Willkommen 

RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#1 von E 69 , 25.08.2020 15:29

Hallo
es besteht leider keinen Anspruch auf Xollständigkeit.
Sollte eine Zeitschrift fehlen kann man sie ja erwähnen. .
Sonderzeitschren (Spezial ,Modellbahnschule usw.)kommen in einer anderen Umfrage
Gross
Wolfgang


E 69  
E 69
InterRegio (IR)
Beiträge: 221
Registriert am: 26.04.2006
Gleise Tillig Hoe
Spurweite H0e
Stromart DC, Analog


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#2 von Thilo , 25.08.2020 15:33

Hallo Wolfgang,

wäre eine Mehrfachauswahl nicht passender zum Thema?

Ich lese Modelleisenbahner und MIBA.

LIebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.967
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#3 von supermoee , 25.08.2020 15:49

Hallo

Ausser Eisenbahnkurier und Schmalspurfan lese ich all die oben genannten. Ich kann sie leider nicht anwählen

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.243
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#4 von Analogbahner , 25.08.2020 16:01

Wenn ich mal im Bahnhofsbuchladen bin, blättere ich nach interessanten Themen durch. Dabei ist mir schnurzpiepegal, wie die Zeitschrift heißt, ich vergesse es auch. Ich habe auch kein Abo oder sowas. Deshalb kann es auch mal passieren, dass ich eine N-Zeitschrift oder etwas über 1:1-Straßenbahnen kaufe, obwohl ich H0-Bahner bin...


Gruß Analogbahner

Ich wurde gesperrt und kann nichts mehr schreiben. Deshalb bedanke ich mich bei allen für die schöne Zeit hier an dieser Stelle. Ich habe mir bei keinem Beitrag etwas vorzuwerfen und verlasse kopfschüttelnd das Forum. Meine nächste Teppichbahn ist in Planung und wird ohne euch stattfinden. Die Tipps und Diskussionen hier waren immer eine Bereicherung. Tschüß.


Analogbahner  
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.232
Registriert am: 14.09.2009


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#5 von Emmentaler , 25.08.2020 17:37

Loki, ehemals Die ModellEisenbahn

Grüsse
Walter


Meine Bahnbilder auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/184625997@N03/


 
Emmentaler
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.022
Registriert am: 02.09.2019
Gleise RocoLine
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#6 von MU5T4N6 , 25.08.2020 17:59

Modelleisenbahner, Märklin Magazin, Continental Modeller, Model Railroader, Garden Railways


Gruß, Max
H0: Europa, Nordamerika
Spur 1: Europa
Insider-Stammtisch UK
Münchner in England.


 
MU5T4N6
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.602
Registriert am: 28.10.2013
Homepage: Link
Ort: Northamptonshire / München / Rosenheim
Gleise |:| (EU) & | | (NA)
Spurweite H0, Z, 0, 00, 1, G
Steuerung CS2, MS2, 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#7 von Schwanck , 25.08.2020 19:25

Moin Wolfgang,

was - bitte schön - soll die Begrenzung auf 2 Optionen? Da ich von den 10 Angeboten 6 lese, kann ich mich nicht beteiligen.
Übrigens wird sich im Endeffekt am Ergebnis zur letzten derartigen Umfrage wohl nichts ändern. Damals war
Platz 1: Märklin Magazin mit 18%
Platz 2: MIBA mit 17% von 846 Stimmen.

Nur mal so.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.148
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#8 von nakott , 25.08.2020 20:47

Ich lese nur das Schweizer Heft „Loki“.


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.374
Registriert am: 04.07.2007


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#9 von Beschwa , 25.08.2020 21:20

Ich hatte Märklin Magazin und Miba.

Märklin war nach der Neugestaltung zuviel Eigenwerbung.

Miba hat mich zum Schluß nur noch Leserbriefe und Neuheiten interessiert.


Grüßle
Bernd


 
Beschwa
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.449
Registriert am: 06.01.2009
Ort: BW
Spurweite H0
Steuerung CS2 WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#10 von Stummilein , 26.08.2020 18:52

Hallo,

ich lese u.a. die Tageszeitung.


Beste Grüße Ralf


gabli hat sich bedankt!
 
Stummilein
Administrator / Foreninhaber
Beiträge: 5.438
Registriert am: 26.04.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#11 von vikr , 26.08.2020 20:17

Hallo,

Zitat
ich lese u.a. die Tageszeitung.


damit, dass Du auch die TAZ liest, hätte ich nun gar nicht gerechnet...

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.026
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#12 von DR POWER , 27.08.2020 22:36

Hallo zusammen

Früher habe ich den "Modelleisenbahner" und ab und an die "Miba" gelesen.

Seit einigen Jahren lese ich an Eisenbahnzeitschriften nur noch das "Dampfbahnmagazin" von SSB Medien.
Das beziehe ich auch im Abonnement.

Liebe Grüße, Andre


>Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle<


 
DR POWER
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.123
Registriert am: 29.07.2018
Ort: Sachsen
Gleise Fleischmann
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#13 von voyage , 28.08.2020 06:37

Mein letztes Modellbahnheft habe ich 2009 gekauft.

Torsten


voyage  
voyage
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.223
Registriert am: 26.11.2005
Spurweite H0e
Stromart AC


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#14 von faraway , 28.08.2020 08:59

Als ich im letzten Dezember nach 15 Jahren US Moba zu D Moba zurückkehrte habe ich ein online Abo der Miba abgeschlossen. Aber wie auch bei US Moba ist es eigentlich überflüssig und wird nicht mehr verlängert. Das Internet biete alle Info wesentlich schneller und breiter als jede Zeitschrift.


Mit freundlichen Grüßen
Reinhard


faraway  
faraway
InterRegio (IR)
Beiträge: 232
Registriert am: 14.12.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#15 von Jens van Breukelen , 28.08.2020 12:37

Grüß Euch,

Schlank gesagt:
Keine mehr.

Der Erkenntnisgewinn ist dünn, denn wer seit 40 Jahren sich mit der Modellbahn befasst, stößt auf immer mehr Wiederholungen. Einzig LOKI aus CH lese ich ab & zu, aber nur, wenn nicht schon wieder RhB, BLS und die Spanisch Brötlibahn darin ist. Kenne ich schon alles.

Jens


Jens van Breukelen  
Jens van Breukelen
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 11.01.2020


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#16 von BernhardB ( gelöscht ) , 28.08.2020 13:43

Es ist doch nach lesen gefragt und nicht nach kaufen? Gekauft habe ich schon lange nicht mehr, wäre mir das Geld auch nicht wert. Ich lese mehr oder weniger regelmäßig Eisenbahnmagazin, MIBA, Modelleisenbahner und Model Railroader (US), deren Sonderhefte auch teilweise.


BernhardB

RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#17 von G1600BB , 28.08.2020 13:45

Trainini. Sporadisch "Die Weiche". Die einzigen, mir bekannten Zeitschriften, die für einen Z-Bahner lesenswert sind -- alle anderen scheinen ja diese Spurweite konsequent zu ignorieren (vll. außer dem MM, das aber schon vor 30 Jahren uninteressant wurde). Ansonsten tendiere ich zu Schwerpunktausgaben wie z.B. das MIBA-Spezial, sofern mich ein Thema interessiert.

Zitat
Der Erkenntnisgewinn ist dünn, denn wer seit 40 Jahren sich mit der Modellbahn befasst, stößt auf immer mehr Wiederholungen.



Genau das ist das Problem und macht es immer schwieriger für die Redakteure.


HerZlicher Gruß aus dem Norden Bremens
Jörg


 
G1600BB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 279
Registriert am: 03.03.2017
Spurweite Z


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#18 von Analogbahner , 28.08.2020 15:36

Hefte zu lesen ohne sie zu kaufen ist schwierig. Bei meinem Zahnarzt liegen keine aus (in Corona-Zeiten sind sowieso alle Lesezirkel weg) und im Buchhandel kann man das vielleicht 30 Minuten lang durchhalten. In der Leihbücherei gibt es welche, allerdings nicht auf dem neuesten Stand und - ehrlich gesagt - nützen die meisten Moba-Ideen nichts, wenn sie nicht zuhause auf dem Tisch liegen (Fotokopien sind auch nur ein Alibi fürs Nicht-Kaufen) und eingesetzt, angewandt, ausprobiert oder als Vorlage genommen werden können...


Gruß Analogbahner

Ich wurde gesperrt und kann nichts mehr schreiben. Deshalb bedanke ich mich bei allen für die schöne Zeit hier an dieser Stelle. Ich habe mir bei keinem Beitrag etwas vorzuwerfen und verlasse kopfschüttelnd das Forum. Meine nächste Teppichbahn ist in Planung und wird ohne euch stattfinden. Die Tipps und Diskussionen hier waren immer eine Bereicherung. Tschüß.


Analogbahner  
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.232
Registriert am: 14.09.2009


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#19 von oligluck ( gelöscht ) , 28.08.2020 16:40

Moin,
bei mir nur das EJ, einzig wegen der Anlagenvorstellungen.
Das war aber eher eine zufällige Entscheidung, es gab zum Abo eine Werbeprämie

Der Informationsgehalt ist aber durch die Bank gering (gilt auch für andere Hefte, die ich zuweilen in die Finger bekomme) und ich habe den Eindruck, die Redakteure krampfen sich einen ab, den Platz zwischen den Werbeanzeigen zu füllen...

Vorstellungen von Neuerscheinungen an Rollmaterial mögen ja zuweilen interessant sein, aber wenn es hoch kommt, reizen mich vielleicht 10 Seiten in diesen Heftchen. Dafür ist dann jedoch der Kaufpreis zu hoch (was auch für spezifische Hefte bei anderen Hobbies gilt)

Viele Grüße,
Oliver


oligluck

RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#20 von Frank 72 , 28.08.2020 18:35

Zitat

Hefte zu lesen ohne sie zu kaufen ist schwierig.


Ansichtssache (im doppelten Sinn). Ich sehe oft Leute, die sich in Bahnhofsbuchhandlungen gemütlich diverse Heftchen durchlesen. Wenn sie damit fertig sind, werden sie wieder zurück gelegt.
Ist nicht mein Ding, aber spart natürlich eine Menge Geld.

Bei mir waren es früher übrigens "Eisenbahnmagazin" und "Roco-Report" (oder wie das Clubheft hieß im Abo. Nach meinem Wechsel zu TT seit einigen Jahren der "TT-Kurier", von Tillig "Club aktuell" und -als es das noch gab- "TT total".


Gruß Frank


 
Frank 72
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.750
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Schwerin
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#21 von Elokfahrer160 , 29.08.2020 17:36

Hallo,

ich lese nur noch das Schweizer " Semaphore " und ab und zu die Miba. Ich habe aber alle meine Abos `s gekündigt, da dies nach meiner
Ansicht nur noch Werbeheftchen der Modellbahnindustrie sind. Besonders die sogenannten NH Vorstellungen sind tierisch schlecht.

Dafür hat im Jahr 2020 meine Bestellungen an Fachbüchern (z.B. der Orient Express von G. Picon) stark zugenommen.

Gruss - Elokfahrer160 / Rainer


11652 hat sich bedankt!
Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.323
Registriert am: 06.05.2014


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#22 von Stephan Tuerk , 03.09.2020 18:21

Hallo Fachzeitschriften Leser,

als Märklin Insider habe ich das mm automatisch.

Ende der 70-er habe ich dann das MIBA angefangen zu lesen, kaufte man noch beim Händler seines Vertrauens.

1987 kam das em hinzu und Anfang der 90-er wurde MIBA (wurde erst bunt, dann größeres Format, dann inhaltlich "dünner" und teurer) gestrichen.

Das em lese ich nur noch, weil ich irgendwie die Kündigung des Abos noch nicht hinbekommen habe und es auf dem Stammtisch auch "durchgeblättert werden kann.

Im nachhinein habe ich viel zuviel Geld für Literatur in den letzten 45 Jahren ausgegeben.


mfG Stephan Türk
Stammtische: Freitag, 12. November
ab 17:30 Uhr

wg CORONA: mit Anmeldung

http://www.mist55.de


 
Stephan Tuerk
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.616
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Määnz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#23 von Carl999 , 04.09.2020 21:18

Moin,

hatte teilweise 7 Magazine aboniert, Miba seit 1965! (damals noch in der Modellbahnabteilung eines Haushaltswarengeschäfts), später kamen noch Eisenbahn-Magazin, Eisenbahn-Kurier, N-Bahn-Magazin, Modelleisenbahner, Märklin-Magazin und Modellbahn-Elektonik, dazu noch so gut wie alle Sonderhefte.
Vor etwa 10 Jahrem habe ich zuerst das Eisenbahn-Magazin gekündig (zuviel vom Vorbild) und vor etwa 5 Jahren auf einen Schag den Rest (Immer mehr Werbung, wenig praxisnahe Tests und steigende Preise), das Märklin-Magazin hatte sich mit Kündigung des Insider-Abos erledigt.
Bei der Miba haben mich zudem die sommerlichen Lückenfüller, die sich jährich über 3 Monate hinziehende Bahnhofsratzerei besonders genervt.

Nun lese ich nur noch in einschlägigen Foren und im www. und spare viel Geld.


Gruß Carl


Carl999  
Carl999
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 287
Registriert am: 06.10.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#24 von vikr , 05.09.2020 06:03

Hallo,

mich wurde sehr interessieren, welche Themen regelmäßig in Eurer idealen Modellbahnwunschzeitschrift vorkommen sollten, so dass Ihr sogar ein Abbo in Erwägung ziehen würdet.

Da die Zeitschriften von den Inseraten der Modellbahnhersteller abhängig sind, kann man ja wohl kaum objektive Tests über deren Produkte erwarten, auch keine wirklich kritische Berichterstattung über Neuheiten.

Was sollte in der Modellbahnzeitschrift, die Ihr kaufen würdet stehen? Welche Themen sollten seltener oder gar nicht vorkommen?

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.026
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N


RE: Welche Zeitschrift lest ihr?

#25 von Carl999 , 05.09.2020 08:22

Moin Vik,

aber gerne doch, Bitteschön:

Themen welche ausschließlich die Modellbahn betreffen und keine seitenlange Berichte vom Vorbild (oder „Bahnhofsrätsel“).

Weniger (oder besser: gar keine) Werbung, da die überwiegend gesalzenen Preise der Magazine Werbung eigentlich entbehrlich machen sollte, zumindest sollte Werbung Modellbahnbezogen sein (und beispielsweise keinen dubiosen Auktionshäusern eine Plattform bieten!).

Realistische, objektive und kritische Test, die keine reine Beweihräucherung der Hersteller darstellen, um diese nicht als Anzeigenkunden zu vergraulen.

Ausführlichere und mehr Neuheitenvorstellungen.

Für „Otto Normalmodellbahner“ realisierbare Bastel bzw. Bauvorschläge oder Anleitungen (wie viele Modellbahner können beispielsweise etwas mit nackten Schaltplänen anfangen, auch wenn sie mit seitenlangen Berichten daher kommen.

Mehr Anlagenberichte (mit Fotos) von „Otto Normalmodellbahner“ (es muss nicht immer Brandl sein).

Grundsätzlich kritische Behandlung von Herstellern (und China-Importeuren) der Modellszene (wenn Preise von Großserienmodellen jenseits der 500 Euro-Grenze als „gerechtfertigt“ oder „angemessen“ bezeichnet werden, sollte dies schon sehr genau belegt werden!

Für mich persönlich ist dieses Forum zum (fast ) idealen Modellbahn-Magazin geworden.


Gruß Carl


Carl999  
Carl999
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 287
Registriert am: 06.10.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   

Aufbewahrung/ Verpackung
Leserechte für Gäste, die nicht als Forenmitglieder registriert sind.

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 287
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz