Willkommen 

RE: Eichwagen Set 48690 und ein paar Fragen

#1 von Johannes O'Donnell , 02.12.2007 01:46

Liebe Betriebsfreunde

Zu später Stunde plagen mich noch ein paar Fragen zum Eichzug-Set 48690 von M.
Ich konnte dieses Set in der vergangenen Woche zu einem Super Preis von 30€ erwerben und habe es natürlich gleich mitgenommen.
Vorab mal bemerkt, es ist schon seltsam wie ich und wohl noch viele andere achtlos an diesem wunderschönen und auch originellen Set bisher vorbeigestolpert sind. Manche einem mag der UVP von 79€ etwas zu heftig gewesen sein und so was stellt man auch nicht unbedingt in einen normalen Güterzug ein.
Jedenfalls bin ich froh daß ich das Set jetzt habe und bin mal interessiert an die Details herangerückt bzw. habe mal das Web nach nützlichen Informationen bemüht.

Im Beipackzettel der Packung steht etwas von einer maximalen Geschwindigkeit von 65 km/h so daß die Wagen auch nicht in jeden x-beliebigen Zug eingereiht werden konnten. Auf dem Eichwagen selbst steht jedoch auch von einer Vmax von 100km/h – mit der Bemerkung „nur auf Streckenklassen C2 und höher“ – da ich sowas noch nie gehört habe, könnte man mir hier vielleicht mal auf die Sprünge helfen.

Zu den Massen gibt es folgendes zu bemerken: Leergewicht 34t, Normallast 6t, Gesamtlast 40t, und dann steht noch was von „max 20t Zusatzlast für die Eichung“. Heißt das soviel wie, daß der Eichwagen im Fahrbetrieb max 40t wiegen darf und nur für die Eichung selbst – also stehend - noch 20t auf das Leergewicht draufpacken darf?

Da in den Schächten schon ordentliche Gewichte drinstehen, die wohl kein Arnold dieser Welt von Hand rausbekommt, mußte ja ein Kran zur Hilfe kommen, den ich aber in diesem Set nicht sah. Also recherchierte ich mal und bekam zu lesen, daß in den Eichgerätewagen eine Kranbahn mit Laufkatze eingebaut war und dieser Kran durch Türen an den Stirnseiten die Gewichte rein und rausheben konnte, bzw. hatte auch dieser Gerätewagen noch Zusatzgewichte an Bord die eben auch noch auf die Gleiswaage gestellt wurden.
Da witterte ich dann doch den kleinen Pfusch an dem Set, denn der Gerätewagen ließ selbst bei gewagter Interpretation keine Türen an den Stirnseiten erkennen. Oder gab es diesen Wagen in dieser Form doch, konnte jedoch nur in Verbindung mit einem fahrbaren Kran (Mitführung eines Schienenkrans) eingesetzt werden? Gibt es einen Gerätewagen von einem der großen Hersteller, der diese Türen an den Stirnseiten aufweist?

Was bei der Beschriftung noch auffiel, einmal ist der Heimatbahnhof Kassel Rbf bei den Eichwagen und Heilbronn beim Gerätewagen zu lesen. Fuhren diese Eichzüge nicht immer zusammen in einem Verbund….oder interpretiere ich hier etwas falsch?

Alles in allem ein sehr gelungenes Set, welches mehr Aufmerksamkeit verdient gehabt hätte, jedenfalls wird es gerade wie Sauerbier angeboten – also zuschlagen!

Außerdem animiert mich das Set zum Bau eines kleinen Dioramas mit Gleiswaage und Waaghäuschen – der kommende Winter ist noch lange genug!

Erst mal genug erzählt und ich hoffe auf ein paar aufklärende Bemerkungen.

Mit geeichten Grüßen
Johannes


Typischer Märklin-Chaot - Epochenfrei und Grenzenlos!


 
Johannes O'Donnell
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.256
Registriert am: 21.12.2005
Ort: Hibbdebach
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Eichwagen Set 48690 und ein paar Fragen

#2 von Johannes O'Donnell , 03.12.2007 18:15

Hallo Zusammen,

wie ich vermutete, bin ich da in ein schwarzes Loch gestoßen. Jedoch hat mir Loadstefdn Uli einen Link ins DSO geschickt, wo in einem thread dieser Art eine interessante Seite mit diesem Themengebiet auftaucht – da werden meine Fragen weitestgehend beantwortet.
http://www.eisenbahndienstfahrzeuge.de/
Da sieht man z.B. daß der Eichgerätewagen aus dem Set nicht stimmig ist - vielleicht findet sich noch ein derartiger Wagen aus dem Großserienangebot.
Übrigens, für Epoche IV und Ruhrpottbahner gibt es das Set 48691 mit RAG Bedruckung.

Danke an Uli für den Hinweis und Gruß
Johannes


Typischer Märklin-Chaot - Epochenfrei und Grenzenlos!


 
Johannes O'Donnell
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.256
Registriert am: 21.12.2005
Ort: Hibbdebach
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Eichwagen Set 48690 und ein paar Fragen

#3 von Loadstefdn , 19.12.2007 22:27

Hallo Johannes, hallo Forum,

stimmt, der Gerätewagen im genannten Mä-Set 48690 "Wagenset Gleiswaagen-Eichzug" ist nicht vorbildgerecht, wenn man nach diesem Beispiel geht:
http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/...449#msg-2160449

Aber auf einem Bild auf dieser Seite: http://www.eisenbahndienstfahrzeuge.de
(oben rechts auf Buchstabe E klicken, dann erscheinen die Eichfahrzeuge, dann "752" auswählen)
da sieht man ganz links die grüne Stirnwand eines Wagens wie der im Mä-Set 48690. Also gab es auch solche Wagen in Verbindung mit den Eichwagen.
Also ein Eichfahrzeug-Beiwagen?!?
In der selben Liste ganz unten ein "Fricke-Eichzug". Da ist es wohl nur eine Frage der Zeit, wann dieser als Märklin-Modell erscheint... Formen sind ja schon mal vorhanden.
Dank auch für den Tip bzgl. der Ausverkaufs-Preise. Diese gibts z.Zt. immer noch...
erinnert Loadstefdn Uli


Wo Loadstefdn ist klappt nichts, aber er kann ja nicht überall sein

Die Kunst des Anlagenbaus besteht nicht darin, zu planen was man will,
sondern sie immer noch SO zu wollen, wenn sie mal halb fertig ist


 
Loadstefdn
InterCity (IC)
Beiträge: 898
Registriert am: 03.04.2007
Gleise K C
Spurweite H0e
Steuerung CS2
Stromart AC / DC


RE: Eichwagen Set 48690 und ein paar Fragen

#4 von Johannes O'Donnell , 22.12.2007 23:07

Hallo Uli,

Danke für den Hinweis, ich habe meine Blicke zu stark auf den im Vordergrund stehenden Wagen gerichtet - also doch vorbildgerecht - nein nicht ganz! Jetzt muß man immer noch die Gewichte von Hand rausziehen - die Jungs an der Waage müssen "Ochsen" gewesen sein
Da könnte Märklin noch so ne digitale Piezo Spielerei auflegen " Eichzuggerätewagen mit öffnenden Stirntüren, herausfahrbarem und leicht schwenkbarem Teleskopkran und funktionstüchtiger Laufkatze".
Na ja, bei dem reißenden Absatz, den dieses Set offensichtlich gehabt hat, wird das wohl illusorisch sein. Deine erwähnte Farbvariante könnte durchaus mal kommen, irgendwann graben die die Förmchen wieder aus.

Mit vorfreudigen Grüßen
Johannes


Typischer Märklin-Chaot - Epochenfrei und Grenzenlos!


 
Johannes O'Donnell
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.256
Registriert am: 21.12.2005
Ort: Hibbdebach
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Eichwagen Set 48690 und ein paar Fragen

#5 von Toto , 23.12.2007 10:08

Hallo,

ist zwar Off-Topic, aber ich habe gesterm für 20€! mir das Set Schienentransport (45095) gekauft, vorher hat es 64€ gekostet....Märklin hat wohl das Lager geräumt (oder der Händler)

Gruß Toto


Toto  
Toto
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.153
Registriert am: 28.10.2006
Gleise M-, C-Gleis
Spurweite H0, 1
Steuerung CS reloaded


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 210
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz