An Aus


RE: 6090 ungleich 6090?

#1 von SAH , 05.08.2020 22:28

Moin zusammen,

ich habe an einem Modell zufällig zwei verschiedene 6090-Dekoder ausprobiert. Dabei bemerkte ich deutliche Unterschiede im Fahrverhalten (Tempo Solofahrt, Verhalten unter Last).
Beide haben das Einzelteil 502500 (Chip 70113) und liefen mit vmax=max, a = max.
Ist das üblich?-

Mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 12.412
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: 6090 ungleich 6090?

#2 von vikr , 05.08.2020 22:44

Hallo Stephan-Alexander,

Zitat

ich habe an einem Modell zufällig zwei verschiedene 6090-Dekoder ausprobiert. Dabei bemerkte ich deutliche Unterschiede im Fahrverhalten (Tempo Solofahrt, Verhalten unter Last).
Beide haben das Einzelteil 502500 (Chip 70113) und liefen mit vmax=max, a = max.


Haben die nicht eine analoge Regelung für maximale Geschwindigkeit und Beschleunigung/Verzögerung?

Äußerlich gleichen sie sich die beiden 6090 wie ein Ei dem anderen?

MfG

vik


Märklin? OK! - aber richtig schön - erst mit ohne Pukos... :-)


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.482
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N


RE: 6090 ungleich 6090?

#3 von volkerS , 05.08.2020 22:56

Hallo Stephan-Alexander,
es ist sehr unwahrscheinlich dass identisch bedruckte Prozessorchips 701.13 unterschiedlich sind. Zur Sicherheit die komplette direkte Bedruckung kontrollieren. Es gab 4 verschiedene Versionsbedruckungen dieses Chips, da kann es durchaus Veränderungen gegeben haben.
701.13 50250; 701.13B 1301; 701.13B 1302; 701.13B 1304.
Unterschiede im Fahrverhalten kann durch Bauteiltoleranzen der Leistungshalbleiter und analogen Bauteilen (Kondensator/Widerstand) verursacht sein.
Achtung den 6090-Decoder gab es auch mit 701.17 Chip bei gleicher Platine.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.704
Registriert am: 14.10.2014


RE: 6090 ungleich 6090?

#4 von Michael Knop , 06.08.2020 09:14

Zitat


Achtung den 6090-Decoder gab es auch mit 701.17 Chip bei gleicher Platine.
Volker



Hi Volker,

Nur in der 3740.

Und es lag ein extra Hinweis bei, dass der Dekoder (abweichend zu allen anderen „richtigen“ Digitaldekodern) keine Automatische analog Erkennung hat - zusammen mit dem Hinweis die Lok einzusenden, wenn man eine automatische analog Erkennung benötigt. Dann wurde die Lok mit einem normalen c90 (mit 701.13) ausgerüstet.


Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.089
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: 6090 ungleich 6090?

#5 von SAH , 07.08.2020 12:06

Moin Volker,

vielen Dank für Deine Antwort! Du hast mich damit auf eine Idee gebracht, der ich noch nachgehen werde. Am Chip jedoch können die Unterschiede nicht liegen, da die Regelung nicht im Chip, sondern extern ist.

Mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 12.412
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz