Willkommen 

An Aus


(N) Dudelburg: Anlagenbau, Bauberichte, Bilder, Lok-Umbauten

#1 von Brownie reloaded , 26.05.2020 09:35

Hallo liebe Stummigemeinde !

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an Brownies 'Dudelburg' ?

Alte Vorstellung von Brownie : viewtopic.php?f=18&t=142947
Altes Bauthema von 'Dudelburg' : viewtopic.php?f=15&t=142951

Nun, Mitte 2017 brach der Thread ab. Ich will Euch nicht langweilen, aber aus gesundheitlichen und privaten Gründen war mir zuerst das Arbeiten am PC längere Zeit nicht möglich und auch die Baustelle 'Dudelburg' lag längere Zeit flach. Danach musste ich feststellen, dass alle Bilder in meinen Themen verschwunden waren, und das waren einige. Wie sich herausstellte, hatte mein Cloud-Betreiber die Verlinkung einzelner Bilder eingestellt und läßt nur noch Freigaben ganzer Alben zu. Wahrscheinlich hat ihm die Nutzung der Funktion in Foren zu viel Traffic erzeugt. :?
Als ich mich dann endlich dazu durchgerungen hatte, die Themen wieder zu restaurieren, war mein Stummi-Account nicht mehr aktiv. Wie mir der Admin auf Nachfrage erklärte, war der Account entweder der längeren Inaktivität, oder der neuen DSGV zum Opfer gefallen und eine Reaktivierung des alten Accounts - und damit die Restaurierung der alten Themen - ist leider nicht möglich.

Also nun ein Neuanfang unter dem naheliegenden Nickname 'Brownie reloaded'

Wie ich selbst erschrocken feststellen musste, sind mittlerweile 3 Jahre vergangen - kommt mir vor, wie ein paar Monate.

Nun denn.

Das alte Thema wieder fast identisch aufzuwärmen, wäre unter den gegebenen Umständen wohl unsinnig. Erstens kann man die Zeit nicht zurück drehen und zweitens ist 'Dudelburg' trotz aller Hindernisse mittlerweile sehr weit fortgeschritten. (Und es ist in den letzten Monaten noch eine Erweiterung dazu gekommen.)

Daher denke ich, ich stelle Euch in meinen folgenden Beiträgen erst mal den Status Quo von 'Dudelburg' vor.

In nächster Zeit werde ich dann die vergangenen Bauphasen nach und nach in Themenblöcken aufarbeiten:


Beiträge in diesem Thema:

Kurze Rückblicke auf die Bauphasen der ersten 4 Jahre:

Status Quo - Mai 2020

Rahmen, Trassen und Abdeckung

Galerien und Mauern

Der Steinbruch

Erweiterung Teil 1 - Holzbau

Erweiterung Teil 2 - Gleise und Elektrik

Erweiterung Teil 3 - Abdeckung

Berge und Felswände Teil 1

Berge und Felswände Teil 2

Häuser und sonstige Bauten

Straßen und Fußwege

Lampen und Verkehrszeichen

Hintergründe


Neue Basteleien und Umbauten:

Fiddle Yard automatisiert - Video und Baubericht

Messung der Lok-Zugkräfte - Aufbau einer einfachen Apparatur

Neue Messungen der Lok- und Waggon-Zugkräfte

Kompromissloser Umbau einer Flm 202 (721012) auf Kontaktsicherheit

Umbau einer Flm 218 Messzug, Schleifer überbrückt, Pufferspeicher eingebaut

SMD Löthilfe, etwas anders ausgeführt ...

Alte Lok-Glühbirnchen auf LED umgerüstet ...

Unwilligen Minitrix Weichenantrieben dauerhaft auf die Sprünge helfen ...

Wiederauferstehung einer BR 01 mit Sound in 4 Akten

Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau



Weitere Themen von mir in diesem Forum:

Kieswerk in Funktion - Video und Baubericht

Fiddle Yard 12-gleisig mit Linearführungen - Baubericht

Kleinste All-In-One Kamera zum Bau eines Kamerawaggons ? - Test einer SOMIKON DV-705.cube

Eigenbau Waggoninnenbeleuchtung mit LED-Streifen, Tams FD-R Basic 2 + Elko, für Roco Umbauwagen + Flm Silberling



Ich freue mich auf einen wieder regen Gedankenaustausch.

Gruß, Dietmar


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 07.06.2021 | Top

RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#2 von Brownie reloaded , 26.05.2020 09:57

Status Quo - Mai 2020

Hier schon mal eine kleine Übersicht von Dudelburg und der erwähnten Erweiterung, die auf meinem Arbeits- und Bastelplatz ihr Zuhause gefunden hat. Für die Erweiterung musste ein Kompromiss zwischen Platz für Modellbahn und verbleibenden Arbeitsplatz gefunden werden. Der vordere Übergang ist einfach nach rechts hochklappbar. Der hintere Übergang ist herausnehmbar, wenn man z.B. Fenster putzen möchte, und wird über 8 im Übergang integrierte 6 mm Bananenstecker von oben eingesetzt und stellt so auch die Stromversorgung von Gleisen, Decoder und Beleuchtung zur Erweiterung her.

Der Raum ist nicht gerade groß. 240 cm lang, 205 cm breit und in der vorderen Ecke links befindet sich noch ein Schornstein von 50 x 60 cm.

Dudelburg selbst hat also eine Größe von 190 x 90 cm + dem Schnipsel vorn von 50 x 15/20 cm.
Die Erweiterung rechts hat eine Länge von 240 cm und eine maximale Tiefe beim Fiddel Yard von 53 cm.

Dazu kommt vorn rechts - hier nicht sichtbar - eine Kehrschleife, die in einer Box im Vorraum versteckt ist. Die Kehrschleife ist mittels einer 30° DKW an der Erweiterung und der hochklappbaren Überführung angeschlossen. So ist ohne Umschalten der DKW ein Durchfahren der ganzen Erweiterung, oder mit Umschalten der DKW während der Zug in der Kehrschleife ist, ein Umdrehen des Zuges mit Ausfahrt auf das selbe Gleis möglich.


d5x_04590

Gruß, Dietmar


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#3 von Brownie reloaded , 26.05.2020 10:28

Zum weiteren Verständnis erläutere ich noch mal den Gleisplan und was ich mir bei dem ganzen Aufbau gedacht hatte:

Ich wollte einen regen Verkehr möglich machen, trotz des kleinen Raumangebotes. Daher ist die Grundlage ein doppelgleisiges, in sich verschlungenes Doppeloval. Blau die Ebene 1 mit dem Ort Dudelburg und dem Bahnhof, drei Ablaufgleise zum Abstellen sowie links ein Steinbruch mit Kieswerk mit funktionalem Be- und Entladen. Rot die Ebene 2, die teils unter der Oberstadt Ober-Dudelburg und teils in einer Galerie unter den Bergen verläuft. Magenta die Ebene 3, die Zufahrt zum kleinen, zweigleisigen Endbahnhof der Oberstadt. Letztendlich Ebene 4, die im Berg versteckte Zufahrt zur automatischen Entladung über dem Kieswerk.


Hauptanlage ScreenShot Gleisebenen MBS 007


Hauptanlage ScreenShot Aufsicht Transparent MBS 001


Hauptanlage ScreenShot Aufsicht Transparent MBS 002


Hauptanlage ScreenShot Aufsicht Transparent MBS 003

An sich wäre das so eine nicht so gern gewollte und gesehene 'Gleiswüste', aber das Gelände, die Galerie und die Stadtmauern waren von vornherein so geplant, dass sich dieser Eindruck im fertigen Zustand möglichst nicht zeigen sollte. Ich hoffe, die noch folgenden Bilder des Status Quo können das bestätigen.

Nach einiger Zeit zeigte sich, dass die Planung von 3 Abstellgleisen doch recht naiv war, was dann zu der Erweiterung mit dem 12-gleisigen Fiddle Yard führte.

Ach ja, noch ein Hinweis zum eigentlichen Gleisbau: Obwohl es optisch nicht die eleganteste Lösung ist, habe ich mich für normale Oberflur-Weichenantriebe entschieden, da meine Gelenke zum Rumkriechen unter der Anlage zum Bau oder Reparatur von z.B. Servoantrieben eine ganz klare Meinung haben. Dadurch, das alle Berge und die Felswand vor der Oberstadt leicht herausnehmbar sind, komme ich ohne hintere Eingriffsmöglichkeiten und ohne unter die Anlage zu müssen, an alle Gleisabschnitte heran. Und die Weichendecoder befinden sich in von vorn herausziehbaren Schubladen. Also alles altersgerecht, man will ja noch mit 90 Spaß haben.

Gruß, Dietmar


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#4 von Brownie reloaded , 26.05.2020 10:45

Und nun einfach mal Bilder vom Status Quo - Mai 2020


d5x_04609
Linke Einfahrt zum HBF. Über der Straße, die hinter dem Bahndamm zur Oberstadt führt, läuft die Trasse unter der Burg in die Galerie im Hintergrund. Die Straße wird unter dem Bahndamm in einer offenen Galerie noch von der Zufahrt zu den drei Ablaufgleisen gequert. Oben links rollt gerade ein Zug zur Entladestation über dem Kieswerk. Von der Burg hat man einen weiten Blick über das Eichsfeld bei Worbis bis hin zum Harz und zur anderen Seite auf die Okertalsperre bei Goslar.



d5x_04686
Der westliche Teil von Dudelburg mit dem Marktplatz. Darüber im Osten liegt die Oberstadt mit ihrem erhaltenen, großen Stadttor. Etwa 1 km weiter thront auf der Hochebene Rothenburg ob der Tauber.



d5x_04702
Der HBF von Dudelburg. Zwischen den Resten der alten Stadtmauer und dem Bahndamm dahinter, liegen die Ablaufgleise.



d5x_04674
Der Ostteil von Dudelburg. Unter der Eisenbahnbrücke führt über viele Stufen und eine kleine Holzbrücke ein Fußweg hinauf zur Oberstadt. Wer sich den Aufstieg ersparen möchte, kann an dem immer gut besuchten Nebengleis auf den Museumszug warten, der regelmäßig zwischen Unter- und Oberstadt verkehrt.


d5x_04715



d5x_04653
Die Oberstadt ist vom HBF am Besten zu Fuß zu erreichen, oder man wartet halt auf den Museumszug. Per Automobil ist zwar auch eine Anfahrt oder Durchfahrt nach Rothenburg o.d.T. möglich, aber es gibt in der Oberstadt nur wenige Parkplätze.



d5x_04637
Durch das kleinere Fachwerkstadttor kann man weiter nach Rothenburg o.d.T. fahren, oder wandern, wie man möchte.



d5x_04631
Von der Oberstadt gelangt man durch ein Nebentor in der Stadtmauer auf den Wanderweg zur Burg. Zwischendurch bietet der kleine Kiosk eine Stärkung und etwas Ruhe und einen schönen Blick auf die Okertalsperre, die durch die letzten, trockenen Jahre zur Zeit sehr wenig Wasser führt.



d5x_04631
Man(n) könnte die Tür auch zu machen, oder besteht dann Gefahr für Leib und Leben?



d5x_04647
Ein Teil des Wanderweges zwischen der Oberstadt und der Burg. Die frei liegenden Felsen werden gern für eine Pause und einen Blick auf Dudelburg genutzt.



d5x_04666
Durch den kleinen Tunnel im Osten von Dudelburg kommt man hinunter zur alten, doppelstöckigen Taubertalbrücke und weiter zur Spitalbastei. Oder man nimmt den fußläufigen Weg an der Kobolzeller Kirche vorbei hinauf zum Plönlein von Rothenburg.



d5x_04580
Das muss ja nun auch nicht unbedingt sein.



d5x_04599
Der Steinbruch mit dem alten Kieswerk. Die besten Zeiten sind hier vorbei und es werden nur noch Reste zu Schotter verarbeitet, die ab und zu von kleinen Zügen abgeholt werden. Manchmal werden auch überschüssige Materialien von den Baustellen zurück gebracht, die dann über die Entladebrücke angeliefert werden. Nicht mehr benötigte Flächen hat die Bahn angekauft und darauf ein kleines Tanklager mit Tankstelle für die Dieselloks errichtet. Der Platz in den kleinen Tälern ist halt endlich.

Siehe auch Kieswerk in Funktion - Video und Baubericht



d5x_04620
Ein altes, kleines Zwischenlager und Werkstatt der Bahn. Hier geht alles durch, was zum Erhalt der umliegenden Bahnanlagen so gebraucht wird, oder eben nicht mehr. Das holt dann der Schrotthändler ab. Das alte Gebäude hat bis heute keine moderne Heizung bekommen, und so werden immer noch Kohlen für den Winter angeliefert.



d5x_04573
Das Fiddle Yard wird manuell betrieben, kann aber jederzeit durch einfaches Aufstecken eines Schrittmotors automatisiert werden, und kann bis zu 12 Züge bis 70 cm Länge aufnehmen. Das Tunnelportal führt zur Kehrschleife im Nebenraum.

Siehe auch Fiddle Yard 12-gleisig mit Linearführungen - Baubericht



d5x_04725
Das Fiddle Yard hat zwei mit der Bühne synchronisierte Gleisanschlüsse. Dadurch müssen bei 12 Gleisen nicht mehr bis zu 11 Gleise verfahren werden, sondern nur noch maximal 5 Gleise, wodurch es 15 cm schmaler baut.



d5x_04734
Dem Fiddel Yard ist noch ein kleines Betriebswerk und ein Stellwerk vorgelagert. Durch viel ehrenamtliche Tätigkeit sind auch noch die alte Bekohlungsanlage und der Wasserturm in Betrieb.



d5x_04747
Der alte Bauer wollte nicht weichen und hat sein letztes Stück Land nicht verkauft. So kann er zumindest noch ein paar Kühe zur Selbstversorgung halten.


Und noch drei Bilderchen bei 'Nacht' (hier war noch kein Hintergrund angebracht) :


d5x_04457


d5x_04466


d5x_04482

Gruß, Dietmar


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 07.06.2021 | Top

RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#5 von Brownie reloaded , 30.05.2020 11:30

Rückblick Bauphase : Rahmen, Trassen und Abdeckung

Im Mai 2016 begann die Bauphase mit dem Herstellen des Grundrahmens aus gehobelten Konstruktionsholz 24x96 mm.
Der Rahmen wurde verleimt und verschraubt und liegt beidseitig auf an den Wänden verschraubten Balken auf ....


eisenbahn_d90_10096


Als Randabschluß wurde 6 mm starkes Buchensperrholz aufgeleimt und verschraubt. An den Wandseiten auf die spätere Geländehöhe zugesägt und vorn knapp 1,5 cm höher als die geplante Gleisoberkante, damit einem nicht doch mal ein Zug abstürzt ....


eisenbahn_d90_101692


Für den gesamten, vorderen Bahnhofsbereich habe ich eine 4 mm Buchensperrholzplatte verschraubt. Alle Trassenstützen sind aus 10 mm Pappelsperrholz und die Trassen selbst aus 4 mm Birkensperrholz gesägt und jeweils mit Holzleim verleimt. Als Gleisbettung hatte ich mich für das Woodland Track Bed entschieden. Es dämpft sehr gut und läßt sich sehr einfach verarbeiten. Für engere Radien teilt man es am Besten mittig längs mit dem Cuttermesser und verklebt beide Häften nacheinander, so entstehen keine Beulen. Verklebt habe ich das Track Bed mit 'Pattex Kleben statt Bohren', das eine sehr gute Anfangshaftung beim Kleben der Radien hat und den Schaum nicht angreift.

Auf den folgenden beiden Bildern sind schon die Gleise fertig verlegt, welche zu 99% aus Flexgleisen bestehen. Jedes Gleisstück zwischen Weichen hat seinen eigenen Stromanschluß, wobei die Kabel vor Einbau der Gleise von unten an die Schienenprofile gelötet wurden. Auch bei Weichenkombinationen, wo die Weichen direkt aneinander gesteckt sind, besteht zwischen den Weichen ein eigener Gleisstromanschluß, wobei ich hier die Kabel jeweils von unten an die Schienenverbinder zwischen den Weichen gelötet habe. Insgesamt ergaben sich so etwas über 60 Gleisstromanschlüsse .....


eisenbahn_d90_11325


eisenbahn_d90_11326


Vor der Gleisverlegung hatte ich mir aber noch eine leichte, leicht zu handhabende und effektive Staubabdeckung überlegt. Da die ganze Anlage sozusagen in einer 'Nische' sitzt und die Abmaße der Anlage nicht zu groß sind, bot sich eine zweiteilige, feste Abdeckung an.

Die Rahmen der Abdeckung sind aus 10x15 mm Kieferleisten von Amco aus dem Baumarkt. Die 'Knotenbleche' aus 4 mm Birkensperrholz. Alles ist 'nur' mit Ponal Express an Ort und Stelle verleimt. Hinten liegen die Rahmen auf Haken in der Wand auf und haben etwa 1 cm Abstand zur Wand. Zum 'strammen' Abdichten zur Wand und zwischen den beiden Abdeckungsteilen, wurden passende Schaumstoffstreifen geschnitten und außen auf den Rahmen geklebt. Vorn sind die Rahmenstützen auf Stärke der Frontplatte der Anlage ausgeklinkt, die später aufgeschraubten Doppelstegplatten fassen etwas über die Frontplatte, so das die Abdeckung in der Frontplatte einrastet und keine weitere Befestigung braucht ....


eisenbahn_d90_10946


Auf die Rahmen wurden dann 6 mm Doppelstegplatten aus Macrolon mit UV-Schutz-Beschichtung verschraubt ....


eisenbahn_d90_10963


Fertig. Die Abdeckung ist sehr leicht und läßt sich ganz einfach und schnell abnehmen und aufsetzen. Die Arbeit hat sich jedenfalls gelohnt. In den vergangenen knapp 4 Jahren war noch keine 'Reinigung' der Anlage notwendig ....


eisenbahn_d90_10979


Edit und fast vergessen: Wie ganz am Anfang schon mal erwähnt, sitzen meine Weichendecoder in Schubladen unter der Anlagenfront, wo man sie schön bequem verdrahten und warten kann, falls erforderlich ....


eisenbahn_d90_11040

Gruß, Dietmar


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#6 von Brownie reloaded , 30.05.2020 13:41

Rückblick Bauphase : Galerien und Mauern

Nachdem die Gleise fertig verlegt waren, ging es daran, die Galerien und Stützmauern zu bauen. Die große Galerie und die Hauptmauern vor den Bergen sollten diese später tragen und wurden daher wieder aus 10 mm Pappelsperrholz gebaut, aber noch nicht auf der Anlage verleimt. Im Bereich der Tunneleinfahrt zur Oberstadt musste die Mauer zwei mal getrennt werden, um die spätere Montage zu ermöglichen. Stellprobe ....


eisenbahn_d90_11332


Für das Sichtmauerwerk hatte ich mich für die 'Faller Dekorplatte Profi' entschieden. Diese bestehen aus einem etwa 4 mm dickem Schaum, der 3D geprägt ist und recht natürlich ausschaut. Die Platten werden flächig mit UHU Por aufgeklebt. In die Laibungen werden entsprechend zugeschnittene Mauernteile verklebt ...


eisenbahn_d90_11346


Durch ihre Stärke sehen die Platten auch an den Kanten nach dickem Mauerwerk aus. Man muss allerdings an den Schnittkanten die fehlenden Fugen durch leichtes Eindrücken des Schaums (dieser federt nicht zurück) nachbilden und die Kanten entprechend colorieren. Insgesamt bekommt dann recht ansehnliche, dicke Mauern ....


eisenbahn_d90_11357


Nach dem Verleimen der fertigen Mauern auf der Anlage, habe ich sie jeweils mit noch sehr stark verdünntem Aqua Color Schwarz etwas 'eingeschmuddelt' ....


eisenbahn_s65_01626


Alle anderen Mauern habe ich auch erst immer aus Holz fertig gebaut und eingepasst, bevor sie mit dem Sichtmauerwerk beklebt wurden. Teils ergaben sich so recht verwinkelte 3D-Objekte. Hier die Tunneleinfahrten zur Galerie und zur Entladebrücke ....


eisenbahn_s65_01654

... fertig beklebt, vor dem Bearbeiten der Stirnkanten ...


eisenbahn_s65_01656

... und schließlich fertig eingeleimt auf der Anlage ...


eisenbahn_s65_01667


In dieser Ecke der Berge fehlte nun noch ein Tunnelportal, hinter dem eine Weiche zu den Ablaufgleisen liegt, warum das Portal großflächig herausnehmbar sein muss ....


eisenbahn_s65_01673


So entstand wieder erst mal ein passendes Holzmodell ....


eisenbahn_s65_01669


Zwischen dem Holzmodell und der darüber liegenden Trasse wurden XPS-Stücke an dem Holzmodell verklebt, passend geschnitzt und mit Spachtel überzogen. Zuletzt wurde das Portal wieder mit den Mauerplatten versehen. Die linke Anlagenseite mit den nun fertigen Mauern und Portalen sowie der luftiger gestalteten, kleinen Galerie zu den Ablaufgleisen ...


eisenbahn_s65_01692


Diese Mauerplatten habe ich fast überall auf der Anlage verwendet, da sie sich auch recht einfach umcolorieren lassen. Hier entsteht gerade eine Stützmauer unterhalb der Oberstadt, die sandfarben werden soll. (Vorsicht bei der Verwendung solcher Klemmen. Diese dürfen nicht zu stark sein, da sonst der Mauerschaum eingedrückt wird.) ....


eisenbahn_d90_12065


Zuerst habe ich die Mauerplatten jeweils mit dem gewünschten Farbton der Fugen mit leicht verdünnter Aqua Color komplett angemalt und gut trocken lassen. Das dauert etwas, da der Schaum verdünnte Farbe etwas aufsaugt ....


eisenbahn_d90_12066


Für den zweiten Arbeitsschritt braucht man etwas Geduld, um nicht die gewünschte Steinfarbe in die Fugen zu schmieren. Ich habe mir dazu einen harten Borstenpinsel mit 8-10 mm Breite genommen. Mit dem Pinsel nur ganz wenig unverdünnte (!) Farbe Aqua Color in dessen Mischdeckel tupfen und den Pinsel im Mischdeckel relativ gut abtupfen (die richtige Menge muss man sich je nach Farbkonsistenz ausprobieren). Nun mit dem Borstenpinsel flach unter vielleicht 15° diagonal über die erhöhte Steinstruktur wischen. Weniger und lieber öfter ist hierbei mehr und man kann Stück für Stück die Intensität der Steinfarbe und Struktur beeinflussen. Die Geduld zahlt sich am Ende aus ....


eisenbahn_d90_12072

Auch die roten Backsteinmauern, die man oben in den Anlagenbildern sehen kann, sind auf diese Weise entstanden.

Gruß, Dietmar


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


Fisch65 hat sich bedankt!
 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#7 von NFlo , 01.06.2020 23:24

Servus Dietmar,

Beeindruckende Anlage mit vielen Details
Freu mich auf weitere Bilder vom Bau!

Lg Flo


Hier geht's zu meiner N-Baustelle "Oberthal"

Meine Bahn-Schnappschüsse

Mein anderes Hobby:
fordclique.de


 
NFlo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert am: 03.01.2018
Ort: Pfakofen
Gleise Fleischmann / Kato
Spurweite N
Steuerung Mulitmaus / Tablet
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#8 von Brownie reloaded , 02.06.2020 13:23

Danke Flo,

Deine Baustelle ist bei den gegebenen Platzverhältnissen aber auch sehr anspruchsvoll. Um so kleiner, um so schwieriger wird es, eine betriebssichere Anlage hinzubekommen, die dann auch noch Spaß macht. Bei Dir sieht aber alles danach aus.

Den Baufortschritt, oder besser Baurücklick, werde ich nach und nach ergänzen. Vier Jahre darzustellen fordert etwas. Ich versuche, die representativsten Bilder aus über 2.000 rauszusuchen, damit es nicht zu lang wird.

Gruß, Dietmar


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#9 von Brownie reloaded , 03.06.2020 12:39

Rückblick Bauphase : Der Steinbruch

Ergänzend zu meinem Thema Kieswerk in Funktion - Video und Baubericht, möchte ich hier nun den Bau des Steinbruchs beschreiben.

Bei den Geländegestaltungen haben ich zwei Schäume verwendet. Für Berge und Hügel EPS-Platten (Styropor) in höherer Druckfestigkeit, wie sie z.B. für schwimmenden Estrich angeboten werden. Mit EPS lassen sich sehr leicht passgenaue Hügellandschaften und sanfte Rundungen schnitzen, ohne viel nachspachteln zu müssen. Für 'offene' Felswände habe ich XPS-Platten (Styrodur) verwendet, aus denen man schön auch kleinste Strukturen herausarbeiten kann und die aufgrund ihrer Druckfestigkeit neben einer Colorierung keiner Nachbehandlung bedürfen.

Der Steinbruch hat seinen Platz in dem kleinen Fortsatz der Anlage am Schornstein gefunden. Das sind nur 50 x 15-20 cm, aber ich fand es von Anfang an zu schade, diesen Platz zu verschenken. Wegen der geringen Tiefe war auch kein ausschweifender Steinbruch möglich und ich entschied mich für eine senkrechte Felswand, wie ich sie auch in unserer Gegend in bereits ausgebeuteten Kalkbrüchen vorfand.

Zuerst wurden in der Ecke eingepasste XPS-Platten so miteinander verklebt, dass man den ganzen Block wieder herausnehmen kann ...


eisenbahn_d90_12860

Nach dem Anpassen der Übergänge an die Brückenpfeiler ...


eisenbahn_d90_12862

... konnte es an die Feinarbeit gehen. Mit einem Bastelmesser habe ich zuerst umlaufende Längsschlitze und danach viele kleine, unregelmäßige, senkrechte Schlitze geschnitten. Eine etwas dickere Klinge ist hier hilfreich, da sie im XPS gleich sichtbare Fugen hinterlässt. Anschließend wurden die Schnitte mittels Entlangziehen mit einem Zahnstocher verschieden aufgeweitet und einzelne Steinbereiche unterschiedlich tief herausgebrochen ...


eisenbahn_d90_12864

Nach dem Grundanstrich, oder besser gesagt nach der Tränkung der Felswand mit stark verdünntem Aqua Color Mittelgrau, bis auch in den tiefsten Fugen kein XPS mehr durchscheint, kann man schon die Struktur erkennen ...


eisenbahn_d90_12869

Nach guter Durchtrocknung habe ich die Steine, wie schon weiter oben bei den Mauern beschrieben, mit einem Borstenpinsel und unverdünntem Aqua Color Hellgrau abgetupft ...


eisenbahn_d90_12870

... und letztendlich noch ein paar Gesteinsschichten mit Ocker hervorgehoben ...


eisenbahn_d90_12871

Nun fehlte noch ein kleine Ecke vor dem Ende der Entladebrücke, die auf gleiche Weise entstanden ist ...


eisenbahn_d90_12900


eisenbahn_d90_129025

Nach dem Einkleben der beiden Bauteile auf der Anlage und dem Spendieren von etwas Grün ....


eisenbahn_d90_13009

Die herumliegenden Steine und Felsen sind ganz einfach entstanden: Etwas Spachtelmasse im Gummibecher aushärten lassen, mit kleinem Hämmerchen, Zange und Bastelmesser auf gewünschte Größen zerkleinern, und abschließend mit stark verdünntem Aqua Color Mittelgrau und Hellgrau ungleichmäßig einfärben .... Fertig ....


eisenbahn_d90_13028

Und auch spät am Abend wird hier manchmal noch gearbeitet ...


eisenbahn_d90_13041

Gruß, Dietmar


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#10 von Darius , 22.09.2020 12:24

Hallo Dietmar,

ich bin durch Zufall über Deinen Beitrag zu Hubertus Anlage auf Dein Dudelburg gestoßen. Mir gefällt Dein Konzept und auch Deine Umsetzung.
Das mit der Kehrschleife habe ich noch nicht so ganz verstanden. Ist die fest installiert?
Ich bleibe mal dran und würde mich über weitere Bilder freuen.

Viele Grüße
Daniel


Hier geht´s zur Baubegleitung:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


 
Darius
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.566
Registriert am: 04.01.2018
Ort: München
Gleise Fleischmann ohne Bettung (ex Roco)
Spurweite N
Steuerung DR5000 und iTrain
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#11 von Brownie reloaded , 22.09.2020 16:06

Hallo Daniel,

ja, die Kehrschleife ist fest installiert. Da eine Erweiterung beim Bau der Hauptanlage erst gar nicht geplant war, wurde die Kehrschleife notwendig, um die Erweiterung an sich überhaupt durchfahrbar zu machen. Auf der Seite zum Fenster des Raumes hatte ich glücklicher Weise ein Abstellgleis, welches aus dem Bahnhof heraus kam, und das ich als Zufahrt zur Erweiterung weiter führen konnte.
Im vorderen Bereich musste ich auf engstem Raum noch eine Weiche einbauen, was aber nur an einer Stelle möglich war, die dazu führte, dass dieses Gleis im spitzen Winkel zum Ende der gegenüberliegenden Erweiterung führt. Daher ist die Kehrschleife auch mit einer DKW angeschlossen. Nur so ist also das komplette Durchfahren der Erweiterung erst möglich geworden.

Den Bau der Erweiterung werde ich später noch vorstellen, aber vorab mal drei Bilder, die die Gegebenheiten besser erklären als tausend Worte:

Mein Platzangebot ist voll ausgenutzt. Hier die erste Anpassung der Box. Heute ist sie mit großen Regalträgern fest an der hinteren Wand montiert:

D90_13614.jpg

Im linken Bereich der Kehrschleife ist keine gerade Stelle, die den Einbau einer Weiche ermöglichen würde. Diese zusätzliche Ausfahrt müsste dann auch noch direkt am Mauerpfeiler erfolgen, um wenigsten die ersten 6 Gleise des Fiddle-Yard bedienen zu können. Weiterhin würde die Länge der Kehrschleife nicht mehr für einen kompletten Zug ausreichen, da ich Stärz-Module mit Sensorgleisen verwende, die auch noch etwas Länge benötigen:

D90_13668.jpg

Die beschriebene, vordere Überfahrt zur Kehrschleife:

D90_13689.jpg

Ich hoffe, ich konnte Deine Frage damit beantworten.

Und ja, es wird weitere Bilder von der Bauphase geben. Da diese mittlerweile mehr oder weniger abgeschlossen ist, werde ich versuchen, das weiterhin in Themenblöcken aufzuarbeiten, da es sonst endlos wird. Bei eventuellen Fragen zu Details oder bestimmten Bauabschnitten, werde ich diese gerne auch im Detail beantworten.

Gruß Dietmar


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#12 von michaelrose55 , 22.09.2020 17:21

Noch ein N-Bahner. Prima !


Michael


The Georgetown & Allen Mountain Railroad


michaelrose55  
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.976
Registriert am: 18.02.2013
Ort: Orange City, Florida, USA
Spurweite N
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#13 von Brownie reloaded , 22.09.2020 17:33

Wir sind ganz klar eine schützenswerte Minderheit.


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#14 von Bluffi , 22.09.2020 21:57

Gruß Dietmar

Schön, daß du wieder zurück bist! 😊
Ich hoffe dir geht's wieder gut und alles ist ausgestanden.

Ich habe mich sofort an deine Anlage erinnert -
zum Einen der sehr markanten Entladebrücke und zum Anderen der zwei kurios übereinander liegenden Tunneleinfahrten wegen. 😉👍

Letztere wird sich in ähnlicher Weise auf meiner in Anfängen befindlichen Anlage auch nicht vermeiden lassen - dort allerdings Brückenwiederlager über Tunneleinfahrt.

Absolut genial finde ich dein Fiddleyard!
Vor allem auch, weil er absolut genial in die Landschaft eingebaut ist. 😁👍👍👍
Ich bin mal gespannt, wie es dort weiter geht - Hast du dort auch Bilder von der linken "Ausfädelung"?


Gruß Ulf



Ein Volk, was den Wohlstand mehr schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren -

zuerst die Freiheit und dann auch den Wohlstand.

Olov Palme

Sollte Jemand nicht mit meiner Grammatik klarkommen - ich schreibe noch alt-ostdeutsch...


Bluffi  
Bluffi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 366
Registriert am: 14.03.2014


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#15 von Brownie reloaded , 23.09.2020 10:04

Hallo Ulf,

freut mich, dass man nicht ganz in Vergessenheit geraten ist.

Und ja, von den Zufahrtsgleisen habe ich ein paar passende Bilder aus der ersten Bauphase gefunden.


Das war mal die erste Planung und Ausführung mit einer 15° DKW, weil sie die geringsten Bogenradien in den Zufahrten, eine direkte Zufahrt zum Hauptgleis, oder alternativ über die Radreinigung bot.
Allerdings hatte ich damit nur Probleme. Etwa die Hälfte aller Loks entgleiste nach dem Zufallsprinzip vor- oder rückwärts, abbiegend oder geradeaus. Hatte sie dann an Trix geschickt und bekam eine neue. Problem blieb. :


D90_13665.jpg


Den ganzen Bereich habe ich dann 3 mal mit Weichen komplett umgebaut - try and error - bis es keine Probleme mehr gab und von der 212 bis zur 52 alles auch im Kriechgang sauber durch kam. Dafür musste ich akzeptieren, dass die Radreinigung separat angefahren werden muss. Nun, habe ich wieder etwas zum Rangieren. So sieht es heute aus :


D90_13809.jpg


Die Erweiterung mit dem Fiddle Yard scheint Interesse zu wecken. Eigentlich stand der Baubericht darüber chronologisch erst am Ende meiner Überlegungen, aber ich kann diesen natürlich auch vorziehen. Bis ich alle Bilder zusammen gestellt und meinen Salmon dazu verfasst habe, wird es aber ein paar Tage dauern. Einfach sagen, wenn es gewünscht sein sollte.

Gruß Dietmar


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#16 von hubedi , 23.09.2020 10:46

Hallo Dietmar,

schön, dass es bei Dir mit "Dudelburg reloaded" weitergeht. Solche "Durchhänger", wo sich andere Dinge in den Vordergrund schieben bzw. das Hobby etwas zurücktreten muss, kennt wohl jeder Modellbauer. Mein Thread ist zum Beispiel im Augenblick aus diversen Gründen arg verwaist. Immerhin hat Dein Besuch belegt, es gibt noch einen Rest von Leben in der beinahe ausgestorbenen Mark Michingen.

So ein Neustart hat den Vorteil, die organisch gewachsenen Bauberichte neu zu sortieren und in eine lesbare Form zu bringen. Deine Ideen und Methoden sind es auf jeden Fall Wert, präsentiert zu werden. Allein Deine Platzausnutzung belegt, es braucht es nicht zwingend einen Tanzsaal, um eine exzellente Anlage mit vielen Fahrmöglichkeiten auf die Anlagenbeine zu stellen. Durch eine geschickte Staffelung der Elemente und der Höhen lässt sich zudem - wie im Falle Deiner Anlage - der Eindruck einer Überladung vermeiden.

Und eine sooo schützenswerte oder gar vom Aussterben bedrohte Minderheit sind die N-Bahner gar nicht. Ich kenne so einige Kollegen, die die Vorteile der kleinen Spur zu schätzen wissen. Klar, so einen bis anderthalb Nachteile gibt es natürlich auch. Aber wenn man wie in Deinem Fall aus der Not eine Tugend zu machen versteht, öffnen sich immer wieder Türen zu kreativen Lösungen.

Dein Thread ist auf jeden Fall abonniert und ich freue mich auf die nächsten Berichte.

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.199
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#17 von florian_se , 23.09.2020 10:58

Die Anlage schaut ja wirklich super aus. Beim ersten Blick dachte ich mir "Wow...ist das idyllisch". Wie Urlaub


Meine Anlagenplanung: viewtopic.php?f=24&t=165018&p=1910167#p1910167

Mein Anlagenbau: viewtopic.php?f=15&t=167876&p=1949878#p1949878


florian_se  
florian_se
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert am: 25.02.2018


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#18 von Brownie reloaded , 23.09.2020 11:29

Hallo Hubert,

Zitat

Hallo Dietmar,

schön, dass es bei Dir mit "Dudelburg reloaded" weitergeht. ......



ich freue mich, dass Du den Weg zum neuen Dudelburg-Thema gefunden hast. Ich habe Deine Beiträge wirklich vermisst.

Und ja, Du hast wohl recht mit Deiner Einschätzung, dass man so einen geordneteren und lesbareren Baubericht zustande bringen kann. Ich werde mir jedenfalls Mühe geben. Allerdings werden so wohl auch einige Details auf der Strecke bleiben, die man sonst während des Bauens einstreut, denn ich kann jetzt unmöglich über 2.000 Bilder und passende Kommentierungen dazu nachträglich verarbeiten. Aber man kann ja bei Interesse nachfragen und ich werde dann gerne auch ins Detail gehen.

Und in der Mark Michingen wird es bestimmt bald weiter gehen, die Jahreszeit dafür steht vor der Tür.

Gruß Dietmar


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#19 von Brownie reloaded , 23.09.2020 11:41

Hallo Florian,

Zitat

Die Anlage schaut ja wirklich super aus. Beim ersten Blick dachte ich mir "Wow...ist das idyllisch". Wie Urlaub



das mit 'idyllisch' und 'Urlaub' war meine Intention und es freut mich, dass ich das anscheinend realisieren konnte. Danke.

Es ist wohl nicht zu verbergen, dass ich ein Freund alter Städtchen und im Besonderen von Rothenburg ob der Tauber und dessen Umgebung bin.

Ich kann mich noch erinnern, als in der Bauphase von Ober-Dudelburg das Rödertor mit angrenzenden Gebäuden fertig wurde, und Hubert und Leo diskutierten, wer denn nun mit seiner MoBa in das Turmzimmer einziehen darf.

Gruß Dietmar


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#20 von Nutri , 23.09.2020 11:53

Servus Dietmar,
Obwohl ich schon länger ein Stummianer bin, kannte ich Deinen Trööt noch nicht.
Beim ersten Anblick der Anlage war klar.. aha ein Romantiker, nein, nein das soll Nicht Negatives heissen, aber die Gebäude sind eben eindeutig in diese Richtung gehend.
Sehr interessant sind die Übergänge vom Modell zur Natur am Stausee und am Steinbruch. Die Motive sind wirklich sehr passend ausgewählt.
Und Dein "Kommandostand"- alter Schwede, den hätte ich gern.

Muss mich jetzt ein bisschen beeilen, bin ja auf Arbeit, das mich nur keiner erwischt.

Grüße


Markus
(alias Rhön-Yeti, alias Nutri)
Hentershausen? Hier geht's lang>www.stummiforum.de/t94247f64-Hentershausen-35.html
Erfahrungen vererben sich nicht - jeder muss sie allein machen.(Tucholsky)


 
Nutri
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.470
Registriert am: 12.05.2009
Ort: Vorderrhön- Landkreis Fulda
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS1
Stromart AC, Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#21 von Brownie reloaded , 23.09.2020 13:45

Hallo Markus,

Zitat

Beim ersten Anblick der Anlage war klar.. aha ein Romantiker, nein, nein das soll Nicht Negatives heissen, aber die Gebäude sind eben eindeutig in diese Richtung gehend.



das empfinde ich auch ganz und gar nicht als Negativ, ich mag gemütliche und naturnahe Atmosphäre.


Zitat

Sehr interessant sind die Übergänge vom Modell zur Natur am Stausee und am Steinbruch. Die Motive sind wirklich sehr passend ausgewählt.



Da hatte ich Glück und brauchte nicht extra los um Motive zu suchen. Ein Durchforsten meiner Bilderdatenbanken von diversen Motorradtouren der letzten 20 Jahre (als es schon Digitalbilder waren) haben mich fündig werden lassen. Der ganze Hintergrund besteht übrigens nur aus 4 hochauflösenden Fotos verschiedener Regionen, hier schon zusammengesetzt zu einem Bild mit 49.080 x 5.040 Pixel und 539 MB Größe vor der Bearbeitung:



Festung Regenstein--------------------------------------------- Okertalsperre/Harz ------------------- Rothenburg o.d.T. + einmal gespiegelt -----------
Blankenburg
---------------------------- Eichsfeld/Scharfenstein ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das bedurfte natürlich einer sehr umfangreichen Bearbeitung zur Anpassung der unterschiedlichen Belichtungen und einer weitreichenden Retouchierung, um es wie aus einem Guss aussehen zu lassen. Aber dazu später mehr in einem eigenen Themenbereich.

Gruß Dietmar


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#22 von hubedi , 23.09.2020 14:15

Hallo Dietmar,

[quote="Brownie reloaded" post_id=2165986 time=1600861503 user_id=42151]... Da hatte ich Glück und brauchte nicht extra los um Motive zu suchen. Ein Durchforsten meiner Bilderdatenbanken von diversen Motorradtouren der letzten 20 Jahre (als es schon Digitalbilder waren) haben mich fündig werden lassen. Der ganze Hintergrund besteht übrigens nur aus 4 hochauflösenden Fotos verschiedener Regionen ...[/quote]

Sehr interessant ... da erlaube ich mir gleich, auf meinen Thread "Austausch von Panoramen und Bildern für Kulissen" hinzuweisen ... sozusagen von Moppedfahrer zu Moppedfahrer.

Achtung Werbung ... ... ich fände es prima, wenn Du aus Deinem Archiv vlt. auch ein paar Bilder zur Verfügung stellen könntest. Natürlich nur, wenn Du magst.

Die Linke zum Gruß
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.199
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#23 von Brownie reloaded , 23.09.2020 15:47

Hallo Hubert,

Zitat

Sehr interessant ... da erlaube ich mir gleich, auf meinen Thread "Austausch von Panoramen und Bildern für Kulissen" hinzuweisen ... sozusagen von Moppedfahrer zu Moppedfahrer.



wow, was für eine coole Idee von Dir, den Thread hatte ich bisher übersehen, nach so etwas hatte ich mal gesucht.

Selbstverständlich werde ich mich daran beteiligen und bei Gelegenheit mal meine Bildersammlungen durchforsten. Viele größere Panoramen werde ich aber wohl nicht haben, da ich beim Fotografieren eher der detailverliebte Typ bin. Aber das eine oder andere, auch etwas kürzere, wird dabei bestimmt zu finden sein.

Gruß Dietmar


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#24 von floete100 , 24.09.2020 13:43

Hallo Dietmar,

obwohl ich Dein "Kieswerk in Funktion" ja schon bewundert hatte, habe ich mich gestern erstmals in diesen Deinen Bauthread verlaufen . Und bin ganz neidisch: Bei mir warten noch ganze Quadratmeter "Brach[s]land[/s]moba" auf die Gestaltung - die Dir ganz wunderbar gelungen ist !

Ohnehin ist das ganz gemein: Ihr N-Bahner müsst nur ein Viertel der Quadratmeter einer H0-Anlage gestalten ...

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.131
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Brownies 'Dudelburg' Reloaded - Und noch eine Lok : Minitrix E93 02, neuer Motor, Licht- und Soundumbau

#25 von Brownie reloaded , 24.09.2020 13:50

Hallo Rainer,

Zitat

obwohl ich Dein "Kieswerk in Funktion" ja schon bewundert hatte, habe ich mich gestern erstmals in diesen Deinen Bauthread verlaufen . Und bin ganz neidisch: Bei mir warten noch ganze Quadratmeter "Brach[s]land[/s]moba" auf die Gestaltung - die Dir ganz wunderbar gelungen ist !



danke, aber sieh es so: Du darfst das noch machen. Mir fehlt das jetzt schon irgenwie.

Zitat

Ohnehin ist das ganz gemein: Ihr N-Bahner müsst nur ein Viertel der Quadratmeter einer H0-Anlage gestalten ...



Das ist mir so noch gar nicht aufgefallen.

Gruß Dietmar


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


   

Die Reisezugwagen der Gruppe 29 in Spur Z
Küchentischbasteleien vom TTFux

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 238
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz