RE: Erste und neuste Lok

#1 von Max_S , 03.07.2020 18:48

Ich habe die Gelegenheit der ersten Tests auf dem Regal mal genutzt und meine erste und neuste Lok auf ein Bild gebracht.
Der Vectron gehört mir und ist ca 2 Wochen alt, die ÖBB-Lok gehört(e) meinem Großvater, war aber die erste Lok die ich vor ~21 Jahren steuern durfte (und ist vielleicht bald offiziell meine).


Kann noch jemand seinen Einstieg und die neuste Anschaffung auf ein Bild bringen?


Ex-Teppichbahner bei der Rückkehr ins Modellbahnhobby, Stück für Stück. Wissenslücken bitte verzeihen.


Thilo, Olli 66, RhB Michael und VT 11Punkt5 haben sich bedankt!
Max_S  
Max_S
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 367
Registriert am: 19.05.2020
Ort: Max_S
Spurweite H0, G
Stromart Digital


RE: Erste und neuste Lok

#2 von VT 11Punkt5 , 03.07.2020 23:08

Hallo Max,

das ist ein sehr chices Double, das du da abgelichtet hast, sieht toll aus. Ich habe mich grad spontan entschlossen, dir hier eine Antwort zu schicken und habe soeben ein Foto gemacht

Links im Bild sieht man meine älteste Lok, es ist eine Märklin BR 44 Nr. 3027 mit dem Produktionsdatum 8/1962 im Karton eingedruckt. Rechts gegenüber schiebt die BR 212 ihre ozeanblau/hellelfenbeinfarbene Nase ins Bild, es ist die Märklin 39212 und ist seit 2 Wochen in Bad Kiebitzsee zuhause.
Die Dampflok habe ich Weihnachten 1965 als allererste Lok von meinem Vater zum Spielen mit der neuen Tischanlage mit sorgfältigster Einweisung für die Handhabung ( auch Telexkupplung ! ) bekommen . . .


Viele Grüße

Torsten

Mein Projekt - Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen
viewtopic.php?f=64&t=72889

" Der Weg ist das Ziel - und er darf durchaus bunt und facettenreich sein "


Thilo hat sich bedankt!
 
VT 11Punkt5
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.281
Registriert am: 05.02.2012
Ort: bei Braunschweig
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart AC, Digital


RE: Erste und neuste Lok

#3 von GregorEisenhorn , 11.02.2022 14:50

Moin zusammen,

Ich finde die Idee mit dem Foto von erstem und neustem Modell interessant. So habe ich auch mal meine Kartons durchgeschaut, um mein erstes Modell zu finden.
Bei mir ist es noch nicht so lange her, aber die Modelle unterscheiden sich bei mir schon deutlich.

Die Idee bzw der Traum von meiner eigenen Anlage existiert schon deutlich länger, allerdings konnte ich bisher aufgrund von Platzmangel noch nicht mit dem Anlagenbau beginnen. Die Vorstellungen für die Anlage haben sich dann vor mehreren Jahren deutlich konkretisiert. Da ich unter anderem eine bestimmte Brücke nachbauen möchte, soll sich meine Anlage in Spur N thematisch an der Epoche II orientieren (wobei ich das aber nicht zu streng nehme). 2018 war es dann soweit. Ich habe meine erste Modellbahn zum Geburtstag bekommen: Ein dreiteiliger SVT 137 Köln der DRG. Mit meinem zweijährigen Aufenthalt in Japan hat sich mein Anlagentraum noch erweitert, sodass ich als kleinere Nebenanlage auch gerne eine Anlage nach japanischem Vorbild für Shinkansen bauen würde. In Japan habe ich dafür auch schon die ersten Züge gekauft und mitgebracht. Der letzte meiner Shinkansen war dann ein Shinkansen der Baureihe 100 in voller länge, also 16-teilig.

Wenn alles gut läuft, kann ich dieses Jahr vielleicht endlich mit dem Anlagenbau beginnen und meinen Modellen endlich den Auslauf geben, den sie verdienen.


Grüße
Robert aka GregorEisenhorn

Modelleisenbahn in Spur N
- Hauptanlage in Planung: Anlage in Epoche II (wobei ich das beim Rollmaterial nicht so eng sehe, solange es zu Dampfloks passt und gefällt :P)
- Nebenanlage (Wunsch): Shinkansen-Strecke (Japan)

Da ich bisher nicht den Platz hatte, konnte ich mit dem eigentlichen Anlagenbau noch nicht beginnen, Rollmaterial ist aber schon einiges vorhanden. Außerdem habe ich vor, später Modelle (Gebäude/Rollmaterial) selber zu bauen mit Lasercut/3D-Drucker.


Thilo, Olli 66 und VT 11Punkt5 haben sich bedankt!
 
GregorEisenhorn
Beiträge: 8
Registriert am: 13.06.2021
Ort: Augsburg
Spurweite N
Stromart DC, Analog


RE: Erste und neuste Lok

#4 von Thilo , 11.02.2022 17:14

Hallo zusammen,

ich habe hier einträchtig nebeneinander 89 028 (Märklin 1956-58) und 216 177 (Piko 2022).





Und ja, 89 028 war schon alt als ich sie Weihnachten 1977 geschenkt bekam.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


Olli 66, VT 11Punkt5 und klein.uhu haben sich bedankt!
 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.147
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


   

"Fahrplan" gesucht - Testfahrten auf der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm
Welcher Tag ist am Brennernordzulauf verkehrlich gesehen besser? Samstag oder Sonntag?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz