RE: B-Kuppler gesucht H0 und "Kleinprofil

#1 von h_guenther , 06.08.2020 13:10

Moin,

Meine Signatur sagt ganz richtig,
meine Anlage wird das Thema "Hamburger Hochbahn U-Bahn" haben.

Das "Original" wurde 1912 eröffnet.
Ein Teilbereich wurde mit einer Belgischen "Beutelok" betrieben
also nicht elektrifiziert mit Seitenstromabnehmer
sondern ein solcher Waggon gezogen / geschoben von einer Dampflok B-Kuppler

Da die Hamburger Hochbahn eher "Kleinprofil"
die normale "Eisenbahn" eher "Großprofil" ist
bin ich auf Suche nach möglichen Alternativen zur belgischen Lok
z.B. "Anna" / Fleischmann 4000

Da aber bei "Kleinprofil" sich eine "normale" Lok am Bahnsteig festfahren würde
wegen der nicht vorbildgerechten Breite der Lok / Breite am Dampfzylinder
suche ich Daten zu Loks, die man aus anderen umbauen oder sogar kaufen kann,
die in der Breite (ohne Pufferbohle) dem Kleinprofil nahe kommen.

Im Original müsste ein U-Bahn Zug auf Hamburger S-Bahn Gleisen vermutlich
mindestens 20 cm zu großen Abstand zwischen Türbereich und Bahnsteig haben.
U-Bahn Wagen sind grob 240 bis 250 cm breit
S-Bahn Hamburg grob 300 cm breit,
als umgerechnet 50 cm -> 1:87 -> immer noch grob 6 mm / 3 mm pro Seite

Das kann man dann doch schon berücksichtigen, wenn es möglich ist


mit freundlichem Gruß
Heinz Günther (Vorname Heinz, Nachname Günther)

geplante / im Bau befindliche Modulanlage H0 DCC
Thema Hamburger Hochbahn U-Bahn
BiDiB, RocRail


 
h_guenther
InterRegio (IR)
Beiträge: 137
Registriert am: 21.09.2018
Ort: Hamburg
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart DC, Digital


RE: B-Kuppler gesucht H0 und "Kleinprofil

#2 von eifelhero , 07.08.2020 09:30

Moin, wie wäre es hiermit ?
Fotoquelle PMT, die Artikelnummer steht unten rechts.



Hesse in HH führt auch PMT.
Vielleicht kannst du dort die Lok in Augenschein nehmen und vermessen?


gruß aus der Eifel,
Heinz


 
eifelhero
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 51
Registriert am: 19.05.2018
Spurweite H0, H0e, 0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: B-Kuppler gesucht H0 und "Kleinprofil

#3 von moppe , 07.08.2020 09:45

Ich denken dieser:

[youtu-be]https://youtu.be/Fu9X3A7Fh9Y[/youtu-be]


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.817
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: B-Kuppler gesucht H0 und "Kleinprofil

#4 von h_guenther , 07.08.2020 11:17

Vielen Dank für die Rückmeldungen,

aber schaut mal, wie weit die Dampfzylinder ins Gleisbett ragen
Die schaben mir sicher den Bahnsteig ab oder sich selbst

Da müsste ich bohren / sägen / feilen, um die Zylinder so schmal zu bekommen,
daß sie bei "Kleinprofil" Bahnsteigabstand zum Gleis nirgendwo anecken
Meine "Preisserlein" sollen schliesslich beim Ein/Aus Steigen
nicht ins Gleis purzeln können, wenn auf dem gleichen Gleis auch die normalen Triebzüge fahren
bzw. der angehängte Einzeltriebwagen ist ja auch "Kleinprofil",
der wurde ja auf der restlichen Strecke normal selbstfahrend eingesetzt beim Original ....

Da es so weit ich bisher gesucht habe, die "Belgische Beutelok" wohl eh nicht als Modell geben wird
hoffe ich, daß ich irgend eine B-Kuppler Lok optisch angleichen kann

Schönes Wochenende


mit freundlichem Gruß
Heinz Günther (Vorname Heinz, Nachname Günther)

geplante / im Bau befindliche Modulanlage H0 DCC
Thema Hamburger Hochbahn U-Bahn
BiDiB, RocRail


 
h_guenther
InterRegio (IR)
Beiträge: 137
Registriert am: 21.09.2018
Ort: Hamburg
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart DC, Digital


RE: B-Kuppler gesucht H0 und "Kleinprofil

#5 von histor , 07.08.2020 16:19

Du kannst von einer Breite der Hochbahnwagen von 2,550 m ausgehen. Dieser Verkehr mit "Beuteloks" währte auch nicht allzu lange, da die Belgier nach dem Krieg ihre Lokomotiven zurück haben wollten. Letztlich sind es natürlich die T-Wagen, die damals verwendet wurden. Willst Du diese Wagen selbst bauen? Wäre ein interessantes Projekt. Ein rechteckig kastenförmiger Wagenkasten ohne viel Schnörkel.


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.643
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: B-Kuppler gesucht H0 und "Kleinprofil

#6 von Muggel , 07.08.2020 19:54

Hallo zusammen,

ohne ein bestimmtes Modell im Auge zu haben.
Wäre es für das Anforderungsprofil nicht möglich eine H0m Dampflok um zuspuren?

schönes Wochenende

Jörg


ESU und D+H Lokprogrammer


Muggel  
Muggel
InterCity (IC)
Beiträge: 551
Registriert am: 11.10.2015
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital


RE: B-Kuppler gesucht H0 und "Kleinprofil

#7 von Ulf325 , 07.08.2020 20:10

Am Sonntag kann ich ja mal messen, ich habe die PMT als DR Lok


Mit freundlichen Grüßen: Ulf

2L DCC + Roco Z21 + Rocrail
Meine Anlage
Modelleisenbahnfreunde Magdeburg


 
Ulf325
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.386
Registriert am: 06.12.2014
Ort: Magdeburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: B-Kuppler gesucht H0 und "Kleinprofil

#8 von histor , 15.08.2020 14:43

Auf Seite 12 von "Die Fahrzeuge der Hamburger Hochbahn" (Band 1 der historischen Schriftenreihe des VVM) befindet sich ein Photo dieser sogenannten Beuteloks. Ein unter 6355 für Belgien von Hanomag gebaute Lok war eine der drei Maschinen auf der Walddörferbahn, die ab 11.9.1918 den Betrieb eröffneten mit täglich drei Fahrten. Es ware Bn2-Lt Dampfloks. Nach dem Waffenstillstand wurde der Betrieb eingestellt - am 6.9.1920 begann der elektrische Betrieb. Diese interessante Betriebsart städtischen Nahverkehrs dauerte also nur kurze Zeit. Immerhin lohnenswert, dies im Modell nachzustellen: Eine kurze Lok und ein Hochbahnwagen - das war der ganze Zug.

Noch zu den damaligen Hochbahnwagen. 1050 mm oberhalb der Schienenkante waren die Wagen 2560 mm breit. Darunter verjüngte sich der Rahmen auf 2-mal 1178 mm = 2358 mm - und entsprechend weniger bei den Rädern.

Verfolgst Du dein Projekt noch?


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.643
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: B-Kuppler gesucht H0 und "Kleinprofil

#9 von h_guenther , 11.09.2020 14:11

Moinsen,

prinzipiell verfolge ich das Projekt noch,
habe diesen Faden nur länger nicht mehr geöffnet

Hat auch alles noch Zeit,

Ich besitze nur ein einzelnes funktionsfähiges gebraucht gekauftes Modul 70x100 cm
mit vorn 2 Gleise Tram, hinten 2 Gleise Viadukt mit U-Bahn Haltestelle
Da rüste ich die U-bahn funktionsfähig nach, war bisher reines Tram Modul mit U-Bahn als "Beigabe"
aber vom Vorbesitzer mit sehr viel Liebe zum Details ausgestaltet
Nur leider ohne Elektrik / Elektronik für das Viadukt

Hat in einer Tram Modulanlage in Braunschweig für "kleine bahn ganz groß"
das ganze Wochenende die Hamburger Strassenbahn geholfen, hoch zu halten ...

Andere Module sind fertig gesägt aber in Einzelteilen,
bisher ohne Funktion / Gleisen, Signalen, Verkabelung und Landschaft
Das kommt aber alles noch

"Kommt Zeit, kommt Rad"


mit freundlichem Gruß
Heinz Günther (Vorname Heinz, Nachname Günther)

geplante / im Bau befindliche Modulanlage H0 DCC
Thema Hamburger Hochbahn U-Bahn
BiDiB, RocRail


 
h_guenther
InterRegio (IR)
Beiträge: 137
Registriert am: 21.09.2018
Ort: Hamburg
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart DC, Digital


RE: B-Kuppler gesucht H0 und "Kleinprofil

#10 von Michael K. , 11.09.2020 19:22

Hallo Heinz,

da hast Du mit der Breite das generelle H0-Problem noch etwas verschärft. Da ich Dampfloks alle auf das korrekte Lichtraumprofil bringen muss, damit sie einsetzbar sind, kann ich Dir versichern, es gibt keine Serienlok, bei der das ohne sägen, schleifen oder feilen geht. In den meisten Fällen sind es bei den Fahrzeugen 2,4 mm in der Breite, wobei sehr oft nicht nur die Zylinder betroffen sind, sondern auch die Aufstiege am Führerhaus. Dazu kommt dann auch der Umbau des Steuerungsträgers, sonst klemmt es da....

Bis denn
Michael


Fremo:87, Bahnhof im Bau: Nordhalben
98.801 für Nordhalben im Bau: 98.801


 
Michael K.
InterCity (IC)
Beiträge: 645
Registriert am: 16.12.2005
Gleise Selbstbau
Spurweite H0
Steuerung DCC
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 201
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz