Willkommen 

RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#1 von Tlow , 17.05.2020 00:15

Threadübersicht

Vorgeschichte, Stand Anfang 2020 und Planungen weiter unten in diesem Post

Gleisplan
Planungsstand Mitte 2020
aktueller Aufbau

Zugvorstellungen
NSB Di5 und Flamsbana
NSB Bergen-Bahn
Schiebewandwangenzug
Containerzug
Silo- und Kesselwagenzug


Bilder
1. Fahrtag

Videos
SnB #1 - NSB Bergen-Bahn und Flamsbana
SnB #2 - DB und SBB Güterzüge

geändert: 15.05.2021




ursprünglicher Post

Hallo zusammen,

nach längerer Abstinenz vom Modellbahnhobby habe ich Mitte 2019 wieder Blut geleckt, mir mehrere Loks zugelegt und auch Gleispläne geschmiedet. Die weitere Entwicklung meiner Bahn will ich hier dokumentieren.

Zur Vorgeschichte:

Die Leidenschaft für Eisenbahnen ist früh von meinen Vater auf mich übergesprungen. So kam es, dass ich schon in Kindertagen eine H0 Teppichbahn von Märklin hatte. Mit den Jahren hat mir das C-Gleis nicht mehr gefallen. Insbesondere fand ich den Mittelleiter nicht mehr schön, aber auch die eingeschränkten Möglichkeiten zur Gestaltung von Gleisfiguren störten mich. Darüber hinaus lies das Delta-System nur einen Betrieb von max. 4 Loks gleichzeitig zu. Naja, es musste etwas passieren. Als Teenager bin ich dann mit einem digitalen Startset von Roco ins DC-System gewechselt und habe mich für Roco´s “Line mit Bettung” Gleise entschieden. Vier Loks, eine BR189, BR 185, RE460, Re6/6, sowie einige Wagons gehörten damals zu meinen Fuhrpark. Ende meiner 10er Jahre wurden andere Sachen interessanter, ich fing an zu studieren und die Modellbahn war allenfalls an Weihnachten ein Thema.

Aktuell:
Hier der Gleisplan von 2019 und ein paar Bilder vom Aufbau.







Planung:
Wie schon erwähnt, habe ich den Fuhrpark um mehrere Loks erweitert. Nun habe ich keinen Mangel an Loks sondern einen Mangel an Wagen, ein Teufelskreis… das kennt vllt. der Eine oder Andere .
Bevor weitere Wagen angeschafft werden sollte also die Gleisanlage erweitert werden.
Am aktuellen Aufbau stört mich, dass die Bahnhofsgleise kurz sind und dadurch die Zuglänge limitiert ist. Mit Ach und Krach passt ein Personenzug mit 5 Wagen in den Bahnhof, bzw. die Ausweichstelle. Weiterhin ist die Fahrstrecke recht kurz und es sind nicht genug Abstellgleise vorhanden. Meine Wohnsituation hat sich Anfang 2020 geändert, ich habe jetzt mehr Platz für die Modellbahn zur Verfügung. Daher habe ich mich in einer Gleisplanungssoftware ausgetobt und bin mit folgender „maximal“ Lösung jetzt sehr zufrieden. Siehe unten.



Aufgrund der Menge an Gleisen wird der Bau schrittweise erfolgen. Bei Interesse halte ich euch gerne auf dem Laufenden.


Grüße, Thilo
Thread: klick
Videos: klick


Tlow  
Tlow
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 06.12.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#2 von KleTho , 17.05.2020 01:03

Thilo,
ein auf dem Boden.

Ja, auch auf dem Parkett dauert die Entwicklung einer Bahn so seine Zeit und Geld, viel Geld ‼️
Ich bin gespannt, wie es weiter geht ❗️


Mit herzlichen Grüßen aus München,

Thomas


Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


 
KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.109
Registriert am: 24.07.2014
Ort: München, im Norden des Dorfes
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#3 von granadabuab , 17.05.2020 01:30

Zitat

Ja, auch auf dem Parkett dauert die Entwicklung einer Bahn so seine Zeit und Geld, viel Geld ‼️



Was für wahre Worte

daher bin auch ich interessiert wie es hier weiter geht...


Franko


 
granadabuab
InterCity (IC)
Beiträge: 757
Registriert am: 12.04.2014
Spurweite H0, Z


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#4 von Heldvomerdbeerfeld , 17.05.2020 08:40

Das schaut ja aus wie beim Joey. Minutenlang hängt man vor dem Gleisbild und schaut gespannt wo man jetzt wieder rauskommt

Eines hast du uns jetzt aber nicht verraten, in deinem Teppichbahner Einstiegsthema: wo kommt Norwegen vor? Da bin ich gleich hellhörig geworden. Ich bin ja insgeheim so ein bisschen ein Skandivienfan


Neustadt an der Südbahn - ÖBB Ep. V-VI

Youtube: heldvomerdbeerfeld


 
Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.079
Registriert am: 08.08.2013
Ort: Erdbeerfeld
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#5 von Anth0lzer , 18.05.2020 20:18

Servus Thilo,

hab mir beim ersten Gleisplan gedacht schaut gut aus, alles dabei, rangieren, fahren , top.
Und dann kommst mit der Weiterentwicklung. Hab etwas gebraucht um durchzublicken.
So viele Möglichkeiten
Fuhrpark ist auch gut aufgestellt, schöne SBB Loks und tolles Rollmaterial.
Sind die graue und weiße Lok Privatbahnen in der Schweiz oder nur Werbebeklebung?
Bin gespannt auf die Auflösung des Bezugs mit Norwegen.
Mach bitte hier weiter.

Grüße

Hubert


Meine Teppichbahn: viewtopic.php?f=168&t=179074


 
Anth0lzer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.066
Registriert am: 12.02.2020


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#6 von KleTho , 18.05.2020 20:48

Aber ist Euch auch die Joey-Kombi unten links aufgefallen?


Mit herzlichen Grüßen aus München,

Thomas


Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


 
KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.109
Registriert am: 24.07.2014
Ort: München, im Norden des Dorfes
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#7 von Tlow , 18.05.2020 22:12

Gut gesehen! Ja, die Idee, den Hosenträger asymetrisch zu gestalten, habe ich mir von Joey abgeguckt. Einen Hosenträger in der Einfahrt zum Bahnhof und zum Anschluss der Abstellung hatte ich ohnehin geplant. Meiner Meinung nach sieht dieser asymetrisch deutlich interessanter und besser aus im Gegensatz zu einem symmetrischen und auf einer Geraden liegenden.

Ich habe mir vorgenommen alle Loks nach und nach zu reinigen und zu ölen. Wenn diese schon mal ausgepackt sind mache ich gerne Fotos und stelle die Züge vor.


Grüße, Thilo
Thread: klick
Videos: klick


Tlow  
Tlow
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 06.12.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#8 von Tlow , 19.05.2020 10:00

Zitat von Heldvomerdbeerfeld im Beitrag von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

Eines hast du uns jetzt aber nicht verraten, in deinem Teppichbahner Einstiegsthema: wo kommt Norwegen vor? Da bin ich gleich hellhörig geworden. Ich bin ja insgeheim so ein bisschen ein Skandivienfan




Zitat von Anth0lzer im Beitrag von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden


Sind die graue und weiße Lok Privatbahnen in der Schweiz oder nur Werbebeklebung?
Bin gespannt auf die Auflösung des Bezugs mit Norwegen.




Hallo ihr beiden,
ich habe zwei EL 18 der NSB mit 5 Wagen der Flamsbana und eine Di5 der NSB.

@Hubert: Die weiße Re 460 ist eine Werbelok der SBB (tsr ist ein schweizer Fernsehsender), die graue Lok ist eine der norwegischen EL 18.












Grüße, Thilo
Thread: klick
Videos: klick


Tlow  
Tlow
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 06.12.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#9 von Anth0lzer , 19.05.2020 17:35

Hallo Thilo,
danke für die Aufklärung
Grüße
Hubert


Meine Teppichbahn: viewtopic.php?f=168&t=179074


 
Anth0lzer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.066
Registriert am: 12.02.2020


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#10 von E-Lok-Muffel , 19.05.2020 18:02

Hallo Thilo,

Schönen GP hast Du da entworfen!
Die Arbeit von Joey trägt echt Früchte da unten bei Euch auf dem Boden...

Aber mit dem "Kehrgleis" hast Du nur eine Richtung abgedeckt!

Es fehlt eine Möglichkeit, die Züge in die andere Richtung zu wenden, alle Züge müssen zum Wenden in den Kopfbahnhof!
bei Wendezügen ja gar kein Problem, bei Güterzügen aber schon!
Entweder müssen die Güterzüge im Bahnhof oder links im doppelgleisigen Bogen von der Zuglok umfahren werden oder Du machst echten Lokwechsel auf den langen geraden Kopfgleisen, ob Du nämlich auf den Bogen-Gleisen entkupplen kannst ist fraglich... Insofern würde ich an Deiner Stelle die Lokwartegleise nach aussen legen...
...und eine Weichenverbindung im Kehrschleifenbogen schaffen, um auch mal hin- und her wechseln zu können...

nur mal so als kleiner Tipp

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.421
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#11 von LPW ( gelöscht ) , 19.05.2020 20:02

Hallo Thilo,

Zitat von Tlow im Beitrag von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

Planung:
Wie schon erwähnt, habe ich den Fuhrpark um mehrere Loks erweitert. Nun habe ich keinen Mangel an Loks sondern einen Mangel an Wagen, ein Teufelskreis… das kennt vllt. der Eine oder Andere .

ja, Fahrzeuge sind schnell gekauft. Das Gleis dafür will dann erstmal Platz haben.


Zitat von Tlow im Beitrag von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

Daher habe ich mich in einer Gleisplanungssoftware ausgetobt und bin mit folgender „maximal“ Lösung jetzt sehr zufrieden. Siehe unten.



Die größtenteils gekrümmten Stumpfgleise eignen sich absolut nicht zum Abholen darauf abgestellter Wagen - es sei denn, man möchte von Hand kuppeln. Entkuppeln fällt im Bogen auch schwerer wegen der Richtfeder, die die lose Kupplung gerade ausrichten soll.

Die längstmögliche gerade Strecke verläuft in einem viereckigen Raum diagonal. Für meinen nächsten Aufbau plane ich den Bahnhof also diagonal und fädele ihn dann an beiden Enden in die "Fernbahn" ein, die ich zweigleisig an der Wand entlang führen möchte. Auf der können die Züge dann auch mal ohne mein Zutun kreisen, auch mit geraden Strecken. Vielleicht reicht der Platz sogar für die Weichen mit beweglichem Herzstück, so daß auf der Fernbahn eine ununterbrochene Fahrkante gegeben ist. Dein verfügbarer Raum ist nur wenig größer als meiner, wenn die Bemaßung stimmt.

Da mich mein Bahnhof kaum auf Anhieb befriedigen wird, kann ich umbauen und erweitern, ohne daß auch jedesmal die Fernbahn betroffen wäre. Und eine Kehrschleife kann auch integriert werden.

Mit freundlichen Grüßen
LPW


LPW

RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#12 von Tlow , 20.05.2020 12:46

Zitat

Es fehlt eine Möglichkeit, die Züge in die andere Richtung zu wenden, alle Züge müssen zum Wenden in den Kopfbahnhof!
bei Wendezügen ja gar kein Problem, bei Güterzügen aber schon!
Entweder müssen die Güterzüge im Bahnhof oder links im doppelgleisigen Bogen von der Zuglok umfahren werden oder Du machst echten Lokwechsel auf den langen geraden Kopfgleisen, ob Du nämlich auf den Bogen-Gleisen entkupplen kannst ist fraglich... Insofern würde ich an Deiner Stelle die Lokwartegleise nach aussen legen...
...und eine Weichenverbindung im Kehrschleifenbogen schaffen, um auch mal hin- und her wechseln zu können...



Zitat

Die größtenteils gekrümmten Stumpfgleise eignen sich absolut nicht zum Abholen darauf abgestellter Wagen - es sei denn, man möchte von Hand kuppeln. Entkuppeln fällt im Bogen auch schwerer wegen der Richtfeder, die die lose Kupplung gerade ausrichten soll.



Hallo ihr beiden,

anbei eine frühere Version des Gleisplans mit geraden Gleisen in der Abstellung und einem Lokgleis auf der anderen Seite, welches von jedem Gleis der Abstellung erreichbar ist. Bei Bogengleisen sehe ich die Länge als Vorteil, aber die Kuppelproblematik ist ein guter Punkt. Dazu muss ich mir nochmal Gedanken machen.

Das Kehrgleis ist erst nach einigen Interationen hinzugekommen, damit man überhaupt wieder in die Abstellung kommt ohne im Bahnhof einen Lokwechsel machen zu müssen. Die Abstellung stelle ich mir als "zentralen" Punkt vor, dort beginnt und endet jede Fahrt. Ein Zug der aus der Abstellung komm kann über das Kehrgleis einmal die Richtung wechseln, oder direkt in die Abstellung fahren. Das ist schon ein Manko, aber die unbedingte Notwendigkeit für ein zusätzliches Kehrgleis in die andere Richtung habe ich noch nicht gesehen. Vllt. stellt sich das im Betrieb anders dar.


Grüße, Thilo
Thread: klick
Videos: klick


Tlow  
Tlow
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 06.12.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#13 von KleTho , 20.05.2020 13:51

Zitat





Hallo Thilo,
was ist bei Dir „lang“❓


Mit herzlichen Grüßen aus München,

Thomas


Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


 
KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.109
Registriert am: 24.07.2014
Ort: München, im Norden des Dorfes
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#14 von Tlow , 20.05.2020 15:05

Zitat

was ist bei Dir „lang“❓



Hi Thomas,

mein längster Güterzug umfasst eine Re10/10 und 6 Container-Doppeltragwagen. Dieser hat eine Gesamtlänge von 2736 mm. Auf den längsten Gleisen (Gleis 1 und 2) ist dann gerade noch genug Platz für eine Lok, die den Zug wieder in die andere Richtung mitnehmen kann.


Grüße, Thilo
Thread: klick
Videos: klick


Tlow  
Tlow
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 06.12.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#15 von Joeys Teppichbahn , 26.05.2020 14:29

Moin Thilo,

jetzt melde ich mich auch einmal bei dir im Thread zu Wort. Ein verspätetes Willkommen um Stummiforum unter den Bodenbahnern!

Dein bisheriger Aufbau und dein Rollmaterial sagt mir sehr zu. Den SBB Domino könnte ich bei mir auch mal wieder rausholen. Deine Ausbaupläne sind gigantisch, ich bin schon auf deren Umsetzung gespannt. Besonders mit dem Hosenträger ist dir eine wahnsinnig gute Gleisfigur gelungen!


Zitat von KleTho im Beitrag von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

Aber ist Euch auch die Joey-Kombi unten links aufgefallen?



Für genau diese "Joey-Kombi" habe ich meinen Bericht zum Bau eines asymmetrischen Hosenträger mit RocoLine Bettungsgleis geschrieben. Ich wusste also, dass da was geiles kommt.


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.190
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#16 von Tlow , 11.06.2020 16:25

Hallo zusammen,

bisher hatte ich Decodereinstellungen über die Roco multiMaus vorgenommen. Da dies aber recht umständlich ist, wie ich finde, hatten sich meine Anpassungen auf die CVs von Adresse, Beschleunigung, Bremsverhalten und Höchstgeschwingigkeit beschränkt.

Zur Abstimmung von Motorkennlinien zweier Loks, die als Doppeltration fahren sollen, benutze ich neuerdings den Lok Programmer von ESU. Gerade bei dem FLAMSBANA Zug war die Abstimmung kniffelig. Hier führten schon geringe Geschwindigkeitsunterschiede zum Entgleisen. Die Wagen von NMJ überpuffern in den Kurven, wenn die EL 18 vorne und hinten den Zug zusammen schieben. Andersherum kam es auch beim Auseinanderziehen zu Entgleisungen.

Deweitern habe ich bei beiden EL 18, beiden RE 460 und der RE10/10 die Lichter so eingestellt, dass diese nur an den Stirnseiten leuchten. Die RE 460ger ziehen beide ICs mit Steuerwagen, haben also fest zugeordnete Wagons.

Wie stellt ihr zwei Loks für eine Doppeltraktion ein, passt ihr die Motorkennlinien an, vergebt ihr die gleiche Adresse oder zwei unterschiedliche Adressen um die Loks auch trennen zu können?

Hier ein Bild von der Programmiersession mit allem was fahren kann.


Grüße, Thilo
Thread: klick
Videos: klick


Tlow  
Tlow
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 06.12.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#17 von Cnl , 11.06.2020 23:18

Hallo Thilo,

herzlich Willkommen unter den Bodenbahnern

Dein Gleisplan gefällt mir sehr gut, lässt er doch viel Spielraum für Fahr- und Rangiermöglichkeiten zu. Auch das Thema von der Schweiz bis Norwegen klingt spannend. Ich freue mich auf weitere Bilder/Videos deiner Züge.

Halt uns gerne auf dem Laufenden.

Gruß

Jan


Mein Teppichbahner-Blog


 
Cnl
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 391
Registriert am: 22.02.2014


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#18 von Tlow , 20.07.2020 10:42

Hallo zusammen,

12 G4 Gleise und 4 Wagen sind neu in meinem Bestand.




Die Schienen für den geplanten großen Gleisplan kaufe ich peu à peu zusammen. Auf dem Weg zur Realisierung werde ich immer wieder kleinere Ovale aufbauen, diesen mangelt es bisher noch an Länge und Abstellgleisen. Mit den 12 Geraden steigen meine Möglichkeiten enorm.

Zu den Wagen:
- 44104 ist eine Set bestehend aus zwei Wagen der Bauart Habbillns und einem Telekophaubenwagen der Railship-Gruppe. Die Wagen verkehrten unter anderem zwischen Travemünde und Hanko (Finnland) per Fähre.
- 66433 ist ebenfalls ein Wagen der Bauart Habbillns, gehört aber der Dänischen Staatsbahn.

Ich sammle noch weitere Schiebewandwagen, bald kann ich dann auch den ganzen Zug zeigen


Grüße, Thilo
Thread: klick
Videos: klick


Tlow  
Tlow
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 06.12.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#19 von Tlow , 30.07.2020 18:18

Moin,

ich kann noch etwas neues zum Thema "Norwegen" zeigen:

- eine El 18, Roco 73414
- und 5 Reisezugwagen von NMJ



Das Gehäuse habe ich gegen das der EL 18 aus dem Flamsbana-Set getauscht.



Hier der Zug:


Grüße, Thilo
Thread: klick
Videos: klick


Tlow  
Tlow
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 06.12.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#20 von Nilsson , 30.07.2020 19:54

Hi Thilo,

schönes Rollmaterial was du da hast. Kannst du eventuell was über die Qualität der NMJ Wagen sagen? Sind die mit Inneneinrichtung und wie ist das Laufverhalten so?


Viele Grüße aus Norddeutschland
Nils

Meine Dachgeschoss Laminatbahn:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=135290


 
Nilsson
InterCity (IC)
Beiträge: 557
Registriert am: 20.12.2015
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#21 von Tlow , 31.07.2020 20:22

Zitat von Nilsson im Beitrag von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

Hi Thilo,

schönes Rollmaterial was du da hast. Kannst du eventuell was über die Qualität der NMJ Wagen sagen? Sind die mit Inneneinrichtung und wie ist das Laufverhalten so?



Hi,

optisch machen beide Wagentypen einen guten Eindruck. Sowohl die grünen als auch die orangen Wagen haben eine Inneneinrichtung. Die grünen Wagen sind allerdings recht leicht und rollen nicht ganz leicht. Anfänglich hatte ich Probleme in Kurven, bei Verwendung von Kurzkupplungen und einer schnelleren Schublok kam es zum Überpuffern. Daher habe ich viel Zeit in Abstimmung der Zug- und Schublok stecken müssen. Zudem mussten mehrere Puffer und Handläufe festgeklebt werden. Die orangen Wagen sind schwerer und wirken hochwertiger. Die Puffer federn und die Faltenbalge sind beweglich, davon war ich überrascht. Diese Wagen rollen leicht und ich hatte bisher keine Probleme, auch nicht mit Kurzkupplungen.


Grüße, Thilo
Thread: klick
Videos: klick


Tlow  
Tlow
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 06.12.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#22 von KleTho , 05.10.2020 11:17

Zitat von Tlow im Beitrag von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

Hi,

optisch machen beide Wagentypen einen guten Eindruck. Sowohl die grünen als auch die orangen Wagen haben eine Inneneinrichtung. Die grünen Wagen sind allerdings recht leicht und rollen nicht ganz leicht. Anfänglich hatte ich Probleme in Kurven, bei Verwendung von Kurzkupplungen und einer schnelleren Schublok kam es zum Überpuffern. Daher habe ich viel Zeit in Abstimmung der Zug- und Schublok stecken müssen. Zudem mussten mehrere Puffer und Handläufe festgeklebt werden. Die orangen Wagen sind schwerer und wirken hochwertiger. Die Puffer federn und die Faltenbalge sind beweglich, davon war ich überrascht. Diese Wagen rollen leicht und ich hatte bisher keine Probleme, auch nicht mit Kurzkupplungen.



Ah Thilo,
kauft NMJ doch seine Waggons fertig bei verschiedenen Unternehmen ein !
Oder täusche ich da?


Mit herzlichen Grüßen aus München,

Thomas


Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


 
KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.109
Registriert am: 24.07.2014
Ort: München, im Norden des Dorfes
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#23 von Tlow , 07.10.2020 20:33

Zitat von KleTho im Beitrag von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

Ah Thilo,
kauft NMJ doch seine Waggons fertig bei verschiedenen Unternehmen ein !
Oder täusche ich da?



Puh, da bin ich überfragt.


Grüße, Thilo
Thread: klick
Videos: klick


Tlow  
Tlow
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 06.12.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#24 von Aschkasten , 25.10.2020 09:10

Servus,
ich bin doch ein wenig überrascht wieviele Gleichstrombahner es in diesem Forum gibt.

Geht das denn alles problemlos als Teppichbahn?

Herzlichen Dank für den Beitrag

Thomas


Aschkasten  
Aschkasten
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 95
Registriert am: 10.09.2020


RE: von der Schweiz bis Norwegen - auf dem Boden

#25 von Emmentaler , 25.10.2020 09:47

Hallo Thomas

Ja wieso sollte das in Gleichstrom nicht funktionieren?
Technisch gesehen gib es das keinen Grund und ob fixe Anlage oder Tepichbahn macht keinen Unterschied.

Grüsse
Walter


Meine Bahnbilder auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/184625997@N03/


 
Emmentaler
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.005
Registriert am: 02.09.2019
Gleise RocoLine
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart Digital


   

RE: Bretterbahn
RE: Nordpfälzer Bodenbahn: Update vom Esstisch, Roco Alpspitzbahn Dampflok

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 172
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz