Blog: https://0m-blog.de/


 
Hachzer
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert am: 13.10.2014
Homepage: Link
Ort: Hamm/Westf
Spurweite 0, 00
Stromart Digital


RE: Wenn ihr frei wählen könnt - H0 Raum...

#90 von Pieper , 24.06.2022 20:29

Hallo Otto,

danke für dein Feedback.

Aus meiner Sicht ist ein 8/10-gleisiger Hauptbahnhof mit SBF doch gut automatisierbar z.B. per Traincontroller.
Manuell ists natürlich schwierig/unmöglich, da habt ihr sicher recht.

Zum Thema Kulisse:
Olten hat 6+4 Gleise, geteilt mit einem Inselbahnhof in der Mitte. Wenn man die Bahnsteige ca. 10-12cm breit macht, kommt man locker auf 65cm für 6 Gleise bis zum Inselbahnhofsgebäude, 30cm dafür und dann nochmal 35-40cm für die restlichen 4 Gleise.

Die Trennung bei 80cm klappt so also nicht.

Hier mal die Zeichnung:


Wenn dann könnte man nach dem Bahnhofsgebäude teilen - aber sieht wahrscheinlich auch doof aus mit 95cm und dann auf der anderen Seite 35-40cm.

Gruss,
Pieper


Pieper  
Pieper
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 450
Registriert am: 22.03.2008
Ort: Aschaffenburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC


   

Planung Rangieranlage 200x40cm
Mein bisheriger Plan bitte Feed-back

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 31
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz