RE: Ein Neuling macht die Augen auf...Epoche 6

#1 von anj4de , 25.06.2020 11:17

Hallo zusammen

Ich bin erst anfang April zur Modellbahn gekommen...zwar haben mich Dampfer schon immer faziniert jedoch fehlte die Initialzündung mal eine Lok zu kaufen. Nun, ich habe inzwischen dank Jahresbonus und gestrichener Urlaubsplanung mehr als nur einen Dampfer, viel mehr!
Jetzt geht es ans planen und lernen. Natürlich hat sich auch mein Beobachtungsverhalten im Umgang mit der Bahn verändert. Bei der Fahrt mit der S-Bahn (München) z.B. schaue ich mir Dinge an die vorher unbemerkt an mir vorbei gezogen sind. Grosses aber auch Kleinigkeiten wie z.B. die alten Holzschwellen die noch die Masse der S-Bahn Stammstrecke tragen oder die unterschiedlichen Schotterfarben die zusammenlaufen wenn sich zwei Strecken treffen. Auch habe ich mich ein wenig in die MoBa Epochen eingelesen, für mich als 57 jähriger ist die Epoche 3 und 4 von besonderem Interesse weil sie die Zeit meiner Kindheit und Jugend wiederspiegelt.
Gestern war es wieder so weit, ich fuhr zum Stammtisch in die Stadt. Mit dem Auto bis Markt Schwaben, von da aus mit der S-Bahn zum Leuchtenbergring, Umsteigen in die S1 und weiter bis Moosach. Dabei natürlich "Trainspotting" Etliche Loks neuere Bauart die ich nicht kenne aber auch einige Regio Gespanne mit doppel BR218, eine vorne, eine hinten...
Was mit diesmal aber besonders auffiehl, und damit ist die Epoche 6 Modellbahn für mich komplett gestorben...im gesammten Raum München gibt es nicht eine einzige vertikale Fläche die nicht mit Grafiti "verziehrt" ist. Selbst kleinste Telefonkästchen tragen zumindest grobe Initialien der "Künstler. Am Leuchtenbergring steht ein Güterzug von geschätzt 1km Länge...alle Wagen sind voll bemalt. Wenn man das erst mal realisiert fällt es natürlich nocht mehr auf. Ich finde das persöhnlich sehr hässlich und die Tatsache das scheinbar nix degegen getan wird äusserst bedenklich. Hier wird der zunehmende Verfall unserer "Zivilisation" sehr anschaulich dargestellt...genug davon, ich will nicht politisch werden!
Anyway...Epoche 6 darzustellen erachte ich als undurchfürbar ohne sich zum geistigen Mittäter zu machen. Würde mich interessieren wie ihr das seht und ggf bei euch umsetzt.

Gruss
Uwe


anj4de  
anj4de
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 402
Registriert am: 14.04.2020
Ort: Mittbach
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Ein Neuling macht die Augen auf...Epoche 6

#2 von Sepp , 25.06.2020 11:34

Hallo,
nun ja ich finde dieses Grafity geschmiere auch nicht schön. Hier im Rhein- Main Gebiet ist das teils noch schlimmer.
Ich bin auch eher in Epoche 4 aber besonders in Epoche 5 unterwegs, obwohl das mit dem Grafity so ab Epoche 5 ganz besonders schlimm angefangen hat.
Man kann bei seiner Modellbahnplanung ja auch mal ein bißchen Phantasie walten lassen und die Anlage so gestalten als wenn eine Säuberungsaktion stattgefunden hat und nun alles blitzeblank sauber ist.
Gibt es im Original ja auch bloß das es einige Tage später von so "Spezialisten" wieder bearbeitet wird.
Das ist der Vorteil der Modellbahn, die Preiserlein sind diesbzgl. ganz artig.
Wenn einem besonders die Epochen 5 oder 6 interessieren ist es in meinen Augen keine Schande mal einige unschöne Dinge einfach zu ignorieren.


Sepp  
Sepp
InterCity (IC)
Beiträge: 606
Registriert am: 16.02.2020


RE: Ein Neuling macht die Augen auf...Epoche 6

#3 von PhilippJ_YD , 25.06.2020 22:11

Ich selber habe meinen Schwerpunkt auf Epoche 6. Bislang aber noch ohne gestaltete Anlage und mit "sauberen" Fahrzeugen. Wie es später aussehen wird? Ich weiß es nicht. Allerdings denke ich nicht, dass man sich durch die realistische Darstellung in irgend einer Form mitschuldig macht. Allerdings wird dies durchaus kontrovers diskutiert. Viele Fotografen retuschieren sogar Bilder und entfernen grafitti von den Fahrzeugen. Dies finde ich unnötig...


Gruß, Philipp


PhilippJ_YD  
PhilippJ_YD
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.454
Registriert am: 20.06.2014
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Ein Neuling macht die Augen auf...Epoche 6

#4 von TRAXXer , 26.06.2020 07:46

Hallo,

"geistiger Mittäter" im Bezug auf die Ausübung des Hobbys, das finde ich etwas weit hergeholt. Ich bin ja auch kein Mörder nur weil ich auch Auto fahre und Menschen im Straßenverkehr sterben.

Wie dem auch sei, was Graffiti betrifft bin ich jedoch ganz tatsächlich und ehrlich Mittäter:






für mich gehört es dazu, wie die Landschaft und die Fahrzeuge. Wobei ich kein Fan oder Befürworter dieses Vandalismus bin, ich bilde lediglich die Realität nach.


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.275
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Ein Neuling macht die Augen auf...Epoche 6

#5 von E-Lok-Muffel , 26.06.2020 10:18

Hallo Uwe,

Vandalismus ist schlimm, sicherlich und der mangelnde Respekt vor dem Eigentum anderer sollte uns allen zu denken geben...

...ich wüsste aber jetzt nicht, was das unbedingt mit Modellbahn zu tun hat, denn bei unserem Hobby bist Du sehr frei in der Entscheidung, was Du darstellen willst - und was eben nicht.
Wenn Du Dampflokfan bist und zur Ep III-IV tendierst, brauchen Dich aktuelle Entwicklungen (die manch gestandenem Modellbahner die Haare zu Berge stehen lassen) bei der Bahn auch nicht wirklich zu interessieren: Streckenstillegungen, Auflassen von Güteranschlüssen, Verwahrlosung und Vernachlässigung von Bahn-Betriebsgeländen, Schuhkarton-Elektroloks und Weißwurst-Triebwagen...

Ich für meinen Teil habe meinen Zugang zur Modellbahn schon mal in anderem Zusammenhang in einem anderen Thread kundgetan, halte da aber nach wie vor dran fest: Alles kann, Nichts muss...

Gruß
und schönes WE

uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.666
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Ein Neuling macht die Augen auf...Epoche 6

#6 von Thomas93 , 26.06.2020 11:11

Hallo Philipp,

zu mindestens sind in einigen Foren, dass zeigen von Grafiti verschmierten Zügen nicht gern gesehen, damit will man den Schmierfinken keine Plattform geben, wo sie ihre Kunstwerke auch nach den entfernen von eigentlichen Objekt noch bewunderen können. Man braucht auch kein Grafiti auf Gebäude bzw Züge malen, wenn man es nicht will. Es gibt genug Züge die noch sauber sind oder wieder sauber gemacht wurden, genauso sieht es beide den Gebäuden aus, wenn der Eigentümer sich dran stört, wird er wahrscheinlich dafür sorgen, dass es schnellst möglich entfernt wird.

Gruß

Thomas


Thomas93  
Thomas93
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 01.11.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Ein Neuling macht die Augen auf...Epoche 6

#7 von Y-Weiche , 26.06.2020 11:12

Zitat von im Beitrag Ein Neuling macht die Augen auf...Epoche 6

Anyway...Epoche 6 darzustellen erachte ich als undurchfürbar ohne sich zum geistigen Mittäter zu machen. Würde mich interessieren wie ihr das seht und ggf bei euch umsetzt.



Sorry,

ich versteh's nicht: Wenn ich in welcher Epoche auch immer meine Fahrzeuge einem Weathering unterziehe, dann mach ich mich zum geistigen Mittäter an Regenstürmen, Schneekatastrophen und sengender, die Lackfarben ausbleichender Sonne? Und wenn ich in Epoche IV zurückgebaute Gleisanschlüsse oder ein nicht mehr gepflegtes Bahnhofsgebäude darstelle, mach ich mich zum geistigen Mittäter der damaligen Verkehrspolitik? Holla, da werd ich mein Hobby aber kräftig überdenken müssen

Uwe, hab einfach Spaß an deinen Modellen und lass sie so fahren, wie sie dir am besten gefallen. Fabrikneu, verunstaltet oder mit dezenten Spuren ihres Daseins in dieser Gesellschaft. Du bist der uneingeschränkte Herrscher über das Raum-Zeit-Kontinuum deiner Bahn!


Andreas


Jessica hat sich bedankt!
Y-Weiche  
Y-Weiche
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.109
Registriert am: 08.06.2013
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Ein Neuling macht die Augen auf...Epoche 6

#8 von -Rettungszwerg- ( gelöscht ) , 26.06.2020 12:01

Zitat von im Beitrag Ein Neuling macht die Augen auf...Epoche 6

Hallo,

Wie dem auch sei, was Graffiti betrifft bin ich jedoch ganz tatsächlich und ehrlich Mittäter:






für mich gehört es dazu, wie die Landschaft und die Fahrzeuge. Wobei ich kein Fan oder Befürworter dieses Vandalismus bin, ich bilde lediglich die Realität nach.



Wow, deine Wagen sehen ja richtig gelungen aus.... 😍😋

Grüße Ronny


-Rettungszwerg-

RE: Ein Neuling macht die Augen auf...Epoche 6

#9 von anj4de , 26.06.2020 12:28

Hallo nochmal

Ich muss mich etwas revidieren, "geistige Mittäter" trifft nicht das was ich sagen wollte. Keiner der seine Bahn mit Grafitti "altert" ist natürlich Mittäter. Anders sähe es auch wenn z.B. kommerzielle Händler "authentische" Grafitis als Decals anbieten würden. Das gäbe dem "Künster" natürlich eine Plattform die nicht sein soll/darf.
Die Güterwagen weiter oben sind Klasse gemacht, nicht mein Style aber 1A geworden. Eigenes Design...?

Hab auch mal in das andere Thema reingeschaut...also ich war 10 Jahre Soldat (Wessi) und hätte überhaut kein Problem damit einen Militärzug West oder Ost laufen zu lassen. Ich habe sogar schon mal darüber nachgedacht meiner neuen Piko Ludmilla ein paar Flachbettwagen mit T-62 hinten anzuhängen. Wichtig ist...wir mussten Gott sei dank nie aufeinander schiessen!
Eine Darstellung einer DR Laderampe mit Güterwagen voller Juden und anderer Verfolgter wäre für mich nix...es sein denn z.B. in einem Museumsdiorama vor Ort...Dachau, Auschwitz, etc. Auf einer Hobbybahn möchte ich so was nicht haben.
Zu den dort im Thema auch angesprochenen grauen Loks die nach Mai 45 weiter liefen...das ist spannend! Eine BR05-003 ist noch auf meiner Wunschliste...ganz frühe Epoche 3. Habe leider bisher noch keine Farbaufnahmen diesbezüglich gefunden obwohl doch grad "der Ami" maasig in Farbe dokumentiert hat.

Gruss
Uwe


anj4de  
anj4de
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 402
Registriert am: 14.04.2020
Ort: Mittbach
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   

Dienstleistungsanbieter Reparatur und Restauration
Anekdoten und Geschichten rund um die Bahn auf Schienen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz