RE: EINEN_a_d_Waffel

#26 von MYKer , 02.02.2021 21:04

Hallo Dietmar,

danke für den Tip mit dem Druckdienstleister. Das werde ich mir mal anschauen. Bei Deinem Dudelberg "Reloaded" sieht es ja toll aus. Ich bewundere oft die Modellbahner die so viel Zeit in ihre Anlage stecken " können".

Das führt mich zu Jochen. Hallo auch an Dich. Die Anlage wächst seit Jahren so vor sich hin. Seit der Zeit lese ich auch im Stummiforum mit habe mich aber erst viel später angemeldet. Das Forum hat mich vor so manchem Umheil bewahrt.
Meinen Drucker benutze ich nicht zum Drucken von Fotos. Die Tür ist zugemauert denn dort geht es in den Hades...

Bleibt gesund.
Gruß Huby.


Bekennender Weichenauffahrer mit eckiger Spannung an den Gleisen.

Meine Bahn: Einen an der Waffel


 
MYKer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 291
Registriert am: 24.06.2020
Ort: Kreis MYK
Gleise C•K•M
Spurweite H0
Steuerung CS2 und alles was da ranpasst
Stromart Digital


RE: EINEN_a_d_Waffel

#27 von Analogbahner , 04.02.2021 16:03

Gruß zurück!
Als die Anlagenplanung noch aktuell war, hatte ich einen Fotoladen mit Plotter ausgemacht, der ca. 60cm mal .... zig Meter drucken konnte. Der hatte mir auch das Farbprofil zur Verfügung gestellt. So einen sollte es in jeder größeren Stadt geben, da Fotos in Übergröße und auf allen möglichen Utensilien geklebt usw. ja beliebt wurden.
Das ist nun eingeschlafen und den Fotoladen gibt es nicht mehr (schon vor Corona, aus Nachfolgegründen...).
Leider können die Plotter nicht allzu feine dpi (ca. 72 dpi), aber wenn man nicht zu nahe rangeht... Mich störte, dass das Papier meist nicht in matt verfügbar ist, sondern mindestens seidenmatt, je nach Marke. Digitaldruckereien sollten größere Auswahl haben. Die Kosten beliefen sich ungefähr auf 30-50 Euro pro Meter. Meine vorgesehenen 5 Meter lägen bei ca. 200 Euro. Ist aber schon zehn Jahre her.


Gruß Analogbahner


Analogbahner  
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.232
Registriert am: 14.09.2009


RE: EINEN_a_d_Waffel

#28 von Brownie reloaded , 07.02.2021 16:10

Hallo Jochen,

die Jungs von digitaloriginal drucken bis zu 2880 × 1440 dpi und natürlich auch auf wirklich Matt, wie z.B. mein gewählter Fotokarton. Im Bild eingebundene Farbpaletten werden natürlich auch berücksichtigt. Und das ist auch wirklich Karton, wird gerollt geliefert. Meinen Hintergrund habe ich nicht angeklebt, sondern oben am Rand eine dünne Kunststoffleiste aufgeklebt, alle 40 cm 1 mm Loch gebohrt und mit kleinen Bildernägeln an die Wand getackert. Auf meinen Bildern kann man das teils sehen.

Hallo Huby,

wenn ich den Fotokarton nicht schon gekannt hätte, hätte ich mir erst mal jeweils ein DIN A4 Testblatt auf die verschiedenen, angebotenen Matt Papiere drucken lassen. Dann kann man ja entscheiden, ob es gefällt und passt.

Gruß Dietmar


Brownies Dudelburg Reloaded
Rückblicke Bauphase - Fiddle Yard - Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 327
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


Tarnung

#29 von MYKer , 08.08.2021 17:25

Hallo Forum,

nach längerer Pause melde ich mich mal wieder hier mit einer Kleinigkeit. Das Leben besteht ja leider nicht nur aus Modellbahn.
Ich habe mich an die Tarnung meiner Anlage begeben.
Zu diesem Zweck habe ich bei einem Stoffdealer in der Nähe günstigen Baumwollstoff als Meterware besorgt.
Im Baumarkt nebenan gab es in der Elektroabteilung Kabelkanal*innen in 15x15mm.

Da ich den Kanal quer aufhängen muss/will habe ich in die Flanken Löcher gebohrt. Die kleinen für die Schrauben und die großen gegenüber für den Schraubendreher

Bild entfernt (keine Rechte)

Ab damit unter die Plattenkante

Bild entfernt (keine Rechte)

Als nächster Schritt steht der Zuschnitt der Rollenware an.

Bild entfernt (keine Rechte)

Die Oberkante des Stoffes wird in den Deckel geklebt.

Bild entfernt (keine Rechte)

Zum Kleben habe ich Kontaktkleber benutzt. Das "gute" PATTEX (riecht lecker).

Den Deckel habe ich dann einmal um sich selbst gewickelt und auf das Unterteil geklipst. Der Stoff ist dünn genug und behindert nicht das Einschnappen des Deckels.

Bild entfernt (keine Rechte)

Fertig
Bild entfernt (keine Rechte)

Die Seiten und der untere Rand werden noch mit der Nähmaschinin gesäumt damit sie nicht franzeln. Die Tücher werden mit einer kleinen Überlappung angebracht damit man nicht durchschauen kann. Dadurch das die Tücher frei hängen kann ich überall ohne Umstände mit meinem Rollbrett unter die Anlage. Wenn es mal weiter oben was zu Richten gibt kann ich das Tuch hochheben bzw. ganz abklipsen.

So, das war's für heute. Ich muss mal wieder in die Welt 1:1

Gruß Huby.


Bekennender Weichenauffahrer mit eckiger Spannung an den Gleisen.

Meine Bahn: Einen an der Waffel


MoBaFreddy, Majestix, Olli 66 und klca haben sich bedankt!
 
MYKer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 291
Registriert am: 24.06.2020
Ort: Kreis MYK
Gleise C•K•M
Spurweite H0
Steuerung CS2 und alles was da ranpasst
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 28.04.2024 | Top

RE: Tarnung

#30 von MoBaFreddy , 22.02.2022 14:49

Hi Huby...
Das mit den Kabelkanälen*innen ist ne gute Idee, den Stoff zu befestigen.
Einzig das Muster ist ´ne echte "Aufgabe" für´s Hingucken...
Entweder man bekommt Augenkrebs, oder es lenkt ganz schön von der Anlage ab...
War denn kein neutraler (einfarbiger) Stoff günstig zu bekommen?
Egal...Merci für die Hinweise bzgl. des Hintergrundes...habe zwar hier in unserer (meine Frau) Agentur alle Möglichkeiten in der adobe-CC, aber bin nur für die Installation und Lizenz verantwortlich...das Arbeiten damit ist mir seit CS5 zu kompliziert...
Dafür haben wir im Serverraum 2 Rollendrucker stehen......muß nur noch eine Rolle mattes Papier bestellen, dann kann ich meterweise Hintergrund drucken (wenn er vorher zusammengeschnipselt wurde)...
Aber das kommt erst nach dem Rohbau/Unterbau und wenn das Anlagenkonzept/-Plan zu 100% steht. Denn dann kann ich entscheiden, was im Hintergrund zu sehen sein soll und entsprechende Fotos auswählen, zurechtbasteln und aneinanderfügen...(den ganzen Bastelkram, Farbquatsch und dpi-Mist überlasse ich dann dem Profi - meiner Frau)...die weiß nur noch nichts von ihrem Glück ...hoffe, Blumen reichen
Dir weiterhin viel Spaß an Deiner tollen Anlage

MoBa Freddy


Vita sine MoBa non valet viventium
Wiedereinstieg mit "großem Bahnhof"


MYKer und klca haben sich bedankt!
 
MoBaFreddy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 254
Registriert am: 22.03.2018
Ort: Düsseldorf
Gleise Anlage:K-Gleis Testanlage:C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung TAMS mc2 + Rocrail + PC/Tablet/Smartphone
Stromart Digital


RE: Tarnung

#31 von MYKer , 22.02.2022 21:12

Hallo Freddy,

vielen Dank für Deinen Besuch. Ich mag Camouflage. Vieleicht ist es auch gut den Blick von der Anlage wegzulenken.
Das mit den Blumen für Deine Frau könnte funktionieren. Eventuell hat sie aber eine andere Vorstellung von „Hintergrund“ als Du. Dann musst Du noch Schokolade dazu legen.
Einen Rollendrucker im Keller könnte ich auch noch gebrauchen. (Hast Du ein Glück).
Ich habe mal Deine Planung überflogen. Da hast Du ja was Feines geplant.

Ich habe mir eher eine Spielbahn gebaut bzw. bin noch mitten drin. Anfänglich habe ich auch mit Software geplant. Bahnhof, Schattenbahnhof und BW. Als diese dann auf der Anlage lagen habe ich einfach drumherum gebaut. Irgendwann hat‘s dann gepasst.

Grüße nach Düsseldorf
Huby.


Bekennender Weichenauffahrer mit eckiger Spannung an den Gleisen.

Meine Bahn: Einen an der Waffel


 
MYKer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 291
Registriert am: 24.06.2020
Ort: Kreis MYK
Gleise C•K•M
Spurweite H0
Steuerung CS2 und alles was da ranpasst
Stromart Digital


RE: Tarnung

#32 von MoBaFreddy , 28.02.2022 12:59

Zitat von MYKer im Beitrag #31
Hallo Freddy,

Ich habe mal Deine Planung überflogen. Da hast Du ja was Feines geplant.
Ich habe mir eher eine Spielbahn gebaut bzw. bin noch mitten drin. Anfänglich habe ich auch mit Software geplant. Bahnhof, Schattenbahnhof und BW. Als diese dann auf der Anlage lagen habe ich einfach drumherum gebaut. Irgendwann hat‘s dann gepasst.

Grüße nach Düsseldorf
Huby.


Hallo Huby.

Danke für Dein
Ja, die Planung begeistert mich auch noch selber immer...aber ich denke, wenn es an´s "Auslegen" der Gleise geht, wird wohl auch Einiges dann wieder (spontan) geändert/ergänzt/weggelassen etc.
Aber erst muß der Raum stehen, dann der Unterbau etc. ...und SPIELEN will ich ja auch mit meiner Modellbahn ...sowohl im Aufbau (Tests etc.), wie auch, wenn sie fertig ist ...ich weiß, eine MoBa wird nie fertig
Bei Dir sieht´s ja schon richtig klasse aus!

LG
Freddy


Vita sine MoBa non valet viventium
Wiedereinstieg mit "großem Bahnhof"


 
MoBaFreddy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 254
Registriert am: 22.03.2018
Ort: Düsseldorf
Gleise Anlage:K-Gleis Testanlage:C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung TAMS mc2 + Rocrail + PC/Tablet/Smartphone
Stromart Digital


Neue Bahnhofsausfahrt

#33 von MYKer , 01.08.2022 10:00

Hallo ins Sommerloch.

Bild entfernt (keine Rechte)

Auf meiner Anlage hatte ich wegen falscher Planung folgenden Umstand.
Um von der eingleisigen Nebenbahn auf Gleis 3 des HBF zu kommen musste ich die zweigleisige Hauptstrecke ein Stück weit benutzen. Das hatte zur Folge das jedesmal der Verkehr warten musste wenn ein Zug auf dem Nebengleis einfuhr oder ausfuhr.
(So genannte Ein- und Ausfuhrbeschränkungen).
Nach einigen Überlegungen bot sich eine einzige Stelle an das Gleis 3 direkt anzufahren.
Dazu brauchte ich jedoch eine Weichweichen-Kombi welche nur im Eigenbau oder von WW zu erschaffen war.
Ich hatte mich für DIY entschieden und habe mir aus 2 Stk. 24712 und 1 Stk. 24640 was zusammengeschnitzt.
Bild entfernt (keine Rechte)

Den Baubericht findet Ihr hier:

Meine Bahn: Die etwas andrere EKW

Bild entfernt (keine Rechte)


Bild entfernt (keine Rechte)

Jetzt muss ich im Umfeld und um die Schiebebühne herum noch ein paar Korrekturen durchführen, den alten Anschluss zurückbauen und einem ungestörten Fahrbetrieb an Gleis 3 steh nichts mehr im Wege

Gruß Huby.


Bekennender Weichenauffahrer mit eckiger Spannung an den Gleisen.

Meine Bahn: Einen an der Waffel


 
MYKer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 291
Registriert am: 24.06.2020
Ort: Kreis MYK
Gleise C•K•M
Spurweite H0
Steuerung CS2 und alles was da ranpasst
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 28.04.2024 | Top

RE: Neue Bahnhofsausfahrt

#34 von Bahnurmel , 15.08.2022 05:35

Hallo Huby,

nach Deinem netten Kommentar bei mir hab ich mir natürlich auch mal Dein Projekt näher betrachtet. Und da ist sie wieder, diese technische Raffinesse gepaart mit hoch kreativer Fricklerfähigkeit. Deine C—Gleis Modifikationen sind echt toll, die Bahnhofsausfahrt sieht ja nun echt gut aus !

Liebe Grüße, ich werde das gerne weiter verfolgen.

Jörg


hier geht es zu meiner Anlage: Wo die Nebenbahnidylle noch lebt: Im Hönscheider Land !


MYKer hat sich bedankt!
Bahnurmel  
Bahnurmel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert am: 14.01.2016
Ort: Bonn
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart AC, Digital


Meine jüngsten Schnitzereien. (Nix für Bodenbahner)

#35 von MYKer , 19.01.2023 20:34

Hallo ins Forum,

mit meinem selbstgebastesten „halben Hosenträger“ ergibt sich das ich nur und ausschließlich auf Gleis 3 fahren kann.
Von dort kann ich in beide Richtungen auf die Hauptstrecke (Gleis 1 und 2)
Es ist aber nicht möglich auf die Gleise 4 bis 7 zu kommen ohne dazu die Hauptstrecke zu befahren.
So habe ich mit der Konstruktion keinen Gewinn……

Also: Es muss noch ein Gleiswechsel daher.

Säge, Cutter, Feile zur Hand und ein Gleis geschreddert.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Das Teil musste ich bauen um eine 60,5mm Lücke zu schließen die zwischen 4 Weichen entstanden ist.

So sieht es im Moment aus.

Bild entfernt (keine Rechte)

So kann ich auf Gleis 4 und von dort auf den ganzen Rangierbereich.

Jetzt noch die Weichenantrieb von ihren Endschaltern befreien und einbauen.
CS2 Gleisbild anpassen und programmieren.
Dann geht‘s besser mit der Rangiererei.

Sägende Grüße
Huby.


Bekennender Weichenauffahrer mit eckiger Spannung an den Gleisen.

Meine Bahn: Einen an der Waffel


 
MYKer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 291
Registriert am: 24.06.2020
Ort: Kreis MYK
Gleise C•K•M
Spurweite H0
Steuerung CS2 und alles was da ranpasst
Stromart Digital


Einen an der Waffel

#36 von MYKer , 28.04.2024 21:34

Hallo zwischendurch,

ich habe mir mal die Mühe gemacht mein "Kunstwerk" in mein Gleisplanprogramm einzupflegen.

Bild entfernt (keine Rechte)

Die Anlage ist jetzt fast raumfüllend. (6000mmx5400mm) Sieht ein wenig verwirrend aus weil alle Ebenen sichtbar sind.
Ich sehe gerade ein Stück Wendelgleis fehlt noch (oben links unter der Schiebebühne) um vom HBF in den Schatten BF zu gelangen.
Mein Programm hat jedoch merklich an Geschwindigkeit eingebüßt.

Gruß Huby.


Bekennender Weichenauffahrer mit eckiger Spannung an den Gleisen.

Meine Bahn: Einen an der Waffel


H0er, Bimmelbahn und klca haben sich bedankt!
 
MYKer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 291
Registriert am: 24.06.2020
Ort: Kreis MYK
Gleise C•K•M
Spurweite H0
Steuerung CS2 und alles was da ranpasst
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2024 | Top

RE: Meine jüngsten Schnitzereien. (Nix für Bodenbahner)

#37 von Luck ( gelöscht ) , 24.05.2024 12:50

Hallo Huby,

zumindest von der Größe her ähneln sich unsere Anlagen. Aber wie ich auf den Fotos erkennen kann, fängst Du gleich wesentlich professioneller damit an, als ich vor gut 20 Jahren. Vor diesem Hintergrund bewerbe ich mich jetzt schon einmal um ein geeignetes Grundstück auf deiner Anlage, auf dem ich einziehen könnte. Einen a. d. Waffel erscheint mir tatsächlich als der ideale Wohnort für mich.
Ich habe gut 20 Jahre gebraucht, um mit etwa 21qm Modellbahn fertig zu werden. Wenn Du nicht das gleiche Desaster erleben willst, empfehle ich RE: Die Chronik einer Schnapsidee Teil I und folgende Versionen. Da kannst Du im Detail nachlesen und -schauen, wie man es besser nicht macht .

Gruß aus Mainz

Luck


MYKer hat sich bedankt!
Luck

EINEN an der Waffel

#38 von MYKer , 24.05.2024 23:37

Hallo Luck,

vielen Dank für Deine aufmunternden Worte. Ich habe mir die von Dir verlinkten Dokumente Deiner Moba durchgelesen.
So ein paar Dinge treffen tatsächlich auch auf mich bzw. meine Anlage zu.
Ich habe auch schon längst aufgehört Pläne zu erstellen.
Ich baue worauf ich gerade Lust habe und was meine freie Zeit so her gibt.
Derzeit bastel ich an LED-Laternen.

Aus diesem Grund wird es bei mir auch noch etwas länger Dauern….

Bin eben ein Spaßbahner.

Gruß Huby.


Bekennender Weichenauffahrer mit eckiger Spannung an den Gleisen.

Meine Bahn: Einen an der Waffel


klca hat sich bedankt!
 
MYKer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 291
Registriert am: 24.06.2020
Ort: Kreis MYK
Gleise C•K•M
Spurweite H0
Steuerung CS2 und alles was da ranpasst
Stromart Digital


EINEN an der Waffel

#39 von MYKer , 01.06.2024 22:25

Hallo Forum,

ich habe den Gleisplan meiner Anlage in -RailControl- eingepflegt.

Bild entfernt (keine Rechte)

Ich nutze das Programm nicht zur automatischen Steuerung sondern nur nur die Möglichkeit mit dem Gleisbild meine Anlage zu steuern.
Auf der CS2 habe ich den Gleisplan auf verschiedene Ebenen aufgeteilt weil der Bildschirm so klein ist.
Jetzt habe ich alles auf einem Browser auf einem großen Bildschirm und muss nicht hin und her schalten.

Das Eingeben der Elemente ist zwar ein wenig hakelig aber ich brauche es ja nur einmal zu machen und diese Anwendung ist kostenfrei zu haben.

Ein paar Fahrstraßen werde ich noch eingeben, dann läuftˋs.

Gruß Huby.


Bekennender Weichenauffahrer mit eckiger Spannung an den Gleisen.

Meine Bahn: Einen an der Waffel


H0-Feldbahner hat sich bedankt!
 
MYKer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 291
Registriert am: 24.06.2020
Ort: Kreis MYK
Gleise C•K•M
Spurweite H0
Steuerung CS2 und alles was da ranpasst
Stromart Digital


Selbstbau von Flutlichtleuchten

#40 von MYKer , 04.06.2024 22:15

Hallo Forum,

ich habe mich mal daran gesetzt mir ein paar Leuchten selbst zu bauen.
Ich hatte schon einmal kleinere Bahnsteigbeleuchtungen mit 2mm Messingrohr gebaut doch habe ich diesmal ein 4mm Messingrohr benutzt weil die Teile doch recht hoch werden.
Das 1m lange Röhrchen habe ich in 5 mal 20cm zersägt. Nach dem Einstecken in die Grundplatte verbleiben dann ungefähr 16 Meter Lichtpunkthöhe (in echt).

Bild entfernt (keine Rechte)

Dann erstmal die Größe der Lochrasterplatine austesten (man ist das Zeugs klein )

Bild entfernt (keine Rechte)

Vorwiderstände und LEDs auflöten und testen ob die Winzlinge das überstanden haben und nicht den Hitzetot oder den ESD-Tod erlitten haben.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

2 Löcher für die Pluslitzen

Bild entfernt (keine Rechte)

ich habe mich für 2 Decoderlitzen entschieden damit ich auf der Platine keine Brücke löten muss.
Außerdem ist es symetrischer.

Das Messingrohr (-röhrchen) mittig auf die Platine löten.

Bild entfernt (keine Rechte)

Die Litze für den Minuspol habe ich unten innen an den Mast gelötet damit ich beim Einstecken in die Anlagenplatte kein Hinderniss habe.

Bild entfernt (keine Rechte)

Danach die LEDs abkleben und das Ganze mit Universalgrundierung aus dem Baumarkt besprühen. Der ist schön matt und verdeckt meine Lötsünden.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Probelauf des Prototypen.

Bild entfernt (keine Rechte)

Das Ganze mal 5

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Ich habe senkrechte 4mm Löcher in die Platte gebohrt. (aber nur 15mm tief).
Weiter nach unten durch habe ich einen 2mm Bohrer benutzt. Somit habe ich einen schönen Tiefenanschlag.
Die Leuchten reingedrückt, ausgerichtet und angeschlossen.

Wasser marsch...

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Und einmal bei Nacht

Bild entfernt (keine Rechte)

Dieser Text wurde ohne KI erstellt und kann Spuren von Menschlichkeit enthalten.

Erleuchtete Grüße
Huby.


Bekennender Weichenauffahrer mit eckiger Spannung an den Gleisen.

Meine Bahn: Einen an der Waffel

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

 
MYKer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 291
Registriert am: 24.06.2020
Ort: Kreis MYK
Gleise C•K•M
Spurweite H0
Steuerung CS2 und alles was da ranpasst
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 04.06.2024 | Top

   

Von Sayn und Sarthaal - Ein Baubericht
Noch namenlose Anlage

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz