RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#1 von Siebenschläfer , 28.11.2007 16:46

Wenn man Roco Waggons auf Märklin fahren lassen will, muss man doch nur die Gleichstrom Achsen und die Kupplungen austauschen ? Oder?




Gruss,


Siebenschläfer


Epoche III/IV Neueste Lok: V320


 
Siebenschläfer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 01.09.2007


RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#2 von Robert M. VAN KOOY ( gelöscht ) , 28.11.2007 17:27

Zitat von Siebenschläfer
Wenn man Roco Waggons auf Märklin fahren lassen will, muss man doch nur die Gleichstrom Achsen und die Kupplungen austauschen ?



Es gibt Leute die sagen daß Märklin C-Gleise Gleischstromradsätze von Roco ohne Probleme verkraften. Glauben Sie diese Leute nicht. Auf Märklingleise gehören Radsätze die dafür geeignet sind. Ihr Händler wechselt die original Gleichstromradsätze gratis um für Wechselstromradsätze.

Fast alle Rocowagen bieten die Möglichkeit Kupplungen nach Ihrer Wahl zu montieren. Mit Kurzkupplungen sieht es noch schöner aus.

Erfolg wünsche Ich Ihnen,

Robert M. VAN KOOY


Robert M. VAN KOOY

RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#3 von CR1970 , 28.11.2007 17:27

Welche Schienen? Bei K- oder C-Gleis brauchst du die Achsen nicht zu tauschen, falls du sie nicht als Rückmelder oder Gleisbesetztmelder heranziehen willst, da sie ja isoliert sind.

Kupplungen können einfach bei NEM-Kupplungskopf herausgezogen und ausgetauscht werden. Sollte der Wagen eine Rocobügelkupplung haben, kuppelt die auch mit der Mä-Kupplung.

Edit: Da hier schon wieder 1000 Meinungen auftauchen, meine Erfahrungen beruhen auf K-Gleis mit schlanken Weichen und schlanker DKW. Spreche also keine Empfehlung für C-Gleis und engen K-Weichen aus.


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.390
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#4 von voyage , 28.11.2007 17:35

AC-Achsen würde ich nur bei Kontaktabschnitten o.ä. verwenden

Zitat von Robert M. VAN KOOY
Fast alle Rocowagen bieten die Möglichkeit Kupplungen nach Ihrer Wahl zu montieren. Mit Kurzkupplungen sieht es noch schöner aus.



Schreib doch bitte dazu, das eigentlich sämtliche H0-Kupplungen möglich sind - ausser der Märklin-Kurzkupplung!


voyage  
voyage
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.223
Registriert am: 26.11.2005
Spurweite H0e
Stromart AC


RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#5 von Otto ( gelöscht ) , 28.11.2007 17:35

Hallo Leute , ich habe auch ein paar Roco - Wagen und C - Gleis und ich mußte trotzdem die Radsätze wechseln da die Roco - Wagen Grundsätzlich auf fast allen Weichen entgleisten .
Gruß Otto


Otto

RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#6 von monzik11 ( gelöscht ) , 28.11.2007 17:42

ist das dann kostenlos????


monzik11

RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#7 von Bernd Michaelsen ( gelöscht ) , 28.11.2007 17:47

Zitat von CR1970
Welche Schienen? Bei K- oder C-Gleis brauchst du die Achsen nicht zu tauschen, falls du sie nicht als Rückmelder oder Gleisbesetztmelder heranziehen willst, da sie ja isoliert sind.



Moin !

Sollen die Waggons auch mal über Weichenstrassen geschoben werden, empfehle ich sehr, die Achsen zu tauschen. Ich habe einige Waggons, wo es sonst ständig immer mal wieder zu Entgleisungen kam.

Bei Exoten wie dem Güterschnellverkehr-Doppel-Waggon mit Übergang geht es garnicht anders.

ZUm Thema Kupplung die Empfehlung, dort wo Märklin-Rollmaterial auf Roco Waggons treffen beidseitig Roco Universalkupplung verwenden. Dann klappt es auch mit den unterschiedlichen Pufferhöhen.


Bernd Michaelsen

RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#8 von Otto ( gelöscht ) , 28.11.2007 17:47

In dem Geschäft wo du die Wagen kaufst sind Radwechsel kostenlos . Gruß Otto


Otto

RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#9 von CR1970 , 28.11.2007 17:49

Kupplungswechsel in der Regel nicht.


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.390
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#10 von Bernd Michaelsen ( gelöscht ) , 28.11.2007 17:51

Zitat von monzik11
ist das dann kostenlos????



Moin !

Wenn Dein Händler kein Geld dafür nimmt, ja ! Meiner wechselt die gratis und steckt mir auch schon mal die Universalkupplung auf den Wagen, ohne dafür Geld zu wollen.

Dafür verkauft der mir immer wieder mal was.

Übrigens meine Liliput-Langenschwalbacher laufen mit den AC-Achsen und diesen Kupplungen auch hervorragend durch alle C-Gleis - Situationen.


Bernd Michaelsen

RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#11 von voyage , 28.11.2007 17:59

Liegen aktuell bei Roco-Personenwagen eigentlich Universalkupplungen bei?

Bei Güterwagen, habe vor kurzem zwei neue gekauft, waren nur die Standart- und Kurzkupplung dabei.

Bei Loks ist ja die UK immer dabei.


voyage  
voyage
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.223
Registriert am: 26.11.2005
Spurweite H0e
Stromart AC


RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#12 von abit , 28.11.2007 18:03

Roco Personenwagen haben in der Regel eine Roco-Kurzkupplung im Aufnahmeschacht und eine Standardkupplung beiliegend.

Gruß
Andreas


 
abit
InterCity (IC)
Beiträge: 609
Registriert am: 16.11.2005


RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#13 von Siebenschläfer , 28.11.2007 18:43

Danke für die vielen Antworten Ihr seid echt ne tolle Gemeinde
Ich werde einfach mal mein Händler fragen, ob er die Achsen kostenlos tauscht wenn ich bei ihm Wagen kaufe.


Gruss,

Siebenschläfer


Epoche III/IV Neueste Lok: V320


 
Siebenschläfer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 01.09.2007


RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#14 von Gelöschtes Mitglied , 28.11.2007 18:51

wer sicher gehen will, soll AC Radsätze unter die Wagen tun

das hängt im wesentlichen von den Anforderungen der Anlage ab

OT: ich habe festgestellt, daß die schweren Trix R-Wagen mit Trix Radsätzen bei mir ständig entgleisten und als ich Märklin Radsätze drunter machte, was das Problem weg. Ich habe bis zu 10 dieser schweren WAgen gefahren.

C-Gleis, nur schlanke WEichen aber Steigngen und Gleiswendel



RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#15 von klein.uhu , 28.11.2007 18:58

Zitat von voyage
Liegen aktuell bei Roco-Personenwagen eigentlich Universalkupplungen bei?


Moin Voyage,

grundsätzlich haben Roco-Wagen die Bügelkupplung montiert, beiliegen tut da normalerweise nichts. Kupplungstausch ist normalerweise auch nicht kostenlos, im Gegensatz zum Radsatztausch, der im Katalog garantiert wird.

Bei Loks ist es unterschiedlich, je nach dem wann sie von wem produziert wurden (Roco Salzburg, Roco Maegdefrau, Roco Modelleisenbahnen Gmbh - alle noch im Handel zu finden, auf Börsen sowieso).

Kuppeln sollte man alle nicht-Märklin-Fahrzeuge mit Märklin-Fahrzeugen nur mit der Roco-Universal- oder ggf. Kurzkupplung oder Fleischmann Profi-Kupplung. Die Roco Universal- ist die einzige, die mit der Märklin Kurzkupplung kuppelt. Bei anderen muß man an beiden Fahrzeugen gleiche Kupplungen montieren. Die Märklin-Kurzkupplung führt bei Nicht-Märklin-Fahrzeugen zum Verhaken.

Und nochmals zum Radsatztausch: DC und AC haben unterschiedliche Radsatzinnenmaße. AUf M- und K-Gleis laufen DC-Achsen nie richtig
(C-Gleis habe ich nicht, aber Trix-C- ist nicht identisch Märklin-C- Gleis! - warum wohl?). Radsatztausch kostet nichts, den sollte man immer machen.

Ansonsten: Roco (aber auch Fleischmann u.a.) hat wunderschöne Waggons, die Dir auch auf Deiner Märklin-Anlage Freude bereiten werden. Bei mir sind etwa 30-40% Nicht-Märklin-Waggons unterwegs, und wenn ich nur die neueren berücksichtige, die Kulisse+Kurzkupplung haben, dann sind es weit über 50%. Mit AC-Radsätzen gibt es da eigentlich keine Probleme mehr.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.859
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#16 von Hutze 61 , 28.11.2007 19:35

Hallo Siebenschläfer,

halte Dich an die Vorschläge von klein.uhu und Du wirst viel Freude mit Roco oder Fleischmannwagen haben.
Alle anderen Möglichkeiten, die schönen Wagen laufen zu lassen, klappen oft, aber eben nicht immer!!!!!!!!

Gruß Axel


VG Axel
Meine Hauptanlage:
viewtopic.php?f=64&t=87470
Der Weihnachts- und Wintertraum:
viewtopic.php?f=64&t=102980


 
Hutze 61
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.055
Registriert am: 21.01.2007
Ort: Siegerland
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Tams/WDP2009.2
Stromart AC, Digital


RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#17 von Der Krümel , 28.11.2007 19:36

Hallo zusammen,

wenn ich Roco-Wagen beim Händler kaufe, kommen natürlich auch die AC-Radsätze dran.

Anders bei Gebrauchtware.
Gebrauchte Radsätze tauscht keiner mehr um, außer vielleicht Daniel alias DB-Modellbahn (siehe Suchen/Bieten-Forum).

Bei mir ist noch kein Roco-Wagen auf meinen C-Gleisen wegen DC-Radsätzen entgleist - außer ein paar Umbau-Dreiachsern, die selbst mit AC-Achsen nicht über alle Weichen wollten.
Also landeten sie bei eBay.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.008
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#18 von Das singende Cevapcici ( gelöscht ) , 28.11.2007 20:20

Zitat von voyage
Liegen aktuell bei Roco-Personenwagen eigentlich Universalkupplungen bei?



Hi,
Waggons habe ich nie (weder vor noch nach der Insolvenz) mit Universalkupplung bekommen.

Zitat von voyage

Bei Loks ist ja die UK immer dabei.



Bei meinem niegelnagelneuen Roco-Doppelset der Reihe 1044 definitiv nicht. Montiert sind die Standardbügelkupplungen. Kurzkupplungen liegen im Tütchen bei.

Gruss
Bata


Das singende Cevapcici

RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#19 von granit ( gelöscht ) , 28.11.2007 20:37

Hallo,

Zitat von klein.uhu
grundsätzlich haben Roco-Wagen die Bügelkupplung montiert, beiliegen tut da normalerweise nichts.


Da ich sehr viele Roco-Wagen habe, kann ich sagen, dass in der Regel auch zwei Roco-Kurzkupplungen beiliegen, nebst mehr oder weniger vielen Zurüstteilen. Es gibt jedoch auch Wagen (aus neuester Produktion), die die Roco-Universalkupplung montiert haben und Bügel- sowie Kurzkupplung beiliegen. Da ich sowieso nur mit Fleischmann-Profikupplungen fahre, spielt die montierte Kupplung keine Rolle. Übrigens verlief ein Versuch mit den Roco-Universalkupplungen für mich enttäuschend, da die Kinematik bei den meisten Loks (von Märklin-Hamo bis Roco) und bei vielen Wagen mit diesen für mich zu starren Kupplungen (seitlich) gerne Probleme machen und lange Züge sich über modellbahnübliche Weichenstrassen (Rocoline nicht Trix-C R1) dadurch einen starken Ziehharmonikaeffekt bekommen, was mit Bügel- und Fleischmann-Profikupplungen nicht der Fall ist (wurde vor kurzem hier im Forum auch behandelt).

Zitat von klein.uhu
Und nochmals zum Radsatztausch: DC und AC haben unterschiedliche Radsatzinnenmaße. AUf M- und K-Gleis laufen DC-Achsen nie richtig (C-Gleis habe ich nicht, aber Trix-C- ist nicht identisch Märklin-C- Gleis! - warum wohl?). Radsatztausch kostet nichts, den sollte man immer machen.


Dem würde ich mich auch anschliessen, obwohl Versuche mit einer modifizierten Lok (Radsatzinnenmasse) auf Trix-C, Märklin-C, Roco-Line und anderen Gleisen absolut keine Probleme machte. Mir wäre, wäre ich Märklinfahrer, der Aufwand einfach zu gross, alle Radsatzinnenmasse der DC-Achsen leicht anzupassen und auf die genial einfache Märklin-Rückmeldung bei digitaler Steuerung zu verzichten! Dass meine Märklinwagen DC-Achsen, ebenfalls gratis vom Händler ausgewechselt, bekommen, ist logischerweise selbstverständlich .

mit freundlichen Grüssen

Gian


granit

RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#20 von UlrichRöcher ( gelöscht ) , 29.11.2007 08:42

Hallo,

Zitat von klein.uhu
Ansonsten: Roco (aber auch Fleischmann u.a.) hat wunderschöne Waggons, die Dir auch auf Deiner Märklin-Anlage Freude bereiten werden. Bei mir sind etwa 30-40% Nicht-Märklin-Waggons unterwegs, und wenn ich nur die neueren berücksichtige, die Kullisse+Kurzkupplung haben, dann sind es weit über 50%. Mit AC-Radsätzen gibt es da eigentlich keine Probleme mehr.


Das gilt für mich ganz ähnlich. Ich habe geradezu aus Interesse Wagen aller möglichen DC-Hersteller gekauft und mache mir schon mal den Spaß, Züge zu fahren, bei denen jeder Waggon von einem anderen Hersteller stammt. Wohlgemerkt, meine Anlage hat noch Märklin Blechgleis, dabei auch DKWs und die berüchtigten Bogenweichen. Nicht perfekt angepasste Fahrzeuge würden da gnadenlos entgleisen. Aber Achstausch und die richtigen Kupplungen vollbringen Wunder!

Dass man mit Roco-Universal so die meisten Kupplungsprobleme lösen kann, wurde schon mehrfach erklärt. Leider sind diese Kupplungen als Standardausrüstung bei Roco-Waggons nur sehr selten vorhanden (der Roco-Digitalkran in AC hatte welche) und neuere Fahrzeuge haben nie welche. Vielleicht spendiert Roco seinen für AC angebotenen Loks ja wieder welche.

Der zweite Problemlöser (der Achstausch auf AC-kompatible Achsen) hat den Vorteil i.d.R. nichts zu kosten (bei Neuprodukten per se nicht); ansonsten empfiehlt es sich, pfleglich mit seinem Händler umzugehen. Und wenn das nicht geht, gibt es immer noch Luck-Radsätze.

Viele Grüße
Ulrich


UlrichRöcher

RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#21 von bewo , 29.11.2007 10:12

Hallo,
kann evtl. mal jemand ein Foto von der Roco Universalkupplung und der normalen Roco Kurzkupplung einstellen (am Besten unmontiert).
Habe gerade keinen Katalog zur Hand.
Vielen Dank,
Berend.


bewo  
bewo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 45
Registriert am: 17.01.2006


RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#22 von Der Krümel , 29.11.2007 13:15

Auf die schnelle:

links Roco KK, Mitte Roco Universalkupplung, rechts Märklin KK.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.008
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#23 von Treibstange , 29.11.2007 13:32

Hallo,

ich habe nicht jeden Beitrag in diesem Thread gelesen.

Hier wird immer behauptet, bei C Gleis müsse man nicht tauschen. Kann richtig sein, kann auch falsch sein. Ich kann es nicht beurteilen.

Wer K - Gleis fährt dem sei gesagt:

Roco folgt der These: runter von den hohen Spurkränzen und weg von breiten Laufflächen bei den Rädern.
Je mehr sich Roco dem angestrebten Ziel nähert- ich kann aus dem Kopf nicht sagen, welche Spurkranzhöhe und Lauffbreite angestrebt wird - laufen die Roco DC Radsätze nicht mehr bestriebssicher auf K - Weichen.

Der Radsatztausch erfolgt beim Händler kostenlos.

Nachsatz: auch Märklin folgt dieser These: runter von den hohen Spurkränzen. Ich bin gespannt, wann der 1. Aufschrei hier im Forum zu vernehmen ist.


Mfg. Christian
................................
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!


Treibstange  
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.851
Registriert am: 06.05.2005
Gleise K - Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Analog digital
Stromart DC


RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#24 von granit ( gelöscht ) , 29.11.2007 13:51

Hallo,

Zitat von Treibstange
Roco folgt der These: runter von den hohen Spurkränzen.


Ich würde eher sagen: Roco folgte der These......
Meine S3/6 gehört zu dieser Kategorie, noch zu Ma....-zeiten. Das wurde aber inzwischen wieder "nach oben" korrigiert und die Roco-Spurkränze halten sich wieder an die NEM. Wer niedere Spurkränze fahren will, nimmt RP25 usw. Mit der S3/6 habe ich auf Roco-Line aber trotz schön niederen Spurkränzen absolut keine Probleme - aber es fahren eben noch lange nicht alle auf Roco-Line-Gleisen.

mit freundlichen Grüssen

Gian


granit

RE: Roco Waggons auf Märklin ???

#25 von Treibstange , 29.11.2007 14:12

Zitat von granit
Hallo,

Zitat von Treibstange
Roco folgt der These: runter von den hohen Spurkränzen.


Ich würde eher sagen: Roco folgte der These......
Meine S3/6 gehört zu dieser Kategorie, noch zu Ma....-zeiten. Das wurde aber inzwischen wieder "nach oben" korrigiert und die Roco-Spurkränze halten sich wieder an die NEM. Wer niedere Spurkränze fahren will, nimmt RP25 usw. Mit der S3/6 habe ich auf Roco-Line aber trotz schön niederen Spurkränzen absolut keine Probleme - aber es fahren eben noch lange nicht alle auf Roco-Line-Gleisen.

mit freundlichen Grüssen

Gian




@ Gian,

richtig! Roco wollte sich langsam an RP 25 angleichen. Das hat man aufgegeben und das Ziel ist / war die Angleichung an NEM.
Ändert aber nichts an meiner Aussage, man sollte bei K - Gleis die Roco DC Radsätze gegen AC Radsätze tauschen.

@alle
Hier im Thread war nur die Rede von Wagen. Wer sich eine Roco Lok in DC ansschafft, baut sie selber für AC Betrieb um und fährt K - Gleis wird nicht viel Freude erleben, wenn er der Lok keine Roco AC Radsätze spendiert.


Mfg. Christian
................................
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!


Treibstange  
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.851
Registriert am: 06.05.2005
Gleise K - Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Analog digital
Stromart DC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz