Willkommen 

RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#1 von DB Epoche III-V , 02.09.2020 17:16

Hallo,

ich habe ein Problem mit der Roco line Doppelkreuzungsweiche mit Verwendung der Roco Oberflurantriebe und des Fleischmann Stellpult 6920. Wie muss ich die Weichen an das Stellpult/Zentrale anschließen, damit beim überfahren der Weiche kein Kurzschluss entsteht?
Als Zentrale verwende ich die z21 weiß von Roco. Die Weiche möchte ich zum testen der Anlage erstmal mittels des Fleischmann Stellpults stellen. Später werden die Weichen über Servos mit ESU Servodecoder gestellt.

Grüße
Andreas


DB Epoche III-V  
DB Epoche III-V
InterCity (IC)
Beiträge: 663
Registriert am: 04.02.2017


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#2 von maybreeze , 02.09.2020 17:38

Suche nach "Herzstückpolarisierung DKW" hier im Forum und im weltweiten Netz bringt wohl Hilfe


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 29 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.138
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#3 von DB Epoche III-V , 02.09.2020 17:51

Hallo Klaus,

du wirst es nicht glauben, aber das habe ich alles schon gemacht.
Leider bekomme ich den Kurschluss nicht weg. Ich habe auch die Drähte der "mittleren" Buchse gegenseitig getauscht (linker und rechter Weichenantrieb), wie es im Netz steht. Leider habe ich immer noch einen Kurzschluss beim überfahren der Weiche.
Darum auch die Frage hier im Forum.

Grüße
Andreas


DB Epoche III-V  
DB Epoche III-V
InterCity (IC)
Beiträge: 663
Registriert am: 04.02.2017


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#4 von UP4001 , 02.09.2020 18:13

Moin Andreas,

hast Du auch daran gedacht, dass immer beide Antriebe korrekt geschaltet werden müssen? Ein "Auffahren" solcher Weichen geht nicht.

ich habe zwei DKW (Typ Baesler, ohne Bettung, Standard Antriebe 40295 Links) im Einsatz. Die Herzstücke wurden direkt mit den Antrieben nach Anleitung verbunden.
Meine Software sorgt immer dafür, dass beide Antriebe geschaltet werden.


LG

Horst


 
UP4001
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.107
Registriert am: 17.11.2010
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#5 von DB Epoche III-V , 02.09.2020 19:42

Hallo Horst,

das mit der Weichenstellung habe ich beachtet, der Kurzschluss tritt aber trotzdem auf.
Befahre ich die Doppelkreuzungsweiche "gerade" habe ich keinen Kurzschluss. Befahre ich die Weiche im "Abzweig", habe ich einen Kurzschluss.
Zum Test habe ich nur das "mittlere" Kabel vom Weichenantrieb an der gegenüberliegenden Seite angschlossen, die anderen Kabel nicht. Jetzt tritt kein Kurzschluss mehr auf, allerdings bleibt die Lok bei befahren "Abzweig" bei langsamfahrt auf der Weiche stehen.
Bei langsamfahrt "gerade" bleibt die Lok nicht auf der Weiche stehen.

Grüße
Andreas


DB Epoche III-V  
DB Epoche III-V
InterCity (IC)
Beiträge: 663
Registriert am: 04.02.2017


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#6 von UP4001 , 02.09.2020 20:07

Hi Andreas,

die drei Kabel von den Antrieben zu den Gleisen sind essentiell!


Das mittlere Kabel versorgt das Herzstück inkl. der Mittenschine, die beiden anderen Kabel holen den Fahrstrom aus dem richtigen Gleis passsend zur Stellung des Antriebs.
Nur mit dem Linken Antrieb passt das so exakt, rechte Antriebe stehen der Polarisierung im Weg.
Die aktuelle Fahrtrichtung ist die Diagonale "oben links nach unten rechts"; alle anderen Fahrtrichtungen sind so nicht möglich (Kurzschluss)

Kontrolliere bitte auch einmal, ob die mittlere Schiene nicht durch Schmutz eine Verbindung hat.


LG

Horst


 
UP4001
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.107
Registriert am: 17.11.2010
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#7 von hmarx , 02.09.2020 20:20

Hallo Andreas,

Horst hat es schon richtig erklärt.
Wichtig ist immer:
Der rechte Antrieb bewegt die Zungen auf der rechten Seite und schaltet die Spannung am linken Herzstück um,
der linke Antrieb bewegt die Zungen auf der linken Seite und schaltet die Spannung am rechten Herzstück um.
Also immer gegenüberliegend.

Viele Grüße
Heinz


hmarx  
hmarx
InterRegio (IR)
Beiträge: 208
Registriert am: 20.05.2016
Ort: Windeck
Gleise Roco Line o.B.
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV200, ModellStw, Arduino
Stromart DC, Digital


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#8 von DB Epoche III-V , 02.09.2020 20:26

Hallo Horst und Heinz,

da habe ich wohl die falschen Weichenantriebe ops:
Würde es helfen, alle Kabel des Weichenantrieb an der gegenüberliegende Seite anzuschließen?
Wenn nicht, werde ich wohl gleich auf Servo umrüsten müssen, wobei ich da auch nicht weiß, wie das bei den Servo´s mit der Polarisierung geht.

Grüße
Andreas


DB Epoche III-V  
DB Epoche III-V
InterCity (IC)
Beiträge: 663
Registriert am: 04.02.2017


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#9 von histor , 02.09.2020 20:35

Horst (UP4001) hat doch schon alles gesagt. Beide Kreuzungsstücke müssen die richtige Polarität des Fahrstroms erhalten - also müssen beide Weichenantriebe entsprechend schalten. Da gibt es keine prinzipiell "falschen" Antriebe, wenn sie nur auch einen "Umschalter" mit betätigen - so wie in der Zeichnung. Verfolge doch einfach mal gedanklich den Stromfluss bei den verschiedenen Weichenstellungen und den Weg des Zuges dabei über die Schienen. Einfach mal etwas analysieren ....


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.640
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#10 von UP4001 , 02.09.2020 20:48

Der Antrieb oben (Typ "Links", Pfeil Grün) schaltet die Stellschwelle auf der linken Bildseite (orange Seite).
Der Antrieb Typ Rechts würde also im Bild unten montiert werden müssen und dessen Kabel von der anderen Seite das "grüne" Weichenherz geführt werden.

Eigentlich alles Spiegelverkehrt, wie auf meinem Bild.

...als ich die DKW eingebaut habe war ich der Meinung, dass eigentlich nur Linke Antriebe gehen...
EDIT: Laut ROCO HP sind beide Abtriebe möglich!
In der Bedienungsanleitung zur DKW zeigt lediglich das Prinzip und nicht den Spezialfall DKW


LG

Horst


 
UP4001
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.107
Registriert am: 17.11.2010
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#11 von DB Epoche III-V , 02.09.2020 21:44

Hallo Horst,

ich denke die Weichen auf deinem Bild sind Rechtsweichen, wenn ich mich nicht täusche.
Laut Roco sollen aber beide Weichenantriebe funktionieren:
https://www.roco.cc/de/product/22671-0-0...0/products.html

Ich habe linke Weichenanriebe verbaut, aber es funktioniert leider nicht. Vielleicht ist ja auch ein Weichenantrieb defekt. Ich habe noch Weichenantriebe für die Roco-Gleise mit den 2,5 mm Profile. Ich werde diese morgen mal testen.

Grüße
Andreas


DB Epoche III-V  
DB Epoche III-V
InterCity (IC)
Beiträge: 663
Registriert am: 04.02.2017


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#12 von DB Epoche III-V , 02.09.2020 22:16

Hallo,

hier ein Bild der Weiche mit den verbauten Antrieben und den Kabeln vom Antrieb zur Weiche.
Laut Roco sollten ja beide Varianten der Weichenantriebe funktionieren. Bei mir ist leider ein Kurzschluss so wie es angeschlossen ist.



Grüße
Andreas


DB Epoche III-V  
DB Epoche III-V
InterCity (IC)
Beiträge: 663
Registriert am: 04.02.2017


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#13 von hmarx , 02.09.2020 22:35

Hallo Andreas,

sieht doch im Prinzip schon gut aus.
Zugfahrt ist bei dieser Stellung nur von links oben nach rechts unten bzw. umgekehrt möglich.
Nun sehen, wo der Kurzschluss entsteht.
Wenn der Kurzschluss in der rechten Hälfte auftritt, dann die schwarzen äußeren Drähte unten vertauschen.
Wenn der Kurzschluss in der linken Hälfte auftritt, dann die schwarzen äußeren Drähte oben vertauschen.
Alle Angaben sind auf Dein Foto bezogen.

Viele Grüße
Heinz


hmarx  
hmarx
InterRegio (IR)
Beiträge: 208
Registriert am: 20.05.2016
Ort: Windeck
Gleise Roco Line o.B.
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV200, ModellStw, Arduino
Stromart DC, Digital


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#14 von DB Epoche III-V , 03.09.2020 07:46

Hallo,

hab im Netz diese Anschlussbeispiele gefunden. Eigentlich ist die Weiche richtig angeschlossen. Da es aber trotzdem nicht funktioniert, werde ich versuchen die Kabel zu tauschen wie von Heinz in #13 beschrieben.Falls das dann auch nicht funktioniert, werde ich noch andere Antriebe testen.
Oder liegt der Fehler an meinem Fleischmann 6920 Weichen-Stellpult?

https://asset.re-in.de/add/160267/c1/-/d...trieb-links.pdf

Grüße
Andreas


DB Epoche III-V  
DB Epoche III-V
InterCity (IC)
Beiträge: 663
Registriert am: 04.02.2017


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#15 von UP4001 , 03.09.2020 08:59

[quote="DB Epoche III-V" post_id=2159105 time=1599112012 user_id=30196]
Oder liegt der Fehler an meinem Fleischmann 6920 Weichen-Stellpult?
[/quote]Das Stellpult steuert nur die Antriebe. Die Antriebe steuern die Polarisierung.
Ist exakt das Gleiche, wenn dur die Antiebe per Hand umlegst, und da muss es klappen.
Das Elektrische umschalten via Stellpult ist dann das Funetuning

Hast Du ggf. einen weiteren Roco Antrieb? Nicht das einer der Beiden schadhaft ist...

Prüfe wie Heinz beschrieben hat. Wenn eine Durchfahrt klappt, per Hand umschalten und diese Laufrichtung prüfen.

Du kannst auch die Spannung der Herzstücke gegen die jeweilige Schiene messen und dadurch sehen, ob die Umschalturng durchgeführt wird. Bei ebgeschaltetem Strom lässt sich zudem der Durchgang des jeweiligen herzstücks zu den äußeren Schienen messen und damit die Funktionsfähigkeit der Umschalter prüfen.

Wenn ich mir das Bild einer eingebauten Weiche ansehe: könnte etwas leitendes unter der Weiche liegen, welches die Kupferbänder in den Schwellen von unten verbindet.... ?


LG

Horst


 
UP4001
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.107
Registriert am: 17.11.2010
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#16 von DB Epoche III-V , 03.09.2020 10:04

Hallo,

ich habe jetzt die Weichennatriebe getauscht, leider entsteht beim befahren der Weiche immer noch ein Kurzschluss.
Das unter der Weiche ist ein Tesa-Krepp Band, das das Loch für die Stellschwelle beim Antrieb mit einem Servo verdeckt.
Ich werde jetzt noch mal das mit dem Messen testen, evtl. baue ich die Weiche nochmal aus.

Grüße
Andreas


DB Epoche III-V  
DB Epoche III-V
InterCity (IC)
Beiträge: 663
Registriert am: 04.02.2017


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#17 von DB Epoche III-V , 03.09.2020 10:38

Hallo,

man kann es kaum glauben, aber es war von den "neu" eingebauten Weichenantrieben auch noch einer "defekt".
Ich habe mir vor längere Zeit gebrauchte Antriebe gekauft, und diese nur ohne Polarisierung getestet. Beim stellen ohne der Polarisierung funktionieren die Weichen.
Jetzt funktioniert alles bestens, danke für eure Hilfestellung. Jetzt muss ich nur noch aufpassen, dass ich die Weichen richtig stelle.

Grüße
Andreas


DB Epoche III-V  
DB Epoche III-V
InterCity (IC)
Beiträge: 663
Registriert am: 04.02.2017


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#18 von UP4001 , 03.09.2020 11:34

[quote="DB Epoche III-V" post_id=2159155 time=1599122311 user_id=30196]
man kann es kaum glauben, aber es war von den "neu" eingebauten Weichenantrieben auch noch einer "defekt".
[/quote]
....ich hatte doch da so eine vage Vermutung....

Super! Dann kann es jetzt weiter gehen


LG

Horst


 
UP4001
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.107
Registriert am: 17.11.2010
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#19 von DB Epoche III-V , 03.09.2020 17:25

Hallo,

ich habe die "defekten" Weichenantriebe nochmals getestet. Irgendwie ließ mir das keine Ruhe, dass 3 Weichenantriebe nicht funktionieren.
In #13 hat Heinz geschrieben, dass ich bei einem Kurzschluss links bzw rechts die äusseren schwarzen Drähte tauschen sollte.
Wenn ich die äusseren schwarzen Drähte bei beiden Weichenantriebe tausche, dann funktionieren auch die "defekten" Weichen.
Ich hatte immer nur die Drähte bei einem Weichenantrieb getauscht und hatte dadurch immer einen Kurzschluss.

Bei linken Weichenantriebe müssen die beiden äusseren schwarzen Drähte getauscht werden, dann funktionierts zumindestens bei mir.



Grüße
Andreas


DB Epoche III-V  
DB Epoche III-V
InterCity (IC)
Beiträge: 663
Registriert am: 04.02.2017


RE: Kurzschluss!!! Hilfe bei Roco line ohne Bettung Doppelkreuzungsweiche Herzstückpolarisierung

#20 von Rudi , 03.09.2020 17:56

Hallo Andreas

Ich hatte vor kurzem das selbe Problem. Allerdings bei der großen 10 Grad DKW. Bin schier verzweifelt.
Hatte auch mit umstecken der Polarisierungskabel experimentiert. Hatte nicht funktioniert.
Dann habe ich den Stromfluß bei den geschalteten Wegen gemessen und festgestellt, dass bei einer Stellung kein Strom ankommt.
Hab dann den Weichenantrieb getauscht und siehe da: mit Schleichfahrt passiert jetzt meine Lok ohne Kurzschluss die DKW.

Deswegen würde ich den Fehler vielleicht doch bei den Weichenantriebe vermuten.

Gruß Rudi


Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Rudi  
Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 460
Registriert am: 19.11.2017


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 251
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz