Willkommen 

An Aus


RE: Arduino Fahrpult für analoge N-Bahn

#1 von N-Bahnfahrer , 23.05.2020 12:52

Hallo und guten Tag

Ich plane gerade wieder an meiner analogen Spur N Bahn herum. Dabei kam mir dann der Gedanke die kleine (120 x 80 cm) Anlage mit einem selbstgebauten Fahrpult auf Basis eines Arduino zu steuern. Hat da schon jemand von Euch Erfahrungen gesammelt? In meinem Kopf ist da eine zentrale Steuerung von Fahrstrom und Beleuchtung der Landschaft. Ein Display für die verschiedenen Steuerungzustände ist auch noch auf der Wunschliste.

Ich hab u.a. auch im Arduino Forum gegoogelt und schon einiges gefunden. Aber so richtig befriedigt hat mich das noch nicht. Vielleicht gibt es ja hier schon einige Arduino Spezialisten die mir ein wenig unter die Arme greifen können und mich mit Input versorgen.

Liebe Grüße und bleibt gesund
Dirk


 
N-Bahnfahrer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert am: 19.05.2020


RE: Arduino Fahrpult für analoge N-Bahn

#2 von vikr , 23.05.2020 13:14

Hallo Dirk,

Zitat

In meinem Kopf ist da eine zentrale Steuerung von Fahrstrom und Beleuchtung der Landschaft.



Was meinst Du mit zentrale Steuerung?

Wenn Du analog mehr als einen Zug unabhängig fahren lassen möchtest, benötigst Du mehrere Stromkreise und mehrere Fahrgeräte, die in den Stromkreisen auf denen sich die Züge gerade befinden, die "Fahrspannung" (ggf. noch lastgeregelt) regeln. Diese Fahrgeräte können natürlich auch an einer Stelle (zentral?) zusammengefaßt werden.

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.204
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N


RE: Arduino Fahrpult für analoge N-Bahn

#3 von N-Bahnfahrer , 23.05.2020 13:37

Hallo Vik,

Es gibt keinen automatischen Fahrbetrieb. Der Arduino soll lediglich das normale Fahrpult ersetzen. Ich denke evt. an eine Steuerung über Halbwelle. Wie gesagt, die Anlage an sich ist analog und soll es auch bleiben .

Da der Arduino an sich mit der Motorsteuerung wohl nicht ausgelastet ist möchte ich dann auch noch die Lichtsteuerung der Gebäude integrieren. Das kann ruhig mit einem Programm verbunden sein. Die Anlage ist ja recht klein, deshalb dachte ich daran das alles zentral unter zu bringen.

LG
Dirk


 
N-Bahnfahrer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert am: 19.05.2020


RE: Arduino Fahrpult für analoge N-Bahn

#4 von Enkelbahner , 23.05.2020 14:16

Hallo in die Runde,
Hallo Dirk !

Ich denke was du suchst heißt PWM, nicht Halbwelle. In Zeiten der Digitalbahnen ist das allerdings nicht mehr von großem Interesse. Ein Blick über den Tellerrand könnte dir helfen. In der H0 Slotcarwelt gibt es Leute, die Faller-AMS (analog) mit dem Ardunio steuern. Da gibt es Infos über Treiberbausteine und Einblicke in die benötigte Software für den Ardunio. Fix und fertig aus der Kiste wird es wohl nichts geben, so wirst du wohl die Software selbst erstellen müssen.

Bitte beachte die Aussagen zu der Anzahl der steuerbaren Autos: 2 x Fallerlies = 1 Lok ! (AMS fährt mit Halbwelle und daher nur in eine Richtung, Loks sollten auch rückwärts fahren können ! )


Halbwelle lässt den Motor der Lok in Rauch aufgehen !

Gruss

Ulli


(M)ein bisschen 3D-Druck : etwas bergisches...


Enkelbahner  
Enkelbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert am: 09.04.2020


RE: Arduino Fahrpult für analoge N-Bahn

#5 von N-Bahnfahrer , 23.05.2020 14:41

Hallo Ulli,
lieben Dank für den Tipp. Da werde ich mal schauen. Und klar, PWM. Die Ansteuerung der Autos ist ja gleich, nur benötige ich am Ausgang noch ein Relais zur Fahrtrichtungsumschaltung. Das sollte aber kein Problem sein.
Nochmal Dank für den Tipp.
LG
Dirk


 
N-Bahnfahrer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert am: 19.05.2020


RE: Arduino Fahrpult für analoge N-Bahn

#6 von Enkelbahner , 23.05.2020 14:55

Hallo in die Runde,
Hallo Dirk !

Zitat

nur benötige ich am Ausgang noch ein Relais zur Fahrtrichtungsumschaltung



... eben nicht. Das Treiber-IC was dort verwendet wird kann Polumkehrung. Sonst kann man ja keine Halbwellensteuerung bauen. Nur wenn man halt Halbwelle auf eine normale Lok legt summt sie erst, dann riecht es und das war es dann mit dem Motor.

Aber mit der richtigen Software (Polumkehrung für vorwärts/rückwärts statt Halbwelle) müsste es das sein was du suchst.
Zu klären wären noch Stromaufnahme der Lok und Kurzschlussfestigkeit.


Gruss

Ulli


(M)ein bisschen 3D-Druck : etwas bergisches...


Enkelbahner  
Enkelbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert am: 09.04.2020


RE: Arduino Fahrpult für analoge N-Bahn

#7 von N-Bahnfahrer , 23.05.2020 15:19

Danke Ulli,

da muss ich mich mal reinfuchsen. Ich hatte schon die Überlegung einfach einen Motorshield zu benutzen. Es wäre wohl sinnvoll mal eine Teststrecke aufzubauen und die verschiedenen Möglichkeiten zu testen.

Bisher habe ich mit dem Arduino nur rumgespielt, es wird Zeit mich mal effektiv damit zu beschäftigen.

LG
Dirk


 
N-Bahnfahrer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert am: 19.05.2020


RE: Arduino Fahrpult für analoge N-Bahn

#8 von Y-Weiche , 23.05.2020 15:34

Hallo Dirk,

vielleicht helfen dir diese Erfahrungen eines Forenkollegen weiter:

https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=1736099#p1736099

Hab Spaß
Andreas


Y-Weiche  
Y-Weiche
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.106
Registriert am: 08.06.2013
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Arduino Fahrpult für analoge N-Bahn

#9 von vikr , 23.05.2020 15:36

Hallo Dirk,

Zitat

Es gibt keinen automatischen Fahrbetrieb. Der Arduino soll lediglich das normale Fahrpult ersetzen. Ich denke evt. an eine Steuerung über Halbwelle. Wie gesagt, die Anlage an sich ist analog und soll es auch bleiben .




ich habe das schon verstanden, aber das hat überhaupt nichts mit automatischem Betrieb zu tun.

Du benutzt dann eine verwirrende Terminologie.

Halbwellensteuerung ermöglicht den unabhängigen analogen Betrieb von zwei Loks in einem Stromkreis unter Verlust der Möglichkeit einer Fahrtrichtungsänderung per Umpolung. Das funktioniert nur z.B. bei analogen AC-Loks mit Uberspannungs-Fahrtrichtungsumschalter.

Mit Phasenanschnittsteuerung kannst Du pro Stromkreis, eine Lok steuern und zwarvorwärts und rückwärts. Da die üblichen Motortreiberbausteine aber zwei getrennte Stromkreise ansteuern können, kannst Du mit einem Arduino zwei getrennte Stromkreise mit jeweils einer Lok steuern. Auf demselben Gleis bedeutet das z.B. mit einem Unterleitungs und einem Oberleitungsstromkreis. Normalerweise hat man auf einer größeren analog betriebenen Anlage eine ausgereifte Z-Schaltung um simultan mehrere Zuge zu fahren.

Das ganze natürlich ohne weiteres ausschließlich manuell.

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.204
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N


RE: Arduino Fahrpult für analoge N-Bahn

#10 von N-Bahnfahrer , 23.05.2020 18:09

Hallo vik,

sorry wenn es missverständlich war. Es ist eben nicht so leicht wenn man von Null startet. Danke dafür das Du meinem Halbwissen ein wenig auf die Sprünge hilfst. Ich hab´s ja schon gesagt, ich werde mich da jetzt mal reinknien Lieben Dank nochmal für Deine geduldigen Erklärungen.

@Andreas

Da lese ich mich mal durch. Danke für den Link

LG
Dirk


 
N-Bahnfahrer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert am: 19.05.2020


   

Märklin Main Station auf ipados 13.5
ModellStw: Schattenbahnhöfe funktionieren nicht immer

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 196
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz