RE: Fahren ohne Oberleitung, aber mit aufgerichtetem Pantographen

#1 von Nobo200 , 19.06.2020 00:40

Liebe Forenmitglieder,

dieses Thema ist bitte nicht zu verwechseln mit einem ähnlichen Thema, das hier gerade durchläuft.

Ich habe mich bei meiner 8 m² großen Modellbahn für eine Ausführung OHNE Oberleitung entschieden. Allerdings gefällt es mir nicht, dass die E-Loks dann nur mit abgesenktem Pantographen fahren sollen.
Ein Fahren mit ausgefahrenem Pantographen ist leider nicht möglich, da dieser ohne eine Oberleitung normalerweise bedeutend höher noch oben ausfährt als dies bei einem Betrieb mit Oberleitung der Fall wäre, was auch logisch ist, da dieser ja mit einem gewissen Druck dort anliegen soll. Die Loks bleiben dann in Tunnels hängen oder verursachen Probleme im niedrigen verdeckten Schattenbahnhof-Bereich.

Meine Frage nun ist: Gibt es eine Möglichkeit, diesen Pantographen auf halber Höhe oder Zweidrittel-Höhe festzustellen oder anzuhalten - jedenfalls auf einer Höhe, die er in etwa hätte, wenn eine Oberleitung vorhanden wäre? Oder gibt es hier Erfahrungen?
Ich habe es schon mit einem dünnen Faden versucht, aber das eine Fummelei ohnesgleichen und nicht wirklich befriedigend. Es wäre mir auch wichtig, den Pantographen trotzdem noch beweglich zu halten und absenken zu können, er sollte halt noch oben nicht voll ausfahren, sondern nur auf die Höhe, die er hätte, wenn eine Oberleitung vorhanden wäre.
Ich danke für Erfahrungen und Hilfen.

Grüße! Norbert


Nobo200  
Nobo200
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert am: 20.12.2005
Ort: Mainz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Fahren ohne Oberleitung, aber mit aufgerichtetem Pantographen

#2 von faraway , 19.06.2020 00:59

Ich sah schon einen dünnen dunklen Draht anstelle des Fadens. Er darf aber keinesfalls abrutschen oder das nächste Tunnelportal rasiert die Pantos ab!
Eine dumme Idee die ich sah war Sekundenkleber der den Panto in einer Position hält. Die Lok konnte nicht mehr in die original Packung gelegt werden und der Besitzer ärgerte sich sehr.


Mit freundlichen Grüßen
Reinhard Peters


faraway  
faraway
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert am: 14.12.2019
Spurweite H0
Steuerung IntelliBox II
Stromart DC, Digital


RE: Fahren ohne Oberleitung, aber mit aufgerichtetem Pantographen

#3 von Mobafan , 19.06.2020 01:09

Hallo Norbert,

schau dir diese Webseite mal an, vielleicht ist das was für dich

https://www.stillertec.com/Pantofixer/

Gruß

Günter


Viele Grüße aus dem Hessenland
Günter
Insider seit 1993


Mobafan  
Mobafan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 465
Registriert am: 28.02.2009
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Fahren ohne Oberleitung, aber mit aufgerichtetem Pantographen

#4 von Thomas I , 19.06.2020 01:39

Zitat

Ich sah schon einen dünnen dunklen Draht anstelle des Fadens. Er darf aber keinesfalls abrutschen oder das nächste Tunnelportal rasiert die Pantos ab!
Eine dumme Idee die ich sah war Sekundenkleber der den Panto in einer Position hält. Die Lok konnte nicht mehr in die original Packung gelegt werden und der Besitzer ärgerte sich sehr.



Wenn man statt des Sekundenklebers irgendeinen wasserlöslichen Klebstoff verwendet ist das allerdings eine gar nicht mehr so dumme Idee.

Ansonsten hat Günter ja schon auf den Pantofixer verwiesen.

Gruß
Thomas


http://www.oogardenrailway.co.uk/


Thomas I  
Thomas I
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.573
Registriert am: 02.05.2007
Gleise H0 Code 83/75
Spurweite H0e
Steuerung DCC
Stromart analog AC


RE: Fahren ohne Oberleitung, aber mit aufgerichtetem Pantographen

#5 von Nobo200 , 19.06.2020 20:46

Herzlichen Dank an Günther für den Hinweis auf die Webseite mit dem Pantofixer.
Das ist im Prinzip genau so etwas, was ich suche.

Grüße! Norbert


Nobo200  
Nobo200
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert am: 20.12.2005
Ort: Mainz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Fahren ohne Oberleitung, aber mit aufgerichtetem Pantographen

#6 von Werbelok , 19.06.2020 21:48

Hallo

Sehr interessant, würde mir auch welche zulegen. Passen die auch für Märklin HO Loks, z.B BR 101?
Hat da jemand Erfahrungen mit?

Lg


Man kann nie genug ZUG bekommen


 
Werbelok
InterCity (IC)
Beiträge: 908
Registriert am: 16.05.2019


RE: Fahren ohne Oberleitung, aber mit aufgerichtetem Pantographen

#7 von Quox , 19.06.2020 22:04

Ich nehme einen sehr dünnen Nylon faden. Es ist fummelig aber mit Pinzette und Stand-Lupe bekomme ich das gut hin. Bei mir gibt es sogar echte Oberleitung. https://www.youtube.com/watch?v=7mnz817LcEg&t=76s

Bei einigen schmalen Pantographen verwende ich trotzdem die Nylon- Faden Begrenzung da die Pantos an langen Strecken durch den hohen aufwärts Druck neben rausdrücken. Da habe ich die Begrenzung genau auf der Höhe der Oberleitung . Das sieht man nicht.

Vorteil ich kann die Züge auch in die Originalverpackung legen.
Grüße
peter


Märklin C- Gleis,H0,AC,
ESU Ecos 50210,
Switchpilot, Digital TC 9 G ,
https://www.youtube.com/watch?v=RE8_eyIA-R0


 
Quox
InterCity (IC)
Beiträge: 668
Registriert am: 01.02.2012
Homepage: Link
Ort: Frankfurt / M
Gleise C Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU Ecos 50210
Stromart AC


RE: Fahren ohne Oberleitung, aber mit aufgerichtetem Pantographen

#8 von ssihr , 20.06.2020 03:43

Hallo Norbert,

bei mir sind die Stromabnehmer mit einer Angelschnur in der Höhe begrenzt. Den Knoten habe ich immer mit einem Tropfen Sekundenkleber gesichert. Hier ein Beispiel der 181.2:


Viele Grüße
Stefan

meine Modellbahn im Forum:
https://stummiforum.de/t165587f64-Modellbahn-Mosel.html


 
ssihr
InterCity (IC)
Beiträge: 728
Registriert am: 14.06.2015
Homepage: Link
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 179
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz